Jump to content
clex

"Würdiger" X10 Nachfolger

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Ich habe seit über 6 Jahren ein Fuji X10. Da diese nicht mehr ganz dem neusten Stand entspricht und leider auch eine kleine Macke hat (nur noch MF funktioniert), soll ein "würdiger" Nachfolger her. Ich liebe die Farben und das Design von Fuji, für mich war sofort klar, dass es wie eine Fuji werden muss.

Aus einer Impulsreaktion verleitet durch Rabatte habe ich mir die X100F zugelegt. Meine logische Schlußfolgerung war, dass ich damit als Nachfolgermodell gut bedient bin. Versteht mich nicht falsch diese Kamera macht super schöne Bilder. Allerdings zweifle ich ob es das richtige für mich ist.  

Mit der Festbrennweite habe ich im Prinzip kein Problem, obwohl die X10 quasi 5 Brennweiten hat, habe ich meistens nur die "Default" 28mm (äquivalent KB) verwendet. Jetzt fühlt sich die X100F mit ihren 23mm (35mm KB) per se "zu nah dran". Ich mag es lieber etwas weitwinkliger. Sicherlich auch eine Gewöhnungssache.

Nun werde ich vermutlich die X100F zurück geben, da es mir doch ein wenig Bauchschmerzen bereitet, eine Kamera in dieser Preisklasse zu holen und nicht 100% zufrieden zu sein. Da ich die Kamera als einzige Kamera nutze möchte ich mich nicht zu sehr einschränken. Dann lieber Systemkamera mit fester Brennweite.

Ich zähle mal meine "Wünsche" auf:

  • Möglich der X-Trans CMOS III mit 24MP
  • ein möglichste kleine minimale Brennweite (ich nutzte die Kamera viel draussen, Landschaft, Gebäude, auf Reisen..) - Zoom ist weniger wichtig, wäre aber schön wenn dies aber in kompakter Bauweise (X10) 
  • möglichst schlanke kompakte Bauweise. Ein über 7-8cm Objektiv ist mir im Alltag zuviel
  • Elektronischer Sucher der von der X100F hat mir super gefallen, den optischer Sucher (X10) habe ich sehr sehr selten genutzt (Sucher lieber links als mittig)
  • Lichtstark, damit auch bei schummrigen Licht schöne Aufnahmen gelingen
  • Langzeitbelichtung T und B
  • Blitz kommt hin und wieder mal zum Einsatz, wäre schön wenn er integriert ist, aber wäre zu verschmerzen ohne
  • mit diesem klasse neuen Joystick. Der hat mich schon von Tag 1 begeistert
  • gerne ohne Touch mit klassischen Kreuz
  • Drehbares Display nicht nötig
  • Kostenpunkt unter 1000€

Meine Idee wäre X-E3 mit dem 18mm F2. Und der Option später bei Bedarf weitere Objektive zu holen.

 

Ich bin gespannt auf euere Ratschläge und Empfehlungen :)

 

 

 

Edited by clex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi clex ... alternativ wäre da ja noch die kompaktere X-A5 mit "Klappschirm" ohne Sucher. Ist allerdings eine individuelle Frage der Haptik/ Bedienelemente.

Edited by snow

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb clex:

Meine Idee wäre X-E3 mit dem 18mm F2. Und der Option später bei Bedarf weitere Objektive zu holen.

Das ist sicher nicht die schlechteste Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb clex:

Meine Idee wäre X-E3 mit dem 18mm F2. Und der Option später bei Bedarf weitere Objektive zu holen

Gute Idee, aber ohne klassisches Kreuz und mit Touch. Für Dich wäre die X70 nahezu ideal gewesen. Die XF10 könnte auch eine Überlegung Wert sein. Die Ausbaustufe mit der E3 (bzw. T30) ist sicher die flexibelste Lösung. Schade, dass Du mit der X100F nicht klarkommst. Du weißt schon, dass es dafür auch einen Weitwinkeladapter gibt. Aber da ist die E3-Lösung schon preislich günstiger und Du kannst in Zukunft alle Brennweiten adaptieren. Eine geniale Kamera wäre auch die T30 (bzw. der Vorgänger T20), da Klappdisplay und integrierter Blitz.

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb clex:
  • mit diesem klasse neuen Joystick. Der hat mich schon von Tag 1 begeistert
  • gerne ohne Touch mit klassischen Kreuz

Das gibt es nur noch bei der T2 /T3. E3 /T30 hat nur Joystick, T20 nur Kreuz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 56 Minuten schrieb clex:

Hallo,

vielleicht hat ja jemand einen Tipp. Ich habe seit über 6 Jahren ein Fuji X10. Da diese nicht mehr ganz dem neusten Stand entspricht und leider auch eine kleine Macke hat (nur noch MF funktioniert), soll ein "würdiger" Nachfolger her. Ich liebe die Farben und das Design von Fuji, für mich war sofort klar, dass es wie eine Fuji werden muss.

Aus einer Impulsreaktion verleitet durch Rabatte habe ich mir die X100F zugelegt. Meine logische Schlußfolgerung war, dass ich damit als Nachfolgermodell gut bedient bin. Versteht mich nicht falsch diese Kamera macht super schöne Bilder. Allerdings zweifle ich ob es das richtige für mich ist.  

Mit der Festbrennweite habe ich im Prinzip kein Problem, obwohl die X10 quasi 5 Brennweiten hat, habe ich meistens nur die "Default" 28mm (äquivalent KB) verwendet. Jetzt fühlt sich die X100F mit ihren 23mm (35mm KB) per se "zu nah dran". Ich mag es lieber etwas weitwinkliger. Sicherlich auch eine Gewöhnungssache.

Nun werde ich vermutlich die X100F zurück geben, da es mir doch ein wenig Bauchschmerzen bereitet, eine Kamera in dieser Preisklasse zu holen und nicht 100% zufrieden zu sein. Da ich die Kamera als einzige Kamera nutze möchte ich mich nicht zu sehr einschränken. Dann lieber Systemkamera mit fester Brennweite.

Ich zähle mal meine "Wünsche" auf:

  • Möglich der X-Trans CMOS III mit 24MP
  • ein möglichste kleine minimale Brennweite (ich nutzte die Kamera viel draussen, Landschaft, Gebäude, auf Reisen..) - Zoom ist weniger wichtig, wäre aber schön wenn dies aber in kompakter Bauweise (X10) 
  • möglichst schlanke kompakte Bauweise. Ein über 7-8cm Objektiv ist mir im Alltag zuviel
  • Elektronischer Sucher der von der X100F hat mir super gefallen, den optischer Sucher (X10) habe ich sehr sehr selten genutzt (Sucher lieber links als mittig)
  • Lichtstark, damit auch bei schummrigen Licht schöne Aufnahmen gelingen
  • Langzeitbelichtung T und B
  • Blitz kommt hin und wieder mal zum Einsatz, wäre schön wenn er integriert ist, aber wäre zu verschmerzen ohne
  • mit diesem klasse neuen Joystick. Der hat mich schon von Tag 1 begeistert
  • gerne ohne Touch mit klassischen Kreuz
  • Drehbares Display nicht nötig
  • Kostenpunkt unter 1000€

Meine Idee wäre X-E3 mit dem 18mm F2. Und der Option später bei Bedarf weitere Objektive zu holen.

 

Ich bin gespannt auf euere Ratschläge und Empfehlungen :)

 

 

 

Im Forum.ist gerade eine x30 für kleines Geld  zu haben...., Gut keine 24mp, aber du hast ja nun lange auch mit der X10 Spass gehabt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch mal die X10, die ich eigentlich mochte, außer dass der Sucher ein Witz war...

 

Nun benutze ich die X3 und bin damit sehr happy, bis auf ein paar Absurditäten des Menüs, aber da besteht ja Hoffung (Firmware Update)

Als Objektiv nutze ich das 18-55 / 2.8-4 und bin auch damit echt zufrieden.

Edited by olo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Lieben Dank für die ersten Kommentare.

vor 41 Minuten schrieb snow:

Hi clex ... alternativ wäre da ja noch die kompaktere X-A5 mit "Klappschirm" ohne Sucher. Ist allerdings eine individuelle Frage der Haptik/ Bedienelemente.

Der Sucher ist diesmal schon ein Must-Have :) hat mir bei der X100F sehr gut gefallen

 

vor 33 Minuten schrieb X-dreamer:

Gute Idee, aber ohne klassisches Kreuz und mit Touch. Für Dich wäre die X70 nahezu ideal gewesen. Die XF10 könnte auch eine Überlegung Wert sein. Die Ausbaustufe mit der E3 (bzw. T30) ist sicher die flexibelste Lösung. Schade, dass Du mit der X100F nicht klarkommst. Du weißt schon, dass es dafür auch einen Weitwinkeladapter gibt. Aber da ist die E3-Lösung schon preislich günstiger und Du kannst in Zukunft alle Brennweiten adaptieren. Eine geniale Kamera wäre auch die T30 (bzw. der Vorgänger T20), da Klappdisplay und integrierter Blitz.

Ich glaube das klassische Drehkreuz werde ich verschmerzen können.
X70 ist definitiv interessant aber ist die nicht auch schon Quasi "überholt"? 
XF10 hat Zuviel "Schnickschnack" :) 

Den Weitwinkeladapter für die X100F finde ich weniger interessant. Dadurch wird sie ja wieder größer, was den Charm der Kamera nimmt. 

 

vor 26 Minuten schrieb X-dreamer:

Das gibt es nur noch bei der T2 /T3. E3 /T30 hat nur Joystick, T20 nur Kreuz.

Die "großen" T Kameras sind dann auch wiederum "Zuviel" für mich :)  Ich denke auf das Drehkreuz kann ich verzichten. Was ich mich nur immer frage: Frisst so ein Touchdisplay nicht verhältnismässig viel Strom? Bei der X10 bin ich immer mit diesem einen kleinen schlanken Akku durch den Tag gekommen,

 

vor 19 Minuten schrieb axel g:

Im Forum.ist gerade eine x30 für kleines Geld  zu haben...., Gut keine 24mp, aber du hast ja nun lange auch mit der X10 Spass gehabt

Ich denke dann schon eher X70 :) Von X10 auf X30 sollte nicht sooviel Verbesserung spürbar sein, oder?

 

vor 18 Minuten schrieb olo:

Ich hatte auch mal die X10, die ich eigentlich mochte, außer dass der Sucher ein Witz war...

 

Nun benutze ich die X3 und bin damit sehr happy, bis auf ein paar Absurditäten des Menüs, aber da besteht ja Hoffung (Firmware Update)

Als Objektiv nutze ich das 18-55 / 2.8-4 und bin auch damit echt zufrieden.

Haha ja der Sucher.. dass ich ihn "sehr sehr wenig" nutze war schon fast gelogen. Eher nie :) 

Und das Objektiv ist dir nicht "zu lang"? Wenn ich so ein Lineal an meine X10 halte.. und mir vorstelle dass die 7cm herausragt. Nun gut kommt auch auf die Situation an. 

 

Edited by clex

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb clex:

X70 ist definitiv interessant aber ist die nicht auch schon Quasi "überholt"? 

"Überholt" sind schon manche nach wie vor interessante Kameras. Die E3 ist demnächst überholt, wenn die E4 erscheint. Die X70 war deshalb interessant, da es für sie auch einen zusätzlichen aufsteckbaren Sucher gab. Die XF10 ist diesbezüglich eher abgespeckt (u.a. kein Klappdisplay, kein Blitzschuh).
So wie es aussieht, ist die E3 wohl Deine engere Wahl. Sie ist technisch gegenüber der T30 aber auch schon "überholt". Die würde ich mir an Deiner Stelle auf jeden Fall mal anschauen.
Ansonsten viel Spaß beim Aussuchen.

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb X-dreamer:

Überholt sind schon manche nach wie vor interessante Kameras. Die E3 ist demnächst überholt, wenn die E4 erscheint. Die X70 war deshalb interessant, da es für sie auch einen zusätzlichen aufsteckbaren Sucher gab. Die XF10 ist diesbezüglich eher abgespeckt.
So wie es aussieht, ist die E3 wohl Deine engere Wahl. Sie ist technisch gegenüber der T30 aber auch schon "überholt". Die würde ich mir an Deiner Stelle auf jeden Fall mal anschauen.
Ansonsten viel Spaß beim Aussuchen.

Ich nehme mir immer ein Lineal und halte es an meine geliebte X10.. T30 ist viel zu groß ;( 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb clex:

Ich nehme mir immer ein Lineal und halte es an meine geliebte X10.. T30 ist viel zu groß ;( 

Du kannst auch hier schauen: https://camerasize.com/compact/#129,721,816,ha,f

https://camerasize.com/compact/#129,721.572,816.572,ha,t

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb X-dreamer:

Angebot ist schon lange abgelaufen

@X-dreamer, warum ist sie dann immer noch zu sehen, gibt es eine Zeitschiene bzgl.loeschen....?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb X-dreamer:

Toller Link danke.

 

Ich geh jetzt raus und versuch der X100F noch ne Chance zu geben. Als ich sie im Geschäft in den Händen gehalten habe fand ich sie auf Anhieb toll. Die Bedenken kamen erst später Zuhause.. 

Der Unterschied 28mm zu 35mm ist ja eigtl nicht riesig.. Fuji muss sich doch was dabei gedacht haben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde die X-100F nicht so voreilig ad acta legen, gib ihr eine Chance ;)

Und wenn Du wirklich unbedingt die 28er Brennweite (KB) brauchst, soooo riesig ist der WCL (den man übrigens gebraucht günstig bekommt) nicht. (Der TCL schon, der ist wirklich ein Klotz)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb clex:

Haha ja der Sucher.. dass ich ihn "sehr sehr wenig" nutze war schon fast gelogen. Eher nie :) 

Und das Objektiv ist dir nicht "zu lang"? Wenn ich so ein Lineal an meine X10 halte.. und mir vorstelle dass die 7cm herausragt. Nun gut kommt auch auf die Situation an. 

 

Ich LIEBE Sucherkameras und nutze das Display so gut, wie nie... aber da hat wohl jeder so seine Präferenzen. 😉

Der X10 Sucher ist deshalb ein Witz, weil er quasi nichts anzeigt, nicht mal ein Parallaxausgleich, man könnte auch ein Stück Pappe mit Loch in den Hotshoe stecken.

Wenigstens ein Hybridsucher wäre sinnvoll gewesen, aber das Ding ist ja auch schon älter...

Offen gestanden würde mir die XE3 noch besser gefallen, wenn ich zwischen EVF und Optical Viewfinder mit Hybrid wählen könnte.

 

Zum Objektiv: Gerade als Reise und Streetkamera bietet das Zoom schlicht fast alles, was ich brauche. Und wirklich zu groß finde ich es nicht.

Allerdings habe ich auch die Plastiksonnenblende als erstes ersetzt durch eine kleinere Metallgegenlichtblende.

Edited by olo

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb clex:

Ich geh jetzt raus und versuch der X100F noch ne Chance zu geben

 

interessante Wendung :rolleyes:
Um die Besonderheiten der X100 kennenzulernen bedarf es in der Tat einige Zeit. Aber es ist eine Kamera mit besonderem Reiz und mit sehr guter BQ. Ich mag meine X100S immer noch und ich persönlich finde die 35mm KB die ideale Universalbrennweite. Besonders gut finde ich den Zentralverschluss und den eingebauten ND-Filter sowie ihre Möglichkeiten beim Blitzen und ihre Makrofähigkeit.
Für mich ist es die Kamera, ich würde sie niemals hergeben, höchsten für einen ihrer Nachfolger. Sie darf jetzt am WE wieder mit nach Berlin.

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.9.2019 um 09:37 schrieb clex:

Meine Idee wäre X-E3 mit dem 18mm F2. Und der Option später bei Bedarf weitere Objektive zu holen.

Wäre auch meine Idee gewesen, oder mit dem XF16 F2.8 ... Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass man die X100F nicht zu schnell abstossen sollte. Da ich auch die XPro2 habe, war mir die X100F zuviel. Heute muss ich sagen: hätte ich sie mal behalten. Bin von der Bildqualität mehr als überzeugt, dazu war sie perfekt für die "kleine" Tasche und aufgrund des Gewichtes auch gut zum wandern. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt zwar nicht alle Antworten gelesen, zu deinen Anforderungen würde aber eine Ricoh GR 3 ziemlich genau passen ;)

24,4 MP

APSC

18mm (28mm KB)

leider kein X-Trans, aber sonst alles da würde ich sagen.

 

https://www.ricoh-imaging.de/de/kompaktkameras/technische-details/group/5/ricoh-gr-III-neu.html

 

Edited by Uwe Richter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy