Jump to content
lollipop

Bildbearbeitungsprogramm für 32 Bit Rechner, Cloud und andere Fragen...

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo an alle, die sich auskennen, 

ich habe mir heute, als Einstieg in die digitale Welt eine X20 mit viel Zubehör gekauft und bin sehr angetan von der kleinen Kamera. Sie ist meine erste Fuji X Kamera und sicher nicht die letzte.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Programm alà Lightroom oder Darktable, um meine Fotos bearbeiten zu können. Das Problem an der Sache ist, dass mein treuer und verlässlicher Laptop, den ich seit Jahren verwende nur auf 32 Bit aufgebaut ist (ich weiß nicht ob man das so sagt, ich war noch nie der Technik-Freak). Wisst Ihr ein Programm, das auf dem Rechner läuft?

Meine zweite Frage ist folgende: da der Rechner nur wenig Speicherplatz hat möchte ich die Bilder von Anfang an in einer Cloud speichern.Wisst Ihr da eine gute Möglichkeit? Oder ist es besser mit externen Festplatten zu arbeiten?

Außerdem würde mich noch interessieren wie Ihr Ordnung in Euren Fotos behaltet. Fotos zu schießen ist ja leicht (naja, auch darüber kann man stundenlang diskutieren), aber sie nach Jahren wiederzufinden ist die andere Sachen, ich hatte bei meinen analogen Fotos auch nie einen Plan.

Ich denke jetzt ist`s genug mit der Fragerei, 

Danke im Voraus

Liebe Grüße, Bruno 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lars,

es handelt sich dabei um einen DELL-LATITUDE-410, INTEL PENTIUM M PROZESSOR 1,73 GHz, Arbeitsspeicher 2 GB, 32-Bit Betriebssystem, x-86 basierter Prozessor. 

Hilft das?

Danke und liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb LarsH:

Hi, wahrscheinlich ist es hilfreich zu wissen, was für ein Rechner.

Hallo Bruno! Ich ergänze einmal: Welches Betriebssystem? - Selbst hab ich es nicht so mit Cloud und behelfe mit mit externer Festplatte. Falls Du mit Windows 10 arbeitest findet man im Explorer ja OneDrive als integrierte Möglichkeit. Auch manche eMail Anbieter stellen zusätzlichen Speicherplatz bereit. Der ist zwar nicht dafür gedacht, den hat man aber schon zur Verfügung. Beim Programm hat Fujifilm seinen kostenlosen Raw File Converter. Ich sehe gerade nicht, ob er auf 64 besteht. Corels Paintshop gibt es in einer 32Bit Version. Und auch Photoshop Elements dürfte noch eine 32Bit Version anbieten. Das hab ich jetzt nicht nachgeprüft. Nur um einmal eine Auswahl zu starten.

Edited by FxF.jad

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb lollipop:

INTEL PENTIUM M PROZESSOR 1,73 GHz, Arbeitsspeicher 2 GB, 32-Bit Betriebssystem, x-86 basierter Prozessor.

Okay, das klingt nach viel Geduld und einer Menge Tassen Kaffee. Das soll nicht überheblich rüberkommen. Ich kenne noch selbst das Gefühl mit VW Käfer und 34 PS die Alpen hoch zu fahren (besser: schleichen). Als Einstieg würde ich es einmal mit IrfanView probieren. Das ist m.W. sehr Ressourcen schonend. 

Hab gerade einmal bei Photoshop und Painshop nachgesehen. Die wollen als Grundausstattung 4 GB RAM. 

https://www.paintshoppro.com/de/products/paintshop-pro/standard/#tech-specs

https://www.adobe.com/de/products/photoshop-elements/tech-specs.html

(Jetzt kommt bestimmt gleich der Hinweis, dass Hardware zur Bildbearbeitung heutzutage nichts mehr kostet. :D)

Ich denke, die Leute mit passender Software werden sich noch melden. Inzwischen mach Dich doch auch vertraut mit dem internen RAW-Converter der Kamera. Da kann man schon erstaunlich viel machen. Auch in Kombination mit dem Fujifilm-X-RAW Studio.

Gestern hab ich gesehen, das die Computer Bild (nicht gerade erste Wahl, aber na ja.) im neuen Heft umfangreiche Software anbietet. Da kann man einiges ausprobieren.

Edited by FxF.jad

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Tommy43:

👀

Schenke mir ein 't'. Ich wollte nur einmal testen, ob Du meinem Beitrag auch die gebührende Aufmerksamkeit widmest. Wenn Du noch mehr Rechtschreibfehler suchst, bei mir wirst Du immer fündig.  :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der RAW-Konverter der Kamera zusammen mit dem jpg-Illuminator wäre ebenfalls eine gute und RAM-sparende Möglichkeit.

Das X-RAW-Studio benötigt laut Kompatibilitätsliste leider ein 64bit-Windows.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Rechner würde ich gar nicht erst anfangen, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Hardware gibt es in passender Ausstattung für kleines Geld, nur eben nicht neu. 

Z.B. hier: https://www.gebrauchtcomputer24.de/computer.html?gclid=EAIaIQobChMIzpWPssy66AIVxeFRCh0o8At9EAAYASAAEgKJ2vD_BwE

Edited by skahde

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb skahde:

Mit dem Rechner würde ich gar nicht erst anfangen, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Hardware gibt es in passender Ausstattung für kleines Geld, nur eben nicht neu. 

Z.B. hier: https://www.gebrauchtcomputer24.de/computer.html?gclid=EAIaIQobChMIzpWPssy66AIVxeFRCh0o8At9EAAYASAAEgKJ2vD_BwE

Mit dem Teil kannst du echt keinen Blumentopf mehr gewinnen.
32 Bit kann pro Anwendung nur 2GB RAM verwalten. Stecken 4GB drin, kann Windows für Betriebssystem Zwecke bis zu ~3,6GB nutzen.
Das ging vielleicht mit JPGs von der 2 Megapixel Ixus. Mit RAWs von 24 Megapixel Kameras wirfst du das Teil spätestens nach einem halben Tag freiwillig aus dem Fenster.
Allein die Daten über USB-2 zu kopieren wird ein Drama - und dann noch in der Cloud bearbeiten? Das ist wie den Atlantischen Ozean mit einem Eimer leer schöpfen... 

nimix.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb FxF.jad:

Auch in Kombination mit dem Fujifilm-X-RAW Studio.

Der TO hat die X20! Da läuft nix mit X-RAW Studio und @Nimix da gibt es keine 24 MP.

Btw, @lollipop, willst Du überhaupt mit Raw arbeiten? Mit jpg könnte dein Rechner noch fertig werden. Wie schon empfohlen würde ich mal Irfan view installieren und schauen wie das läuft. Da kostenlos kein Problem.

Aber ganz ehrlich, Freude mit der Bildbearbeitung bekommst Du erst mit einem  neuen Rechner

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo  X-dreamer, ich dachte ich fange mal mit jpegs an. Einen neuen Rechner ziehe ich auch in Erwägung, wusste nicht dass die so günstig sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch ein Photoshop Elements 6 hier herumliegen. Laut den Systemanforderungen müsste es bei Dir laufen:

Ich werde es mal auf einem Win 10 Rechner installieren und schauen, ob es unter 10 überhaupt noch tut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittelfristig wird es auf mehr Hardware hinauslaufen. Da stimme ich den Beiträgen von oben zu. Alleine Windows 10 dürfte das System schon an seine Grenzen bringen. Das kann man im Task-Manager nachsehen. (Strg-Alt-Entf). Prozessor und Arbeitsspeicher dürften gut ausgelastet sein. Da bleibt wenig Raum für ein Bildbearbeitungsprogramm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb X-dreamer:

Der TO hat die X20! Da läuft nix mit X-RAW Studio

Das gebe ich ungern zu. Aber wo Du recht hast hast Du recht.:)       In meiner Vorstellung ist da eine X-T20 draus geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy