Jump to content
PatrickAusHannover

X-T3/X-T30 für Familie,Freunde,Reisen,Kinder ?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Leute

Ich bin nach Jahren der Fotopause (Damals Nikon D610) auf der Suche nach einer Kamera welche eigentlich alle Bereiche abdecken soll.

Nun hab ich mich eigentlich schon so ein wenig auf eins der beiden genannten Modelle eingeschossen aber so richtig entscheiden kann ich mich nicht. Die ersten beiden Fragen die ich mir stelle betrifft die Lightroom Problematik die immer wieder zu lesen ist aber irgendwie immer 50/50 endet, manche habe Probleme und andere wieder nicht bei der Bearbeitung der Fotos durch Lightroom. Die zweite Frage die mir den Kopf zerbricht ist der fehlende IBIS auch hier gehen die Meinungen auseinander. Knipst man drinnen bei ungünstigen Lichtverhältnissen kann sowas schon unterstütztend helfen allerdings weiß ich nicht ob ich mir darüber nicht Zuviel den Kopf zerbreche immerhin gab es ja früher auch ohne IBIS schon scharfe Fotos :) demnächst steht ein Polterabend an wo ich gerne Fotos machen würde, nix professionelles aber auch hier frage ich mich ob eine Kamera mit IBIS am Abend nicht die bessere Wahl wäre auch wenn die Fujis eine gute ISO Performance bieten (Die H1 wird mir glaube ich schon wieder zu groß, leider ist sie nirgends ausgestellt und das mal live zu prüfen)

Wie ist die XT30 verarbeitet ? Plastik ? Die XT3 soll ja ein absoluter Tanker sein aber ob der Aufpreis lohnt ? Lieber könnte man in ein Objektiv investieren ! Angedacht ist das 56mm 1,2 sowie das 16mm 1,2 später dann noch das Weitwinkel.

Ansonsten schwirren mir noch 2-3 MFT Alternativen mit IBIS im Kopf herum (Pana G9/GX9, Olympus OMD EM 1MII)

vom Preis her ist die XT30 eigentlich am sympathischsten da man hier das gesparte Geld anderweitig investieren kann außer die XT3 wäre jetzt so viel besser. Seid gefühlten Ewigkeiten schaue ich nun schon Videos und lese Texte aber ich komme nicht voran. Sucher und Display sind bei der XT3 besser ja aber auch die XT30 ist auf einem ordentlichen Level würde ich sagen.

Am Ende wird es wohl so sein das ich zu 70-80 % meinen Sohn Fotografiere und der Rest aufgeteilt wird in Landschaftsaufnahmen,Reisen,Feiern usw. 

 

Ich hoffe ich habe das wichtigste erwähnt ansonsten hoffe ich jetzt mal auf ein wenig Hilfe um endlich etwas Geld loszuwerden :) 

 

Gruß 

Patrick

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich komme von Olympus OM-D E-M10II und Pen-F und habe nun seit gut 10 Monaten eine X-T3. Den IBIS habe ich nur selten vermisst. Bei einem Polterabend wo man Menschen fotografiert brauchst du keinen IBIS, da brauchst du kurze Verschlusszeiten und gute ISO-Fähigkeiten. Und innen wirst du vermutlich auch Kinder/Tiere fotografieren, da hilft ein IBIS nicht.

Zur X-T30 kann ich nur sagen, dass mir die X-T20 zu klein war und die X-T3 deutlich besser in der Hand liegt, auch ohne Zusatzgriff. Allerdings wollte ich auch wieder eine etwas größere Kamera als ich von OMD/Pen weg bin.

 

Nachtrag: Für Reisen macht WR Sinn. Daher würde ich Dir raten bis Oktober zu warten, dann kommt das XF16-80 WR, vielleicht gibt es das in einem attraktiven Bundle mit der X-T3. Dazu noch eine lichtstarke Festbrennweite (23/35) und du bist für fast alles gewappnet.

Edited by lamahorst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Jetzt ernsthaft:
Wie schon lamahorst schrieb: Bei bewegten Motiven (Kinder, Polterabend, Feiern) nutzt Dir der IBIS nichts.

Ob X-T30 oder X-T3 solltest Du nach einem Blick in Deinen Geldbeutel und nachdem Du beide in der Hand hattest entscheiden.

Eine Alternative wäre evtl. die X-T2 welche aktuell neu sehr günstig zu haben ist und vielleicht Deinen Ansprüchen genügen könnte.

Edited by hbl55

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fotografiere mit allen drei Kameras und kann nicht klagen. Was die Bildqualität und die Verarbeitung betrifft, machst du mit allen sehr gute Fotos, die auf ähnlichem Niveau liegen. Die zwei Großen sind  dazu noch wetterfest und natürlich größer, vielleicht im professionellen Alltag auch besser bedienbar.

Die Unterschiede liegen im Detail und die Kaufentscheidung richtet sich nach Vorlieben, Handling und Budget, sowie den Einsatzzweck.  Kommt es dir auf die Geschwindigkeit  und musst du dich wegen des Budgets für zwischen T3 und T30 entscheiden, dann würde ich sofort zur T30 raten. Damit machst du die gleichen Fotos, bist genauso schnell und kannst das Geld in ein schönes Glas investieren. Die Größe der T30 stört manche Nutzer, aber ich habe damit absolut kein Problem und empfinde diese Kompaktheit auch oft als Vorteil.  Sie wäre also für dich deinen Einsatzzweck usw.  die erste Wahl. An die Bedienung kann man sich gewöhnen und kommt sehr gut damit klar. Am Ende zählt das Foto und das macht die T30 genauso gut wie eine X-T3 oder eine H1. Natürlich ist der IBIS ein Argument, aber für deine Zwecke hat Fuji auch Objektive im Programm die von Hause aus stabilisiert sind und sehr gut abbilden. Von diesen Adapterlösungen bin ich kein Freund, aber da gibt es unterschiedliche Meinungen. Mir bietet Fuji alles was ich brauche und viel mehr als ich erwarten konnte, nachdem ich von Nikon gewechselt bin. Ich bin von jeden meiner Gläser absolut überzeugt und hätte keinen Bedarf irgendetwas anderes an die Kamera zu schrauben. Am Ende machst du das gute Foto , was die Kameras betrifft sind alle drei sehr gute Werkzeuge dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Übrigen kann man an der T30 ein Handgriff montieren, der das Handling verbessert. Die entscheidenden Fragen sind: brauche ich eine abgedichtete Kamera bzw. eine Kamera mit IBIS oder nicht? Wenn nicht, steht der T30 nichts im Wege.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb PatrickAusHannover:

Mir ist die generelle Verarbeitung wichtig wie fühlt sich die XT30 an ? Billig oder gut verarbeitet?

Imo fühlen sich alle X-Ts gleich "wertig" an. Speziell mit sowas, wie einem XF APD ... die einstelligen X-Ts weisen allerdings ein besseres Sounddesign auf 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wenn ich so der Diskussion folge, bleiben mir 2 Aspekte unerwähnt..

Ich habe mich vor Monaten von einer XT20 getrennt und bin zur XT3 gewechselt.

Ich musste dieses mit entsprechendem Lehrgeld bezahlen..

Die Xt30 / 20 ist mit dem 18/55 Standardzoom schon sehr kopflastig, mit einem Handgriff etwas besser zuhandeln,

macht die Kamera aber dann genau so schwer wie eine XT2/ 3.

Wirklich gut hat die Kamera sich immer noch nicht in meinen Händen angefült!

Das hat sich mit der XT3 entscheidend geändert!( Auch ohne Handgriff) Außerdem soll man den wesentlich größeren Sucher nicht

unerwänt lassen.

Ich bin froh den Schritt getan zu haben, auch ohne eine kalü  ( Kanadische Holzfällerklaue ( zu haben!!

Allso vor her mal die Beiden in die Hand nehmen:

 

LG M.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wenn die Fotografie nur ein kleines Hobby ist, bei dem Du bei Bedarf aber einfach nur schöne Fotos machen willst... würde ich dir auch zur XT30 raten. Aber MIT nem Handgriff. Ich hab ne XT3, ne XT20 und ne XH1. Die T20 mit dem kleinen Meike-Handgriff... fühlt sich super an. Aber nur MIT 🙂 Die wird dadurch auch nicht wesentlich größer oder schwerer. Ist immer noch klein, leicht und handlich. Und die XT20 hat noch das D-Pad. Ich mag Touch einfach nicht. Aber... muss man sich halt dran gewöhnen, wenn man ne XT30 nutzt. Dafür hat die XT30 ja den Joystick. Aber bei der T20 klappt Focuspunkt verschieben mit dem D-Pad auch sehr gut. Wie ein Tank gebaut ist die XH1! Nicht die XT3. Die XT3 ist aber auch sehr hochwertig und fühlt sich super an. Wem der Griff da auch noch zu klein ist... schraubt sich halt auch nen kleinen dran. Dass man IBIS bei Polterabend oder ähnliches nicht braucht ist zu kurz gedacht. Natürlich brauchst Du den nicht bei sich bewegenden Motiven. Aber wenn man auch mal Stills beim Event fotografieren will... bei Restlicht... oder alles andere, wo es nicht auf die sich bewegenden Menschen ankommt... z. B. still stehende Personen mit Kerzen/Fackeln oder what ever in der Hand... oder am Lagerfeuer, Luftballons/Deko etc... dann ist der IBIS einfach gold wert. Ich habe meine XT3 in die Bucht gesetzt und behalte definitiv den H1-Panzer und als "Backup" die T20 🙂 Ist einfach universeller. Würde mein Hauptanliegen auf Sport liegen, dann wäre es die XT3 oder XT30. Wenn´s nicht auf den Geldbeutel ankommt... dann die T3, anstatt die T30... erstens wegen D-Pad... 2. wegen größerem EVF... 3. wegen WR... und 4. wegen dem Rest. Aber EMPFEHLEN werde ich dir... sieh dir trotzdem irgendwo mal die H1 an. Sooo gross ist die nicht. Immer noch deutlich kleiner und leichter als meine Canon EOS 5D M1-3 der letzten 12 Jahre 🙂 Achso... und wenn die XT30, dann aber sicher mit dem 18-55 MIT OIS. Dann geht´s auch gut mit Stills etc. 😉 Jede Marke hat ihre Vor- u. Nachteile. Egal welche. Aber bei Fuji... haste die schönen Fuji-Colors. Wer nicht gerne viel nachbearbeitet... gerne auch JPG fotografiert, wie ich zu 99%... der wird auch Spass an den Fuji-Filmsimulationen haben, sobald er raus hat, welche Simulation in welchem Licht gut kommt 🙂 PS: Zu MFT würde ich dir nicht raten! Klar... schöne Knipsen gibt´s auch da. Aber es macht schon in diversen Situationen einen Unterschied ob APSC oder MFT. Ein sehr guter Freund von mir hat die Panasonic G85. Bei schlechten Lichtbedingungen SIEHT man den Unterschied. Auch er macht sehr schöne Fotos mit seiner Knipse... aber in Grenzbereichen sieht man den Unterschied. Zwischen APSC und Vollformat sehe ich den Unterschied schon deutlich weniger.

Edited by Vinzenz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Apropos MFT:

Ich bin von MFT zu Fuji gewechselt und bin froh, diesen Schritt getan zu haben. MFT hat gute Kameras im Programm, aber Fuji ist etwas Besonderes (Top Technik, Filmsimulationen, Retrodesign + hochwertige Objektive).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Vinzenz:

Ich mag Touch einfach nicht. Aber... muss man sich halt dran gewöhnen, wenn man ne XT30 nutzt.

Man kann den Touch auch abschalten, wenn man ihn nicht braucht, sogar neuerdings getrennt für Aufnahme und Wiedergabe. Mich hat er bei der Aufnahme genervt, weil man immer versehentlich mit Nase oder Händen irgendwas verstellt hat, aber für die Wiedergabe finde ich ihn praktisch. Man kann zur Bildkontrolle seine Bilder schnell mal groß ziehen usw.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Touchfunktion auch abgeschaltet, weil ich den Fokuspunkt ständig mit der Nase verstellt habe. Aber das kann man ja abschalten und gut ist. Da muss man sich definitiv nicht daran gewöhnen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb DRS:

Man kann den Touch auch abschalten, wenn man ihn nicht braucht.

Das ist mir schon klar. Aber um das D-Pad zu ersetzen muss man die Gesten des Touchdisplays nutzen. Habe mich nicht eineindeutig ausgedrückt 😉

Edited by Vinzenz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist hier jemand der beide Kameras (XH1/XT3) parallel betreibt ? 

Wird hardern nun schon seid Wochen hin und her, eigentlich sollte es eine XT2 oder XT20 werden haben das Budget aber etwas erhöht und wollen jetzt eine XT3 oder XH1 ebenfalls fürs Kinder,Familie, Urlaub (Landschaftsfotografie), Feiern usw.

Eigentlich hab ich mich schon für die XT3 entschieden da wohl deutlich schnellerer AF aber der IBIS der XH1 lässt mir keine Ruhe und mich immer wieder zögern bei meiner Entscheidung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Objektive hast du denn schon oder möchtest du dir anschaffen?

Ich habe vor wenigen Wochen die X-T3 genommen, weil alle meine derzeitigen Linsen einen Stabi integriert haben und meine geplanten Käufe ebenfalls. Einzig das 90mm f2 wäre dann ne Ausnahme.

Aus diesem Grund habe ich mich für die mich geltenden Vorteile der T3 und gegen die H1 entschieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es werden wohl hauptsächlich nicht stabilisierte Festbrennweiten die frage ist ob sich das rein beim fotografieren auch bemerkbar macht oder halt nur bei Video da ist es ja klar. Im schummrigen Wohnzimmer könnte der IBIS dann sicher Vorteile bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seh ich anders 😇,

bei den meisten festbrennweiten brauchst du das ois nur, wenn du mehr als ne 50stel Belichtungszeit nimmst.....da hast du dann meist eh Bewegungsunschärfe bei den fotografierten kindern etc., die X-T3 ist meist unauffälliger, also schön für Familienfotos.

grüße

manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Manzoni:

Seh ich anders 😇,

bei den meisten festbrennweiten brauchst du das ois nur, wenn du mehr als ne 50stel Belichtungszeit nimmst.....da hast du dann meist eh Bewegungsunschärfe bei den fotografierten kindern etc., die X-T3 ist meist unauffälliger, also schön für Familienfotos.

grüße

manfred

Sehe ich auch so!

Mehrfach so fotografiert mit XT3 und 35 F2, Kind + schwache Beleuchtung im Wohnzimmer, kein Problem einfach die ISO nach oben ist ja bei den Fujis überhaupt kein Problem.

@ich-mag-fuji Die Qual der Wahl!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei "nicht stabilisierten Festbrennweiten" denke ich auch an dreistellige mm-Brennweiten aus meinen Analogzeiten ohne Stabi. Deshalb rate ich, unter diesem Gesichtspunkt (und dem aktuell güstigen Preis), den IBIS in Form der H1 "mitzunehmen". Es muss ja nicht beim jetzt angegebenen primärem Zweck bleiben. Sooo viel "unauffälliger" ist das Gehäuse nun auch nicht. So das den eigenen Nachwuchs eh interessiert ;)

Edited by snow
a

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.9.2019 um 18:52 schrieb ich-mag-fuji:

Eigentlich hab ich mich schon für die XT3 entschieden da wohl deutlich schnellerer AF aber der IBIS der XH1 lässt mir keine Ruhe und mich immer wieder zögern bei meiner Entscheidung. 

Ich möchte auf den deutlich schnnelleren AF und einen funktionierenden Augen AF der X-T3 gerade bei Kinderaufnahmen nicht verzichten.  Der Augen AF kann immer noch nicht mit den neuen Sonys mithalten aber man kann immerhin sagen, dass er funktioniert und macht was er soll. Vorausgesaetzt man hat den Boost Modus eingeschaltet und nicht den überflüssigen Energiesparmodus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb octane:

Ich möchte auf den deutlich schnnelleren AF und einen funktionierenden Augen AF der X-T3 gerade bei Kinderaufnahmen nicht verzichten.  Der Augen AF kann immer noch nicht mit den neuen Sonys mithalten aber man kann immerhin sagen, dass er funktioniert und macht was er soll. Vorausgesaetzt man hat den Boost Modus eingeschaltet und nicht den überflüssigen Energiesparmodus.

Konnte ich für meine Zwecke auch nutzen und nutze ihn auch regelmäßig! Habe keinen Vergleich zu Sony deshalb bin ich zufrieden wie er funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die frage ist ja ob der AF der XT3 tatsächlich so viel schneller ist als der der XH1 das man lieber auf den IBIS verzichten würde. Wie flott reagiert denn der Eye AF der XH1 zur XT3 ? Gibt es Vergleichsvideos ?

Hach ist das Käse :(

 

Wäre die neue A6600 nicht so teuer dann wäre die Entscheidung schon gefallen denn die hat beides obwohl die wieder optisch und haptisch nicht so schön ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy