Jump to content

Fuji X-T4 offiziell vorgestellt - mit Bildstabilisator


Recommended Posts

  • Replies 700
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mit der Fuji X-T4 stellt Fujifilm ein neues Spitzenmodell vor. Die Nachfolgerin der X-T3 ist in vielen Aspekten deutlich verbessert: Sie hat als erste Kamera in der X-T Serie einen integrierten Bildstabilisator und einen nochmals deutlich verbesserten Autofokus. Die Fuji X-T4 kommt Ende April in silber und schwarz auf den Markt, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 1.799 € (nur Gehäuse) bzw. 2.199 € (im Kit mit XF18-55mm) oder 2.299€ (im Kit mit XF16-80mm) Die wichtigsten Eckdate

Ich finde, die X-T4 ist ein sehr attraktives Paket. Jahrelang haben wir uns einen IBIS in den X-T Bodys gewünscht, wir haben über die Laufzeit der Akkus gemeckert. Und beides ist nun umgesetzt worden. Zusammen mit zig weiteren Verbesserungen. Irgendwann muss man auch mal aufhören zu jammern und anerkennen, dass Fuji wirklich ein wahnsinnig gutes Paket anbietet. Ich wüsste auf Anhieb nicht, was jetzt am Body noch fehlen würde.

Das geht nicht – und darin liegt ja gerade das Problem: Im Gegensatz zum bisher üblichen Display lässt sich dieses nicht nach oben oder unten kippen, ohne es zur Seite auszuklappen. Wenn ich es nicht zur Seite ausklappe, kann ich das Display überhaupt nicht bewegen. Wenn das Klappen zur Seite lediglich eine zusätzliche Option wäre – wie bei der X-T100 –, würde sich niemand darüber beschweren.

Posted Images

Tolle Sache mit dem neuen Display. Genau das hatte ich kommend von der PEN F immer vermisst. So kann man auch mal ein schönes Selfie mit der Tochter machen. Hört sich verrückt an, aber selbst ein Selfie muss nicht so ein verhunztes Handyfoto werden 🙂

 

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb HerrP:

...also : überflüssig... meine Meinung...

Ich sehe das für meine Zwecke auch so, aber ich bin eben nicht allein auf der Welt.

Die Vlogger sind scheinbar mittlerweile wichtig genug, um so ein Display in diesem Kamerasegment zu verbauen. Take Kayo (ein kanadischer Vlogger namens "BigHeadTaco") hat das  in seinem Video allerdings relativiert: erfahrene Vlogger wie er müssen sich nicht sehen, schon gar nicht auf einem so kleinen Display. Und wer ernsthaft filmt, nutzt eh externe Displays.

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Fugu:

Warum sind die Objektive mit OIS an der T4 eigentlich schlechter stabilisiert (bezogen auf die Anzahl der Stops) als die Objektive ohne OIS?

Also ich lese das anders.

Zudem muß berücksichtigt werden , daß mit zunehmender Telebrennweite die nötige Auslenkung zunimmt und die ist halt begrenzt.

 

schorschi,

der auf eine nächste Pro mit IBIS hofft.

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Fraenker:

Wofür praktisch?

Wovor geschützt?

Gegen diverse äussere, mechanische Einwirkungen, und sei es nur beim Verstauen in der Fototasche. Stabiler als irgendwelche Folien zum Aufkleben ist die Displayrückwand bestimmt.

Mir ist aber dieser - in meinen Augen: einzige - Nutzen zu gering, als dass ich dafür die Nachteile in Kauf nehmen würde.

Edited by Mattes
Link to post
Share on other sites

Ein Freund und erfahrener Photograph, der mich vor ein paar Jahren wieder zur Fotographie mit einer Kamera brachte, war damals ganz hin und her gerissen von dem MFT-System. Die geringe Größe, der EVF, das Schwenkdisplay mit dem man aus allen erdenklichen Richtungen die Kamera bedienen konnte, waren für Ihn hervorhebenswert. Ganz abgesehen von der Qualität und Zahl der Objektive, dem Bildstabilisator in der Olympus und nicht zuletzt die überbordende Anzahl von technischen Möglichkeiten wie Live Bulb usw..
Ich finde, wenn man es realisieren kann, dass der Bildschirm sich um seine Achse drehen kann, sollte man das auch anbieten. Gerade die Möglichkeit den Schirm abzudecken ist doch toll. In der Regel nimmt man den EVF und wenn man mal mehr Flexibilität braucht kann man den Schirm benutzen. Ich weiß gar nicht, woher das kommt, dass so viele Photographen immer nach dem Photo auf den LCD-Schirm schauen müssen. Sieht man doch alles in der Live View. Erinnert mich an einen französischen Soldaten in Berlin, der sich über die deutschen Toiletten wunderte, weil sie damals noch eine Ebene hatten, auf der das Häufchen liegen blieb, bis man es runterspülte. Er meinte, die Deutschen seien so stolz auf ihr Geschäft, dass sie es immer noch einmal anschauen müßten.
  

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Ulf Schrader:

...
Ich finde, wenn man es realisieren kann, dass der Bildschirm sich um seine Achse drehen kann, sollte man das auch anbieten...
  

Auch, wenn man dadurch die Nutzbarkeit für einen großen Anwenderkreis einschränkt? Ich denke nicht.

Das "Chimping" habe ich auch nie verstanden, aber das Display ist in vielen Situation eben auch bei der Aufnahme hilfreich, nicht nur bei der Wiedergabe oder Bildkontrolle.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Ulf Schrader:

Ich weiß gar nicht, woher das kommt, dass so viele Photographen immer nach dem Photo auf den LCD-Schirm schauen müssen.

Darum geht es doch (zumindestens mir) gar nicht.

Es geht um Fotografieren mit der Kamera in Bodennähe z.B. Oder auch andere Perspektiven, bei denen die Kamera nicht gerade in der üblichen direktvormAugePosition gehalten werden kann. Das mache ich relativ häufig und es ist mit dem bisherigen Klappmechanismus sehr komfortabel möglich. Ich denke tatsächlich, dass der bisherige Klappmechanismus immer haushoch überlegen ist, solange man nicht sich selber ablichten will.

Link to post
Share on other sites

Also Einschränkungen sollte keiner ertragen müssen. Ich bin ja eher Laie - wo gäbe es denn Einschränkungen. Kann ich das Display nicht einfach so klappen wie an der Pro1 und wenn ich vom Boden oder überkopf Aufnahmen machen möchte, klappe ich es aus und kippe es in den gewünschte Winkel. Sind da ein paar Freiheitsgrade nicht berücksichtigt? 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Ulf Schrader:

Ah jetzt verstehe ich, das einfache Ausklappen ist schneller und einfacher. Ok, das verstehe ich. Ok!

Nein, zum Neigen muß man das Display ausklappen. Damit ist es schnell im Weg. Ausserdem muß man zum Ausklappen über das Display greifen; nicht dramatisch, aber bisher eben unnötig.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb MBuck:

Vorm Bauch das Display links von der Kamera zu haben macht es ersten nicht gerade praktisch und zweitens nicht gerade unauffälliger. Man will die aktuelle Situation ja nicht kaputt machen.

Das wurde online bereits widerlegt, es macht keinen wirklichen Unterschied. Abgesehen davon, dass "street photography" in erster Linie heißt, Fotos vom Leben auf der Straße zu machen, nicht notwendigerweise, Leute ohne ihr Wissen heimlich aus Bauchhöhe zu fotografieren. Was machst du denn mit den geklauten "Heimlich- Fotos"? Hier im Forum veröffentlichen?

Was das Display und seine Funktion betrifft: Bei einer Bewegung (nach oben klappen) muss man seine Art, die Kamera zu halten, etwas umstellen, man gewinnt aber viele zusätzliche Freiheitsgrade.
Ich weiß ja nicht, wie die Nutzer hier mit ihrer Kamera im Allgemeinen fotografieren, bei mir macht das Gucken durch den EVF mind. 95% aus. Über den Kopf halte ich sie meist nur bei Straßen- Umzügen oder sonst wie großen Menschenmengen, kommt ca. 1-2 x im Jahr vor. Von unten fotografieren mache ich eigentlich nie.

Edited by alba63
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Mattes:

[...] Und wer ernsthaft filmt, nutzt eh externe Displays.

Das ist so ein Punkt, der mir nach einiger Recherche rund ums Thema Filmen ziemlich evident scheint.

Bei dem Schwenkdisplay bin ich mir nicht sicher, ob ich ihn gut fände. Aber eine Sache muss man ihm zugestehen: Wenn man in Hochkant fotografiert und die Kamera so hält, wie es auch mit angeschraubtem Batteriegriff vorgesehen ist (also Linksdrehung um 90°), dann kann man für eine Überkopfaufnahme das Display leicht nach unten kippen lassen, was so mit dem Displaymechanismus der X-T2/3 nicht geht.

Link to post
Share on other sites

Zweifellos wäre die Kombination aus beiden Funktionalitäten - wie es Panasonic vormacht (S1H) - die perfekte Lösung, was Beweglichkeit des Displays anbelangt. Das konnte Fuji entweder nicht flach und leicht genug umsetzen, oder Panasonic hat da Patente, die teuer sind.

  

vor 50 Minuten schrieb Fraenker:

Wofür praktisch?

Wovor geschützt?


Praktisch für all die -zig Winkel, in denen man das Display in der alten Variante nicht einsehen konnte. Geschützt? Dein Ernst? Man kann es einwärts klappen und geschlossen anlegen, es ist dadurch besser als durch jede Folie geschützt. Sieht auch gut aus. Fast wie eine Filmkamera.

Edited by alba63
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb jschulle:

Tolle Sache mit dem neuen Display. Genau das hatte ich kommend von der PEN F immer vermisst. So kann man auch mal ein schönes Selfie mit der Tochter machen. Hört sich verrückt an, aber selbst ein Selfie muss nicht so ein verhunztes Handyfoto werden 🙂

 

Das ärgerliche ist nur, dass die Fuji T100 einen Mechanismus hat, der die Vorteile des bisherigen T2/T3 Displays mit der Möglichkeit sich beim Fotografieren und Filmen selbst zu sehen, vereinigt. Ich glaube, kein Nicht-Selfieaner hätte sich beschwert und die VLogger wären auch zufrieden gewesen. Das Display der T4 gehört für mich wieder in die Reihe der völlig unverständlichen Designentscheidungen von Fuji.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...