Jump to content
Manzoni

Benutzereinstellungen für Landschaft und Architektur

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo in die Runde,

ich experimentiere momentan mit den benutzereinstellungen und habe nun entsprechend der Empfehlung aus dem xt3-buch von Sänger die Einstellungen velvia, lichter -2, Schatten-2 und Schärfe +2 eingestellt.....ist mir leider n bisschen zu bunt, welche Einstellungsempfehlungen habt ihr für diesen fotografischen Bereich???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 49 Minuten schrieb Manzoni:

.ist mir leider n bisschen zu bunt

das wäre es mir mit "Velvia" auch. Versuche mal die anderen Farbfilmsimulationen, z.B. Standard/Provia

Edited by hbl55

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade Lanschaften und Architektur wäre mir zu variabel als das ich mich vorab festlegen könnte - daher RAW fotografieren und am Computer bearbeiten. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 28 Minuten schrieb MK Y:

Gerade Lanschaften und Architektur wäre mir zu variabel als das ich mich vorab festlegen könnte - daher RAW fotografieren und am Computer bearbeiten. ;)

Klaro, raw mach ich sowieso immer parallel ✌️

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nach meinem Umstieg auf Fujifilm habe ich auch nach jpeg-Einstellungen für die Kamera gesucht. Das Selbstausprobieren war mir zu umständlich und zu zeitaufwendig. 

Aber hiermit bin ich fündig geworden:

Meine Fuji Custom Settings

Je nach Aufnahmesituation  wähle ich im Q-Menu einen anderen Preset aus und bin bisher sehr gut damit fahren.

Um das aber wirklich nutzen zu können muss man sich die Ergebnisse der verschieden Presets anschauen und auch merken, um im entscheidenden Moment das richtige Preset auswählen zu können.

 

 

Edited by annajo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Manzoni:

ch experimentiere momentan mit den benutzereinstellungen

Ich glaube, dass da fast jeder Tipp der falsche ist, da sich das Licht, das Motiv die Farben usw. immer anders auf das Bild, weil der Sensor auch unterschiedlich darauf reagiert. Das mit dem RAW wäre natürlich die Ideallösung für alle, die sich jedes Bild gerne noch mal einzeln zur Brust nehmen. Ich habe beste Erfahrungen mit den Standardmodus gemacht und am Ende reicht mir meist ein Jpeg, die Nik Filter und Photoshop, wenn es mal etwas zu korrigieren gibt. Ich nehme nur ab und an zur Sicherheit mal ne RAW Datei auf. Bei Portraits habe ich beste Erfahrungen damit gemacht, so eine Filmsimulations BKT Reihe aufzunehmen. (Mit Standard, Pro Neg, sw).

Die Jpegs sind aus der Fuji wirklich zu gebrauchen, lassen sich noch sehr gut berabeiten etc, aber wie gesagt, das macht jeder anders. Mir wäre das mit den Raw Daten zu viel Speicherplatz, zu große Dateien und am Ende zu kompliziert und aufwendig, weil ich auch meist mit einem Jpeg das Gleiche erreiche und von meinen Fujis auch noch nie enttäuscht wurde. 

PS: Manchmal macht sich auch ein Polfilter für Landschaftsaufnahmen schon sehr gut und erspart einen viel Arbeit. Der lohnt sich wirklich.

Edited by DRS
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Manzoni:

Hallo in die Runde,

ich experimentiere momentan mit den benutzereinstellungen und habe nun entsprechend der Empfehlung aus dem xt3-buch von Sänger die Einstellungen velvia, lichter -2, Schatten-2 und Schärfe +2 eingestellt.....ist mir leider n bisschen zu bunt, welche Einstellungsempfehlungen habt ihr für diesen fotografischen Bereich???

Ich habe Standard/Provia drin und korrigiere im Konverter nach Gusto und Situation.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb annajo:

Um das aber wirklich nutzen zu können muss man sich die Ergebnisse der verschieden Presets anschauen und auch merken, um im entscheidenden Moment das richtige Preset auswählen zu können.

 

 

Klasse link....und die settings lassen sich bei der fuji ja benennen, bin begeistert 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb platti:

Ich habe Standard/Provia drin und korrigiere im Konverter nach Gusto und Situation.

Ich mittlerweile auch, nach einigen Tests.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich arbeite schon länger nur noch mit den jpg Einstellungen und mache keine RAWs mehr. Habe das o.g. Rezeptbuch und daraus abgeleitet.

Meine Standardeinstellung (für XF10, X-E2, X-A5):

ClassicChrome
Rauschreduktion  -2
Ton Lichter -2
Schattier Ton +1
Color +2
Schärfe +1
Dynamik 100
Weißabgleich Auto
Auflösung Fine

Es entsteht ein kräftiger etwas dunkler CC Look, man kann in der Nachbearbeitung entsprechend aufhellen bzw. entsättigen.

Verschiedene Einstellung auch unter https://www.f16.click/tips/fujifilm-jpeg-settings.html

 


 

 

Edited by tax4546

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy