Jump to content
Sign in to follow this  
bernd!

Sigma unterstützt den X-Mount?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Natürlich ist es nur ein Gerücht, aber sollte es war werden - welche Objektive wären denn sinnvoll und könnten das Fuji-Programm ergänzen?

https://photorumors.com/2019/10/06/sigma-could-start-making-mirrorless-aps-c-lenses-for-fujifilm-x-mount/

Ich sehe hier zwei Ansätze:

  1. Objektive mit gleicher Brennweite werden besser oder günstiger gebaut: 16mm/f1,4
  2. Sigma liefert Objektive die Fuji nicht im Fokus hat. Wie z.B. das Sigma 50-100mm/1,8, ein 500mm/4, oder das 15-35mm/1,8

Das Sigma 50-100mm hatte ich neulich an der X-T3 mit dem Fringer-Adapter im Einsatz und war davon sehr begeistert. 

Was denkt meint ihr dazu?

/b!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na wenn schon, dann gibt es mittelfristig alle aktuellen Objektive auch für Fuji. Zuerst die, die am besten ggü. dem übrigen Markt dastehen. Die 1.8er Zooms sind in der Hinsicht ja quasi konkurenzlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ja auch Viltrox nach dem 85er einige native AF-X-Linsen anbietet, wollte sich Sigma wohlmöglich nicht diesen Markt entgehen lassen - wenn diese Überlegungen stimmen.

Dann wäre Tamron villeicht der nachste Drittanbieter für Fuji-X-Kameras.

Dann könnten auch weitere Foto-Hobbyisten zu Fuji (auch über gebrauchte Gehäuse) wechseln, wenn sie bisher die Investitionen in die teilweise recht teuren Fuji-Linsen gescheut haben.

Bin auf jeden Fall gespannt, ob sich dort etwas tut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die neuen Sigma Art Objektive wären sicherlich eine interessante Alternative, bin mal gespannt, was daraus wird. So wäre das  17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM eine ganz interessante Alternative. Etwas weniger Brennweite als das Fuji 16-80, dafür aber eine bessere Lichtstärke. Und kosten tut es gerade mal um die 400 Euro im VK

Gruß Wolfgang

Edited by Altländer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Realistisch wären Objektive, die jetzt auch schon an E-Mount funktionieren, also die DN Contemporary 16/30/56 mit F1.4, die kleinen, billigen DN Art 19/30/60 mit F2.8 (außer dem 60 können sie sich die vermutlich schenken...) und die großen Festbrennweiten der Art-Serie für Kleinbild-DSLR und Sony FE, die aber wenig reizend erscheinen bei ihren teils irren Dimensionen. Wobei, das neue 35/1.2 fürs flache Auflagemaß von Sony FE soll ja so gut sein, das könnte ein Ersatz für das nicht kommende XF33/1.0 werden...

Dass Sigma weitere DSLR-Linsen, die sie bisher schon nicht für spiegellose Bajonette gebracht haben, nun ausgerechnet für Fuji XF auflegen, kann ich mir schwer vorstellen.

Insgesamt wirken die Verlautbarungen von Sigma und die Gerüchte um einen XF-Einstieg noch nicht sehr überzeugend. Es wird einfach schon ziemlich lange drüber geredet, dass ich an einen plötzlichen Start ausgerechnet jetzt (oder in naher Zukunft) kaum glauben kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe bei Sigma für Fuji X auch wenig Potential. Schon jetzt sind die KB DSLM Objektive größtenteils nur verlängerte DSLR Objektive. Bei APSC sieht es noch schlechter aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb bernd!:

Sigma liefert Objektive die Fuji nicht im Fokus hat. Wie z.B. das Sigma 50-100mm/1,8, ein 500mm/4, oder das 15-35mm/1,8

Glaube ich weniger.  Sigma wird, wenn überhaupt, die für mirrorless vorhandenen APS-C Objektive für Fuji bauen. Also die f1.4 Trilogie mit 16, 30 und 56mm. Die sind alle top. Das 16er und das 30er hatte ich in der Sony Version.  Das f4/500 gibt es bis heute noch nicht mal für Sony E.   50-100 und 18-35 (ein 15-35 gibt es nicht). sind dicke fette DSLR Klopper. Bis heute ebenfalls nicht für Sony E erschienen. Da wird das mit X Mount erst recht nichts.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Altländer:

Die neuen Sigma Art Objektive wären sicherlich eine interessante Alternative, bin mal gespannt, was daraus wird. So wäre das  17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM eine ganz interessante Alternative. Etwas weniger Brennweite als das Fuji 16-80, dafür aber eine bessere Lichtstärke. Und kosten tut es gerade mal um die 400 Euro im VK

Ja in der DSLR Version. Und es ist ein Contemporary und kein Art Objektiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb MadCyborg:

Die 1.8er Zooms sind in der Hinsicht ja quasi konkurenzlos.

Die gibt es nach wie vor nur für DSLRs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 135 f1.8 habe ich in der Sony Version und das ist zwar exzellent aber auch ein 1,2 kg schwerer Klopper. An meine X-T3 möchte ich das jedenfalls nicht montieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb octane:

Die gibt es nach wie vor nur für DSLRs.

Da bin ich tatsächlich uninformiert gewesen. Ist aber egal, schließlich werden die noch hergestellt und sind somit aktuell, oder? Und andere 1.8er Zooms habe ich auch noch nicht gesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mir die Sigma-Objektive für Sony so ansehe, scheinen das DSLR-Konstruktionen mit einem Sony-Bajonett zu sein + den notwendigen "Abstandsring" für das Auflagemaß. Das könnte man für das Sigma 50-100/1,8 auch machen und der Aufwand hielte sich in Grenzen.

Aber prinzipiell gebe ich Euch reicht, wahrscheinlich könnten die Canon M-Objektive als Fuji-X kommen.

/b!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb bernd!:

Natürlich ist es nur ein Gerücht, aber sollte es war werden - welche Objektive wären denn sinnvoll und könnten das Fuji-Programm ergänzen?

https://photorumors.com/2019/10/06/sigma-could-start-making-mirrorless-aps-c-lenses-for-fujifilm-x-mount/

Ich sehe hier zwei Ansätze:

  1. Objektive mit gleicher Brennweite werden besser oder günstiger gebaut: 16mm/f1,4
  2. Sigma liefert Objektive die Fuji nicht im Fokus hat. Wie z.B. das Sigma 50-100mm/1,8, ein 500mm/4, oder das 15-35mm/1,8

Das Sigma 50-100mm hatte ich neulich an der X-T3 mit dem Fringer-Adapter im Einsatz und war davon sehr begeistert. 

Was denkt meint ihr dazu?

/b!

 

Finde ich nicht schlecht, insbesondere die beiden 1.8 Zooms von Sigma wären eine Bereicherung für das System. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Sind halt riesige Objektive.  Der positive Eindruck der Art-Serie lässt spätestens dann nach wenn man den Kram in die Tasche packt und herumtragen muss. Ähnlich wie bei vielen Zeiss Gläsern, war Größe und Gewicht kein Kriterium für das Kompromisse bei der Optik bei der Entwicklung gemacht wurden.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb bernd!:

...scheinen das DSLR-Konstruktionen mit einem Sony-Bajonett zu sein + den notwendigen "Abstandsring" für das Auflagemaß. Das könnte man für das Sigma 50-100/1,8 auch machen und der Aufwand hielte sich in Grenzen...

Wer die Meldungen der Dritthersteller bei Erscheinen von EOS R und Nikon Z verfolgt hat, dürfte einen Eindruck haben, dass es eben nicht so einfach ist. Wie im jeweiligen Objektiv das AF-System funktioniert, scheint nicht immer gleich zu sein. Daher wäre es zu einfach zu sagen, jedes Objektiv einer Produktlinie müsste auch ganz einfach auf ein anderes Bajonett (und Protokoll) umzurüsten sein.

Wo das wirklich einfach wäre, ist Canons APS-C-EVIL EOS M, da dieser Mount wohl das gleiche Protokoll benutzt wie EF(-S). Sigma bringt dort das Erwartbare, nämlich die für Sony NEX (E-Mount) und Micro Four Thirds entwickelten Objektive DN Contemporary mit F1.4: https://www.canonwatch.com/more-third-party-lenses-coming-to-the-canon-eos-m-sigma-16mm-30mm-and-56mm-f-1-4-dc-dn-contemporary/ --> Ein Sigma DN C 56/1.4 für 430 € UVP, wenn gebrauchte XF56/1.2 mindestens 600 € kosten, das könnte was werden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Crischi74:

Sind halt riesige Objektive.  Der positive Eindruck der Art-Serie lässt spätestens dann nach wenn man den Kram in die Tasche packt und herumtragen muss. Ähnlich wie bei vielen Zeiss Gläsern, war Größe und Gewicht kein Kriterium für das Kompromisse bei der Optik bei der Entwicklung gemacht wurden.

Stimmt, aber es aber bei Fuji auch. 16-55 und 50-140.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 3 günstigen Objektive 16/30/56 passen zu verschiedensten Volumenmodellen aller Hersteller:

  • Canon EOS M ist eher um 1000 € platziert, die M6II und M50 sprechen einen mittleren Preisbereich an, in dem kaum jemand ein großes 50-100/1.8 kaufen wird. EOS R mit KB wird aggressiv bepreist, dass kaum einer auf die Idee kommt, eine EOS M mit teuren (und großen) Objektiven nutzen zu wollen.
  • Sony A6100/6400/6600 haben auch Mangel an erschwinglichen F1.4-Objektiven, auch hier werden aber Interessenten von Hochleistungszooms massiv zu KB "genötigt". Sonys neues E16-55/2.8 musste also recht kompakt werden, um zu punkten. Aber auch da wird abzuwarten sein, wie gut das ankommt (wenn man dazu zwangsweise eine IBIS-A6600 für 1500 € braucht), wenn für das etwa gleiche Geld eine A7III und Tamrons 28-75/2.8 zu haben sind.
  • Nikon wird eine Z50 mit APS-C bringen, angeblich mit Dunkelzoom 16-50 für 1100 €, wo dann ebenfalls ein Mangel an erschwinglichen Festbrennweiten herrscht. Kein IBIS nach aktuellem Gerüchtestand, also auch da: Hohe Leistung mit KB-Z. Sigma hat sich zum Z-Mount bisher gar nicht positioniert, nachdem Nikon wie Canon für EOS R den Verschluss ihres neuen Mounts bekanntgegeben haben.
  • Als viertes ist Sigma noch im L-Mount unterwegs, wo sie auch die kleinen APS-C-Leicas unterstützen wollen.

Fuji ist daneben der einzige Hersteller, der mit X-T3 und X-H1 Kameras hat, an denen große Hochleistungszooms wie das 18-35/1.8 und das 50-100/1.8 denkbar sind. Bevor Sigma nicht klar sagt, dass Fuji X für sie attraktiv wäre, sehe ich da nichts kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb X-Oli:

bei Fuji auch. 16-55 und 50-140.

Rechne da mal lieber noch 50% Gewicht drauf: https://camerasize.com/compact/#816.448,800.621,776.379.2,829.550.2,ha,t

Das 50-100/1.8 wiegt tatsächlich das 1,5-fache des XF50-140, der Adapter EF-S_EF-M schlägt mit weiteren 150g zu Buche. Das im Blickwinkel sehr beschränkte 18-35/1.8 ist tatsächlich nicht so viel schwerer als ein XF16-55.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb outofsightdd:

Rechne da mal lieber noch 50% Gewicht drauf: https://camerasize.com/compact/#816.448,800.621,776.379.2,829.550.2,ha,t

Das 50-100/1.8 wiegt tatsächlich das 1,5-fache des XF50-140, der Adapter EF-S_EF-M schlägt mit weiteren 150g zu Buche. Das im Blickwinkel sehr beschränkte 18-35/1.8 ist tatsächlich nicht so viel schwerer als ein XF16-55.

Bei dem 50-100mm geht es weniger um das Gewicht, das ist mir genaugenommen egal! Für mich ist es ein Spezialobjektiv das für meine Zwecke super passen würde und am Fringer-Adapter seine Qualitäten schon gezeigt hat. Ich würde mich über eine native Fuji-Variante sehr freuen, bin mir aber klar das falls es wirklich zu einer Unterstützung durch Sigma kommt der Fokus wo anders liegen wird.

/b!

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.8/135mm, 2.8/120-300mm, 150-600mm Sports wären eine schöne Ergänzung für Fuji. Auch etwas im Bereich 100-300mm käme gut.

Aber noch sind es ja nur Gerüchte ob es überhaupt etwas gibt.

nimix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy