Jump to content
kassandra

doppelte Vergabe von Dateinamen - automatischer Zähler kaputt?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bei mir tritt wiederhohlt folgender Fehler auf.

Auf einer SD Karte (32 GB) habe ich fortlaufende automatisch erstellte Dateinamen z.B. von DSCF7838.jpg bis DSCF8434.jpg

Auf der nächsten SD Karte (32GB) habe ich Dateinamen von DSCF8432.jpg bis DSCF9016.jpg.

 

Also die Dateien DSCF8432.jpg und DSCF8433.jpg und DSCF8434.jpg gibt es doppelt. Aber nur vom Namen her, der Bildinhalt ist ein anderer.

 

Das passiert immer nur beim Einsatz einer neuen SD Karte in die Kamera (Fujifilm T100). Normalerweise sollte die Kamera doch automatisch weiter zählen. Ich verstehe das nicht.

 

Ich weiß nicht ob ich mich hier verständlich ausgedrückt habe. Es nervt mich ziemlich, denn es gibt jedes mal Probleme beim übertragen der Datein auf mein PC. Ich speichere den Inhalt meherer SD Karten in einem Verzeichniss (Reise-xy).

 

Hat jemand dieses Phänomen schon mal erlebt? Was kann ich tun?

Edited by kassandra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei kontinuierlicher Bildnummerierung dürfte das nicht passieren – die Kamera zählt ab der zuletzt vergebenen Nummer oder der höchsten Bildnummer auf der Karte weiter, welche auch immer von beiden höher ist. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Kamera ihren internen Zähler um zwei Nummer zurücksetzt – der Zähler wird immer nur größer, nicht kleiner, es sei denn, man hätte es im Menü so eingestellt, dass die Kamera bei jeder Karte wieder bei 1 anfangen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.11.2019 um 19:24 schrieb Anthracite:

Menü Schraubenschlüssel 2 -> Datenspeich Setup -> Bildnummer muss auf KONT stehen.  (Dies ist wenn ich mich recht erinnere nach der Auslieferung nicht der Fall.)

 

Danke für den Tipp. Habe ich überprüft und die Bildnummer steht auf "KONT". Also das kann es nicht sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.11.2019 um 22:17 schrieb mjh:

Bei kontinuierlicher Bildnummerierung dürfte das nicht passieren – die Kamera zählt ab der zuletzt vergebenen Nummer oder der höchsten Bildnummer auf der Karte weiter, welche auch immer von beiden höher ist. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Kamera ihren internen Zähler um zwei Nummer zurücksetzt – der Zähler wird immer nur größer, nicht kleiner, es sei denn, man hätte es im Menü so eingestellt, dass die Kamera bei jeder Karte wieder bei 1 anfangen soll.

Genau das dachte ich auch, das die Kamera die Zählernummer um eine kleine Anzahl zurücksetzt dürfte nicht passieren. Ich finde das alles völlig unlogisch, aber leider ist das so. Wie schon oben geschrieben, die Vergabe der Bildnummern in den Kameraeinstellungen steht auf KONT.

Ich habe noch eine andere Idee, kann es auch an der SD-Karte liegen? Wie, warum weiß ich auch nicht, ist halt nur so eine verzweifelte Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meiner Canon hatte ich das auch schon, dass der Zähler bei der Bildnummer weiterzählte, welcher sich auf der Speicherkarte befand. Andere Karte -> anderer Zähler, wenn sich Bilder auf der Karte befanden.

Evtl. ist das bei Fuji ja auch so, habe ich noch nicht getestet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Kamera orientiert sich an Bilddateien auf der SD-Card.  Wir haben es hier schon öfter gehabt,  wenn z.B. die Kamera von Fujiservice mit einer SD-Card getestet wurde, wo Bilder mit deutlich höherer Bildnummer eingelegt wurden, dass die Kamera dann ab dieser Nummer weitergezählt und die neuen Bilder entsprechend benannt hatte.

Es ist nicht verkehrt wenn jede Kamera ihre SD-Card hat. Man sollte nicht eine SD-Card parallel in mehreren Kameras verwenden.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb MHFoto:

Bei meiner Canon hatte ich das auch schon, dass der Zähler bei der Bildnummer weiterzählte, welcher sich auf der Speicherkarte befand. Andere Karte -> anderer Zähler, wenn sich Bilder auf der Karte befanden.

Evtl. ist das bei Fuji ja auch so, habe ich noch nicht getestet.

Das ist bei allen Kameras aller Hersteller so; das regelt ein japanischer Industriestandard, an den sich alle halten. Der Bildzähler zählt ab dem letzten Zählerstand weiter, sofern nicht die Karte eine Bilddatei mit einer höheren Nummer enthält – dann wird ab dieser gezählt und der interne Zähler der Kamera auf diesen Wert heraufgesetzt. Die Konventionen zur Speicherung der Bilddateien sind so ausgelegt, dass man dieselbe Karte in verschiedenen Kameras und verschiedene Karten in der gleichen Kamera nutzen kann, ohne dass etwas durcheinander gerät.

Die einzige mir bekannte Besonderheit ist, dass Canon-Kameras ihre Bilder in jedem beliebigen Ordner speichern, auch wenn dieser von einer anderen Kamera angelegt wurde. Eigentlich sollte eine Kamera jeweils einen eigenen Ordner (einen pro Hersteller) anlegen, und außer Canon halten sich alle daran.

Edited by mjh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, eine weitere Eigenheit fällt mir noch ein: Leica-Kameras benennen jede Speicherkarte ungefragt in „LEICA“ um. Und dabei bleibt es dann auch, sofern man sie nicht selbst wieder umbenennt, denn Kameras anderer Hersteller respektieren die Namen von Karten und Ordnern; sie fügen nur nötigenfalls neue Ordner hinzu. Praktische Auswirkungen hat das normalerweise nicht, aber wenn man Ordnung in seine Speicherkarten bringen möchte, indem man sie sinnfällig benennt, ist dieses besitzergreifende Verhalten der Leica-Kameras natürlich blöd.

Edited by mjh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waren auf den Speicherkarten noch andere Ordner, eventuell von anderen Kameras? Die X-T100 lässt sich gerne dadurch verwirren, nicht frei von jeder Logik, aber trotzdem blödsinnig.

Beispiel:

  1. Bild auf Karte 1 geknipst: Ordner 101_FUJI, Bild XT0A1283.JPG
  2. Karte 2 eingelegt. Diese wurde für die Nikon D600 genutzt. Dort gibt es als letztes Bild Ordner 128ND600 Bild DSG_6684.NEF
  3. Jetzt wieder Bild gemacht. Wird abgelegt in Ordner 129_FUJI als Bild XT0A9001.JPG
  4. Karte 1 erneut eingelegt.
  5. Nächstes Bild ist jetzt Ordner 129_FUJI  Bild XT0A9002.JPG

Sinnvoll geht anders, zumindest wenn man Ordnung möchte.

(Bei der Nikon D600 kann ich den Ordner im Menü wählen, den nimmt sich dann auch und lässt sich durch Bilder in anderen Ordnern nicht beeinflussen. Das ist wesentlich sinnvoller.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.11.2019 um 16:08 schrieb Anthracite:

Waren auf den Speicherkarten noch andere Ordner, eventuell von anderen Kameras? Die X-T100 lässt sich gerne dadurch verwirren, nicht frei von jeder Logik, aber trotzdem blödsinnig.

Beispiel:

  1. Bild auf Karte 1 geknipst: Ordner 101_FUJI, Bild XT0A1283.JPG
  2. Karte 2 eingelegt. Diese wurde für die Nikon D600 genutzt. Dort gibt es als letztes Bild Ordner 128ND600 Bild DSG_6684.NEF
  3. Jetzt wieder Bild gemacht. Wird abgelegt in Ordner 129_FUJI als Bild XT0A9001.JPG
  4. Karte 1 erneut eingelegt.
  5. Nächstes Bild ist jetzt Ordner 129_FUJI  Bild XT0A9002.JPG

Sinnvoll geht anders, zumindest wenn man Ordnung möchte.

(Bei der Nikon D600 kann ich den Ordner im Menü wählen, den nimmt sich dann auch und lässt sich durch Bilder in anderen Ordnern nicht beeinflussen. Das ist wesentlich sinnvoller.)

Nein, dort waren keine weiteren Ordner (zumindest keine sichtbaren). Ich habe vorher alle Speicherkarten in der Kamera formatiert, also die alten Daten gelöscht/überschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz spannend!
Wenn man auf Kameratagen eines Fotogeschäftes oä. war. Dort ein paar Testbilder mit versch. Kameras macht und den Ordner auf 999_FUJI gestellt bekommt.

Wohl dem, der dann fix weiss, wie er es zurück stellen muss und eine Ersatzkarte (zB. im Urlaub) dabei hat. Nicht jeder nimmt einen Laptop mit in den Urlaub, um die Karte von Unsinn zu formatieren!
So etwas kann ganz schnell eng werden.

Deswegen niemals diese Daten in die eigene Kamera schieben, um das Ergebnis dort zu überprüfen, dann legt man sich schnell unbewusst, selbst ein Ei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach ich was falsch oder warum interessiert mich der Datei- und Ordnername meiner Aufnahmen nicht? Ich habe auch mehrere Ordner auf der Speicherkarte, aber nachdem ich beim Import  auch Unterordner einbeziehe, ist mir das auch egal.  (Es ist ernsthafte Frage!)

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Dateinamen helfen, Ordnung zu halten. Nun, braucht nicht jeder, man kann auch ohne Ordnung leben, das weiß ich jedesmal, wenn ich einen Blick in das Zimmer meines Sohnes werfe:rolleyes:

Ich möchte, dass jedes Bild hier einen dauerhaft eindeutigen Namen hat, der geordnet nach der Reihenfolge der Aufnahmen geordnet ist. Dazu nutze ich die laufende Nummer im Dateinamen, und bei einem 10.000er-Überlauf, wenn die Kameras wieder neu zu zählen anfangen, zähle ich das Buchstabenkürzel hoch (aus DSC wird DSD, dann DSE etc), so dass die Eindeutigkeit erhalten bleibt. Dies hilft mir, bei einem irgendwo gefundenen Bild anhand des Dateinamens  schnell wieder den Ordner im Rechner, den Zeitpunkt und Ort der Aufnahme zu bestimmen. Wenn jetzt die Kamera unmotiviert eine große Lücke von mehreren tausend Nummern produziert, dann ist das lästig und irritiert auch später immer mal wieder.

Der Ordner auf der Speicherkarte ist nicht so wichtig, außer man sucht etwas auf dem Kamerabildschirm. Nur das mit dem erwähnten Ordner 999_FUJI  ist eine Eselei von Fuji. Wenn es den Ordner gibt und dort ein Bild mit der Nummer 9999 drin abgelegt ist, dann ist es nicht mehr möglich, mit dieser Kamera noch ein Bild aufzunehmen, weder auf der noch auf einer anderen Speicherkarte, solange bis man Nummer und Ordner wieder zurücksetzt. Wie man dies zurücksetzt, ist in der Anleitung aber nirgendwo beschrieben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich zähle mich auch zu denen, die nicht viel auf Bildnummern geben. Die Bildnummer interessiert mich nur als Sortierkriterium innerhalb eines Ordners, der die bei derselben Gelegenheit gemachten Aufnahmen enthält. Und auch dann nur ausnahmsweise – so wie kürzlich in einem Fall, in dem ich erst nach ein paar Aufnahmen merkte, dass ich noch nicht auf Winterzeit umgestellt hatte. Daher stimmte die Reihenfolge bei einer Sortierung nach Datum nicht, und ich musste nach dem Dateinamen sortieren, um die tatsächliche chronologische Reihenfolge wiederherzustellen. Bestimmt gibt es in meinem Bildarchiv manche Bildnummern, die mehrfach auftauchen, aber das ist mir egal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Anthracite:

Nur das mit dem erwähnten Ordner 999_FUJI  ist eine Eselei von Fuji. Wenn es den Ordner gibt und dort ein Bild mit der Nummer 9999 drin abgelegt ist, dann ist es nicht mehr möglich, mit dieser Kamera noch ein Bild aufzunehmen, weder auf der noch auf einer anderen Speicherkarte, solange bis man Nummer und Ordner wieder zurücksetzt. Wie man dies zurücksetzt, ist in der Anleitung aber nirgendwo beschrieben.

Erstens ist es sehr wohl im Handbuch beschrieben und zweitens ist es keine Eselei von Fuji, denn sie halten sich hier bloß an den Industriestandard – so wie andere Kamerahersteller auch, deren Kameras daher ebenso anfällig für dieses Problem sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Anthracite:

Ich möchte, dass jedes Bild hier einen dauerhaft eindeutigen Namen hat, der geordnet nach der Reihenfolge der Aufnahmen geordnet ist. Dazu nutze ich die laufende Nummer im Dateinamen, und bei einem 10.000er-Überlauf, wenn die Kameras wieder neu zu zählen anfangen, zähle ich das Buchstabenkürzel hoch (aus DSC wird DSD, dann DSE etc), so dass die Eindeutigkeit erhalten bleibt.

Die Eindeutigkeit erreiche ich während des Imports mit einem Datumswert vor der Bildnummer ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb mjh:

Erstens ist es sehr wohl im Handbuch beschrieben und zweitens ist es keine Eselei von Fuji, denn sie halten sich hier bloß an den Industriestandard – so wie andere Kamerahersteller auch, deren Kameras daher ebenso anfällig für dieses Problem sind.

Fuji empfiehlt Formatierung der Speicherkarte - was als Lösung völlig unbrauchbar ist, wenn das Problem unterwegs auftritt und man keine leere Speicherkarte dabei hat. Außerdem muss man in dem Moment erst mal auf die Lösung kommen.

Nikon macht das wesentlich besser. Die Ordnernummer kann frei gewählt werden, sie darf kleiner sein als die größte Nummer eines Ordners auf der Speicherkarte, und die Wahl der nächsten Bildnummer wird durch Bilder in anderen als dem aktuellen Ordner nicht beeinflusst. Damit entstehen die ganzen Probleme nicht. Die Logik sollte Fuji auch übernehmen.

 

vor 15 Stunden schrieb platti:

Die Eindeutigkeit erreiche ich während des Imports mit einem Datumswert vor der Bildnummer ...

Viele Wege führen nach Rom.

Ich finde es praktisch, wenn die Eindeutigkeit schon auf der Karte besteht. Das hilft z. B. um zu erkennen, ob es sich bei den Bildern in einem Ordner nur um ein Backup eines bereits überspielten Ordners handelt. Aber je nach Arbeitsablauf funktioniert deine Methode auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Anthracite:

Fuji empfiehlt Formatierung der Speicherkarte - was als Lösung völlig unbrauchbar ist, wenn das Problem unterwegs auftritt und man keine leere Speicherkarte dabei hat. Außerdem muss man in dem Moment erst mal auf die Lösung kommen.

Das Handbuch hilft weiter. Andere Hersteller haben auch keine andere Lösung parat.

Den Industriestandard zur Dateinummerierung hatte ich ja schon beschrieben: Die Kamera muss ab dem internen Zählerstand oder der höchsten Dateinummer auf der eingelegten Karte weiterzählen, was von beiden auch immer größer ist. Damit ist garantiert, dass es auf einer Karte nicht zwei Bilddateien mit der gleichen Nummer geben kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mjh:

Das Handbuch hilft weiter. Andere Hersteller haben auch keine andere Lösung parat.

Die Empfehlung, die Speicherkarte zu formatieren, kommt aus der Bedienungsanleitung der X-T100.

Nikon empfiehlt stattdessen, einfach einen Ordner mit einer beliebigen anderen Nummer, in dem noch Platz ist, zu wählen. Diese Lösung ist wesentlich praktikabler.

Die Lösung von Nikon ist gemäß dem DCF-Standard. Dieser empfiehlt zwar, die Nummer des Ordners um eins zu erhöhen, wenn ein Ordner voll ist, definiert ansonsten aber keine Reihenfolge der Ordner.

vor 2 Stunden schrieb mjh:

Den Industriestandard zur Dateinummerierung hatte ich ja schon beschrieben: Die Kamera muss ab dem internen Zählerstand oder der höchsten Dateinummer auf der eingelegten Karte weiterzählen, was von beiden auch immer größer ist.

Stimmt nicht, der Standard erlaubt gleiche Nummern in verschiedenen Ordnern. Und das bedeutet, dass nicht die höchste Nummer auf der Karte die nächste Bildnummer bestimmt, sondern die höchste genutzte Nummer in dem Ordner.

 

Das sind jetzt Kleinigkeiten, aber es gibt eine ganze Reihe solcher Kleinigkeiten, die mir das Gefühl geben, dass Nikon die ausgereiftere Software für Kameras hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht, ob ich hier mit einem Zähl-Problem zur X-Pro2 weitermachen soll. Aber es ist eine schöne Sammlung; auf Wunsch setze ich es später um.

Beide Karten RAF, eigener Name _xy_0000, Kont.

Mir fällt heute zum zweiten mal auf, das erste mal merkte ich das erst später, dass ein grosser Sprung nach vorn gemacht wird (was hier stört). Die Zählung sprang von ...0216 auf ...1001. Nun habe ich beide Karten neu formatiert und es ging (richtig) mit ...1002 weiter.

Ist das auch ein bekanntes Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, Du meinst, ich hoffte darauf, an 0216 wieder anzuschliessen. Nein, ich wollte einfach nur sehen, ob etwas Erhellendes zu sehen sein wird. Ich fand auch den vorherigen Sprung: von 8381 auf 0004, wobei einzelne RAF von mir gelöscht werden; vielleicht sprang das Programm auf 0001. Später habe ich dann den Namen von _1...0000 auf _2...0000 geändert. Meine Frage war, sind solche Sprünge ein bekanntes Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Sprünge sollten nicht ohne Anlass passieren. Ein Anlass ist z.B. eine andere Karte einlegen, die Bilder mit einer höheren Nummer haben.

Ich meinte nicht, dass Du gehofft hast, an die vorherige Nummer anzuschließen. Ich dachte, Du hättest Dich gewundert, dass nach dem Formatieren der Zähler nicht wieder bei Null anfängt.

Was "Erhellendes" hattest Du denn erwartet?

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites

War mehr ein Reflex... Ob vielleicht neu gezählt wird... Einfach mal sehen, was vielleicht sichtbar wird. Dabei fiel mir jetzt auf, dass die Dateinamen für JPG gar nicht zu ändern sind, auch bei Einstellung RAF-F. Auf Reset habe ich vorerst keine Lust, weil ich annehme, da wird nicht neu aufgebaut, sondern nur meine Einstellung gelöscht. Sonst müsste ja die 5.01 wieder aufgeladen werden. Also, ich ahne nichts. Rumfummeln hilft ja manchmal, aber hier ist kein sofortiges Ergebnis erwartbar. Vielleicht fällt ja noch jemandem etwas ein. Dank und Gruss 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy