Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Als Fujifilm mir letzten November eine Vorserie des GF45-100mmF4 zugeschickt hat, war ich zunächst wenig begeistert – halt mal wieder ein GFX-Zoom, noch dazu eins mit einem Brennweitenbereich, der zum Teil bereits vom 32-64mm abgedeckt wird.

Boy, was I wrong.

Das Teil wurde innerhalb kürzester Zeit nicht nur mein Lieblingszoom, sondern ist drauf und dran, auch insgesamt mein Lieblings-GF-Objektiv zu werden. Ja okay, das XF110mmF2 hat natürlich auch weiterhin seine Magie bei Offenblende.

Ich überspringe das übliche Testgelaber und fasse gleich zusammen:

  • herausragender OIS (ich habe Beispiele mit 1/6s stehend aus der Hand pixelscharf mit 100 MP gemacht)
  • praktisches Porträt-Objektiv bei 100mm und f/4
  • Bokeh-Look (sowohl vorne als auch hinten) liegt auf meiner Wellenlänge
  • angenehmes Verhalten bei Gegenlicht (aktuell im Winter an der Tagesordnung)
  • wie erwartet auch offen schon sehr scharf bei allen Brennweiten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ein paar Beispielbilder in ein privates Album hochgeladen: https://www.flickr.com/gp/ricopfirstinger/ueC8j2

Wie man sieht, brauche ich persönlich eigentlich nur 100mm und 45mm, der Rest ist Bonus. 😁

Edited by Rico Pfirstinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch drei fürs Forum:

GFXB1832 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

GFXB1925 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

GFXB1504 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

Das obligatorische Katzenfoto für Facebook durfte natürlich nicht fehlen.

Edited by Rico Pfirstinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Rico Pfirstinger:

Ich habe ein paar Beispielbilder in ein privates Album hochgeladen: https://www.flickr.com/gp/ricopfirstinger/ueC8j2

Wie man sieht, brauche ich persönlich eigentlich nur 100mm und 45mm, der Rest ist Bonus. 😁

Rico, hast du den OIS auch an der 50er getestet? Mich würde interessieren welche Verschlusszeiten du da noch gut halten kannst. 

Ich glaub ich werde ein paar XF Linsen verkaufen 😅.

 

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top! Die Schärfe ist ja unglaublich und nun gibt es auch einen OIS für Nutzer von "Nicht-IBIS" Kameras.

Die drei Asphären scheinen dem Bokeh in bestimmten Situationen einen leichten Zwiebelcharakter zu geben, aber darum kommt man bei Zooms schwer rum (auch nicht bei der Konkurrenz)

Ich habe mich Anfangs auch gefragt, was ein 54-100mm neben einem 32-64mm soll, seit ich die Bilder gesehen habe macht es aber schon Sinn :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb MightyBo:

Rico, hast du den OIS auch an der 50er getestet? Mich würde interessieren welche Verschlusszeiten du da noch gut halten kannst. 

Die GFX hat doch noch keinen Dual IS oder habe ich etwas verpasst? Folglich dürfte auch an der GFX100 der OIS aktiv sein (und der IBIS nur die 3 weiteren Achsen ergänzen, die in der Regel aber nicht so große Bedeutung haben) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 25 Minuten schrieb MightyBo:

Rico, hast du den OIS auch an der 50er getestet? Mich würde interessieren welche Verschlusszeiten du da noch gut halten kannst. 

 

Nein, aber da kann es ja nur besser werden. Noch gibt es ja leider keine OIS/IBIS-Addition bei der GFX 100.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb wildlife:

Die GFX hat doch noch keinen Dual IS oder habe ich etwas verpasst? Folglich dürfte auch an der GFX100 der OIS aktiv sein (und der IBIS nur die 3 weiteren Achsen ergänzen, die in der Regel aber nicht so große Bedeutung haben) 

Eben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb wildlife:

 

Ich habe mich Anfangs auch gefragt, was ein 54-100mm neben einem 32-64mm soll, seit ich die Bilder gesehen habe macht es aber schon Sinn :)

Ja, für mich war das auf dem Papier auch eine eher uninspirierte Geschichte, aber nachdem das Vorserienteil mit Vorserienfirmware und einem mittellangen "Excuse Sheet" (Liste bekannter Vorserienmängel) hier bereits im November ankam, habe ich es mir natürlich angeschaut. Seeing is believing.

Ich bin sicher, dass es auch zu diesem Objektiv wieder Nörgler geben wird, das ganze Internet ist ja ziemlich toxisch und agiert anscheinend nach dem Motto "je blöder, desto lauter" – das sieht man derzeit auch bei einigen "Diskussionen" zur erwarteten X100V.

Am Ende wird man auch zum GF45-100 wieder lesen, das Teil wäre zu groß, zu teuer, zu lichtschwach, zu schwer (ohne zu merken, dass man sich damit selbst widerspricht). Und auch die BQ wird nicht jedem gefallen (würde Hasselblad auf dem Objektiv stehen, wäre sie aber gleich viel besser). 

Edited by Rico Pfirstinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb Rico Pfirstinger:

Nein, aber da kann es ja nur besser werden. Noch gibt es ja leider keine OIS/IBIS-Addition bei der GFX 100.

Ja ist klar das es besser wird. Ich kann aber nicht beurteilen wieviel der IBIS dir geholfen hat. Deshalb meine Frage. Wenn es so ist wie bei der H1 vor den Update ist es ja überschaubar 

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der neuen Roadmap gefällt mir vor allem das GF80mmF1.7, das leider erst 2021 kommt (evtl. passend zum Nachfolger der GFX 100). Am X-Mount entspricht das von der Bildwirkung her einem XF42mmF0.9, also ungefähr vergleichbar mit dem für dieses Jahr geplanten XF50mmF1.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Rico,

könntest Du vielleicht noch ein wenig mehr über das neue GF sagen.

Ich bin, wie bestimmt viele andere, extrem interessiert an diesem Zoom.

Wie ist es im Vergleich zu den anderen beiden GF-Zooms ? Schärfe, Kontrast, Farben, Bildlook, ......

Wie ist es dann auch im Vergleich zu den Festbrennweiten, z.B. dem 64er oder dem 45er ? Kann das Zoom mithalten ?

Vielen Dank !

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ein Album mit verschiedenen Testaufnahmen der Vorserie online gestellt und in #2 verlinkt.

Wenn Ende Februar Serienobjektive mit finaler Firmware erscheinen, werden interessierte Benutzer (oder Tester) vermutlich auch Pixelpeeping mit 100 MP betreiben und Vergleiche mit FBs anstellen.

Ich habe mein Serienexemplar allerdings bereits bestellt, denn ich finde die Vorserie schon top. Alleine schon durch den sehr guten OIS finde ich das Objektiv praktischer als das 32-64, das nur an der GFX 100 stabilisiert ist. Wie man an meinen Beispielen sieht, brauche ich persönlich auch fast nur 45mm und 100mm.

GFXB1575 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

Wenn nur ein Zoom mitgenommen werden soll, würde ich auf jeden Fall zum 45-100 greifen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank Rico für die schnelle Antwort !

Die Bilder sprechen für sich, das Zoom scheint absolut erstklassig zu sein. Ich kann mir vorstellen, dass es großen Spaß macht, damit zu fotografieren.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich war positiv überrascht. Angesichts der herausragenden BQ stellt sich für mich die Frage auch nicht, ob da nun ein 110mm oder ein 45mm oder ein 63mm bei bestimmten Blenden in bestimmten Bild(rand)bereichen in der 200%-Ansicht einer GFX 100 noch schärfer abbilden könnte – ich mache am Ende ohnehin Oversampling auf 25 MP, und da wette ich, dass niemand in einem Blindtest rein von der Schärfte/Auflösung her auf ein bestimmtes dieser Objektive schließen könnte.

Somit kommt es mir auf andere Sachen an, etwa das Bokeh und das Verhalten bei Gegenlicht, etwa das Aussehen von Flares und Artefakten. Dementsprechend habe ich dann auch getestet und schwierige Gegenlichtsituationen gesucht, bei der die überstrahlende Lichtquelle (etwa die Sonne) an unterschiedlichen Stellen im Bild ist. Dementsprechend dann auch der Test auf den Weihnachtsmärkten, der voller punktförmiger und hell strahlender Lichtquellen ist. 

GFXB1787 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

GFXB1758 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

GFXB1817 by Rico Pfirstinger, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Filmer ist noch interessant. In diesem YT Video von „Three blind Men and An Elephant“ wird erwähnt, dass das Objektiv parfokal ist und kein Fokusbreathing aufweist. Ansonsten lohnt es sich nicht das Video anzusehen. Es ist zu sehr in die Länge gezogen.

 

Peter

Edited by MightyBo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die GFX 100 ist bei großen internationalen Filmproduktionen ziemlich beliebt. Man verwendet sie zum Beispiel gern als Crashcam – praktischer und deutlich günstiger als eine Alexa LF Mini, trotzdem ist der Sensor deutlich größer (harmoniert also mit Alexa 65 oder Red Monstro bzw. Panavision DXL2) und vom Seitenverhältnis her auch ideal für Anamorphic-Objektive. Auch der IBIS ist im ruppigen Action-Einsatz hilfreich. Mal sehen, ob/wann Fuji der GFX 100 auch noch einen Video-RAW-Output spendiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy