Jump to content
Dorian Cele

Fujifilm kriegt ersten "articulating screen" mit X-A7

Recommended Posts

vor 22 Minuten schrieb PrimaFoto:

Den

Oh Mann, wieder ein humorloser Mensch am Tippen. 🤨

Wie viele Smileys soll ich nächstes mal posten?

Ich bin tatsächlich bei solchen Aussagen extrem humorlos.

Einer reicht ... an der richtigen Stelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man schon wegen einer harmlosen Diskussion so humorlos agiert ...

Zum Glück hält die Forensoftware hierzu eine sehr nette Funktion bereit. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb PrimaFoto:

Wenn man schon wegen einer harmlosen Diskussion so humorlos agiert ...

Zum Glück hält die Forensoftware hierzu eine sehr nette Funktion bereit. :D

Es fängt doch immer harmlos an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zurück zum Thema:

Ich lese hier in vielen Threads immer ... Ich brauche ein Klappdisplay. Am Besten in alle Richtungen schwenkbar für Fotos aus Frosch oder Vogelperspektive und auch einklappbar.
Zum Schutz. Vor allem in den Threads zu X-Pro3 oder X100* wird das gerne gewünscht.

Jetzt kommt endlich so ein Display und viele meckern genau darüber. Warum eigentlich?


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb MadCyborg:

Könnte "Lineup of “Scene Position” with “Light Trail” as “X Series” for the first time" eine sehr kryptische Beschreibung von Bulb-Vorschau bedeuten?

Ha!

Zitat

For the first time in the X Series, the X-A7 offers “Light Trails” as a “Scene Position” mode for selecting the ideal camera settings for the chosen scene. This option uses long exposure to capture trails of light, e.g. car’s headlight. The shooting progress can be checked in the Live View mode as users enjoy the magical effect.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb Uwe Richter:

Jetzt kommt endlich so ein Display und viele meckern genau darüber. Warum eigentlich?

Vermutlich, weil nur die Mechanik der X-T100 ein dezentes Ankippen für Streetfotografie mit der Möglichkeit zum vollen Ausklappen für Selfievideos kombiniert.

https://www.dpreview.com/files/p/articles/9448513821/beauty-shots/Fuji-xt100-LCD-02.jpeg

Quelle: https://www.dpreview.com/reviews/fujifilm-x-t100/3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann auch ein anderes Beispiel wählen.

Dass eine Kamera doppelt so breit wird, weil ich in bodennaher Perspektive fotografieren möchte, halte ich jedenfalls für ungünstig. Da bleibe ich bei der X-E, die Blickwinkelstabilität des Displaypanels reicht meistens auch aus, schaue ich eben von schräg oben aufs Display.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb outofsightdd:

Vermutlich, weil nur die Mechanik der X-T100 ein dezentes Ankippen für Streetfotografie mit der Möglichkeit zum vollen Ausklappen für Selfievideos kombiniert.

https://www.dpreview.com/files/p/articles/9448513821/beauty-shots/Fuji-xt100-LCD-02.jpeg

Quelle: https://www.dpreview.com/reviews/fujifilm-x-t100/3

Das scheint mir auch die bessere Variante zu sein.

Für die Zielgruppe wohl aber genau richtig. Zu der gehöre ich seit dem ich Altglas benutze nimmer

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vor einiger Zeit eine Sony RX 100 gegen eine X-A1 getauscht. Weil ich für meine Makroaufnahmen eine Kamera mit Klappdisplay haben wollte. Die Kamera wird selten von mir genutzt. Aber für Makro oder Langzeit, muss sie hier und da mal herhalten. Ich jedenfalls möchte das Klappdisplay nicht missen. Ergänze jedoch, dass eine Kamera ohne Sucher für mich als alleinige Kamera nie in Frage käme, das musste ich bei der RX 100 erkennen.

Gruß Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das perfekte Display für jeden gibt es nicht. Auch bei sämtlichen ausklappbaren sind sich die Nutzer nicht einig, welches sie wollen. Normale Klappdisplays sind zu eingeschränkt. 2 Achsen wie an der X-T2/H1/T3 erlauben keine Betrachtung bei Selfies. Displays die dazu nach vorne (oben oder unten) klappen, erlauben keine seitlichen Aufnahmen. Das der X-T100 auch nicht. Die Schwendisplays wiederum lassen sich nicht "in der optischen Achse hinter der Kamera verstecken". "Lichtschachtsucherlike" heißt es da gerne. Sony mit der A99 und Panasonic mit der S1H haben versucht Klapp und Schwenkdisplay zu vereinen. Das trägt dann wieder gewaltig auf. Pentax hat mit der K1 ja auch experimentiert. 

Egal welche Version es wird, es gibt eigentlich immer mehr Nutzer, die nicht zufrieden sind, als die, die es sind. Bei so vielen unterschiedlichen Möglichkeiten ja nicht abwegig. 

Ich möchte persönlich auf Klappdisplays nicht unbedingt verzichten: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy