Jump to content
Sign in to follow this  
Gigi Riwa

Hässliche Pixel mit der XT-3

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo !

Hier ein unbearbeitetes RAF-Bild  (100% Crop), mit Flecken (Hotpixel?) in der Wasserwand. Das Bild ist eigentlich gut belichtet. Eine leichte Überbelichtung erzeugt normal keine so hässliche Pixel. Diese Pixel sind auch bei den übrigen Fotos mehr oder minder ausgeprägt zu sehen. Die Aufnahmen wurden mit der XT-3 und dem 100-400 mm erstellt bei 250 ISO. Bei einem früheren Wasserskishooting, unter gleichen Bedingungen, traten diese Pixel nicht auf, auch nicht bei leichter Überbelichtung. Woran  kann das liegen ? Eventuell überhitzter Sensor oder eine falsche Kameraeinstellung usw.. 

Danke für Eure Hilfe im voraus

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Euer Feedback, aber derartig unschöne Reflexion sind erstmals aufgetreten und nicht normal. Bei früheren Shootings keine Spur davon, weder mit der XT-3 noch mit der XT - 2 und bei meist gleichen Lichtbedingungen, zumal ich nur bei Schönwetter fotografiere. 

LG Wolfgang 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Sunhillow:

Das sieht mir sehr nach sehr hellen Reflektionen der Sonne am Wasser aus. Auch die Stirn glänzt hell, wenn auch nicht ausgefressen.

Würde ich auch so sehen. Vielleicht ist hier schon Schluß mit der Dynamik und die Lichter sind "einfach" nur ausgefressen. Fuji´s sind keine "Dynamikmonster".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb Gigi Riwa:

Bei früheren Shootings keine Spur davon, weder mit der XT-3 noch mit der XT - 2 und bei meist gleichen Lichtbedingungen, zumal ich nur bei Schönwetter fotografiere. 

Der Winkel zur Sonne, bzw. der Sonnenstand mag den Unterschied ausmachen ;) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Gigi Riwa:

bei meist gleichen Lichtbedingungen, zumal ich nur bei Schönwetter fotografiere

Gleiche Lichtbedingungen gibt es nur bei kontrolliertem Licht z.B. im Studio. Das sind m.E. weder Hotpixel, noch sonst eine Fehlfunktion der Kamera. Schlicht übersteuert bzw. ausgebrannt.

Edited by wembly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch bei einer eventuellen leichten Überbelichtung dürfen solch hässliche Flecke nicht das Bild zerstören. Für mich ist die Belichtung korrekt. Man braucht nur auf den Fahrer und auf die Wasserfläche unter dem  Sportgerät sehen. Wegen der gleichen Lichtbedingungen! Ich glaube, dass ein jeder verstanden hat, was ich damit meinte. Ich kenne mich auch im Studio aus 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Gigi Riwa:

Für mich ist die Belichtung korrekt. Man braucht nur auf den Fahrer und auf die Wasserfläche unter dem  Sportgerät sehen.

Aber die Helligkeit der Reflektionen ist sehr abhängig vom Sonnenstand und deinem Winkel zur Sonne. Das ist in der freien Wildbahn eher schlecht zu reproduzieren.

So wie es hier aussieht, hattest Du die Sonne ziemlich hoch stehend im Rücken, was natürlich das Objekt schön ausleuchtet und schön glitzernde Reflektionen auf dem Wasser erzeugt. Die sind nicht eventuell leicht überbelichtet, sondern sicher sehr kräftig um mehrere EV.

Edited by Sunhillow

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Gigi Riwa:

Auch bei einer eventuellen leichten Überbelichtung dürfen solch hässliche Flecke nicht das Bild zerstören.

Das tun sie ja auch nicht. Reflexe des Sonnenlichts sind nun mal sehr hell und die meisten Menschen würden da kein Problem sehen.

Mit Deinem Bild ist eigentlich alles in Ordnung; wenn Du mehr Lichterzeichnung willst, müsstest Du knapper belichten. Etwas anderes kann Dir hier keiner raten.

Nebenbeibemerkt: Wer sowieso bei seiner vorgefassten Meinung bleiben will, fragt besser gar nicht erst nach der Einschätzung anderer; das irritiert nur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, Du kannst den Effekt mildern, wenn es ein RAF ist; etwas geringer belichten, etwas mehr Kontrast, ggf. mit der Kurve die Spitze etwas mildern. Dann/ oder Lichter (in HDR) ansenken; danach mglw. etwas Rot raus. Da die weissen Stellen offenbar noch nicht 255 aufweisen, eher 225, ggf. über eine Maske... Gruss, lars

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Gigi Riwa:

Auch bei einer eventuellen leichten Überbelichtung dürfen solch hässliche Flecke nicht das Bild zerstören. Für mich ist die Belichtung korrekt. Man braucht nur auf den Fahrer und auf die Wasserfläche unter dem  Sportgerät sehen. Wegen der gleichen Lichtbedingungen! Ich glaube, dass ein jeder verstanden hat, was ich damit meinte. Ich kenne mich auch im Studio aus 🙂

da ist gar nix hässlich, höchstens der 100% Ausschnitt. Und was die Lichtbedingung betrifft: Studio und freie Natur sind zwei Paar Schuhe, das eine kontrolliert, das andere frei ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb platti:

Studio und freie Natur sind zwei Paar Schuhe, das eine kontrolliert, das andere frei ...

So sehe ich das auch und nur bei schönem Wetter zu fotografieren heißt ja trotzdem, dass die Lichtbedingungen nie gleich sein werden. Außerdem ist, wie hier von dem meisten schon gesagt, nichts schlimmes an dem Bild. Das Hauptmotiv ist korrekt belichtet und an dem Wasser sehe ich auch keine gravierenden Bildfehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb platti:

da ist gar nix hässlich, höchstens der 100% Ausschnitt. Und was die Lichtbedingung betrifft: Studio und freie Natur sind zwei Paar Schuhe, das eine kontrolliert, das andere frei ...

 

Du wirst es kaum glauben, aber diese Pixel lassen sich in der Nachbearbeitung kaum korrigieren. Es sei denn du stempelst sie weg. Ich danke Dir für die Aufklärung über die Lichtbedingungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Gigi Riwa:

Du wirst es kaum glauben, aber diese Pixel lassen sich in der Nachbearbeitung kaum korrigieren. Es sei denn du stempelst sie weg.

Warum sollte man das tun? Solche Reflexe sind doch ganz natürlich. Ich verstehe auch nicht, was Du immer mit den Pixeln hast. Ein Digitalbild besteht nun mal aus Pixeln, und diese Pixel zeigen, was es zum Zeitpunkt der Aufnahme zu sehen gab. Unter anderem eben auch Reflexe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.10.2020 um 00:27 schrieb Gigi Riwa:

Woran  kann das liegen ? Eventuell überhitzter Sensor oder eine falsche Kameraeinstellung usw..

Falsche Erwartung und / oder fehlende Erfahrung deinerseits. Da wäre auch ein Film an seine Grenzen gestoßen, nur weicher in der Darstellung 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb mjh:

Warum sollte man das tun? Solche Reflexe sind doch ganz natürlich. Ich verstehe auch nicht, was Du immer mit den Pixeln hast. Ein Digitalbild besteht nun mal aus Pixeln, und diese Pixel zeigen, was es zum Zeitpunkt der Aufnahme zu sehen gab. Unter anderem eben auch Reflexe.

Danke. Vielleicht will er es ja nicht verstehen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Tagträumer:

vielleicht will er einen HDR-Look, dann wäre es verständlich, dass es ein Problem geben soll 

Dann müsste er knapper belichten – schrieb ich ja bereits.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es ein richtig belichtetes Bild nicht gibt. Vielleicht ein korrekt Belichtetes, aber ansonsten ist es immer eine ästhetische Entscheidung, auch wenn sich viele hinter dem „richtig“ verstecken, um keine Stellung auf dem Minenfeld des Geschmacks/der Gestaltungsprinzipien/der Kunst beziehen zu müssen.

Edited by Tagträumer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Tagträumer:

Ja. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es ein richtig belichtetes Bild nicht gibt. Vielleicht ein korrekt Belichtetes, aber ansonsten ist es immer eine ästhetische Entscheidung, auch wenn sich viele hinter dem „richtig“ verstecken, um keine Stellung auf dem Minenfeld des Geschmacks/der Gestaltungsprinzipien/der Kunst beziehen zu müssen.

absolut meine Meinung - demnach hab ich in meiner Sammlung einige hundert "ausgefressene Lichter" in Bildern....juckt mich aber nicht weiter, da das Hauptmotiv super belichtet und schön scharf ist. "DIE" richtige Belichtung gibts imho nicht - es gibt aber ein gut belichtetes und die Bildaussage unterstützendes Belichten.
Beim Bildbeispiel hier stört mich die Unschärfe des Motivs (egal ob 100% und unbearbeitet - das geht besser). Die beschriebenen Pixel wären mir zu allererst gar nicht mal aufgefallen...

Edited by Zum Xten Mal!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tomassini:

dass die T4 noch hässlichere Pixel haben soll

Obwohl sie denselben Sensor hat? Irgendwo kann man immer irgendetwas nicht so ganz schlaues lesen ;) 

... Außerdem sind das keine Pixel, sondern ausgefressene Spitzlichter

Edited by Sunhillow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...