Jump to content
Sign in to follow this  
FujiPi

X-Trans III Sensor: Allgemeine Frage(n) zum Aufbau

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

ich besitze die Fuji X-T20 sowie neben zwei Fujinon-Objektive und zwei weitere manuelle Leica-M-Linsen (Elmarit-M f/2.8 - 90mm sowie Apo-Telyt-M f/3.4 - 135mm).

Beide Leica-Objektive bringen hervorragende Ergebnisse an der X-T20.

Wie verhält es sich jedoch bei weitwinkligeren adaptierten Objektiven? Ein AA-Filter besitzt der X-Trans III Sensor der X-T20 nicht. Ist ansonsten noch ein weiteres Filter (IR) bzw. Deckglas verbaut?

Edited by FujiPi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze ein altes Voigtländer UW Heliar 12mm 5.6 für LTM/M39 an E3 und T20 und bin sehr zufrieden. Ähnlich alte SW Heliar 15mm gelten an den Fujis aber als bescheiden bis unbrauchbar aufgrund von "Smearing" in den Bildecken. "Echte" WW-Leicas besitze ich nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.6.2020 um 18:13 schrieb FujiPi:

Hallo zusammen,

ich besitze die Fuji X-T20 sowie neben zwei Fujinon-Objektive und zwei weitere manuelle Leica-M-Linsen (Elmarit-M f/2.8 - 90mm sowie Apo-Telyt-M f/3.4 - 135mm).

Beide Leica-Objektive bringen hervorragende Ergebnisse an der X-T20.

Wie verhält es sich jedoch bei weitwinkligeren adaptierten Objektiven? Ein AA-Filter besitzt der X-Trans III Sensor der X-T20 nicht. Ist ansonsten noch ein weiteres Filter (IR) bzw. Deckglas verbaut?

Ein IR Filter ist zwingend für die Sensoren.

Ob ein fremdes Objektiv an der Fuji brauchbare Ergebnisse liefert hat wenig mit dem IR Filter und sonstige Gläser zu tun, sondern mit dem Strahengang des Objektives. Für anlogen Film war es, besonders im WW Bereich nicht besonders kritisch. Bei digitalen Sensoren ergeben sich aber Farbveränderungen (Italian Flag Problem) und Abbildungsverluste. Lange Brennweiten sind nicht so anfällig dafür. Auch können Objektive für eine Spiegelreflexkamera, mit entsprechenden Adapter an der Fuji, sehr gute Ergebnisse erzielen. Aus meiner Erfahrung macht das Leica Elmar 24mm an der Fuji keine besonders guten Bilder, an der M240 ist es jedoch hervorragend. Leica verwendet spezielle Mikrolinsen, um das Problem mit den WW Objektiven auszuschalten.

Neuere Objektive werden speziell für die Verwendung an digitalen Sensoren mit geringen Auflagemaß gerechnet. Beispiel: das VM 15/4,5 Typ I von Voigtländer ist praktisch unbrauchbar, das neue Objektiv vom Typ III zeigt keine Fehler mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!