Jump to content

IBIS und/oder OIS


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo in die Runde

ich bin von der X-T2 auf die X-T4 umgestiegen und habe folgende Fragen:

Kann man den IBIS in der Kamera ausschalten wenn man z.B. mit dem Stativ fotografiert?  Im Menü gibt es nur einen Eintrag "IS" und der bezieht sich auf den OIS des Objektives. Dort gibt es die Einträge "Dauerhaft", "Nur Aufnahme" und "Aus". Ist der OIS am Objektiv an, dann erscheint der Eintrag "Aus" nicht. Ist der OIS am Objektiv aus, steht das Menü auf "Aus", kann aber nicht mehr ausgewählt werden.

Heißt das der IBIS ist immer an und man kann ihn nicht abschalten? Und wie arbeitet er dann zusammen mit dem OIS eines Objektives? Evtl. der eine nur Horizontal und der andere Vertikal?

Würde mich über eine Antwort freuen

Michael

 

Link to post
Share on other sites

Das bedeutet doch, dass immer beide Stabilisatoren entweder gleichzeitig an oder aus sind. Wenn ich jetzt den OIS auf „on“ habe und im Menü den IS auf „nur Aufnahme“ habe, dann sind auch wieder beide aus, bis ich den Auslöser drücke. Da hätte ich mir doch etwas mehr Unabhängigkeit gewünscht. Wenn ich z.B. mit 400mm freihand fotografiere, dann wäre bei mir der OIS an um überhaupt das Motiv einfangen zu können, den IBIS würde ich nur zuschalten, wenn ich auslöse. Das spart Akkuleistung. Aber das ist Kritisieren auf hohem Niveau 😉

 

Gruß Dieter 

Link to post
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb schopenhauer:

Das spart Akkuleistung

Das Thema ist bei der X-T4 tatsächlich gegessen. Gerade mit dem XF100-400 benutze ich meistens den CL-Modus, um später das beste Bild auszuwählen. Letztens habe ich ca. 1400 Bilder gemacht und trotzdem hatte der Akku noch über 50% Restkapazität.

Ich hatte beim Händler aber auch nach verschiedenen Konfigurationen für die IBIS/OIS Kombination nachgefragt.

Es gibt nur beides AN oder AUS.

Und wenn ich meine Linsen mit M-Bajonett mit FUJI-M-Adapter verwende, funktioniert natürlich nur der IBIS.

Bei Nikon-Linsen mit rein mechanischem Adapter tut der IBIS übrigens leider nichts.

Der Fuji M-Adapter hat ja auch elektrische Anschlüsse, und man wird bei Verwendung darauf hingeiwesen, dass man die Brennweite einstellen muß. Ich vermute, dass der IBIS die Brennweite beim Ausgleich von Bewegungen wissen muß.

Link to post
Share on other sites

Doch, es funktioniert. Zumindestens bei Objektiven mit M-Bajonett in Verbindung mit dem Original Fuji auf M Adapter.

Von Fuji gibt es meines Wissens nur Adapter für M-Bajonett.

Ob es mit irgendwelchen Adaptern von Fremdherstellern für andere Anschlüsse geht, weiß ich nicht.

Mein rein mechanischer Adapter für Nikon lässt jedenfalls kein IBIS zu.

Link to post
Share on other sites

OK,ich teste es jetzt noch mal mit der anderen Kombi.

Nein, bei meinem Quenox Adapter (Nikon G auf FX) klappt es leider nicht.

Man sieht ja im Sucherbilb sehr eindeutig die Korrekturen des IBIS, durch das ruhige Sucherbild trotz Kamerabewegung. Das klappt bei mir nur mit dem Original Fuji Adapter für M-Bajonett.

Wenn es bei dir, @DD2CV6  funktioniert, dann beschreibe bitte mal, mit welcher Adapter-Objektiv Kombination es bei dir funktioniert.

Edited by Fraenker
Link to post
Share on other sites

Ich habe einen M42 Adapter mit alten DDR Objektiven und ansonsten einige unstabilisierte Festbrennweiten wie das Samyang 12mm und das Mitakon 35mm. Die haben natürlich keine Kontakte zum Bajonett also die Kamera denkt dass kein Objektiv angeschlossen ist. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb DD2CV6:

Die haben natürlich keine Kontakte zum Bajonett also die Kamera denkt dass kein Objektiv angeschlossen ist. 

Eben dann kann man zwar der Kamera mitteilen, dass sie auch ohne Objektiv auslösen soll, aber der IBIS wird dann wohl nix tun.

So ist es bei mir jedenfalls.

Link to post
Share on other sites

Probier doch mal den IBIS im Menü auszuschalten, schau dir dann das Sucherbild an und dann schalte ihn danach auf Dauerhaft. Wenn du die korrekte Brennweite eingegeben hast sollte das einen deutlichen Unterschied machen. Ich kann mit dem Mitakon 35mm bis 1/8s scharfe Bilder machen, ohne IBIS bzw an meiner T20 geht unterhalb von 1/30s nix mehr und selbst dabei wird nicht jedes Bild scharf.

Link to post
Share on other sites

Ich habs ja probiert. Bei mir funktioniert es nicht.

Aber wie gesagt, mein mechanischer Adapter ist von Quenox. Vielleicht gibt es ja irgend einen ominösen Grund, dass es gerade mit dem eben nicht geht und mit anderen rein mechanischen Adaptern halt doch🤔.

Wär aber schon komisch...

Edited by Fraenker
Link to post
Share on other sites

IBIS funktioniert mit mechanischen Objektiven und kontaktlosen Adaptern. Er funktioniert auch wenn gar kein Objektiv montiert ist. Es muss lediglich eine Brennweite für die manuelle Linse eingetragen werden (Adaptereinstellung), wonach der IBIS entsprechend parametriert wird.  Sprich der IBIS arbeitet unterschiedlich wenn einmal 12mm und einmal 400mm eingestellt sind.

Edited by Crischi74
Link to post
Share on other sites

Mach das, wundert mich aber. Der Hersteller ist ja egal das weiß ja die Kamera nicht, nichtmal ob du überhaupt einen Adapter verwendest oder ein nich Fuji Objektiv. Was hast du denn für eine Linse dran und welche Brennweite hast du im Menü angegeben?

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Fraenker:

Dann funktioniert meine X-T4 nicht korrekt mit meinem Quenox Adapter.

Ich versuche mal, bei Fuji in Kleve anzurufen und diskutiere das mal mit einem Techniker dort.

@Crischi74 : Welchen Adapter benutzt du denn?

Ich habe hier keine Kamera mit IBIS. Ich kenne das so von der H1.  Wenn das bei der T4 anders ist, würde ich einen Bug oder halt einen Fehler in den Einstellungen vermuten.  Die Firmware von der T4 hat ja noch einige Bugs.

Edited by Crischi74
Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Crischi74:

Ich habe hier keine Kamera mit IBIS. Ich kenne das so von der H1.  Wenn das bei der T4 anders ist, würde ich einen Bug oder halt einen Fehler in den Einstellungen vermuten.  Die Firmware von der T4 hat ja noch einige Bugs.

Das wäre auch eine Erklärung, ich spreche auch von der H1 kann mir aber nicht vorstellen dass das bei der T4 anders sein soll.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb DD2CV6:

Was hast du denn für eine Linse dran und welche Brennweite hast du im Menü angegeben?

Naja, ein Sigma Makro 150mm und 150mm Brennweite eingestellt.

Ich sehe auch keinen Grund, warum es nicht funktionieren soll. Außer, dass es ohne Objektiv halt auch keinen Sinn ergeben würde, wenn der IBIS etwas ausgleichen würde. Und bei einem kontaktlosen Adapter kann die Kamera ja nicht wissen, dass ein Objektiv montiert ist.

Demnächst bin ich beim Handler, um das Ladegerät abzuholen. Ich nehm das Geraffel mit und dort testen wir das dann mal. Erzählt habe ich ihm das schon aber an dem Tag hatte ich das Adapterzeug nicht dabei.

Link to post
Share on other sites

Die Kamera interessiert der kontaktlose Adapter nicht. Der hilft beim AF o.ä.. Wenn Du den IBIS auf AN stellst, Auslösen ohne Objektiv und die passende Brennweite, dann sollte es eigentlich funktionieren.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb daniel.k:

Beide Systeme zusammen in Kooperation kann ich mir jedoch absolut nicht vorstellen. Das wäre technisch irre aufwändig und zudem auch nicht besonders schlau

Das ist aber genau der Grund, dass durch die Kombination eine bessere Stabilisierung erreicht wird. Außerdem gleichen die Systeme unterschiedliche Bewegungen aus.

Ingo

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...