Jump to content
Sign in to follow this  
sharkcrove

TASMANIEN mit der GFX (plus Sydney und Melbourne)

Recommended Posts

Nach über 20 Stunden Flug sind wir in Sydney angekommen. Zum Glück war es nicht ganz so heiß und wir hatten noch den ganzen Tag vor uns. Da wir noch nicht in unser Zimmer konnten, hatten wir die Rucksäcke im Bahnhof abgegeben und sind ein wenig am Wasser entlang spaziert. Sydney empfanden wir als recht unaufgeregt und großzügig angelegt. Jedenfalls in den Ecken, wo wir gewesen sind. http://

Wassertaxi by Steven Maess, auf Flickr
#003 - Sydney - Wassertaxi - GFX50s + GF23F4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.12.2019 um 17:17 schrieb obiwan:

Tolle Bilder, ich freue mich auf mehr!

Danke dir und ich gebe mir Mühe. 🙂

Bondi Beach erreicht man in ca. 45 Minuten von der Innenstadt von Sydney. Dort tummelt sich alles, was gut durchtrainiert gesehen werden möchte. Man kann über einen schönen Boardwalk die unterschiedlichen Strände abgehen. Je mehr man sich vom Bondi Beach entfernt, umso weniger werden die Menschen am Strand und man hat tatsächlich ein wenig seine Ruhe. http://

Bondi Beach by Steven Maess, auf Flickr
#004 - Sydney - Bondi Beach - GFX50s + GF45F2.8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das nächste Bild aus Sydney zeigt die Habour Bridge. Man kann dort geführt über den Bogen laufen. Mit 3,5 Stunden war mir das aber zu lang. Aus einem der Pylonen hatte man auch einen hervorragenden Blick auf die Oper (kommt später). http://

Harbour Bridge by Steven Maess, auf Flickr
#005 - Harbour Bridge - GFX50s + GF110F2

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wie schon angekündigt, hier vom Wahrzeichen Sydneys... http://

Oper - Sydney by Steven Maess, auf Flickr
#006 - Oper Sydney - Panorama GFX50s + GF110F2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Und zum Abschluss dieser Szenerie noch eins mit Brücke und Oper gemeinsam... http://

Harbour Bridge by Steven Maess, auf Flickr
#007 - Harbour Bridge - Skyline - GFX50s + GF23F4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb sharkcrove:

Und zum Abschluss dieser Szenerie noch eins mit Brücke und Oper gemeinsam... http://Harbour Bridge by Steven Maess, auf Flickr
#007 - Harbour Bridge - Skyline - GFX50s + GF23F4

Wunderhübsch, super.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb axelschmolke:

Wunderhübsch, super.

Vielen Dank.
Zum Glück waren wir noch zu einer Zeit in Sydney, in der die Waldbrände noch nicht die Stadt beeinflusst haben. Sydney ist durch seinen Wasseranteil zwar stark zerklüftet, dafür hat man nicht das Gefühl, so eingeengt zu sein. Ich bin auch immer wieder über die Qualität das 45 F2.8 beeindruckt. Ich hatte mich irgendwann für die Kombination aus 23er und 45er entschieden und bin damit sehr zufrieden, auch wenn das 32-64 wirklich gut ist. http://

Hafenblick by Steven Maess, auf Flickr
#008 - Waterfront - GFX50s + GF45F2.8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.12.2019 um 13:41 schrieb sharkcrove:

Und zum Abschluss dieser Szenerie noch eins mit Brücke und Oper gemeinsam... http://Harbour Bridge by Steven Maess, auf Flickr
#007 - Harbour Bridge - Skyline - GFX50s + GF23F4

Hallo Steven,

sehr schöne Bilder.

Diese Perspektive fehlt mir noch.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.12.2019 um 18:37 schrieb dayno:

Klasse Bilder!!!.....da war aber sicher auch ein sehr brauchbares Stativ mit im Gepäck für die L.Z. Belichtungen, oder?

Gruss Dayno 

Danke dir. Ich habe ein Carbon-Stativ (Sirui) immer mit im Urlaub dabei. Wiegt zum Glück nicht viel. Da ist der Kopf von Manfrotto fast genau so schwer. Aber ohne geht es nicht.
@Hermann: Auch dir lieben Dank. Man hätte einige Sonnenuntergänge / blauen Stunden gebraucht, um alle Perspektiven durchzufotografieren. 🙂

Anfänglich wollte ich das 250er gar nicht mitnehmen. Da hätte ich mich aber geärgert... Die Vögel (Loris) saßen in einem abgesperrten Bereich an einer begangenen Brücke in Sydney und konnten in aller Ruhe abgelichtet werden. http://

bunter Vogel (Loris) by Steven Maess, auf Flickr
#009 - Loris in der Stadt - GFX50s + GF250 Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt wage ich mal den Sprung von der großen auf die kleine Insel. Tasmanien ist fast so groß wie Irland und hat weniger Einwohner als Leipzig (ca. 530.000). Wir haben insgesamt 3 Wochen auf der Insel verbracht und dabei 10 unterschiedliche Unterkünfte bewohnt. Mit 1-2 Wochen länger vor Ort hätten wir mehr Zeit zum Wandern gehabt. So beschränkten wir uns auf die Kurz- bzw. Tageswanderungen. Die Mehrtageswanderung durch den Cradle Mountain NP scheiterte an der Zeltpflicht. Sie haben dort weniger Hüttenplätze, als sie Leute pro Tag reinlassen. Da ich kein Zelt habe und auch nicht gerne zelte, musste die Wanderung ausfallen.

Den Anfang haben wir 3 Nächte lang in Hobart gemacht. Kleines gemütliches Städtchen, aber jetzt auch nix, was einem nachhaltig in Erinnerung bleibt. Was schnell auffällt, ist, dass die Inselbewohner viel Wert auf Kunst und Essen/Trinken legen.

Das erste Bild zeigt den typischen Eukalyptus-Wald, der die ganze Insel überzieht. Wir wollten die ersten beiden Tage auf den Mount Wellington. Da es aber schneite und windig war, wurde die Straße 6 km vor dem Gipfel gesperrt. Wir kamen dann erst zum Ende der Reise in den Genuss... http://

Tasmanischer Wald by Steven Maess, auf Flickr
#010 - Eukalyptus-Wald - GFX50s + GF23F4 Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich mache mal einen größeren Sprung an die Ostküste Tasmaniens. Bay of Fire bezeichnet einen Abschnitt, bei dem sehr viele Steine mit roten Flechten überzogen sind. http://

Bay of Fire - Sunset by Steven Maess, auf Flickr
#012 - Bay of Fire - GFX50s + GF45F2.8 Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Am Ende waren wir noch 3 Nächte in Melbourne. Viele vergleichen Sydney und Melbourne miteinander. Das fällt mir recht schwer, weil diese beiden Städte komplett unterschiedlich waren. Das Graffiti haben wir durch eine Führung über eine Städteapp gefunden. Da auf der rechten Seite ein nicht verrückbarer Müllcontainer stand, wurde das Bild auf die Hälfte reduziert. Das Bild hängt jetzt in 120x100 im Flur... http://

Joker Graffiti by Steven Maess, auf Flickr
#013 - Joker Melbourne - GFX50s + GF23F4 Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.12.2019 um 16:45 schrieb sharkcrove:

Hobart hat steile Straßen... http://

Abwärts by Steven Maess, auf Flickr
#011 - steil.. - GFX50s + GF23F4

Wow! Da sollte man seine Handbremse sorgfältig warten lassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast immer das gesamte Equipment mit rumgeschlappt oder wie? Nicht, daß sich das nicht gelohnt hätte... Holla: Großartig!

Ich bin ganz verzaubert, wollte ich doch schon immer mal nach Tasmanien 🥰

 

Vielen Dank für die tollen Insights und liebe Grüße

nach Leipzig

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 16 Stunden schrieb Jaja:

Du hast immer das gesamte Equipment mit rumgeschlappt oder wie? Nicht, daß sich das nicht gelohnt hätte... Holla: Großartig!

Ich bin ganz verzaubert, wollte ich doch schon immer mal nach Tasmanien 🥰

 

Vielen Dank für die tollen Insights und liebe Grüße

nach Leipzig

 

 

Naja. Es war schon nicht wenig, was ich dabei hatte. Ich nehme diese Mühe aber gern auf mich, weil ich die Qualität gerade der GFX-Serie sehr zu schätzen weiß und ich immer wieder erstaunt bin, wie groß in einigen Situationen die Unterschiede zu den Kleinbildkameras sind. Ich sage mir auch, dass ich an die meisten Ecken wahrscheinlich nicht noch einmal komme. Vielen Dank für das Kompliment, es kommt noch einiges. LG aus Leipzig

Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Mattes:

Wow! Da sollte man seine Handbremse sorgfältig warten lassen...

Auf jeden Fall. Das war schon echt ne Freude mit dem Auto...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Viele Wälder auf Tasmanien waren schon echt trocken, doch immer wieder fand man solche tollen Wälder voller riesiger Baumfarne. Die Wanderungen innerhalb dieser Wälder waren meist gut ausgebaut und eher für einen kurzen Spaziergang zwischendurch geeignet. Eine ausgedehnte Wanderung war da oftmals nicht möglich. Man musste auch immer die Augen nach Schlangen offen halten. Bei dem schwierigen Licht in den Wäldern kam einen der Sensor der GFX50s doch sehr entgegen. http://

Tree fern forrest by Steven Maess, auf Flickr
#013 - Baumfarnwald - GFX50s + GF23F4 Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gidday,

gratuliere - du hast da einige wirklich aussergewöhnliche Blickpunkte gefunden und die Qualität dieser Aufnahmen ist ziemlich brilliant - ein anders Wort fällt mir dazu nicht ein.

Für Landschaftsaufnahmen und Cityscapes im Dunkeln dürfte es schwer sein, ein besseres Ergebnis als mit der GFX50s zu erzielen.

Danke fürs Teilen.

 

Gruß,

Thomas 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb tomix:

Gidday,

gratuliere - du hast da einige wirklich aussergewöhnliche Blickpunkte gefunden und die Qualität dieser Aufnahmen ist ziemlich brilliant - ein anders Wort fällt mir dazu nicht ein.

Für Landschaftsaufnahmen und Cityscapes im Dunkeln dürfte es schwer sein, ein besseres Ergebnis als mit der GFX50s zu erzielen.

Danke fürs Teilen.

 

Gruß,

Thomas 

Na das geht ja runter wie Öl. Vielen lieben Dank. Ich finde auch, dass die GFX50s schon eine außergewöhnliche Kamera in Verbindung mit dem Objektiven ist. Ich liebe diese Tiefe und Schärfe in den Bildern. LG aus Leipzig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das heutige Bild stammt aus dem Westen Tasmaniens. Wir sind dort von Strahan aus mit der historischen Eisenbahn gefahren und dann zum Abend an einen dieser riesigen Strände gegangen. Man kann dort ewig laufen und sieht kaum einen anderen Menschen. Im Westen fällt bedeutend mehr Niederschlag. Wir hatten dort sehr warmes und schwüles Wetter, was für die Ecke eher ungewöhnlich ist. Um zum Sonnenuntergang zu spazieren, war es aber sehr angenehm. http://

Beach Strahan by Steven Maess, auf Flickr
#014 - Strand bei Strahan - GFX50s + GF23F4 Edited by sharkcrove

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!