Jump to content
Sign in to follow this  
Mahesi

X-T3 mit Metz entfesselt HSS

Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,
ich habe mich gerade gefühlt durch das gesamte Forum gelesen und gegoogelt – leider aber keine Antwort auf meine Frage gefunden. Deshalb erlaube ich mir, hier ein neues Thema zu erstellen ... Ich hoffe, das ist für niemanden ein Problem. Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.
Ich habe eine x-t3 und blitze ausschließlich entfesselt (nutze kein TTL, aber HSS ist mir wichtig). Jetzt frage ich mich, ob es eine Möglichkeit gibt, meine beiden Blitze (Metz 58 Af-1, für Pentax Mittenkontakt, HSS-fähig) weiter zu nutzen. 
Gibt es einen Flash-Trigger, der auf der x-t3 einen HSS-fähigen Metz-Blitz entfesselt und HSS auslösen kann? Oder bleibt mir nur ein Umstieg (wahrscheinlich dann auf Godox) und ein Verkauf der Metz-Blitze?
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten und Ideen. 
Viele Grüße
Mahesi
 

Edited by Mahesi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Mahesi:

Gibt es einen Flash-Trigger, der auf der x-t3 einen HSS-fähigen Metz-Blitz entfesselt und HSS auslösen kann?

Ich glaube, dass es nicht funktioniert, wüsste auch nicht wie. Ich habe damals zu Nikon Zeiten alle Blitze und trigger verkauft und bin zu godox gewechselt. Da hatte ich am Ende sogar noch Geld übrig. Das funktioniert mit der x-t3 und H1 perfekt. Ich habe die 860er Blitze und einen ad200 und bin absolut zufrieden. Die haben kurze Folgezeiten und die Akkus halten ewig und auch sonst alles, was du benötigst. Ich Blitze nur auf der Kamera mit TTL, entfesselt arbeite ich immer manuell. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Deine Antwort, DRS!
Anscheinend bleibt mir nur ein Umstieg ... 
Gibt es aktuelle Erfahrungen zu Godox-Blitzen? 
Konkret frage ich mich, ob ich zu zwei TT685F oder zwei TT600 greifen sollte.
Habe die Beiträge von Rico zu den Problemen/kleinen Einschränkungen bei dem TT600 gelesen, aber die sind von 2017. Inzwischen könnte es ja ein Update gegeben haben, so dass sich die Probleme inzwischen gelöst haben?
Also "braucht" man den TT685F, wenn man ausschließlich entfesselt und dabei nicht TTL blitzt?
Vielen herzlichen Dank schon mal für Eure Ideen und Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 14 Stunden schrieb Mahesi:

Gibt es aktuelle Erfahrungen zu Godox-Blitzen? 
Konkret frage ich mich, ob ich zu zwei TT685F

meine Arbeitsweise damals bei meinen SB 900 von Nikon war, dass ich mit dem Funkauslöser gearbeitet habe, die Blitze manuell korrigiert und dass bei einem Shooting keine längeren Wartezeiten zwischen den Blitzen nötig waren, sodass ich flüssig fotografieren konnte.

das geht schon mal mit dem 350er gar nicht und mit dem 685er hatte ich dazu auch noch Probleme, dass sie manchmal gar nicht auslöten, weil anscheinend der Empfänger zu nah am Sender war. Das kann aber auch an einem Defekt gelegen haben, weil es bei anderen ja anscheinend funktioniert. die sind zwar schon wesentlich leistungsfähiger als die kleinen, aber auch die liefern alle paar Sekunden mal ein schwarzes Bild, weil sie nicht hinterher kommen. Mit den 860ern kann ich seitdem absolut ungestört arbeiten und im Verbindung mit dem PRO Trigger von Godox funktioniert seitdem alles perfekt, wie ich es gewohnt war. Ich hatte erst Bedenken wegen dem Akku, aber der hat mich so positiv überrascht, weil der kaum leer zu kriegen ist.

Wie gesagt kommt es auf deine Arbeitsweise an. Vom Leistungsumfang sind die beiden Blitze fast identisch, aber natürlich ist der 685er noch mal günstiger und für viele reicht der wohl auch aus und die sind auch sehr zufrieden damit. Wenn du nur manuell arbeitest, dann kannst du dir auch die preiswerten Godoxe kaufen. Die erfüllen mit Sicherheit auch ihren Zweck und du bekommst ja fast drei für den Preis von einem mit TTL. Damit habe ich aber keine Erfahrungen. Ich hatte mal ein paar Yongnuo früher, die auch beim entfesselten Blitzen ihr Ding gemacht haben.

Ich habe es lieber, wenn ich die auch mit TTL auf meiner Kamera betreiben kann, z.B. bei Hochzeitsreportagen. Bisher haben sie seit zwei Jahren gut durchgehalten und ich hatte noch nie Probleme damit.

Edited by DRS
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!