Jump to content
Sign in to follow this  
uli_II

welcher Blitz "wackelt" nicht?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Welchen Blitz würdet ihr empfehlen?

- nicht unbedingt die höchste Leitzahl nötig
- zuverlässig
- solide
- gut/sehr gut zu bedienen
- schnelle Blitzfolgen
 

Und das Teil sollte nicht zu kopflastig auf der Kamera "wackeln".

Der Nissin i60 ist ja laut Werbung flacher als z.B. ein 860er Godox. Macht das wirklich in der Praxis einen Unterschied?

Ich hatte bisher einen 58 (II)er Metz (auf Sony). Der war schon deutlich kopflastig und wegen dem ehemals proprietären Anschluß neigte der nochmals mehr zum wackeln.

Im wesentlichen möchte ich den Blitz mit Diffusor für Makro nutzen. Eher selten indirekt zum Blitzen in größeren Räumen.

Der Godox V860II gefällt mir ja und Preis/ Leistung ist der Hammer. Ich hab auch noch einen großen Flashbender der auf kleinere Blitze sicher eher nicht passt.

Aber wenn es einen Blitz gibt, welcher das Handling nicht so kopflastig (?) macht, wäre das eventuell besser (?).

Also Nissin i60 vs V860II von Godox oder doch was anderes? Was ist eigentlich mit dem ollen :) EF-X500?

LG Uli

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willst du entfesselt blitzen für Makro? Dann würde ich unbedingt Godox empfehlen. Da gibt es auch den kleinen TT350 und den V350 mit Akku. Wofür brauchst du schnelle Blitzfolgen. 

Die grossen Blitze auf kleinen Kameras sind immer suboptimal im Handling. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Der V350 wiegt aber kaum weniger als der i60. Kann jemand aus Erfahrung sagen, das die Blitzfolgezeit beim i60 deutlich schneller ist?

Ich hatte früher regelmässig auch auf Messen sehr schnell sehr viele Fotos zu blitzen. Da war beim Metz 58II öfter die Blitzfolgezeit zu lang.  Wahrscheinlich mache ich das zwar nicht mehr :) Aber ich hab auch mal irgendwo gelesen, das irgend ein Nissin da etwas langsam wäre. War vielleicht der i40. 

Kann man in Kürze sagen, was bei Nissin beim entfesselt blitzen schlechter ist?  Lassen sich beide (Godox und Nissin) mit der X-H1 nur mit Steuergerät extern nutzen?
Zwei Blitze werde ich nicht brauchen. Sorry, ich weiß jetzt gar nicht ob die X-H1 per Funk direkt den Godox oder Nissin steuern kann?

Und sind der i60 und der V350 i.S. HSS unterschiedlich? Sorry, ich merke - zu viele Fragen :).

Danke und LG

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb uli_II:

Da war beim Metz 58II öfter die Blitzfolgezeit zu lang. 

Wenn dir bei dem Metz schon die Zeit zu lang war, dann ist der 350er von godox auf alle Fälle die schlechteste Wahl.ich habe mit dem 860er die besten Erfahrungen gemacht, weil der halbwegs in der Blitz Folgezeit an meine Nikon sb 910 heran kommt, die ich vor meiner Fuji Zeit genutzt habe. Kopflastig wird das ganze natürlich, aber es ist gut zu handhaben.der Akku hält die Ewigkeit und auch Mal eine ganze Hochzeit durch. Der neuen i40 ist auch sehr langsam. Man kann natürlich auch Einfluss auf die Zeit nehmen, indem man durch geeignete Lichtstarke Optik und einen höheren ISO Wert den Blitz entlastet und ihm nicht bei jedem Foto die volle Leistung abverlangt.wie gesagt empfehle ich dir den 860er, der sich auch entfesselt mit dem fpro hervorragend macht. Ich arbeite oft damit und bin sehr zufrieden. Ich glaube dass die H1 den godox nicht entfesselt auslösen kann, höchstens über den kleinen Fuji Blitz, aber das wäre mir neu. Ich habe auch den 685er Mal probiert, aber auch der ist langsamer als der 860er

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb DRS:

Wenn dir bei dem Metz schon die Zeit zu lang war, dann ist der 350er von godox auf alle Fälle die schlechteste Wahl.ich habe mit dem 860er die besten Erfahrungen gemacht, weil der halbwegs in der Blitz Folgezeit an meine Nikon sb 910 heran kommt, die ich vor meiner Fuji Zeit genutzt habe.

Das wäre meine erste Frage gewesen. "Was" Du mit dem Blitz erreichen willst. Der von Dir angesprochene 685 ist ein Akkublitz, hat 12v (11.1) und dadurch kürze Ladezeiten. Wenn Du Makro machen willst, stellt sich die Frage ob nicht LED eine Lösung sein kann?
zB. Lume Cube Würfel 4x4cm und davon 2 Stück.

Schwer, gross = Schnelle Blitzfolge, kann eher über Decke ausleuchten, kürzere Abbrennzeiten als zB. Godox TT350
Grösser = zB. Godox AD200, (685), ist noch mobil, adaptierbar für Blitzvorsätze, Schirme etc. Gut für Modellfotografie, Hochzeiten (mind 2 bis 4). Lampenstativanschluss, auch LED kompatibel und weitere, unerwähnte Vorteile
Noch grösser = Alles ab 200WS Leistung, zB. Studioblitze. Vor- wie auch viele Nachteile. Meistens für 230 Volt, weniger mobil nutzbar, da sehe ich die Grenze etwa beim AD 200
Klein = Godox TT350, Nissin i40, Metz Für kleine Sachen, leicht, da nur 2 Batterien, dadurch auch langsamer, mit Vorsätzen eher unbrauchbar, längere Ladezeiten, auch Makro gut
Kleiner = Fuji X8 Für Makro - Nahbereich ausreichend gut, ausser ISO ab 12800, dann komme ich auch damit ein paar Meter. Vorteil immer dabei.

Dahin sollte Deine Eingangsfrage zuerst gehen.

Edited by Fetzenberger
Textergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Euch nochmal. Hab den 860II bestellt. Falls der zu groß ist nehm ich noch den 350er dazu und kann damit wireless.
Preis - Leistung war der Hauptgrund bei Godox endlich einzusteigen. Die sind gut aufgestellt wohl auch i.S. Zukunft.

Der Nissin i60 kann laut Infos im Web nicht "gerade" geklappt werden? Das wäre mir zu blöd, sorry falls das nicht stimmt. Und es gibt Infos hier im Forum das die Verriegelung vielleicht nicht ganz hällt immer, - auch nicht gut. Und Updates per USB geht wohl auch nicht.

Über den Hähnel 600 finde ich kaum nähere Infos und viel "teurer" als Godox, da sind der 860II plus der 350 zusammen noch günstiger :).

LG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 8.9.2020 um 16:34 schrieb uli_II:

Sorry, ich weiß jetzt gar nicht ob die X-H1 per Funk direkt den Godox oder Nissin steuern kann?

Nein kann sie sicher nicht.

Ich nutze den Godox V1. Der ist vergleichbar mit dem 860er allerdings deutlich neuer und mit rundem Reflektor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb uli_II:

Preis - Leistung war der Hauptgrund bei Godox endlich einzusteigen. Die sind gut aufgestellt wohl auch i.S. Zukunft.

Godox ist nicht nur günstig. Die bieten auch das universellste System auf dem Markt. Kein Mitbewerber bietet ein vergleichbares Sortiment. Schon gar nicht die Kamerahersteller mit ihren Originalblitzen. Du wirst es nicht bereuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.9.2020 um 20:39 schrieb Fetzenberger:

Der von Dir angesprochene 685 ist ein Akkublitz, hat 12v (11.1) und dadurch kürze Ladezeiten.

Der Godox 685 ist kein Akkublitz. Akkus haben der V860II, der V350 und der V1.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...