Jump to content
Yogibear

X-H2 in 2021 sowie 2 neue Festbrennweiten

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 23 Stunden schrieb Mowgli:

Und Erinnerungen mit der Familie nur mit dem Handy festhalten? Nené, das mögen für euch inhaltlich langweilige und uninteressante Bilder sein, aber für mich das schönste und wertvollste das es zu fotografieren gibt 😉

Da kann ich dir uneingeschränkt beipflichten. In der Rückschau die Entwicklungen im Bild zu haben, sind ein Quell der Freude und Wiederentdeckung längst Vergessenem!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 23.6.2020 um 10:36 schrieb expa:

Ich freue mich sehr wenn mal mehr megapixel bei aps-c kommen. canon hat mit der m6 mark ii vorgelegt und sind jenseits der 30mpx. 24-26mpx halte ich heute für einheitskost, aber nicht mehr würdig für eine fortschrittliche kamera.

Hi,

ob 26 oder 32 MP, ist in der fotografischen Praxis irrelevant.

VG, Christian 

Edited by christian ahrens

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Tagträumer:

Fuji nimmt immer den neuen Sony-APS-C-Sensor.

Solange Sony Fuji beliefert. Sony könnte ja vielleicht eines Tages auf die Idee kommen, durch Einstellung der Belieferung einen unliebsamen Konkurrenten auf dem APS-C Sektor ins All zu schießen 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb hbl55:

Solange Sony Fuji beliefert. Sony könnte ja vielleicht eines Tages auf die Idee kommen, durch Einstellung der Belieferung einen unliebsamen Konkurrenten auf dem APS-C Sektor ins All zu schießen 😎

Der Halbleitersparte Sonys ist jeder Kunde recht. Diese Gefahr existiert daher nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 26.6.2020 um 19:40 schrieb hbl55:

Solange Sony Fuji beliefert. Sony könnte ja vielleicht eines Tages auf die Idee kommen, durch Einstellung der Belieferung einen unliebsamen Konkurrenten auf dem APS-C Sektor ins All zu schießen 😎

Unsinn. Sony konzentriert sich auf Vollformat. Das APS-C System läuft nur nebenbei und wird auch nur halbherzig gepflegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.6.2020 um 10:36 schrieb expa:

Ich freue mich sehr wenn mal mehr megapixel bei aps-c kommen. canon hat mit der m6 mark ii vorgelegt und sind jenseits der 30mpx. 24-26mpx halte ich heute für einheitskost, aber nicht mehr würdig für eine fortschrittliche kamera.

Warum bist du denn bei Fuji überhaupt eingestiegen? Da hättest du besser deine alte Alpha 7 gegen eine Alpha 7 IV getauscht. Dort gibt es die volle Dröhnung mit 61MP.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
1 hour ago, octane said:

Warum bist du denn bei Fuji überhaupt eingestiegen? Da hättest du besser deine alte Alpha 7 gegen eine Alpha 7 IV getauscht. Dort gibt es die volle Dröhnung mit 61MP.

Weil sie mir einfach zu teuer ist. Die 7R4 kostet. Und Sony hat im APS-C Bereich nichts tollen zu bieten gehabt. Und der Preis für meine X-T30 war einfach zu gut.

Edited by expa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wage zu bezweifeln, dass viele APS-C Objektive überhaupt 32 MP auflösen können. Eine Alpha 7 IV hat im APS-C Modus übrigens 26 MP...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.6.2020 um 22:35 schrieb octane:

Ich wage zu bezweifeln, dass viele APS-C Objektive überhaupt 32 MP auflösen können. Eine Alpha 7 IV hat im APS-C Modus übrigens 26 MP...

Müssen die denn 32mp auflösen. Mit höheren Auflösungen werden auch neue Objektive kommen. Das geht doch schon die ganze Zeit so. Es werden die MPs langsam raufgeschraubt und anschließend werden die Objektive von der Leistung her verbessert. Kann man bei Canon sehr schön sehen und Fuji hat es doch mit seinen XC Modelen auch schon gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gerade das Thema Auflösung von Objektiven etwas hochkocht, dass ist im Prinzip gar nicht so das Problem, außer man positioniert sein Motiv immer in den Bildecken.

Ich empfehle dazu dieses Video (gerne auch die ganze Reihe, wenn man sich für Objektive im Detail interessiert)

Anders Uschold ist eine Koryphäe auf dem Gebiet und erklärt in der Objektivreihe recht anschaulich Sachverhalte zum Thema. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ist ja meine Forderung doch nicht so falsch. Her mit dem Megapixeln ohne Qualitätsverlust 🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb slavko:

und Fuji hat es doch mit seinen XC Modelen auch schon gemacht.

Was hat Fuji mit den XC Modellen gemacht? Die Auflösung verbessert?

Das glaube ich kaum und ich denke auch nicht, dass es dafür einen Bedarf gab oder in absehbarer Zeit geben wird (was nicht bedeutet, dass deren Leistungen das Ende der Fahnenstange markieren).
Soweit mir bekannt ist (korrigiert mich wenn ich das falsch liege) wurde sowohl beim XC 16-50 OIS II als auch beim XC 50-230 OIS II die Naheinstellgrenzen verkürzt und die Leistungsfähigkeit des OIS optimiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich nicht verstehe  wie kann man an einem Glas die Auflösung verbessern. Glass hat ja keine Raster oder Sensoren, nur verschiedene Güteklassen, Behandlungen und Beschichtungen. Ich sehe aber kaum Diskussionen darüber, daher gehe ich aus dass hier der Effekt eher vernachlässigbar ist. 

Also, daher meine Frage, was kann die Auflösung am Glas verbessern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb expa:

Was ich nicht verstehe  wie kann man an einem Glas die Auflösung verbessern. Glass hat ja keine Raster oder Sensoren, nur verschiedene Güteklassen, Behandlungen und Beschichtungen. Ich sehe aber kaum Diskussionen darüber, daher gehe ich aus dass hier der Effekt eher vernachlässigbar ist. 

Also, daher meine Frage, was kann die Auflösung am Glas verbessern?

Man kann bei bestehenden Objektiven per Software korrigieren (z.B. Kontraste anheben, Bildfehler entfernen) oder natürlich bei neuen Objektiven, wie du schon richtig erkannt hast, eine höhere Güteklasse verwenden. In dem man den Bildkreis des Objektivs größer gestaltet als für den Sensor nötig wäre, kann man den "schlechteren" Randbereich auch ausblenden, das hat aber den Nachteil, dass die Objektive dann auch größer und schwerer werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 minutes ago, Mace said:

Man kann bei bestehenden Objektiven per Software korrigieren (z.B. Kontraste anheben, Bildfehler entfernen) oder natürlich bei neuen Objektiven, wie du schon richtig erkannt hast, eine höhere Güteklasse verwenden. In dem man den Bildkreis des Objektivs größer gestaltet als für den Sensor nötig wäre, kann man den "schlechteren" Randbereich auch ausblenden, das hat aber den Nachteil, dass die Objektive dann auch größer und schwerer werden.

Dann wäre es mal interessant zu wissen, welche Objektive konstruktionsbedingt auch fit für eine höhere Auflösung sind. Wenn ich mir demnächst das 16 1.4 oder das 56 1.2 kaufen will, sind diese überhaupt in der Lage ohne nennenswerte Verluste die höhere Auflösung darzustellen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb expa:

Dann wäre es mal interessant zu wissen, welche Objektive konstruktionsbedingt auch fit für eine höhere Auflösung sind. Wenn ich mir demnächst das 16 1.4 oder das 56 1.2 kaufen will, sind diese überhaupt in der Lage ohne nennenswerte Verluste die höhere Auflösung darzustellen. 

Ich würde mir bei beiden Objektiven keine Sorgen machen, sind beides sehr hochwertige Linsen. Ich denke mal Verluste oder Bildfehler wirst du wohl maximal in den Ecken sehen können und auch nur dann wenn du Pixel Peeping betreibst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb expa:

Was ich nicht verstehe  wie kann man an einem Glas die Auflösung verbessern. Glass hat ja keine Raster oder Sensoren, nur verschiedene Güteklassen, Behandlungen und Beschichtungen. Ich sehe aber kaum Diskussionen darüber, daher gehe ich aus dass hier der Effekt eher vernachlässigbar ist. 

Also, daher meine Frage, was kann die Auflösung am Glas verbessern?

Die Auflösung von Objektiven wird nicht in Megapixeln gemessen … Die Auflösung eines Objektivs ist der Kontrast, mit dem ein Schwarzweißmuster einer bestimmten Ortsfrequenz (je feiner das Muster, desto höher die Ortsfrequenz) wiedergegeben wird. Man nimmt also beispielsweise ein Muster mit einer Ortsfrequenz von 40 Paaren schwarzer und weißer Linien pro Millimeter und misst den Kontrast – 100 Prozent (die nie erreicht werden) wäre eine perfekte Auflösung und 0 Prozent hieße, dass das Muster überhaupt nicht mehr aufgelöst wird. Um sich einen Eindruck vom Auflösungsvermögen eines Objektivs zu verschaffen, muss man die Auflösung bei verschiedenen Ortsfrequenzen messen; für APS-C wären beispielsweise 20, 40 und 60 Linienpaare pro Millimeter relevant. Weiterhin misst man, wie sich die Auflösung von der Mitte bis zum Rand verändert. Solche MTF-Diagramme findet man typischerweise in den technischen Daten eines Objektivs.

Linienpaare pro Millimeter kann man nicht in Megapixel umrechnen. Das Objektiv erzeugt ein optisches Bild mit – für alle praktischen Belange – kontinuierlichen Helligkeitsverläufen, das vom Sensor mit einem festen Pixelraster abgetastet wird. Je größer die Zahl der Pixel, desto höher ist die Abtastrate, und eine höhere Abtastrate („Oversampling“) ist der Qualität stets förderlich.

Wenn man nun die Auflösung eines Objektivs verbessern will, muss man den Kontrast verbessern, mit dem feinste Muster abgebildet werden. Dazu muss man die Korrektur der Abbildungsfehler verbessern, die diesen Kontrast beeinträchtigen. Dazu gibt es eine Vielzahl von Ansätzen; das wäre ein Thema (sagen wir: ein dickes Buch) für sich. Es ist aber auch nicht gesagt, dass eine Verbesserung überhaupt nötig wäre. Objektive werden deutlich länger genutzt als Kameras, und die Hersteller rechnen zumindest viele ihrer Objektive im Hinblick auf die Sensorauflösung, die in ein paar Jahren erreicht werden wird.

Edited by mjh

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Momentan bin ich immer wieder Überrast vom vorschritt noch nicht mal so lange her als die Nikon D800 mit 36 MP kamm viele waren geschockt so viele Mega Pixel dann sehr viele Diskussionen wahren welche Optik kommt da noch in frage vor Jahren dachte man das ist das ende der Fahnenstange.

Vielleicht kommt in Zukunft noch neuer Sensor mit noch niedere Rauschverhalten trotzt der vielen Mega Pixel nicht auszuschließen ?.

 

Edited by Prantl Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer seine KB Objektive der 80er Jahre mal an der GFX erfolgreich eingesetzt hat, der macht sich um das Leistungsvermögen keine Gedanken mehr! ;)

Bei mir Nikon AIS und Contax Zeiss Objektive bis jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb AS-X:

Was hat Fuji mit den XC Modellen gemacht? Die Auflösung verbessert?

Das glaube ich kaum und ich denke auch nicht, dass es dafür einen Bedarf gab oder in absehbarer Zeit geben wird (was nicht bedeutet, dass deren Leistungen das Ende der Fahnenstange markieren).
Soweit mir bekannt ist (korrigiert mich wenn ich das falsch liege) wurde sowohl beim XC 16-50 OIS II als auch beim XC 50-230 OIS II die Naheinstellgrenzen verkürzt und die Leistungsfähigkeit des OIS optimiert.

Gut, haben die halt nicht die Auflösung verbessert, aber ähnlich wie Canon haben die ihre Jogurt Becher von der Mechanik verbessert. Schlechter ist es nirgends geworden. Aber werden wir sehen was die alle neu auflegen. Gerade jetzt für die X-H2 müssen die sich was einfallen lassen. Gegenüber der X-T4 werden die noch eine Schüppe drauflegen müssen und ich gehe mal von aus, es wird die Auflösung sein. Es werden bessere Optiken kommen. Fuji hat tolle Objektive, aber auch die müssen sich weiter entwickeln. Nicht das die so Enden wie Olympus mit ihrer Kamerasparte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb slavko:

Gut, haben die halt nicht die Auflösung verbessert, aber ähnlich wie Canon haben die ihre Jogurt Becher von der Mechanik verbessert. Schlechter ist es nirgends geworden. Aber werden wir sehen was die alle neu auflegen. Gerade jetzt für die X-H2 müssen die sich was einfallen lassen. Gegenüber der X-T4 werden die noch eine Schüppe drauflegen müssen und ich gehe mal von aus, es wird die Auflösung sein. Es werden bessere Optiken kommen. Fuji hat tolle Objektive, aber auch die müssen sich weiter entwickeln. Nicht das die so Enden wie Olympus mit ihrer Kamerasparte.

Sorry, aber das ist an den Haaren herbei gezogen ohne physikalische Begründung.

Wenn es so kommen würde, was ja auch grundsätzlich auch denkbar wäre, dann hätten wir Objektive, die erst im 4stelligen Bereich preislich beginnen würden. Das wird sichtbar bei Zeiss, Leica und Sigma Art! Des Weiteren würden die optischen Konstruktionen unweigerlich im Volumen wachsen.

Wenn du wirklich diesen Mindeststandard brauchst, dann würde ich in das GFX System wechseln, denn alles Andere wäre logischerweise für dich nicht ausreichend, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb forensurfer:

Sorry, aber das ist an den Haaren herbei gezogen ohne physikalische Begründung.

Wenn es so kommen würde, was ja auch grundsätzlich auch denkbar wäre, dann hätten wir Objektive, die erst im 4stelligen Bereich preislich beginnen würden. Das wird sichtbar bei Zeiss, Leica und Sigma Art! Des Weiteren würden die optischen Konstruktionen unweigerlich im Volumen wachsen.

Die Preise werden hoch gehen, nicht so sehr im unteren Bereich, sehr wohl aber bei den Spitzenmodellen.  Sieht man doch bei den Gehäusen. Die werden aber auch die Preise rechtfertigen müssen. Das werden die nicht mehr über den Stabilisator machen können. Also werden die irgendwann an die Auflösung gehen. Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie weit die Objektive auflösen. Ich denke das Fujiobjektive da noch ein Stück weit mitziehen können, aber nicht bis Unendlich. Meiner Meinung nach werden die das ähnlich wie Canon Handhaben und werden die Redbages aufblühen lassen. Dann werden die halt dort bestes Material mit top Verarbeitung anwenden. Und schon sind wir bei vierstelligen Preisen.

Das sind alles nur Gedankenspiele und warten wir ab was Fuji mit der X-H2 uns beschert, aber kommen die jetzt mit etwas mehr FPS beim Video an und schrauben nur ein etwas besseres Klappdisplay mit dem Stabilisator der X-T4 rein, dann werden die genau die gleiche schallende Ohrfeige sich einfangen wie auch schon bei der X-H1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
6 hours ago, forensurfer said:

Sorry, aber das ist an den Haaren herbei gezogen ohne physikalische Begründung.

Wenn es so kommen würde, was ja auch grundsätzlich auch denkbar wäre, dann hätten wir Objektive, die erst im 4stelligen Bereich preislich beginnen würden. Das wird sichtbar bei Zeiss, Leica und Sigma Art! Des Weiteren würden die optischen Konstruktionen unweigerlich im Volumen wachsen.

Wenn du wirklich diesen Mindeststandard brauchst, dann würde ich in das GFX System wechseln, denn alles Andere wäre logischerweise für dich nicht ausreichend, oder?

Ich merke an dass zwischen der teuersten APS C und dem GFX ne preislich sehr grosse Lücke klafft.

Kleiner Nachtrag. Die teuerste Fuji kostet in der Schweiz im Preisvergleich (Body only) 1900CHF. Die Sony Alpha 7 III wird gerade für 1749 CHF excl. derzeit 200 CHF Cashback angeboten, also für 1549. Der Altersunterschied beträgt ca. 1 Jahr, technologisch dürften also beide so ziemlich auf einer Höhe sein. Hier stelle ich mir irgendwie langsam die Frage, wohin es Preislich mit der Profi-H2 gehen soll. Der Spielraum ist hier für mich sehr eng, und technologisch muss da schon was tolles neues kommen um hier die Käufer zu locken. Tieraugenfokus z.b. ist hoffentlich etwas was noch mal mit einem Firmwareupdate auch an die XT3/30 und XT4 heruntergereicht werden kann, so wie es Sony auch gemacht hat. 

Edited by expa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!