Jump to content

Laowa 65mm f/2.8 2x Ultra Macro APO - Beispielbilder


Recommended Posts

  • Replies 275
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Ein neues, sehr kompaktes und scharfes Objektiv - Laowa 65mm f/2.8 2x Ultra Macro APO. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

vor 19 Minuten schrieb Damian Ott:

Hast Du das Bild auch in scharf? 😉

Das Original war eigentlich scharf, obwohl Wasser drüber gelaufen ist. Nicht, dass ich das falsche hochgeladen habe. Schaue dann noch mal nach, wenn ich an meinem Rechner bin. 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 16.3.2021 um 09:39 schrieb Vinci:

keine Ahnung wie das Blümchen heißt

Ich bin auch nicht so der Pflanzenbestimmer, aber das müsste eine etwas verwelkte Schachbrettblume sein. 

Link to post
Share on other sites

Sagt mal, hat sich bei euch der Weissabgleich auch geändert, wenn ihr abblendet?

Mir war das echt ein Dorn im Auge, weil es je offener umso gelblicher war..

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

So, nach den tollen Bildern, hab ich mir das LAOWA auch gegönnt.

X-T3 mit Laowa 65mm Makro

Das Objektiv ist wirklich sehr kompakt, sehr scharf und sehr Wertig. Im direkten Vergleich zum 80mm Makro von Fuji geradezu zierlich. Der Umgang gestaltet sich ohne AF und Stabi Naturgemäß schwieriger, aber für jemanden, der auch schon das ein oder andere Makro gemacht hat, nichts neues.  Allen Respekt an Zoom. Um solche Bilder hinzubekommen, muß man schon sehr Nah ran. Bei meinem Bild oben waren es max. 10cm, da bleibt normalerweise nichts sitzen und ergreift sofort die Flucht.

Ich hab es mir wegen dem 2:1 geholt. Die Bildqualität ist absolut überzeugend, so das es bleiben darf. Einziger Kritikpunkt bisher. Die Gegenlichtblende lässt sich nur mit Kraft montieren. Ist das bei euch auch so? Am besten lasse ich sie, aus Angst etwas zu Beschädigen , immer drauf.

Edited by ManfredE
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb ManfredE:

Ich hab es mir wegen dem 2:1 geholt. Die Bildqualität ist absolut überzeugend, so das es bleiben darf. Einziger Kritikpunkt bisher. Die Gegenlichtblende lässt sich nur mit Kraft montieren. Ist das bei euch auch so? Am besten lasse ich sie, aus Angst etwas zu Beschädigen , immer drauf.

Mit den Gegenlichtblenden hat es der Hersteller nicht so. Bei manchen fallen sie ab, weil sie zu locker sitzen, Zoom hat ja auch schon an seiner gefeilt, weil sie nicht eingerastet ist. Bei mir geht sie schwer drauf, rastet nicht ein, aber hält sehr gut.

Der Abstand ist schon ein Problem, vor allem wenn man etwas hat, dass sich bewegt. Ohne Stabi kommst du da wohl oft um ein Stativ nicht herum und auch ein Blitz macht sich ganz gut, weil man ja abblenden muss.

Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb 007rapido:

Ich überlege, ob ich mir das 100er Laowa-Makro mit Canon EF hole und es mit meinem Fringer mit meiner XH-1 verbinde oder das 65er. Beim 100er ist man ja schon etwas weiter von den Tierchen weg, oder? Was meint Ihr?

Mhh also ich persönlich würde das nicht machen, aber mir reichen die 65mm auch für Insekten gut aus. Das Laowa 100mm wiegt halt schon ohne Adapter das Doppelte vom 65mm und nimmt in der Fototasche spürbar mehr Platz weg. Wenn du mehr Brennweite brauchst dann schau lieber gleich nach dem XF 80mm Macro. Da hast du dann immerhin AF dabei und kannst auf den Adapter verzichten.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb 007rapido:

Ich überlege, ob ich mir das 100er Laowa-Makro mit Canon EF hole und es mit meinem Fringer mit meiner XH-1 verbinde oder das 65er. Beim 100er ist man ja schon etwas weiter von den Tierchen weg, oder? Was meint Ihr?

Wenn man den Fringer sowieso schon hat, kann man das natürlich probieren, aber ich persönlich vertraue nicht so auf die Adaptergeschichten, abgesehen davon, dass alles nur größer und schwerer wird. Ich habe auch schon gut Insekten mit meinen 50mm Zeiss fotografiert, ohne dass sie alle das Weite suchen. Die 100mm lassen sich noch schwieriger ruhig halten, aber wie gesagt man kann es probieren.

Das 80er wäre wohl die ideale Linse, weil man dazu noch den AF hat, OIS und WR. Außerdem passt auch der Konverter dran. Größer ist das natürlich  auch und natürlich teurer, aber es bietet auch einen gehörigen Mehrwert.

In deinem Falle könntest du ja sowieso direkt bei Canon einkaufen. Die haben auch gute Makros im Angebot und du hast Autofokus.

Das mit dem 2:1 wird überbewertet. So nah geht man fast nie ran. Vergleiche ich das mit den Fotos meines Touit, ist der Bildausschnitt relativ oft identisch. Außerdem wird ja der Schärfebereich immer winziger.

Link to post
Share on other sites

Hallo raphotopia, hallo DRS!

Vielen Dank für Eure Anregungen. Ich werde mir ein gebrauchtes 65er zulegen und mein 60er von Fuji erst einmal behalten - und dann mal schauen, ob ich den AF entbehren kann. Wenn nicht, schaue ich dann tatsächlich mal auf ein anderes Makro mit AF und 1:1.

LG Michael

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb 007rapido:

und dann mal schauen, ob ich den AF entbehren kann.

Ich hatte auch erst gedacht, dass mi h der MF stören würde, aber das geht eigentlich sehr gut mit dem Fokus Peaking. Da ist man stellenweise schneller als mit dem Zeiss, obwohl dass ja AF hat. 

Link to post
Share on other sites

Das Arbeiten im MF ist bei Macros grundsätzlich kein Problem und man gewöhnt sich sehr schnell daran. Mir macht es sogar mehr Spaß damit zu arbeiten, als mit einem AF weil ich da gefühlt die Schärfe besser steuern kann. Das einzige Problem ist, dass automatisches Focus Stacking in der Kamera mit einem MF Objektiv nicht möglich ist.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...