Jump to content

Griffgummi löst sich ab, an Fujifilm XT-1


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Freunde,

Ich bin nicht so oft hier, aber jetzt habe ich mal eine Frage an Euch! Hat schon mal jemand erlebt wie sich eine Griffgummierung nach ein paar Jahren ablöst 

und darunter eine schmierige klebrige Schicht ( wie Klebriges Harz ) zu Vorschein kommt!!  Die Kamera ist bei mir im ständigen Gebrauch!  Ich habe versucht diese Schicht vorsichtig mit Alkohol

zu entfernen, die Fusseln sieht man noch, die dabei hängen blieben ! Aber jetzt kann ich die Kamera wenigstens anfassen. Ich war bis jetzt immer sehr zufrieden mit dem Teil, aber das ist mir noch nicht unter die Augen gekommen.

Kann mir jemand sagen mit was man das kleben soll, oder was man sonst machen könnte, ausser in die Tonne klopfen !? 

Ich benutze sie jetzt ohne diese Gummierung!

Vielen dank für eure Tipps

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Photomaxe 1953:

Vielen Dank für eure Ratschläge!

Ich habe mich für eine Neue entschieden! Vielleicht XT-4!

Eine Reparatur lohnt sich trotzdem, da Fuji Diese kostenfrei durchführt.

Danach ist die X-T1  wieder richtig schön und lässt sich auch heute noch gut verkaufen.

Link to post
Share on other sites

Schon im Zuge der Nachhaltigkeit würde ich versuchen die Kamera bei Fuji instand setzten zu lassen und dann, ggf. zu verkaufen. Man muss nicht immer sich selbst, sondern manchmal auch anderen Menschen einen Gefallen tun. Mein X-T1 ging eher zum Selbstkostenpreis in den Verkauf, war davor von Fuji nochmals überholt worden und macht dem Käufer heute immer noch Freude.

/b! 

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...
  • 1 month later...
  • 4 months later...

Tja Glück gehabt, bei meiner X-T1 wurde mir gerade aus Kleve mitgeteilt, das der Spaß 106,74 kosten wird.

Finde ich 💩.

Ein minderwertiges Material, was nach wenigen Jahren den Gebrauch des erworbenen Gegenstandes, unmöglich macht, nicht auf Kulanz

zu übernehmen, finde ich sehr schade. Man wird quasi gezwungen die Reparatur durchführen zu lassen. Benutzten kann man die nicht, das Zeug klebt und löst sich, verkaufen geht natürlich auch nicht. Selber rumfummeln ? Eher nicht. 

Schade Fuji, ich hatte da etwas mehr Kulanz erwartet. Hoffentlich halten meine beiden anderen ( Fuji ) Bodys länger 😰 

Denn ich bin nicht willens, für zig tausend € Zeug zu kaufen, das ich dann alle paar Jahre für über 100 € zum Service schicken muss, nur weil minderwertiges Material verbaut wurde.

Bin so ein klein wenig Angefressen. Noch nicht doll, aber befürchte halt, das die anderen Bodys in 1-2 Jahren das gleiche Problem haben werden. 

 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb hapf:

Denn ich bin nicht willens, für zig tausend € Zeug zu kaufen, das ich dann alle paar Jahre für über 100 € zum Service schicken muss, nur weil minderwertiges Material verbaut wurde.

Bin so ein klein wenig Angefressen. Noch nicht doll, aber befürchte halt, das die anderen Bodys in 1-2 Jahren das gleiche Problem haben werden. 

Also man kommt relativ schnell dahinter das es ein spezielles Problem der X-T1 war und Fuji hat das löblich lange über Kulanz geregelt. Das die nicht endlos ist (wir sind schon lange bei der 4. Generation der Kamera) ist auch klar.  Da aber auch noch ältere Fujis anderer Reihen idR nicht von dem Problem betroffen sind sehe ich nicht wieso das für aktuelle zum zukünftigen Problem werden sollte. 
BTW: Bei ganzen Baureihen von Yashica/ Contax Kameras in den 80/90er Jahren löste sich die Belederung auf. 

Wer das Geld in der Höhe heute nicht mehr investieren möchte, für den bietet sich vielleicht eine Bastelstunde mit Guntape an.  

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb AS-X:

Also man kommt relativ schnell dahinter das es ein spezielles Problem der X-T1 war und Fuji hat das löblich lange über Kulanz geregelt. Das die nicht endlos ist (wir sind schon lange bei der 4. Generation der Kamera) ist auch klar.  Da aber auch noch ältere Fujis anderer Reihen idR nicht von dem Problem betroffen sind sehe ich nicht wieso das für aktuelle zum zukünftigen Problem werden sollte. 
BTW: Bei ganzen Baureihen von Yashica/ Contax Kameras in den 80/90er Jahren löste sich die Belederung auf. 

Wer das Geld in der Höhe heute nicht mehr investieren möchte, für den bietet sich vielleicht eine Bastelstunde mit Guntape an.  

Puh.. also da sieht ein Hersteller, das Material verbaut wurde, was nach ein paar Jahren klebrig wird und sich ablöst. Regelt das eine Zeit lang auf "Kulanz". Wenn man jetzt das Pech hat, das bei seiner Kamera dieser (D)Effekt etwas später auftritt , heißt es nöö, hast du halt Pech gehabt, das es erst spät aufgetreten ist. Ich gehe eigentlich davon aus, das an einer Kamera, auf Fuji Niveau, auch Materialen verbaut sind, die das Geräte leben halten. Ist ja kein Verschleißteil. Hätte ich es abgerubbelt, oder es wäre nur " unschön" alles Gut, dann zahl ich das auch. Aber wenn ich eine Kamera so nicht mehr nutzen kann, nur weil das Zeugs, wo ich sie halten muss, klebt wir hulle, dann ist das für mich ein Materialfehler. Und wenn, wäre nur fair gewesen, einen Rückruf zu starten oder den Besitzer drauf hin zu weisen. Aber na ja. Ist jetzt kein so großer Aufreger, das ich davon schlecht schlafe oder mein übriges Zeug von Fuji im Garten verbrenne und dabei Zauberflüche murmel und nach Japan schicke. Aber ich hätte es begrüßt, wenn  Fuji da mehr Rückgrat gezeigt hätte und für das klebrige Zeugs gerade gestanden hätte.   

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...