Jump to content
Sign in to follow this  
Nimix

Fuji X-E3 - Erfahrungsbericht

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich möchte hier einen Erfahrungsbericht auf der Seite eines guten Freundes verlinken.
Holger hat 40+ Jahre Erfahrung in Sachen Fotografie. In erster Linie mit Nikon, aber er hat wohl schon mit allem fotografiert was Photonen speichert, ob mit Chemie oder elektronisch.

Ein durchaus lesenswerter Bericht über seine Erfahrung mit der X-E3, wie ich meine:

http://www.holger.ch/digitale-fotografie/fujifilm-x-e3-mit-fujinon-xf-23mm-f-2-0/

Gruss

Nimix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöner Bericht, auch ich liebäugle mit der E3 als zweites Gehäuse... der Bericht lässt mich da noch dringender drauf spaaren....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.8.2019 um 22:16 schrieb ThorstenN.:

Sehr schöner Bericht, auch ich liebäugle mit der E3 als zweites Gehäuse... 

Ich sag nur: Her mit dem Zweit- und Drittgehäuse!
Analog hatte ich zu meinen Hoch-Zeiten eine Nikon F3 und zwei FM2. Produktiver kann man nicht sein.
Digital habe ich das zwei Jahrzehnte vermisst, weil die Technik einfach zu schnell fortgeschritten ist, als dass man sich als Amateur 2 oder gar 3 Digitale hätte leisten wollen.
Mittlerweile sind die Kameras so gut, dass sie wieder für 5 oder mehr Jahre gut nutzbar sind.
Ich habe X-E1, X-E3 und X-M1. Die X-E1 war die erste. Die X-M1 hing an einem gebrauchten 2/23mm. 50.-€ unter Neupreis 2/23 und eine X-M1 mit 2 Akkus gratis dazu? Gekauft! Wegen schnellerem AF hatte ich mir schon länger die X-E3 gewünscht: Gebrauchtkauf einer neuwertigen mit 2 Akkus und Zubehör.
X-E1 verkaufen? Die geht doch und macht 1A Bilder, wenn man auf schnellen AF usw. verzichten kann. Der L-Winkel wäre auch wertlos - und dafür dann bei eBay 150.-€? Lieber behalten!

Wenn ich jetzt auf Event- oder Städtetour gehe, habe ich X-E1 und X-E3 mit 2/23 und 2/50 um den Hals, X-M1 mit Laowa 2.8/9 mit Handschlaufe in der rechten Jackentasche. In der linken Jackentasche 2 Reserveakkus und das XC 50-230.

-> Die Akkukapazität verdreifacht sich.

-> Ich habe mit der X-M1 ein Klappdisplay für Froschperspektive, Überkopf und Hüftschuss

-> Objektive wechseln - wozu war das nochmal gut? Ich nehm' einfach die andere Kamera. Mit einer Kamera und 3 Objektiven macht spätestens der 21. Objektivwechsel keinen Spass mehr, man wird bequem und denkt sich "ScheiXX drauf".

-> warum kein Zoom? Meine Bilder entstehen im Kopf und das ist gut so! Ich greife zu der Kamera mit dem gewünschten Objektiv und dann kommt Turnschuh bis es passt.

nimix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.7.2019 um 17:15 schrieb Nimix:

Ein durchaus lesenswerter Bericht über seine Erfahrung mit der X-E3, wie ich meine:

http://www.holger.ch/digitale-fotografie/fujifilm-x-e3-mit-fujinon-xf-23mm-f-2-0/

 

dann frage ich mich allerdings, was in einem Erfahrungsbericht über die XE3 ein Foto einer Nikon D750 verloren hat??? 🤔

 

Das sehr schöne Kirchenfoto ist definitiv nicht von einer Fuji XE3.

Ihr könnt ja selbst die EXIF Datei auslesen, oder ich lade einen Screenshot hoch...

 

cheers

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb olo:

dann frage ich mich allerdings, was in einem Erfahrungsbericht über die XE3 ein Foto einer Nikon D750 verloren hat??? 🤔

 

Das sehr schöne Kirchenfoto ist definitiv nicht von einer Fuji XE3.

Ihr könnt ja selbst die EXIF Datei auslesen, oder ich lade einen Screenshot hoch...

 

cheers

Der Autor hat auch eine Nikon D750. Ich denke das besagte Foto bezieht sich auf die Beschreibung, dass eine leise Kamera in bestimmten Situationen von Vorteil ist, weil er viel in der Kirche fotografiert.

Ich sehe nirgendwo die Behauptung, dass dieses oder gar "alle" Fotos des Erfahrungsberichts mit einer X-E3 gemacht wurden.

Alle Abbildungen der X.-E3 beispielsweise, sind definitiv nicht mit der X-E3 gemacht, da der Autor nur eine X-E3 hat.

Mit der Praxisnähe seines Berichts hat das aber rein gar nichts zu tun.

 

Nimix

Share this post


Link to post
Share on other sites

sorry ich sehe das anders...

 

im Titel des Artikels steht 

Fujifilm X-E3 mit Fujinon XF 23mm f/2.0

Die Entscheidung

 

und da hat ein Bild das mit einer D750 gemacht wurde nichts verloren.

 

just my 2c

 

PS: die XE3 würde in einem solchen Fall durch gute Resultate liefern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 21.7.2019 um 17:15 schrieb Nimix:

Der Bericht gefällt mir. Ich habe mir die E3 als Zweitgehäuse zugelegt. Bin sehr gern mit dem XF 27mm an der E3 unterwegs oder in Kombination mit der T2 und dem XF 18-55mm und E3 mit XC 50-230mm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy