Jump to content
Maweifotografie

Sehr Lange Wartezeiten bei Langzeitbelichtungen

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, ich habe eine frage die vielleicht sich schon andere User gestellt haben. Wenn ich mit meiner X-t3 Langzeitbelichtungen mache dann habe ich jedes mal das Problem, das die Kamera nach der aufnahme extrem lange rot blinkt, bis ich mir überhaupt das fertige Bild ansehen kann. Ich habe aber den externen Rauschunterdrücker für Langzeitbelichtung ausgestellt.

Also Konkret gestaltet sich das so: 

Aufnahme Blende 8 Iso 160 und 4 Minuten Belichtung mit ND Filtern

Nach der aufnähme muß ich gefühlt nocheinmal 4 Minuten warten bis ich die Kamera überhaupt wieder bedienen kann.

 

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee, vielen dank und gruß Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Maweifotografie:

Hallo, ich habe eine frage die vielleicht sich schon andere User gestellt haben. Wenn ich mit meiner X-t3 Langzeitbelichtungen mache dann habe ich jedes mal das Problem, das die Kamera nach der aufnahme extrem lange rot blinkt, bis ich mir überhaupt das fertige Bild ansehen kann. Ich habe aber den externen Rauschunterdrücker für Langzeitbelichtung ausgestellt.

Also Konkret gestaltet sich das so: 

Aufnahme Blende 8 Iso 160 und 4 Minuten Belichtung mit ND Filtern

Nach der aufnähme muß ich gefühlt nocheinmal 4 Minuten warten bis ich die Kamera überhaupt wieder bedienen kann.

 

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee, vielen dank und gruß Mathias

das ist ganz normal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast du wohl die NR Langzeitbelichtung auf „An“ ... lässt sich im Menü abstellen.
Für die Rauschreduktion belichtet die Kamera nach der Aufnahme praktisch nochmal so lange, um das Rauschen zu reduzieren.
Das ließe sich aber ebenso später in der RAW Bearbeitung von Hand machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kamera nimmt mit gleicher Belichtungszeit ein „dark frame“ auf. Da alle hellen Punkte darin zwangsläufig Hotpixel sein müssen, weiß die Kamera, wo diese vermutlich auch in dem unmittelbar davor aufgenommenen Bild liegen, und kann sie daher gezielt aus den Rohdaten entfernen. Im Nachhinein könnte man nur noch eine gewöhnliche Rauschunterdrückung darauf anwenden, die auch echte Bilddetails zerstören würde, und daher ist das eine gute Sache. Eine Alternative wäre nur, für mehrere Langzeitbelichtungen in Folge selbst ein einziges „dark frame“ aufzunehmen und mit einer für diesen Zweck gedachten Software die Hotpixel aus den eigentlichen Aufnahmen entfernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy