Jump to content

Recommended Posts

Hier die Neuerungen:

https://helpx.adobe.com/de/lightroom-classic/help/whats-new/2019-4.html

Funktional ziemlich dünn, aber die GPU-Unterstützung für das Development-Modul ist interessant. Ich hoffe, dass es endlich eine spürbare Performance-Steigerung beim Entwickeln bringt. Ein erster kurzer Test gestern war schon mal ganz vielversprechend, aber so richtig merke ich das erst, wenn ich ein Bild intensiv bearbeite, mit vielen lokalen Korrekten, Bereichsmasken usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nach einer kleinen Bearbeitungssession von Urlaubsbildern kann ich sagen, dass, zumindest auf meinem Rechner, die Performance beim Entwickeln spürbar besser geworden ist (iMac 5K, i7 4,2GHz i7, Radeon Pro 580 8 GB, EDIT: 24GB RAM).

Auch bei zahlreichen Bearbeitungsschritten mit lokalen Anpassungen (Radialfilter, Pinsel) inkl. Bereichsmasken, Spot-Removal-Tool, Schärfen etc. läuft noch alles flüssig, z.B. das Reinzoomen ins Bild oder Verschieben des Ausschnitts. Irgendwann ist natürlich trotzdem die Grenze erreicht, ab der es anfängt zu ruckeln, aber es ist wesentlich besser geworden. Ich kann den Unterschied sofort sehen, wenn ich die GPU-Unterstützung ausschalte.

Da hat Adobe einen guten Job gemacht! Es war allerdings auch höchste Zeit und wahrscheinlich ist das längst nicht alles, was man auf moderner Hardware rausholen kann.

Edited by Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl. wäre es ja auch noch sinnvoll, wenn du in deinen schönen iMac mehr RAM einbaust. Das ist beim 27er ja sehr einfach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Fugu:

Evtl. wäre es ja auch noch sinnvoll, wenn du in deinen schönen iMac mehr RAM einbaust. Das ist beim 27er ja sehr einfach.

Da sind schon 24GB drin. Die 8GB bezogen sich auf die Grafikkarte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 20 Stunden schrieb Volker:

Nach einer kleinen Bearbeitungssession von Urlaubsbildern kann ich sagen, dass, zumindest auf meinem Rechner, die Performance beim Entwickeln spürbar besser geworden ist (iMac 5K, i7 4,2GHz i7, Radeon Pro 580 8 GB).

Auch bei zahlreichen Bearbeitungsschritten mit lokalen Anpassungen (Radialfilter, Pinsel) inkl. Bereichsmasken, Spot-Removal-Tool, Schärfen etc. läuft noch alles flüssig, z.B. das Reinzoomen ins Bild oder Verschieben des Ausschnitts. Irgendwann ist natürlich trotzdem die Grenze erreicht, ab der es anfängt zu ruckeln, aber es ist wesentlich besser geworden. Ich kann den Unterschied sofort sehen, wenn ich die GPU-Unterstützung ausschalte.

Da hat Adobe einen guten Job gemacht! Es war allerdings auch höchste Zeit und wahrscheinlich ist das längst nicht alles, was man auf moderner Hardware rausholen kann.

Bei mir ebenfalls (gleiche Konfiguration mit 40 GB RAM) deutliche Verbesserung im Entwicklungsmodul. Auch der Import von raw's geht gefühlt schneller.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...