Jump to content
huck222

Auslöser Erster Druckpunkt bei X-T2 defekt

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb Santa:

Wohl kaum. Rote Knöppe und Hirschledergurte sieht man nur bei Kamerafondlern, die dann im Forum auf korrekte Anrede bestehen, har har...

S.

Du hast den "personifizierten Holzgriff" noch vergessen 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb ing:

@huck222, Du verdienst Dein Geld mit der Kamera und konntest wochenlang nicht arbeiten, weil sie defekt war? Ich hätte die Marke gewechselt.

 

Ich hatte bis jetzt 2 mal das Vergnügen mit einem Fuji Service. Hab aber auf Anfrage jedesmal ein Leihgerät bekommen! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Uwe Richter:

Ich hätte da zumindest einen Ersatzbody ;)

Hut ab. Der gleiche Vorschlag kam vom ServiceChef. Ich musste ihn wie dich drauf hinweisen, den Ersatzbody hat man gern beim Auftrag mit dabei...

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Uwe Richter:

 

vor 16 Stunden schrieb ing:

@huck222, Du verdienst Dein Geld mit der Kamera und konntest wochenlang nicht arbeiten, weil sie defekt war? Ich hätte die Marke gewechselt.

 

Hatte noch Canon, aber wollte mit Fuji einiges realisieren und hing zwischen den Stühlen. Konnte in einiger Hinsicht nicht wie ich wollte. Wegen Fujiqualität.. Marke wechseln, ernsthaft? Und das Fujizeug mit sattem Verlust verkaufen? Dem Käufer verschweigen dass was nicht stimmt? Nein, sicher keine Option.

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb haiderreini:

Ich hatte bis jetzt 2 mal das Vergnügen mit einem Fuji Service. Hab aber auf Anfrage jedesmal ein Leihgerät bekommen! 

Damals gabs das leider noch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Chorge:

OK - hab nur gefragt, weil das IMHO der Hauptgrund für defekte Auslöser ist

ja, danke. hab ich in diversen posts / foren auch gesehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@huck222 , Du könntest ja Dein Problem und die Abwicklung durch den Service möglichst kurz und emotionslos in folgendem Thread schildern:

https://www.fuji-x-forum.de/topic/33359-schadensstatistik-x-bodies-objektive-und-zubehör/

Hilft dann vielleicht anderen, sich schnell zu orientieren.

Hier kommst Du sehr geladen rüber. Da zerfasert ein Thread ziemlich schnell.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Uwe Richter:

Also wenn ich irgendwo neu hereinkomme, begrüsse ich die Anwesenden.

Hey/Hallo/ guten Tag ... such dir was aus. z.B.  ich bin der xxx .. komme von ... habe nun eine ... und leider auch schon ein erstes Problem.

Dann schreibe ich sachlich darüber und frage nach Erfahrungen / Meinungen ... falls sie mich interessieren.

Reinkommen und ohne Grußfloskel gleich mal lospoltern und alles als Mist und Unfähigkeit titulieren kommt nirgendwo gut an. Nicht nur in Foren, sondern überall.
Ja, auch in der KFZ-Branche aus der ich auch komme :)

Vor allem beim Fuji-Service gibt es hier sehr unterschiedliche Erfahrungen .. von sehr guten, bis zu deinen. Global mal alles schlecht zu reden, hilft hier im Forum auch keinem weiter.

 

 

Ok, ich lese aus einigen Kritiken hier zwischen den Zeilen, dass dies Forum vielleicht etwas Club/Vereins-Kultur hat (positiv gemeint). Für mich sind Foren wie diese in erster LInie sachlich technisch. Ich habe noch nie den Ton und Inhalt eines Teilnehmers verglichen damit ob er neu ist. Ich bin übrigens nicht neu, wie meinst du das? Zwar äußerst wenige beiträge, aber 2017 hier "reingekommen". Oder zählt das erste Thema als Neuankömmling? Hatte ich bisher nur Kommentare? Ist das so wichtig? Ganz ehrlich, ich wusste das nicht mal, ohne jetzt nachzuschauen. Ich habe noch nie negativ gewertet wenn jemand sich nicht vorstellt. "Ja hallo erstmal" ist für mich komplett irrelevant und das fehlen dessölbigen sicher nicht unhöflich. Aber okay, ich sehe das eigentlich positiv, wenn hier ein persönlicher Ton herrscht.  "Gleich mal lospoltern und alles als Mist und Unfähigkeit titulieren" finde ich nun übertrieben dargestellt. Und: ich rede nicht global sondern über Meine Erfahrungen. Oh und ein befreundeter Kollege hatte das gleiche Problem, grad erfahren. In der Garantiezeit, der glückliche. Da entsteht dann aber doch der Eindruck dass die Qualität vielleicht global nicht die beste ist.. Über eine Sache darf man schon schimpfen, und ich war gegenüber niemandem unhöflich. Ist mir eigentlich wichtig. Und mir fallen wirklich TN auf, die sich nicht in persönlicher Polemik und Beleidigungen ergehen. Aber ich schreib mir die Kritik hinter die Ohren... und freue mich auf eine schöne Zeit mit euch am Kaminfeuer. Freundliche Ironie =).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb EchoKilo:

@huck222 , Du könntest ja Dein Problem und die Abwicklung durch den Service möglichst kurz und emotionslos in folgendem Thread schildern:

https://www.fuji-x-forum.de/topic/33359-schadensstatistik-x-bodies-objektive-und-zubehör/

Hilft dann vielleicht anderen, sich schnell zu orientieren.

Hier kommst Du sehr geladen rüber. Da zerfasert ein Thread ziemlich schnell.

ok, danke. ich beuge ich langsam der Wahrnehmung der Mehrheit 😃

Aber aus den vielen Beschwerden in dem thread sich zu orientieren, weiß auch nicht. Zu Sony gehen? Ein neues Fass aufgemacht... Hoffentlich liest Fuji mit und orientiert sich neu in Sachen Qualität und Service...

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites

huck222, noch eine sachliche Rückfrage: Aus dem etwas zerfaserten Zusammenhang der Threads kann ich Deine Erfahrung mit dem Fuji-Service zeitlich nicht ganz einordnen - wann war das? Hier geistern Angaben zwischen zwei und fünf Jahren herum ... wie alt war die Kamera, als der Fehler aufgetreten ist? War das ein Neukauf oder secondhand? Hast Du, falls Garantie noch nicht lange überschritten war, über Kulanz verhandelt? Versteh mich nicht falsch - mir ist das alles wurscht, aber wenn es um das Einschätzen des Verhaltens beim Fuji-Service geht, sind das Rahmenbedingungen, die wichtig sind.

Und wenn's um das Erledigen eines Jobs ging, dann hätte sich als workaround z.B. das Vorfokussieren über die AF-ON Taste angeboten ... oder manuelles Fokussieren. Hilft immer, die Kamera kennen und bedienen zu lernen, mit der man kritische Jobs bewältigen will.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke der sachlichen nachfrage. Wird etwas off topic, aber: Kamera + Objektive waren damals 2017 nagelneu. Sehr viele unscharfe Bilder. Es war schwer zu verstehen, warum, denn es war sowohl das wirklich unbrauchbar unscharfe 18-55 (das ist wohl die Oberdiva in Sachen Qualitätsstreuung) , aber auch mit dem sagenhaft guten 35 f/2 unscharfe Bilder. Bei statischen Motiven und hohem Kontrast! AF -Bestätigung war immer da, aber trotzdem oft unscharf. Ich sehe auch momentan mit dem 10-24 die Entfernungsanzeige oft zwischen 3 m und 10m und unendlich springen, einfach durch wiederholtes Antippen . Man wird verrückt dabei, wenn man nicht weiß ob das bei der XT2 leider so ist, oder ob manche Exemplare spinnen. Und die Behandlung von Fuji war wirklich so unter aller Dings, dass ich nun hier leider geladen rüberkomme weil ich es bin. Mich hat so enttäuscht dass nicht mal ein "wir bedauern die Unannehmlichkeiten" kam. Beim Telefonieren konnte ich den Typ förmlich sehen wie er die Füße auf den Tisch legt. Jetzt bin ich spekulativ =), aber wirklich so klang der. Hatte dann nen Brief nach Japan geschickt, danach war sehr ServiceCheff lammfromm aber entschädigt hat mich keiner für wochenlange "Blockiertheit" und zig zig verschwendete Stunden.

Bei dem Druckpunkt nun ist Garantie längst weg, Kulanz haben sie noch nicht beantwortet. Habe bisher nur komplette Indifferenz erlebt. 

AF-ON, ja, aber das Problem kommt eher danach vom AF. Und ja bei wichtigen Motiven wenn Zeit ist, fokussiere ich manuell, finde aber die cyan-Schärfeindikation ziemlich störend. Ok Andere Baustelle... Aber sie konnten/wollten mir nun nicht eindeutig sagen, ob AF aktuell wegen fehlendem Druckpunkt ungenau ist. Kann ich mir zwar nicht vorstellen, denn Druckpunkt wäre eher ein geht/geht nicht Problem, meine ich.

Sehr angenehm finde ich bei Fuji die Entfernungsanzeige, so dass man eigentlich manuell gut arbeiten kann danach. 

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb huck222:

Aber aus den vielen Beschwerden in dem thread sich zu orientieren, weiß auch nicht. Zu Sony gehen?

Orientierung - nun, es melden sich erstmal nur die, welche ein Problem haben. Die "schweigende Mehrheit", die fröhlich und unbeschwert fotografiert ... schweigt.
Insofern, fand ich Deine Ansage "häufiger und bekannter Ausfall des Auslösers" etwas sehr forsch. Aber naja, nun ist es raus - Dein Kumpel hatte das gleiche Problem.

Aber als Orientierung dient es meiner Meinung nach schon: Was kann kaputtgehen, ab wann ist es passiert, wie wurde es gelöst - wie teuer, wie lange. Das finde ich schon interessant.

Erfahrungen mit dem Service in Kleve haben übrigens nochmals einen eigen Thread. Ich glaube nicht, daß da ein weiterer gebraucht wird:
https://www.fuji-x-forum.de/topic/38737-erfahrung-mit-dem-fuji-service-in-kleve/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb huck222:

AF -Bestätigung war immer da, aber trotzdem oft unscharf

Will nur zur Sicherheit nachfragen:
AF Prio auf Fokus gestellt?
AF+MF auf aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb EchoKilo:

Orientierung - nun, es melden sich erstmal nur die, welche ein Problem haben. Die "schweigende Mehrheit", die fröhlich und unbeschwert fotografiert ... schweigt.
Insofern, fand ich Deine Ansage "häufiger und bekannter Ausfall des Auslösers" etwas sehr forsch. 

Ja es ist schwierig auf die Statistik zu schließen aus Beschwerden. Aber wenn man einige Beiträge liest, dass Auslöser nach wenigen Monaten kaputt ist...ich finde das deutet recht auffällig auf schlechte Qualität. Ist zwar "das meistbediente Ding" an ner Kamera, aber nicht verschleißträchtig im Sinne der mechanischen undsoweiter 😃

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb X-dreamer:

Will nur zur Sicherheit nachfragen:
AF Prio auf Fokus gestellt?
AF+MF auf aus?

danke, ja, alles versucht 😃  

aber ist bei "AF+MF on" der AF deiner Meinung nach ungenauer? Oder nur wegen versehentlichem manuellen "nachjustieren"?

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens ist auch an meinem Zweitbody der Druckpunkt defekt. Also von den 3 Bodies zu denen ich Zugang habe 100% Ausfallquote. Hut ab. Und ich bin überzeugt davon dass viele mit dem Defekt herumlaufen und es nicht merken. So wie ich (und es ist mir ein bisschen peinlich..) denn es ist nur ein feiner Unterschied.

Wegen vielen unscharfen Bildern – meine Bitte an den Service um exakte, belastbare Auskunft (statt dem "durchaus möglich"), ob AF wegen Druckpunkt ungenau arbeiten kann, blieb einfach unbeantwortet. Profiservice halt... Die Kamera wurde einfach zurückgeschickt. Ich fragte denn AF spricht an und arbeitet, auch wenn mechanisch ohne Druckpunkt-Feder-Widerstand. So zahlt der Kunde halt die Reparatur vielleicht nur für das Federgefühl, ohne dass Fuji sich festlegen mag wie ungenau der AF sein "darf"... und was womit wirklich zusammenhängt.

Bleibt mir die Hoffnung dass die 4er ernstzunehmender gebaut ist. Ziemlich enttäuschender "Einstieg" zu Fuji bisher in Sachen Verlässlichkeit. 

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lege Dir den AF doch auf die AF-L-Taste, dann fokussierst Du per Daumendruck vor dem Auslösen. Das machen viele Leute sowieso, auch ohne defekten Halbdrücker. Nach einer Weile hat man sich daran gewöhnt, dann klappt das prima. Das Problem wäre dann beseitigt (in dem Sinn, dass es dann nichts mehr ausmacht, dass die Feder kaputt ist:-))

S.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist mir nicht intuitiv, ein Knopf zusätzlich. Und wie gesagt, AF tut ja. Nur öfters liegt er leicht daneben. So leicht dass es erst am Rechner sichtbar wird. Oft war der einzige oder beste Schuss eines Motivs unscharf...

Edited by huck222

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.2.2020 um 07:10 schrieb jakob_ehrhardt:

Habe meine T2 schon lange, mit heftigen Gebrauchsspuren - der Gerät funzt.

Soso - deine T2 kann auch Döner: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Gerät

Sorry für OT - den "Elfmeter" konnte ich einfach nicht liegen lassen ;) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte das gleiche Problem bei der Pro2, der Grund war aber wohl Feuchtigkeit im Auslöserbereich.
Letztlich habe ich mit aderbezahlten Reparatur eine Kamera zurück bekommen, die zu 1/3 immerhin wieder neu
ist. 😇

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grüß' euch miteinander, 

seit einigen Wochen habe ich das Problem, dass der Auslöser meiner x-e2s nicht mehr zuverlässig auslöst. Und der erste Druckpunkt fehlt auch. Manchmal stellt der Autofocus scharf, ohne erstem Druckpunkt. Dann wieder über mehrere Auslöseversuche nicht. 

Ich habe nun die vorangegangene Diskusion verfolgt. Die Frage nach einer möglichen Konsequenz wäre doch den Fuji eigenen Service durch einen zuverlässigeren und mehr kundenorientierten Kamerareparatur-service vor Ort zu ersetzen. Ähnlich wie bei freien KFZ-Werkstätten, die oft kundenfreundlicher und günstiger sind, und die bessere Dienst-leistung erbringen. 

Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Weiß jemand einen solchen Betrieb, der mit Fujis umgehen kann und Qualität abliefert?

Vor vielen Jahren hatte ich mal das Problem mit einem originalen Vergrößerungsobjektiv von Leitz. Das hatte ich eingeschickt zum Service nach Wetzlar mit dem Hinweis, dass es unscharf war, und um Reparatur gebeten. Nach Rücksendung hatte ich eine saftige Rechnung und ein nicht korrigiertes Objektiv in der Hand. Nach mehrmaligem Anrufen bzw. Schreiben ging es wieder zurück nach Wetzlar. – Am Ende bedankte sich der Service bei mir für die Beharrlichkeit (!) mit der ich auf der gründlichen Nacharbeit bestand. Am noch saftigeren Rechnungsbetrag änderte sich aber nichts.

Von daher bin ich mit firmeneigenen Services eher vorsichtig. Bestätigt sich diese oberflächliche Herangehensweise bei Fuji?

Ein freier Kameraservice kann sich das wahrscheinlich nicht leisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Ingo.:

Von daher bin ich mit firmeneigenen Services eher vorsichtig. Bestätigt sich diese oberflächliche Herangehensweise bei Fuji?

Zur Zufriedenheit mit dem Fujifilm Service gibt es hier eigene Threads, bei denen Du einmal reinschauen kannst. Den Wunsch nach einem örtlichen Service kann ich nachvollziehen. Aber versuche einmal z.B. einen Uhrmacher zu finden. Für mich ein ähnliches Service Angebot, mit vermutlich mehr Nachfrage, aber nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben. Die kleinen Fotohändler werden immer weniger und die verständigen Techniker wären am ehesten dort angesiedelt. Also, nein, da sehe ich wenig Aussichten, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht. Übrigens, die heimische Autowerkstatt ist gerade auch auf dem absteigenden Ast. Mit Glück findet man in ein paar Jahren noch eine in der Region.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!