Jump to content
MOK

Nicht nur Corona ist ansteckend... Leica M10 anscheinend auch :(

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 23 Minuten schrieb christian ahrens:

Für mich ist eine Leica "eigentlich" ein Gerät, mit dem man in den Vietnam-Krieg gegangen ist, um dort unter widrigsten Umständen Fotos zu machen.

Wäre ich "Kriegsberichterstatter" gewesen, hätte ich persönlich ab den 70ern auf die Canon F-1 vertraut. Der bittere Drops Korea war gelutscht. Und in den Häuserschluchten eben Nikon F.. Geilste SLR-Sucher und stärkere Nikkore. Sorry, Christian ... ab diesen Zeiten verbinde ich persönlich Leica eher mit "künstlerischer" Fotografie und (dafür) exquisiten Objektiven. Gar nicht negativ für das Image :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb snow:

Wäre ich "Kriegsberichterstatter" gewesen, hätte ich persönlich ab den 70ern auf die Canon F-1 vertraut. Der bittere Drops Korea war gelutscht. Und in den Häuserschluchten eben Nikon F.. Geilste SLR-Sucher und stärkere Nikkore. Sorry, Christian ... ab diesen Zeiten verbinde ich persönlich Leica eher mit "künstlerischer" Fotografie und (dafür) exquisiten Objektiven. Gar nicht negativ für das Image

Naja, genau das haben die Fotografen ja auch getan und mit Spiegelreflex von Nikon und Canon oder Contax usw. fotografiert. Der "Nimbus" der Leica beruht "eigentlich" auf den Jahren bis Ende der 60er. Der "Nimbus" von heute speist sich aus anderen Quellen: "Die schärfsten Objektive", "die Haptik", "made in Germany", "Handarbeit", "Noctilux", "Bokeh", "Teuer"  usw. Aber das ist nicht die wahre Geschichte. Die Leica M ist eine Legende und in der aktuellen Anwendung ein Nostalgicum. Die einzige würdige Nachfolgerin ist die Leica Q: klein, smart, modern, cool. ein Instrument für Forscher.

VG, Christian

 

Edited by christian ahrens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.7.2020 um 21:51 schrieb christian ahrens:

Die einzige würdige Nachfolgerin ist die Leica Q: klein, smart, modern, cool. ein Instrument für Forscher.

VG, Christian

 

Nachdem ich jetzt nochmal in mich gegangen bin, kam ich zu einer ganz anderen Variante.
Es wird jetzt ein Summilux Einzug halten und dazu eine gebrauchte Q-P der ersten Generation.

Die Fujis werden ein wenig ausgedünnt, dafür hab ich dann aber schon mal mein 50er und ein Weitwinkel mit der "Kuh" parat. Die M kommt dann erst später hinzu. Die Objektive sind bis dahin garantiert nicht schlechter geworden und funktionieren ja auch an den Fujis ganz passabel :) 

Danke euch für die vielen Anmerkungen, gerade die PMs haben mir sehr weitergeholfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und das Summilux adaptierst du an die Fuji?

Ich kann die Faszination Leica schon verstehen, seitdem ich die Q2 mal testen durfte. Dazu kam eine tolle Reise mit einer perfekten Umgebung für die Q und schon hat man eine besondere Verbindung dazu. Würde ich damit bessere Bilder machen, egal ob M oder Q? Ich glaube nicht.

Was mir bei Leica immer wieder auffällt: Ich blicke überhaupt nicht durch die Modellvarianten der M durch :D Zwar habe ich da mal oberflächlich drüber geschaut, aber das dort erhaltene Wissen ist meistens nach 10 Minuten wieder weg. Da ist so ein Portfolio wie das von Fuji übersichtlich und einfach gegen, zumindest solange ich bei den für mich interessanten E, T, H und Pro bleibe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh ein Virus..... Leica M10 ,

leider hatte ich noch nicht die Möglichkeit mit einer Leica M zu Fotografieren. Dem Anfang habe auch ich schon gemacht und mir zwei M-Objektive 35 F2 und 85 F4 von Zeiss zugelegt. Wechselweise an der X-T1 oder seit Juli auch an einer Sony A6500. Für die zweite Jahreshälfte steh noch ein Besuch im Leitz-Park /Shop und Museum in Wetzlar an  , wird sicher Interessant und man kann die Kameras mal begutachten und ausprobieren.  (Kreditkarte wird vorher weggeschlossen 😉)

Bleibt Gesund , Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 3 Stunden schrieb street discreet:

Wenn eine Leica dann eine Monochrom. Wären die Preise nur nicht so absurd.

Ich mach gerne auch Schwarz-Weiß-Bilder, aber mein Auge erkennt keinen Unterschied zwischen den Monochrom-Files und meinen geschwärzten Aufnahmen in C1... Ich bin da offensichtlich ein Banause oder eben einfach zufrieden zu stellen :D :D :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb MOK:

Ich mach gerne auch Schwarz-Weiß-Bilder, aber mein Auge erkennt keinen Unterschied zwischen den Monochrom-Files und meinen geschwärzten Aufnahmen in C1... Ich bin da offensichtlich ein Banause oder eben einfach zufrieden zu stellen :D :D :D 

Ja, ist richtig jemand der SW Bilder bearbeiten kann wird aus einem Farbbild sehr gut Ergebnisse bekommen, die am Ende nicht zu unterscheiden sind. Auf den Weg dahin liegen aber die Unterschiede, einmal die Tonabrisse, die auftreten können ist bei SW Sensor etwas einfacher... für mich ist der größte Vorteil von der Monochrom das Rauschen bei ISO 12000 sind die Bilder sehr gut zu gebrauchen auch die Schärfe, Details sind nochmals besser, fast schon zu gut. Ich bin mit meiner Q2 sehr zufrieden aber diese Kamera geht nur bis ISO6400 manchmal für Street am Abend könnte man ISO 12000 auch gebrauchen aber da sprechen wir von Extremsituationen und nicht Regiebetrieb, dafür kann man keinen Sonneutergang in Farbe mit der Monochrom fotografieren...   eigentlich braucht man beide 🤪 

Ansonsten ist die Q1 eine sehr gute Kamera für die Q-P würde ich aber nicht viel Aufpreis zahlen, weil eigentlich es die selbe Kamera ist, wie eine Q aber gebraucht kann der Preis um 500-600€ höher sein dafür würde ich paar Akkus kaufen und gleich eine Reise buchen, da ist der Mehrwert größer...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb snooopy:

Ansonsten ist die Q1 eine sehr gute Kamera für die Q-P würde ich aber nicht viel Aufpreis zahlen, weil eigentlich es die selbe Kamera ist, wie eine Q aber gebraucht kann der Preis um 500-600€ höher sein dafür würde ich paar Akkus kaufen und gleich eine Reise buchen, da ist der Mehrwert größer...

Genau das hab ich jetzt gemacht, die anvisierte Q-P war dann doch schon weg und beim Rest war der Aufpreis 500-800€, soviel ist mir eine cleanere Front und ein prägnanterer Anschaltknopf nicht wert :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.8.2020 um 11:02 schrieb snooopy:

dafür kann man keinen Sonneutergang in Farbe mit der Monochrom fotografieren

Das stimmt schon aber nimmst du dann die andere nur wegen dem Sonnenuntergang mit? ^_^

Die Monochrom wäre für mich die (digitale) Nostalgie pur. Und ich glaube richtig gute schwarz-weiß Fotos sind schwerer zu machen als Fotos in Farbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb street discreet:

Das stimmt schon aber nimmst du dann die andere nur wegen dem Sonnenuntergang mit? ^_^

Die Monochrom wäre für mich die (digitale) Nostalgie pur. Und ich glaube richtig gute schwarz-weiß Fotos sind schwerer zu machen als Fotos in Farbe.

Ich glaub eher, dass ein gutes Farbbild schwerer zu komponieren ist weil Farben gerne ablenken :P Bei SW stelle ich gerne einfach für die jpegs auf Acros um und orientiere mich dann an Kontrasten, finde ich persönlich leichter als alle möglichen Komplementärfarben auf nem Bild sinnvoll in Verbindung zueinander zu setzen. Und auch bei der Bildbearbeitung sind das nochmal einige Farbkanäle mehr, die man im Auge haben muss. Bei SW spart man sich das ja alles.

Aber das führt jetzt wahrscheinlich ein wenig vom eigentlichen Titel weg.

Seit gestern ist die Q da, ein gut gepflegtes, aber benutztes Exemplar, das jetzt noch ein paar "Battlescars" dazubekommen wird. Einzig diese Fehlkonstruktion von Geli-Deckel ist wirklich ein Graus, ansonsten bin ich optisch und haptisch sehr angetan :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb MOK:

Ich glaub eher, dass ein gutes Farbbild schwerer zu komponieren ist weil Farben gerne ablenken :P Bei SW stelle ich gerne einfach für die jpegs auf Acros um und orientiere mich dann an Kontrasten, finde ich persönlich leichter als alle möglichen Komplementärfarben auf nem Bild sinnvoll in Verbindung zueinander zu setzen. Und auch bei der Bildbearbeitung sind das nochmal einige Farbkanäle mehr, die man im Auge haben muss. Bei SW spart man sich das ja alles.

Aber das führt jetzt wahrscheinlich ein wenig vom eigentlichen Titel weg.

Seit gestern ist die Q da, ein gut gepflegtes, aber benutztes Exemplar, das jetzt noch ein paar "Battlescars" dazubekommen wird. Einzig diese Fehlkonstruktion von Geli-Deckel ist wirklich ein Graus, ansonsten bin ich optisch und haptisch sehr angetan :) 

SW empfinde ich auch als einfacher...

Ansonsten den Deckel in die Schachtel legen diesen Filter hier kaufen und gut ist ... man braucht für die Q keinen Deckel die Geli ist ausreichend...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Mowgli:

Oder man macht sich selbst hiermit glücklich. Wie lange ich danach gesucht hatte... 

https://qcap.store

Ah, die kannte ich noch nicht, danke! Mal gucken, vielleicht im neuen Monat :) 
Jetzt geht die Zubehörkauferei los... nen UV-Filter hab ich schon auf der Linse. Mag ich normalerweise nicht, aber bei einer festverbauten Optik bin ich dann doch etwas pingelig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb MOK:

Ah, die kannte ich noch nicht, danke! Mal gucken, vielleicht im neuen Monat :) 
Jetzt geht die Zubehörkauferei los... nen UV-Filter hab ich schon auf der Linse. Mag ich normalerweise nicht, aber bei einer festverbauten Optik bin ich dann doch etwas pingelig.

Der B&W Filter ist extrem gut und hat keine Auswirkungen auf das Bild, ich hatte diesen schon an der Q und jetzt an der Q2... an beiden Kameras hat sich dieser Filter sehr gut bewährt besser als irgendein Deckel... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze Filter nur wenn es wirklich notwendig ist, habe hier halt andere Erfahrungen gemacht. Insbesondere das Summilux hat es in meine Augen halt nicht verdient die Ingenieurskunst mit einem Stück Fensterglas zu verschandeln 😁

Aber dem Deckel habe ich in erster Linie weil ich die Kamera für gewöhnlich ohne Tasche umhängen habe und wenn die Sonne knallt und auf Wanderungen etc diese in das Objektiv scheint, ich eher Angst hätte mir die Blendenlamellen zu verkokeln. Der original Deckel nervt halt in der Hosentasche. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Mowgli:

Insbesondere das Summilux hat es in meine Augen halt nicht verdient die Ingenieurskunst mit einem Stück Fensterglas zu verschandeln 😁

der Inschinör handelt doch nach FFF. Und der Fotograf macht Bilder. Unter möglichst allen Umständen 😉. Runter mit dem UV- und drauf mit dem Slimline Klarfilter! Mikrofasertuch zum Abwischen einstecken und noch ´ne Handschlaufe für die Q :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Mowgli:

Ich nutze Filter nur wenn es wirklich notwendig ist, habe hier halt andere Erfahrungen gemacht. Insbesondere das Summilux hat es in meine Augen halt nicht verdient die Ingenieurskunst mit einem Stück Fensterglas zu verschandeln 😁

Aber dem Deckel habe ich in erster Linie weil ich die Kamera für gewöhnlich ohne Tasche umhängen habe und wenn die Sonne knallt und auf Wanderungen etc diese in das Objektiv scheint, ich eher Angst hätte mir die Blendenlamellen zu verkokeln. Der original Deckel nervt halt in der Hosentasche. 

Naja, einen Unterschied macht der Filter nicht, das habe ich schon mal getestet natürlich kann es sein am Messplatz bei Leica merkt man einen Unterschied aber mir ist am PC keiner aufgefallen.  Für mich ist die Lösung wie @snow vorgeschlagen hat praktikabel nur meist benutze ich mein T-Shirt zum abwischen des Filters und gut ist...

Bis heute sind alle Lamellen intakt ich benutze die Tasche nur für den Transport im Auto oder Flugzeug meine Q hängt immer am Gurt über dem Bauch, da ich Street fotografiere kann ich keinen Deckel gebrauchen es muss schnell gehen... bis heute ist nicht kaputt gegangen warum auch... die Lamellen liegen nicht im Fokus und der Sensor wird geschützt, weil die Q immer die Blende schließt sobald die Kamera im Ruhemodus ist oder aus ist. Es gibt Tage da ist meine Q den ganzen Tag in der Sonne ich muss mich öfters mal mit Sonnenblocker eincremen und sehe oft blass wie ein Vampir aus der Q hat die Sonne noch nie geschadet keine Überhitzung keine Probleme, nichts...   

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb snow:

Slimline Klarfilter! Mikrofasertuch zum Abwischen einstecken und noch ´ne Handschlaufe für die Q :)

Noch schlimmer 😫
ABER: Filter ist kein Thema zum diskutieren, sondern eine Entscheidung die jeder für sich treffen muss. 
 

Ich wollte nur sagen, das der Filter nicht vor dem schützt, was mir Sorgen machen würde. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb snooopy:

die Lamellen liegen nicht im Fokus

Da hast du bestimmt recht. Bin halt so ein „verbranntes“ Kind durch Fuji. 
 

Aber es ging um M10? Am Samstag bekomme ich die M10-R für 2 Tage geliehen, danach schwafeln ich euch dann voll wie fantastisch die Kamera ist und das ich nie wieder mit etwas ohne roten Punkt fotografieren kann 😁

Im Gebrauchtmarkt gibt es dann viel Fuji-Equipment 😅

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Mowgli:

Da hast du bestimmt recht. Bin halt so ein „verbranntes“ Kind durch Fuji. 
 

Aber es ging um M10? Am Samstag bekomme ich die M10-R für 2 Tage geliehen, danach schwafeln ich euch dann voll wie fantastisch die Kamera ist und das ich nie wieder mit etwas ohne roten Punkt fotografieren kann 😁

Im Gebrauchtmarkt gibt es dann viel Fuji-Equipment 😅

Kann ich verstehen der Aufbau einer Q und auch einer X100V usw. sind etwas anders darum dürfte es da keine Probleme geben... und bis jetzt gibt`s auch keine beide Serien sind schon sehr lange am Markt. 

Ich würde zu der M10R gleich den Sucher (Visoflex) mit ausleihen damit man die ganze Performance der Kamera nutzen kann.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb snooopy:

Kann ich verstehen der Aufbau einer Q und auch einer X100V usw. sind etwas anders darum dürfte es da keine Probleme geben... und bis jetzt gibt`s auch keine beide Serien sind schon sehr lange am Markt. 

Ich würde zu der M10R gleich den Sucher (Visoflex) mit ausleihen damit man die ganze Performance der Kamera nutzen kann.... 

Hat das nicht was mit den Verschlusslamellen im Objektiv zu tun? Das ist doch bei der Leica ähnlich, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Mowgli:

Aber dem Deckel habe ich in erster Linie weil ich die Kamera für gewöhnlich ohne Tasche umhängen habe und wenn die Sonne knallt und auf Wanderungen etc diese in das Objektiv scheint, ich eher Angst hätte mir die Blendenlamellen zu verkokeln. Der original Deckel nervt halt in der Hosentasche. 

In der Blendenebene des Objektivs, in der die Blendenlamellen und gegebenenfalls die eines Zentralverschlusses liegen (den M-Objektive ja nicht haben), ist diese Gefahr gering. Ein Schlitzverschluss ist schon eher gefährdet, sofern er im Ruhezustand geschlossen ist – bei einer M ist er das, bei einer Fuji X dagegen nicht. Bei einer Fokussierung auf Unendlich liegt der Verschlussvorhang nahe dem Fokus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Mowgli:

Am Samstag bekomme ich die M10-R für 2 Tage geliehen, danach schwafeln ich euch dann voll wie fantastisch die Kamera ist und das ich nie wieder mit etwas ohne roten Punkt fotografieren kann

Das freut mich. Anfassen dürfen ist immer noch mal was anderes. 

Meine Motiv Wunschliste,  (falls du Lust hast). 

- Street: Personengruppe die auf dich zukommt
- Blümchen: Bodennahes Blümchen (Kamera 20 cm oder niedriger) mit Fokus mittig Blüte und Unschärfe Verlauf schön über die Blütenblätter
- Serienbilder:  Person in voller Bewegung von der Seite - mindestens 2 Bilder der Serie zeigen ein perfektes Ampelmännchen bei "Gehen"
- Spontan Bild: Bild (unauffällig) aus der Hüfte geschossen weil es gerade nicht anders ging (Bus, Bahn, Aufzug)
- Gruppenbild: Personengruppe tanzend in voller Bewegung auf der Tanzfläche (Disco etc)
- Bild das keine einzige senkrechte Linien hat ( wie bei einem um 90 Grad gedrehtem Gartenzaun)

Edited by Arthur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!