Jump to content

X-T4 vs X-H1


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

mich interessiert ein Vergleich zwischen den beiden Kameras, dabei komme es mir nicht auf die technischen Details an- die kann ich überall nachlesen- sondern ein Praxisvergleich z.B.

- Haptik

- Autofokusverhalten AF-S und AF-C und Eye-AF

- IBIS und andere Aspekte, die für das alltägliche Handling ausschlaggebend sind.

Gruß

widde

 

 

Link to post
Share on other sites

servus widde,

 

ich hab das hier in einigen punkten gemacht:

 

 

zum af kann ich noch folgendes hinzufügen:

af allgemein meinem empfinden nach etwas flotter und treffsicherer. den af-c hab ich nur bei videos getestet. dort war aber das übliche pumpen dass ich auch bei der T3 hatte verschwunden. vielleicht hab ich auch bei den settings was anders eingestellt, aber für mich ist der af-c bei video zum ersten mal brauchbar

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb papedo:

servus widde,

 

ich hab das hier in einigen punkten gemacht:

 

 

zum af kann ich noch folgendes hinzufügen:

af allgemein meinem empfinden nach etwas flotter und treffsicherer. den af-c hab ich nur bei videos getestet. dort war aber das übliche pumpen dass ich auch bei der T3 hatte verschwunden. vielleicht hab ich auch bei den settings was anders eingestellt, aber für mich ist der af-c bei video zum ersten mal brauchbar

Danke, das ist doch schon einiges an Information. Ich schwanke im Augenblick zwischen der X-H1, der X-T4 und dem Warten auf die X-H2, die hoffentlich kommt.

Link to post
Share on other sites

Ich würde die X-H1 nehmen (fast geschenkt) und dann mal schauen, wie die X-H2 ist.
So hast Du allenfals einen ersatz Body.
Nimmst Du jetzt die T4 und merkst dann, dass Die die H2 besser gefällt, ist es ja dann nicht optimal.

Kommt wie immer auch aus das Budget an.

Gruss Martin

Link to post
Share on other sites

Falls du das Geld hast und kaufe die X-T4 sicher momentan die beste Fujikamera, die X-H1 ist gut aber leider doch in die Jahre gekommen... vom AF kommt die X-H1 nicht mal an eine X-T30 heran. Dazu kommen so Kleinigkeiten wie Augen AF der X-T4, neuer Verschluss und für mich der kompaktere Body, der X-T4 auch das Menü wurde überarbeitet. Auch die Akkus sind so eine Sachen, falls es die erste Fuji für dich ist, dann gleich mit der neuen Generation beginnen... 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 39 Minuten schrieb snooopy:

die X-H1 ist gut aber leider doch in die Jahre gekommen... vom AF kommt die X-H1 nicht mal an eine X-T30 heran.

Sachlich richtig. Aber hat nichts damit tun, was man im Vergleich zur T4/T3/T30 alles mit der H1 machen kann. Eigentlich alles. Wenn bzgl. AF eine Generation deutlich eingeschränkter ist, dann nicht die Generation T2/H1 sondern die Generation T1. Der Sprung von T1 auf T2 ist da gewaltig, der von T2 auf T4 ist „nice to have“. 
Ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis als bei einer H1 gibts halt derzeit nicht, da nützt es auch nicht zu betonen, dass sich gewisse Benchmarks verschoben haben. 

Für mich ist die T4 nicht soviel besser, als dass ich von einer H1 wechseln wollte. Mal schauen, was die Generation T5/H2 dann bringt.

Link to post
Share on other sites

Da wir mit dem H1-AF in der Kombination mit dem IBIS etwas Probleme hatten und noch immer haben (im H1-Forum beschrieben), die aber laut Fuji Kleve normal sind ("der IBIS kann unter Umständen, eingreifen obwohl keine Stabilisierung notwendig ist.Dies hat dann zur folge, dass der zuvor ermittelte Fokus Punkt nicht mehr korrekt fokussiert bleibt und Bilder unscharf werden können wir in Ihren Beispielen. ) haben wir mal in Kleve nachgefragt, wie sich dies mit der neuen X-T4 verhält - Antwort des Fuji-Supports: "die IBIS-Einheit der X-T4 führt eine hochfrequentere Analyse im Zusammenspiel mit den Verschlusszeiten durch. Hierdurch kann eine Fehlfokussierung auch bei kurzen Verschlusszeiten mit IBIS vermieden werden aber nicht ganz ausgeschlossen werden."

Vielleicht kommt doch noch irgendein Fuji-Programmierer auf den Gedanken endlich einen zusätzlichen IBIS-Menüpunkt zu realisieren: "IBIS Aktivierung bei Unterschreiten des Brennweiten-Kehrwertes der Verschlusszeit" - solange kontrollieren wir natürlich gerne weiterhin jedes Bild auf korrekte Schärfe... 😞

Link to post
Share on other sites

Das Problem hatte ich auch und habe meine Kamera innerhalb meiner FPS-Mitgliedschaft nach Kleve eingeschickt. Dort hat man dann ein "Teil" der Kamera ausgetauscht. Man kann sich denken welches. Jetzt habe ich keine Probleme mehr.

Edited by Der Hexar
Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Der Hexar:

Das Problem hatte ich auch und habe meine Kamera innerhalb meiner FPS-Mitgliedschaft nach Kleve eingeschickt. Dort hat man dann ein "Teil" der Kamera ausgetauscht. Man kann sich denken welches. Jetzt habe ich keine Probleme mehr.

Guten Morgen!
Welches Problem war das und welches Teil wurde ausgestauscht?

Link to post
Share on other sites

Zitat FooTToo: Da wir mit dem H1-AF in der Kombination mit dem IBIS etwas Probleme hatten und noch immer haben (im H1-Forum beschrieben), die aber laut Fuji Kleve normal sind ("der IBIS kann unter Umständen, eingreifen obwohl keine Stabilisierung notwendig ist.Dies hat dann zur folge, dass der zuvor ermittelte Fokus Punkt nicht mehr korrekt fokussiert bleibt und Bilder unscharf werden können...

Und wenn es jetzt keine erkennbaren Probleme mehr damit gibt, kann man sich evtl. vortsellen, welches Teil (AF / IBIS) getausch worden ist.

Edited by Der Hexar
Link to post
Share on other sites

Aha, danke! Habe Foottoo ausgeblendet und daher seinen Beitrag übersehen.

Aber wenn das ein systematischer Fehler bei allen ist, läßt sich das doch nicht durch das Austauschen eines Teils in der H1 beheben (außer, wenn sich die Serienmodelle unterschieden). Irgendein Austausch würde mMn auf ein individuelles Problem bei Deiner H1 hinweisen.
Andererseits schön, Daß Deine H1 wieder einwandfrei funktioniert!

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb FooTToo:

Antwort des Fuji-Supports: "die IBIS-Einheit der X-T4 führt eine hochfrequentere Analyse im Zusammenspiel mit den Verschlusszeiten durch. Hierdurch kann eine Fehlfokussierung auch bei kurzen Verschlusszeiten mit IBIS vermieden werden aber nicht ganz ausgeschlossen werden."

So ganz nachvollziehen kann ich diese Erklärung noch nicht. Für eine Fokussierung per Kontrastvergleich wäre es ja nützlich, den Bildstabilisator immer aktiviert zu lassen, selbst wenn die gewählte Verschlusszeit bereits ausreichte, um Verwacklungsunschärfe zu vermeiden. Der Bildstabilisator – ob in der Kamera oder im Objektiv spielt keine Rolle – würde dann nämlich garantieren, dass der AF auch immer das gleiche Motivdetail anmisst, was ohne Bildstabilisator nicht gewährleistet wäre. Bei einer Phasendetektion könnte es allerdings Probleme geben, wenn die PD-Pixel aufgrund der Verschiebung des Sensors ihre Perspektive ändern. Ob das einen nennenswerten Effekt hätte? Ausschließen kann ich es nicht. Allerdings könnte es ohne IBIS zu einer Fehlfokussierung kommen, weil das AF-Messfeld wie beim Kontrastvergleich das falsche Detail anmisst.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb EchoKilo:

Aha, danke! Habe Foottoo ausgeblendet und daher seinen Beitrag übersehen.

Aber wenn das ein systematischer Fehler bei allen ist, läßt sich das doch nicht durch das Austauschen eines Teils in der H1 beheben (außer, wenn sich die Serienmodelle unterschieden). Irgendein Austausch würde mMn auf ein individuelles Problem bei Deiner H1 hinweisen.
Andererseits schön, Daß Deine H1 wieder einwandfrei funktioniert!

Meine X-H1 war aus der ersten Auslieferungswelle (Frühjahr 2018).

Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Der Hexar:

Es gehr wohl um das Zusammenspiel vom Autofokus mit dem IBIS, das dann einigen Situationen zu unscharfen Bildergebnissen führen kann.

Aber was sollte der Austausch irgendeines geheimnisvollen Teils, das man offenbar nicht benennen darf (Voldemort?), daran ändern?

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Der Hexar:

Es gehr wohl um das Zusammenspiel vom Autofokus mit dem IBIS, das dann einigen Situationen zu unscharfen Bildergebnissen führen kann.

Ich verstehe trotzdem die Logik hinter der Abfolge von Ansagen nicht!

Foottoos zitiert eine sehr allgemeine Aussage des Support: "Die X-H1 kann unter bestimmten Umständen ein Problem aufweisen".
Du Hast das Problem gehabt, Kamera eingeschickt und das Problem wurde dauerhaft gelöst (mit Austausch eines Bauteils).
D.h. ein allgemeines systematisches Problem sei bekannt und kann gelöst werden.

Ich wundere mich nur, warum es dann nicht grundsätzlich für alle Nutzer der X-H1 gelöst werden kann (wenn systematisch, muß es ja alle betreffen).

Statt dessen wartet man mit der Lösung auf das Nachfolgermodell, um den allgemeinen Fehler zu vermeiden?

Meine Vermutung ist eher, Deine Kamera hat einen individuellen Fehler, so daß dieses Exemplar repariert werden mußte. Ein Verweis auf einen von Foottoos erwähnten "allgemeinen Fehler" ist daher mMn etwas irreführend.

Edited by EchoKilo
Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Kollegen !

Muss doch wieder antworten, ich habe vor zwei Jahre bei diesen Thread mitdiskutiert, leider hat sich bei mir trotz dreimaligem Einschickens der Kamera und zweimal des 16-55ers nichts gebessert. Sonntags von 40 Fotos 8 unscharf, IBIS ausgeschaltet und die guten Ratschläge Großes AF-Feld und Booster haben nichts genützt. Die Unschärfen treten mit dem 50-230 und dem 8-16 NICHT auf. Ich mache automatisch jedes Foto zweimal, da brauche ich bei längeren Ausflügen alle drei Akkus an einem Tag....

Beispielfoto, exakt auf den Baum fokussiert, Blende 6,4, Zeit 1/170stel

Also umsteigen ? Und neues Objektiv kaufen ?

Viele Grüße aus Österreich

Wolfgang

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Nochmal zur Erklärung: wir haben zwei H1 (erst seit einem knappen Jahr, weil wir annahmen, die Kamera wäre nun ausgereift 😉 ), und bei beiden den gleichen gelegentlichen AF-Fehler (je nach Objektiv circa 5-15% der Bilder betreffend, sofern IBIS aktiviert ist). Auf eine entsprechende erste Anfrage hatte der Fuji-Support geantwortet, dass keine solche Fehler bekannt seien, nach einem Upload der unscharfen Bilder, war der Fehler plötzlich doch bekannt und wir bekamen die zitierten Antworten, die bei uns den Eindruck erweckten, dass ein Einsenden der beiden Kameras nichts nützen würde, weil die Fehler auftreten "durften". Daher auch die Nachfrage wegen der X-T4

Da beide H1 auch noch unter vielen Hotpixeln leiden, haben wir die Anregung von Der Hexar aufgegriffen und haben bereits die erste Kamera eingesandt...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...