Jump to content
shiddy

X100V Zubehörthread

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich bin einfach mal so frech und kopiere Franks Thread von der X100F. 

Da ich mich die letzten Tage gefühlt habe wie in Bibis X100V Beauty Palace, interessiert mich besonders, welches Zubehör ihr für die X100V verwenden werdet. Vieles von der X100F ist ja 1:1 adaptierbar für die X100V. Daher würde ich das Thema eher dazu nutzen, um auf Produkte hinzuweisen, die es womöglich bereits gibt, oder aber solche, die bald veröffentlicht werden. 

 

Universell (X100F / X100V):

- Soft Release Button

- Kameragurt

- Gegenlichtblende 

- Adapterring 

- Filter 

 

X100V spezifisch:

- Kameratasche (LC-X100V - bereits verfügbar)

- Thumbrest / Daumenauflage z.B. Lensmate (noch nicht verfügbar)

- Handgriff (noch nicht verfügbar)

- Displayschutzfolie 

 

Empfohlene Produkte (keine Werbung, keine Aff-Links!): 

Gegenlichtblende + Adapterring: Squarehood.se , JJC LH-JX100

Kameratasche: Fujifilm LC-X100V

Kameragurte: Zu viele 😄 (Fuji, Leica, Eddycam, Hyperion usw.) 

Soft Release Button: Hauptsache nicht die billigen Dinger kaufen und darauf achten, dass sie O-Ringe haben (kann sich sonst lösen)

Schutzfilter: Hoya Protector HD 49 Filter , Fujifilm PRF-49S (kenne ich selbst nicht, aber für die "silber" Fraktion ggf. interessant) 

 

Liefert gerne Eure Empfehlungen in diesem Thema ab und gebt Bescheid, wenn ihr Neuveröffentlichungen zu passenden Produkten findet. Ich werde dann die obigen Empfehlung nach und nach ergänzen.

 

Ein schönes Wochenende! 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fürchte wir müssen einen

Akkulader 

auf die Liste setzen.
Bei den Unboxing YT Videos zur V habe ich gesehen, dass kein Ladegerät mehr enthalten ist. In einem Video sagte man, dass beim fertigen Produkt ein Ladegerät dazu kommt, aber soweit ich weiss ist bei der X-Pro3 auch keines enthalten. Es könnte daher sein, wenn man den Akku nicht superschnell in der Kamera laden kann (USB C) oder ein altes Ladegerät hat, man sich eines anschaffen muss.

Ich habe dieses hier:

Akku Lader und verwende es zusammen mit einem Reiseadapter und einer Powerbank (im Fotorucksack)

Leider habe ich keinen Affiliate Link 😞

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Arthur:

Ich fürchte wir müssen einen Akkulader auf die Liste setzen.

Ladegerät:

Das Blumax Ladegerät hier nutze ich unterwegs bzw. auf Reisen für die NP-W126s und es lädt 2 Akkus gleichzeitig und hat zudem eine USB-Buchse und ist echt günstig. Die Abmessungen sind echt gering, ist schön flach. Die Akkus liegen in der Leistung nah an den Originalakkus (getestet mit der X100F)

Taschen:

Eine simple Crossbody-Bag von DC-Shoes nutze ich wenn beide Converter und die Kamera mit dem extrem weichen Off-White-Gurt und zwei Akkus plus 49mm Nahlinse & 49mm 6-fach Gitter mit müssen - diese Tasche quer/diagonal vor dem Oberkörper ist absolut perfekt.

Die Camslinger Streetomatic nutze ich auch recht gerne auf Fototouren, die schnellste Tasche, die ich kenne

Edited by DirkWitten
Link korrigiert

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb shiddy:

 

Kameragurte: Zu viele 😄 (Fuji, Leica, Eddycam, Hyperion usw.) 

 

Gibt es von Fuji Kameragurte?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb joe11:

Dachte ich mir doch. Schade eigentlich, dass Fuji hier keine Kameragurte anbietet.

Sie bieten ja schon Gurte an. Allerdings nur die, welche eh mit den entsprechenden Kameras ausgeliefert werden. So kenne ich das von anderen Kameraherstellern auch nicht anders (ich lasse mich da gerne korrigieren). Leider hat die Qualität der Originalgurte in den letzten Jahren meistens sehr abgenommen. Zumindest bei meinen Nikons habe ich immer auf einen vernünftigen Gurt umgerüstet. Auch den Gurt meiner X-T3 fand ich einfach nur grottig. Daher habe ich da jetzt auch nen Peak-Design dran. Der Originalgurt meiner kürzlich erworbenen X-H1 ist ganz okay. Daher habe ich den mit den Peak-Design-Adaptern adaptiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Arthur:

Ich mag irren, glaube aber, dass die Marke des Kameragurtes am wenigsten Einfluss auf die Bildqualität hat.

Das ist richtig. Aber eine vernünftige Qualität wie früher fände ich schon toll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Arthur:

Ich habe die Peak Adapter als Nachbau und als Gurt - aus rein praktischen Gründen - etwas das man am Besten als rundes Bergsteigerseil bezeichnen kann.

Zum Abschluss um nicht OT zu werden ;): Die Bergsteigerseile mag ich nicht so 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.2.2020 um 22:19 schrieb joe11:

Dachte ich mir doch. Schade eigentlich, dass Fuji hier keine Kameragurte anbietet.

Gab es mal für die X-Pro2:
https://www.bol.com/nl/p/fujifilm-x-pro2-limited-edition-leather-strap/9200000060530966/?country=BE

Ich verwende den seit Jahren an meinen X-Gehäusen und bin damit sehr zufrieden. Mittlerweile kaum noch neu zu bekommen, glaube ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den mit der 'F' gelieferten Gurt benutzt, nachdem ich mit einen Sling und einer Handschlaufe nicht gut zurechtkam. Der kratzte sehr und ich werde mir etwas Neues für die 'V' suchen müssen. Sind denn die PeakDesign Halsgurte schön weich oder scheuern sie nach einer längeren Tragezeit? Auf der Suche nach einem weichen Tragegurt bin ich bei 'Off White' und 'EddyCam' gelandet. Nylon und Polyester - ist das weich? Ich trage die Kamera, wenn ich sie nicht am Hals trage, in einer Cooper8 und lasse den Gurt einfach heraushängen - so kann ich ihn bei Bedarf schnell greifen und ziehe die Kamera daran aus der Tasche. Dabei sollte der Gurt nicht so störrisch und weit ausladend sein, die beiden Enden sollten einfach unauffällig nebeneinander hängen. Das macht der Off White sicher aber den gibt es im Moment nur in rosa oder gelb. Wie ist das bei einem Eddycam. Ist die 35mm-Variante da weicher und geschmeidiger? Hat da jemand Erfahrung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Hinweise. Die runden seilartigen Kameragurte habe ich auch schon im Augen gehabt. Hyperion wird oft genannt. Es gbt im Forum auch einen Thread über Eddycam: Nach der Lektüre, konnte ich gar nichts anderes mehr in Betracht ziehen, so eindeutig positiv lautete das Urteil über diese Gurte. Beim Preis mußte ich erst mal schlucken, aber vielleicht wechselt man einen guten Gurt seltener als die Kamera. Es ist ja noch ein bißchen Zeit zum überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb Arthur:

Weicher geht nicht.

Müsste man relativieren ;) wenn ich den Baumwoll-Seilchen-Gurt (habe davon die Handschlaufe) mit meinem Off---White-Gurt vergleiche, dann finde ich den Off---White deutlich weicher, fühlt sich schon an wie gewebte Seide, ist aber auch echt auffällig 😄
Der Off---White Gurt sieht auf den ersten Blick aus wie ein normaler, bedruckter Polypropylen-Gurt, ist aber ein Gurt aus 60% Polyamid und 40% Polyester und somit um ein vielfaches weicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"fühlt sich schon an wie gewebte Seide" Das ist einen klare Referenz. Das überzeugt mich. Meine Kinder haben ein bißchen gelacht, als ich sagte, dass ich mit der Farbe nicht so klar komme. Ich wußte nicht, dass das eine hochangesagte Marke ist. Ich habe den gelben Gurt hier im Forum schon an einer X100(x) gesehen. Damit tritt man schon irgendwie aus dem Schatten. Hängen geblieben war ich, weil in dem Betrag auch geschrieben stand, daß der Gurt sehr weich sei. Wie schon geschrieben, schwarz ist im Moment nicht lieferbar. Mal sehen ob mein Mut noch steigt. Der Elch-Leder-Gurt liegt im Preis ähnlich. Wahrscheinlich wird es doch teurer, wenn es gut sein soll. ¯\_(ツ)_/¯ .

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Ulf Schrader:

Wie schon geschrieben, schwarz ist im Moment nicht lieferbar. Mal sehen ob mein Mut noch steigt. Der Elch-Leder-Gurt liegt im Preis ähnlich. Wahrscheinlich wird es doch teurer, wenn es gut sein soll.

Was den Preis angeht, ich habe den originalen Gurt (damals ca. 140 Euro) und einen von Ebay (Chinaware für 10 Euro), der Preisunterschied war gewaltig und die Gurte waren 100% identisch, außerdem gibt es diese Gurte auch als Gürtel in ca. 220 cm Länge für gute 10 Euro (Ebay)

Vielleicht versuchst Du einfach mal die Chinaware und überlegst Dir ob es ausreicht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann bestell doch gleich den Peak Design Nachrüstkit mit. Habe mir die aus China gegönnt, 3,24€ statt 27€. Musste nur den Gurt abtrennen, den die Chinesen noch gratis an den Klipsen befestigt hatten. Ich hatte wirklich Zweifel, kenne auch das Original nicht, aber ich habe nun keinerlei Bedenken was die Reißfestigkeit meiner China Ware angeht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind ja nützliche Informationen. Ich habe die Angebote aus China wohl gesehen, aber konnte mir nicht vorstellen, dass bei diesem Preisunterschied eine ähnliche Qualität möglich ist. Vielen Dank auch für den Tip mit dem Peak Design Nachrüstet. Meine Bastellust ist geweckt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ulf Schrader Ich kann diesen hier sehr empfehlen, benutze ich mittlerweile an 4 Kameras:

https://www.siolex.de/kameragurte/tragegurt/1848/kamera-tragegurt-aus-nylon-und-leder-schwarz-jb-camera-designs-made-in-usa

sehr weich und geschmeidig, lässt sich problemlos auf Minimalmaß zusammenrollen, nässeunempfindlich, färbt nicht ab, sehr weich und keine unangenehm kratzenden Gurtkanten, gibt es in verschiedenen Farben.

Habe gerade gesehen, dass er momentan nicht lieferbar ist, evtl. mal bei Siolex nachfragen. Siolex hat übrigens ein riesiges Gutangebot.

Edited by hbl55

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Ulf Schrader:

Bei vier Cams erübrigt sich die Frage, ob der Gurt bequem ist. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Das mit den China-Replika-Gurten sieht dann so aus:


Fujitime by Dirk Witten, auf Flickr

Habe allerdings an dem Gurt eine spezielle "Naht" hinzugefügt weil ich den etwas modifiziert habe,
denn die schmalen Gurtstücke wurden von mir verlängert, so habe ich eine Gurtlänge von 150 cm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy