Jump to content
nudge

Kamera für den Nachwuchs ...

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin,

die Frage passt vielleicht nicht ganz in dieses Forum aber mich würde mal interessieren, mit welchen Knipsen Ihr Euren Nachwuchs (konkret ab 5 Jahre) ausstattet. Ich habe bei einer kurzen Recherche eher lustige bunte Kinder-Kameras gefunden, die eher nicht zum Fotografieren taugen und eher als Spielzeug geeignet sind.

gibt es irgendetwas:

  • mit Sucher
  • mit wenig Gewicht
  • geringer Größe
  • mit wenig Verzögerung beim Auslösen
  • Robustes
  • mit trotzdem brauchbaren Bildern

 

Danke schon einmal.

Edited by nudge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nudge,

stand vor derselben Suche zu Weihnachten ... ich habe keine einzige Kamera gefunden die diese Kriterien erfüllt. 

Es sind bestenfalls Spielzeugkameras die Robust sind - mehr auch nicht. Schlechte Auslöseverzögerung, kein Stabi - hohe Verwacklungsgefahr für Kinderhände. Und dann noch diese schlechte BQ, reicht alles nicht für einen Ausdruck.

Jede Handy-Kamera der letzten Jahre macht bessere Bilder. 

Das sind aber Sichtweisen von erwachsenen Fotografen 😉 Der Spassfaktor kann (abhängig vom Kind und seinen Anspruch) für Kinder dennoch hoch sein.

Viel Erfolg bei deiner Suche, wenn du eine gute Kinderkamera findest sag Bescheid ✌

LG,

- Geo -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe unserer großen Tochter letztes Jahr, als sie drei wurde, die Nikon Coolpix W150 geholt, das ist eine Unterwasserkamera, sehr robust, hat einen Blitz, optischen Zoom und ist von der Bedienung sehr angenehm. Meine Tochter ist zufrieden, man kann mit der Cam auch ansprechende Bilder machen.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fujifilm hat da ja auch noch das eine oder andere im Programm. Entspricht zwar nicht ganz Deinen Vorgaben, kommt aber eventuell dem Wunsch der Kinder entgegen.

https://www.fujifilm.eu/de/produkte/digitalkameras/kompaktkameras

https://www.fujifilm.eu/de/produkte/instax

Edited by FxF.jad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stand ebenfalls vor dem Problem, für unseren inzwischen 7-jährigen Sohn eine Kamera zu finden.

Wirklich robust sind nur die wasserdichten Kameras wie oben erwähnt, die aber auch noch ordentlich Geld kosten. Da man nie weiß, wie sich die Interessen von Kindern entwickeln, war mir eine Ausgabe von 150€ für eine Kamera, die man anderweitig im Prinzip nicht nutzen kann, zu hoch.

Letztlich habe ich mich für eine gebrauchte Olympus-Kompaktkamera für 15€ entschieden, gekauft über Ebay-Kleinanzeigen. Der fehlende Sucher und die miese BQ sind unwichtig, der langsame Fokus nervt manchmal. Spaß kommt trotzdem auf und der finanzielle Verlust im Fall eines Falles (Sturz, Desinteresse) hält sich in engen Grenzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß ja nicht, ob man die Kinder von heute noch für einen Sucher begeistern kann … Ich war damals mit einer Agfa Rapid geschlagen, die mit ihrem Fixfokus-Objektiv nur grottenschlechte Ergebnisse produzierte. So etwas würde ich Kindern nicht zumuten. Ob die Kamera wasserdicht sein muss, hängt vom Kind ab; manche gehen ja wirklich sorgsam mit Kameras um (ich tat es). Und man muss bedenken, dass die Kamera nur eine kurze Zwischenlösung ist, bis das Kind sein erstes Smartphone bekommt und dann damit fotografieren wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 18 Minuten schrieb mjh:

Ich war damals mit einer Agfa Rapid geschlagen, die mit ihrem Fixfokus-Objektiv nur grottenschlechte Ergebnisse produzierte.

Wohlstandsverwöhnt ... mein Einstieg war eine Agfa Box 50, Formfaktor halber Kinderschuhkarton, aber ich begann mit 14 die Literatur zu studieren und die Chemie zu erraten, die mein Großvater zusammen mit seiner ins WC integrierten Dunkelkammer hinterlassen hatte, und ich brachte tatsächlich Erkennbares aufs überlagerte Uraltpapier (die ersten Filme, ich gesteh's, hatte ich im Fotoladen entwickeln lassen, nur die Kontaktabzüge - 6x9 - machte ich selber. Inklusive "Büttenrand" per Balkenschneidmaschine ... ohne das ging's damals nicht.) Freilich war das ebenfalls grottenschlecht, aber ich war zugleich mächtig stolz. Und habe zehn Jahre später, immer noch in der gleichen Selbstbau-Duka arbeitend, die auch einen KB-Vergrößerer aufwies, meine ersten Pressefotos auf der Basis Nikkormat FT2 ausgearbeitet. Steinzeitfernsehen - vormittags der wüste Unfall oder das Hochwasser, ich als Kugelblitz unterwegs zwischen Sender, dem Ort des Geschehens, dem Duka-WC und wieder am Sender, wo die Bilder per Trommelscanner und Telefonleitung an die Zentrale in Wien übermittelt wurden ... der Charme der 1970er.

Jugendliche ... meinem Sohn habe ich, aber das ist auch schon 12 Jahre her, eine D80 geschenkt für den Anfang, und derzeit beendet er gerade sein Kunststudium mit einem Fotoprojekt. Kinder haben mit dem Handy, finde ich, einen guten Einstieg - und wenn und wann sich dann anspruchsvollere Vorlieben entwickeln (und ich meine nicht, dass man die manipulieren sollte ...), dann wird sich das Passende finden. Wenn das Interesse ernsthaft und nachhaltig erscheint, dann darf es wohl auch mal die Zweitkamera von Mammi oder Pappi sein ... und der eigene Bereich am PC, um die Pics auszuarbeiten und zu sharen. Ich meine, wenn schon, dann gehört der gesamte Workflow einbezogen. Wobei diesbezüglich die Kids eh ihre eigenen Präferenzen haben ... sollen sie. So lernt man.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere grosse Tochter hat zum 5ten Geburtstag auch eine Nikon coolpix w150 bekommen bzw. Ich glaube es war das vorgängermodell. Das gute ist, dass hier sehr viel im Menü mit piktogrammen eingestellt wird, denn damals konnte sie noch nicht lesen. Hat sich aber so fast alle funktionen selbst erschliessen können (der ein oder andere Tipp war sicher mal dabei). Ausserdem ist das Teil ziemlich robust. Was auch sehr gut war, da sie wenig zimperlich damit umging und sie fast immer dabei hatte.

Da sie so eine Freude am fotografieren hat und ziemlich oft mit meiner x100 und dem sucher fotografieren wollte, hat sie kürzlich zu ihrem 8ten Geburtstag eine gebrauchte X-E2 mit xf27 bekommen (als "Gruppengeschenk")

Die o.g. Nikon gibt es gebraucht, um die 75 Eur. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit 5 ist alles egal! Am besten wäre ne Instax - aber DAS geht voll ins Geld dann. 
Ansonsten: Gebrauchte kleine Bridge! Kinder lieben VIIIIEEEEEL Zoom...

Edited by Chorge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst einmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.

Die Fuji eigenen Outdoor-Kameras hatte ich gar nicht auf dem Zettel.

Bei den Instax-Kameras kann man auch ohne Ausdruck auf der Kamera speichern bzw. kann dies irgendeines von diese Modellen?

Die Coolpix w150 wurde ja nun schon zweimal erwähnt. Ich guck mir die (ich hoffe irgendwo kann man die ausprobieren) mal an. Zur Not klebe ich einen "Sucher" obendrauf, denn der scheint das einzige zu sein, was dieser Kamera in meinem speziellen Fall zum Glück fehlt. Der Neupreis ist natürlich etwas hoch für das Gerät.

 

vor 21 Stunden schrieb mattpix:

Da sie so eine Freude am fotografieren hat und ziemlich oft mit meiner x100 und dem sucher fotografieren wollte, hat sie kürzlich zu ihrem 8ten Geburtstag eine gebrauchte X-E2 mit xf27 bekommen (als "Gruppengeschenk") 

Ich hatte deswegen fast überlegt eine X10 (gab es letztens in einem anderen Forum für 80€) zu suchen, da ich auch schon öfter meine Kamera in die Kinderhände gegeben habe (natürlich unter Aufsicht) und der Sucher das Highlight schlechthin war. Es wird jedoch etwas zu früh für diese Kamera sein, vermute ich.

 

Edited by nudge

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb nudge:

Es wird jedoch etwas zu früh für diese Kamera sein, vermute ich.

Für ein 5jähriges Kind denke ich das auch. Da dann auch mE ein paar Grundzüge zum fotografieren bekannt sein sollten. Fokus(punkt) und Blende z .B., was bei einem Kompaktkamerasensor ja nicht soo einen wesentlichen Einfluss nimmt.

Für das Alter wäre die o.g. Nikon meine Empfehlung, die hat bei unserer Großen die Foto Begeisterung ausgelöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Jungs dürfen die X-E1 benutzen, dann meist mit dem 27er oder dem 35er. Das klappt recht gut, aber meine Versuche den Kleinen etwas über die fotografischen Basics mitzugeben ist eher schwierig. Im Moment ist es einfach die Freude am Knipsen und die Bilder auf dem Display zu betrachten. Vermutlich kommt es auf die Kamera gar nicht so an, aber der fünfjährige braucht noch viel Begleitung, dass etwas brauchbares entsteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy