Jump to content
FXF Admin

Das Forum in Zeiten von Corona

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb Don Pino:

Habt Ihr Käufe auf Eis gelegt oder verschoben?

Nein, da ich Fotosachen eh nur gebraucht im Netz kaufe, hat sich da nichts geändert. Andererseits ist bei mir eine gewisse Sättigung eingetreten, weil ich sowieso fast alles habe, was ich zu brauchen glaube. Derzeit gehts eher um Ausprobieren, Tauschen, d.h. es kommt was rein, geht aber auch was raus. Ich bin in der glücklichen Lage, weiterarbeiten und damit weiterverdienen zu können und spare durch Homeoffice und daher weniger Spritverbrauch und ausgefallenen Urlaub sogar noch Geld. Solange ich gesund bleibe, bin ich daher auch ein bisschen Krisengewinnler, wenn man mal von den Einschränkungen sozialer Kontakte absieht. Meine erwachsenen Kinder haben mich z.B. noch nicht besucht (auf meinen Wunsch, da Teil der Risikogruppe), aber auch da lockern wir und heute kommt z.B. meine Tochter und wir grillen draußen im Garten mit entsprechendem Abstand und bei guter Luftzirkulation. Die Technik (Videokonferenzen mit der family) hilft auch und da habe ich auch investiert und die H1 konferenztauglich gemacht, allerdings primär für den Job.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Don Pino:

Corona hemmt weltweit die Kauflaune/Konsumklima. Auch bei Hobby Fotografen?

Dass die meisten Menschen keine Lust auf Shopping haben, ist nachvollziehbar. Mich würde interessieren, ob sich Euer Fotografie Kaufverhalten, quasi als Hobby/Power Fotografen, auch geändert hat. Habt Ihr Käufe auf Eis gelegt oder verschoben?

Ich habe ganz bewusst das erste mal seit vielen Jahren neu bei zwei eingesessenen, deutschen Fotohändlern bestellt und so viel wie noch nie auf einmal ausgegeben. Und eigentlich hätte ich die Kamera gar nicht gebraucht. War vielleicht sogar meine Art mit der Kriese umzugehen Und mich mit einem neuen Spielzeug abzulenken. 

Sonst kaufe ich immer gebraucht. Aber da auch ich weiter voll arbeiten kann, tat mir der Aufpreis nicht so weh. Und dafür gehen jetzt aber auch einige Objektive wieder weg und in Sachen Fuji beschränke ich mich auf die XT-3 + das 23er (oder vielleicht geht auch das und eine X100 zieht ein.) Irgendwie ist es nichts für mich, mehr wie 4 -5 Objektive zu besitzen. 🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Tommy43:

Derzeit gehts eher um Ausprobieren, Tauschen

Die Versuchung, sich auf dem großen Gebrauchtmarkt umzusehen und "irgendwas" mal auszuprobieren, steigt eher noch mit #stay@home-Freizeit. Der Viltrox-Speedbooster für Canon EF war ein solcher Zufallsfund und voller Erfolg bei mir, auf ungewöhnliche adaptierte Objektive bin ich eh leicht anzutriggern.

Vieles in deinem Beitrag ist bei mir sehr ähnlich, nur jünger bin ich und habe meine Eltern in 200 km Entfernung seit Ende Februar nicht gesehen. Die Armen zehren von Fuji-Fotos der Kinder und elektronischer Kommunikation, vermissen die Minis aber sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 13 Minuten schrieb outofsightdd:

Vieles in deinem Beitrag ist bei mir sehr ähnlich, nur jünger bin ich und habe meine Eltern in 200 km Entfernung seit Ende Februar nicht gesehen. Die Armen zehren von Fuji-Fotos der Kinder und elektronischer Kommunikation, vermissen die Minis aber sehr.

Was hindert Dich daran sie zu besuchen?  Haben wir letzte Woche auch gemacht.  Bei Eltern ist es doch so, dass sie mehr Erfahrung haben und sich selbst am besten kennen und damit selbst entscheiden können wo die Prioritäten liegen, vor allem in einem Alter wann man nie weiß wann es der letzte Besuch ist und „abwarten“ vor allem verschenkte Lebenszeit bedeutet.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Don Pino:

Corona hemmt weltweit die Kauflaune/Konsumklima. Auch bei Hobby Fotografen?

Dass die meisten Menschen keine Lust auf Shopping haben, ist nachvollziehbar. Mich würde interessieren, ob sich Euer Fotografie Kaufverhalten, quasi als Hobby/Power Fotografen, auch geändert hat. Habt Ihr Käufe auf Eis gelegt oder verschoben?

Nein, im Gegenteil. Ich weiß aber, dass es derzeit eher Spieltrieb ist und ausprobieren. Tatsächlich bin ich in einer Phase, in der ich in die fotografische Zielzone einschwenken möchte. Was sich als überflüssig oder nicht mehr stimmig herausstellen wird, soll dieses Jahr noch verkauft werden und dann möchte ich mich nur noch um Fotos kümmern und nicht mehr um die technische Ausstattung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Crischi74:

Was hindert Dich daran sie zu besuchen?

Was hindert sie (sicherheitshalber) vielleicht daran, uns zu empfangen? Nein, werde ich hier nicht weiter detaillieren, bitte keine Nachfragen.

Aber sonst ist, Munasken sei Dank, Reisen ja wieder entspannt. Und die Züge sind schön leer, derzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb outofsightdd:

Und die Züge sind schön leer, derzeit.

Die Züge sind schon seit vielen Wochen leer, aber langsam füllen sie sich wieder. Während alle brav stayathome gemacht haben, war ich jede freie Zeit draußen, bin noch nie so viel Zug gefahren, die schönsten Radwege - leer, bei schönstem Wetter. Da ja ein fetter Sommerurlaub vermutlich schwer möglich sein wird, waren das viele einzelne klasse Urlaubstage. Und wenn ich im leeren Zug oder auf dem Fahrrad sitze, habe ich viel weniger engen Kontakt als an Arbeitstagen. Gelegentliches homeofficen im Garten ausgenommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Don Pino:

Habt Ihr Käufe auf Eis gelegt oder verschoben?

Eher auf Eis gelegt. Ich weiß so gar nicht, wie das mit CV19-Restriktionen zusammenhängt. Zu Jahresbeginn plante ich ein XF80 und ein XF90 zu kaufen. Ein XF16/80 war mal angedacht, wurde aber aus anderen Gründen verworfen. Im Laufe der letzten Wochen wurde mir bewusst, das ich viele Objektive, die ich besitze, sehr wenig bisher genutzt habe und es sinnvoller ist mich mit diesen Objektiven mehr zu  beschäftigen. Einzig eine LEICA Q2 schwebt noch schemenhaft  in meinen Träumen, doch realistisch betrachtet ist dieser Traum auch zu vernachlässigen 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb HeWe:

doch realistisch betrachtet ist dieser Traum auch zu vernachlässigen

Das sagst du nur, weil du noch nicht in ihren Genuss gekommen bist 😜

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Mowgli:

Das sagst du nur, weil du noch nicht in ihren Genuss gekommen bist

... führe mich nicht in Versuchung 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Auflockerung der Versuch darüber zu schreiben, dass es "die Wissenschaft" nicht gibt, sondern um die hilfreichsten Anweisungen täglich neu gerungen werden muss:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb LarsH:

Und wie geht es weiter? Ich denk mal, alles richtig gemacht zu haben: Spuckschutz vom "renommierten Hemdenhersteller vanL...." vor zwei Wochen bei Edeka im Fünferpack gekauft (10,00 - Internetangebote waren da sogar noch teurer). Den Friseurbesuch auf meinen heutigen Urlaubstag, 9:00, gebucht. Gestern nach dem ausgedehnten Sonnenbad geduscht und Haare gewaschen (Out-of-Style bedeutet ja nicht "Pottsau - und ausnutzen, weil es die verordnete Hygiene verlangt"): Vollkommen entspannt mit frischem (genannten) Spuckschutz nach dem wohl Ansturm in den ersten beiden Wochen. Bloss unter der Einwegplane hat es gedampft.
Dann 2. Frühstück um ca. 9:40 an der frischen Luft beim Billigbäcker. Laugenstange mit Mettwurst, Briocheartiges mit nutellaartiger Füllung, Capucchino doppio. Tuto bene. Gegenüber das Schuhgeschäft mit dem D ... also Spuckschutz auf, Tablet mit dem ganzen Müll zurück und um ca. 10:30 in den gut menschengefüllten Laden  ´rüber. Kein spontanes Shopping - das dritte Paar (Sommer)schuhe war fällig).
Nach Sichtung und Anprobe legeres Schuhmodell eines deutschen Markenherstellers (Fertigung wohl in Ostasien) - männlich zielstrebig - auserkoren. Die (realistischen) 30% unterstützen. Aufmerksame, junge Verkäuferin erkennt das Schema, holt und pfriemelt umgehend das bekannte und gewünschte Fußbett in´s Schuhwerk - passt für meinen Senkspreizfuß - Deal!

Fazit: Mein persönliches (Konsumenten)Leben geht recht "normal" weiter. Ich hätte der netten, "dienlichen" Schuhverkäuferin zwar auch gern das Tipp, wie bei meiner Friseurin, "in den Pott" gegeben ... aber das ging schon "vor Corona" nicht. Das ist allerdings die "Öffnungsdebatte". Mögliche Infektionsketten dokumentieren und (angemessen) handeln zu können ist eine imo wichtigere Baustelle. Beim Friseurbesuch und Brunch hat es m.E. geklappt. Ich vertraue meinem Friseurunternehmer (kenne den Chef ja persönlich) und auch dem anonymen Billigbäckerunternehmen (dass dieses die Besuchslisten vernichtet nach gesetzlichem Fristablauf). Beim Schuhgeschäft ... NIX - obwohl ich mich dort ähnlich lange im geschlossenen Raum mit deutlich mehr Menschen aufgehalten habe. Die Chance der vertrauensgestützen "App-Lösung" wurde "versemmelt" ... ich geb mal die Hoffnung nicht auf ...

Edited by snow

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb outofsightdd:

Zur Auflockerung der Versuch darüber zu schreiben, dass es "die Wissenschaft" nicht gibt, sondern um die hilfreichsten Anweisungen täglich neu gerungen werden muss:

Semantisch korrekt wäre hier wohl die Formulierung, 'der Versuch darüber zu schreiben, dass es "Die Wissenschaft" nicht gäbe'. Tatsächlich Teil dieser sind nicht nur die Wissenschaftler selbst sondern auch deren Ringen um das Verständnis bei ggf. täglich wechselnden Erkenntnissen. Der Laie hat es da natürlich nicht leicht und sei er auch Satiriker.

Die Maischberger Sendung mit dem Richling habe ich übrigens zufällig selbst zur Ausstrahlungszeit gesehen und fand sie absolut gruselig.
Guido

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb snow:

Die Chance der vertrauensgestützen "App-Lösung" wurde "versemmelt" ... ich geb mal die Hoffnung nicht auf ...

Die Quellcode-Entwicklung des Server-Anteils kann man ja immerhin hier tagesaktuell verfolgen:

https://github.com/corona-warn-app/cwa-server

Schneller wäre sicher besser, aber man kann nicht sagen, es täte sich nichts.
Guido

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb gscholz:

Schneller wäre sicher besser, aber man kann nicht sagen, es täte sich nichts.

Sage ich doch gar nicht, Guido. Ich finde es lediglich kritikfähig und -würdig, dass unsere Bundesregierung mindestens 4 Wochen lang das imho falsche Pferd (den serverbasierenden Ansatz) geritten hat. Dann hätte hier nämlich bei der Wiederöffnung der Geschäfte (Handel, Dienstleistung, Gastro ...) gestanden So funktioniert die App statt Wie wird die App funktionieren?
Aber lasst uns nicht in eine allgemeine Diskussion über mangelnde IT-Kompetenz mit Kompensation durch Geld abgleiten. Dann landen wir wohl zurst beim "schnell-und-krumm Not-Telelearning" .. ;) .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@snow Bei der App-Problematik geht es ganz sicher nicht um mangelnde IT-Kompetenz.  
Es geht um die Einordnung zwischen Infektionsschutz, Datenschutz, freiwilligen oder erzwungenen Verzicht auf Grundrechte und die Kontrolle, weitergehende Nutzung und Vermarktung der Daten.

Länder in Asien, welche mit Tracing Apps arbeiten, haben andere Prioritäten gesetzt, weil es die schlechtere Menschenrechtslage dort erlaubt. Dort funktioniert dieses Tracing auch anders und wird mit anderen Überwachungssystemen gekoppelt.

Man kann auch nicht den Staat mit Konzernen wie Apple und Google vergleichen.

Hier noch ein mehrseitiger Artikel aus der Capital zu diesem Thema, lesenswert aus meiner Sicht:

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/corona-apps-und-das-risiko-in-einen-ueberwachungsstaat-abzugleiten

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sag's mal so: Die Daten um die jetzt das große TamTam gemacht wird haben die Mobilfunkanbieter schon seit 30 Jahren...

Ich nehme den Ideengebern ab dass es da um Infektionsschutz geht. Die jetzigen Lösungen eignen sich aufgrund der Google/Apple APIs nicht zur Überwachung, per Design. Das ginge mit anderen Technologien, schon heute und jederzeit, einfacher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

„Tam Tam Machen“ wird der ethischen und verfassungsrechtlichen Diskussion sicher nicht gerecht, zeigt aber schön die persönliche Einordnung.

Dass man mit Kritik unterschiedlich umgehen kann, zeigt dieses Beispiel:

https://www.tagesschau.de/ausland/china-blogger-101.html

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich springe mal zu einem ganz anderen Thema.

Kurzarbeitergeld.   Kurzarbeitergeld ist eine Lohnersatzleistung und Bezieher von solchen Leistungen sind lohnsteuererklärungspflichtig.
Kurzarbeitergeld wird steuerfrei ausgezahlt, erhöht aber den persönlichen Steuersatz für das restliche Einkommen.

https://www.vlh.de/arbeiten-pendeln/beruf/kurzarbeit-und-steuer-kurz-erklaert.html

Das wird interessant bei gemeinsamer Steuererklärung wenn ein Ehepartner gut verdient und der andere (Gastro, Tourismus, Friseur etc) 100% Kurzarbeit hat. 

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Crischi74:

Kurzarbeitergeld ist eine Lohnersatzleistung und Bezieher von solchen Leistungen sind lohnsteuererklärungspflichtig.

Ja. Genauso z.B. AlG. Das ist der sog. Progressionsvorbehalt. Ist schon immer (m.W. seit Bestehen des EStG) so gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 22 Minuten schrieb snow:

Ja. Genauso z.B. AlG. Das ist der sog. Progressionsvorbehalt. Ist schon immer (m.W. seit Bestehen des EStG) so gewesen.

Ja das ist so.  Es gibt aber ein verbreitetes Missverständnis weil Kurzarbeitergeld jetzt nicht so die Regel ist und weil es zwar vom Arbeitgeber überwiesen wird, aber eben nicht sein Geld ist sondern eine Ersatzleistung vom Staat wie eben das ALG.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Crischi74:

Hier noch ein mehrseitiger Artikel aus der Capital zu diesem Thema, lesenswert aus meiner Sicht:

Sehe ich auch so. Der Artikel ist wirklich lesenswert, zeigt er doch, dass die hier verwendete Technologie offenbar die Quadratur des Kreises schafft, Nutzen mit Datenschutz zu verbinden. Es wird in dem Artikel zwar viel geunkt, aber Substantielles, was gegen die App bzw. Funktion spricht, wird nicht angeführt. Das lässt doch hoffen! Wen selbst Kritiker eigentlich nichts finden, was dagegen spricht, und sich nur nebulös äußern, sollte das ja ein gutes Zeichen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Frank Köhntopp:

Ich sag's mal so: Die Daten um die jetzt das große TamTam gemacht wird haben die Mobilfunkanbieter schon seit 30 Jahren...

Nein, diese Daten hat bislang niemand.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auch in diesem Artikel versammeln sich ein paar unterschiedliche Meinungen.

https://www.heise.de/news/Karlsruher-Verfassungsgespraech-Tausche-Oktoberfest-gegen-Corona-App-4727390.html

Nicht ganz verwunderlich, auch die Entscheider müssen sich erst einmal kundig machen was ihnen da als praktikable Lösung vorgesetzt wird. 

Edited by FxF.jad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy