Jump to content
Tommy43

Fujifilm X-S10 Praxiserfahrungen

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 24 Minuten schrieb hawi:

...vollkommen der Zugang zu dem, was im manual auf Seit 59 steht, wo man T für mittel-lange Belichtungszeiten finden kann. Man soll diese time-einstellung (T  -  auf der Txx neben dem B wie bulb) auf dem Moduswahrad unter S finden können. Wer bulb sucht: Shutter einstellen, die Zeiten . mit dem hinteren Einstellrad bis zum Ende nach links drehen. Dann landet man bei B. Aber wo bitte steckt T? Also das Rad mit den Belichtungszeiten auf meiner X-T30 (dass. wie T1,T2, T3 und T4, sogar X100V usw) vermisse ich schon...

Das T wirste nicht finden. 
T steht bei X-T3 dafür, dass Du am Rad vorne oder hinten die Zeiten wählen kannst anstatt dafür das eigentliche Rad oben drauf drehen zu müssen. 
Stell dir X-S10 auf S und Du kannst die Zeiten wieder am vorderen Rad einstellen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die S10 in die Hand zu nehmen, ist ein Vergnügen. Die Kombi aus Kompaktheit und Griffigkeit ist echt genial 😊. Die Kombi gabs bei Fuji so noch nicht. Back to the roots (T1), nur besser. Wenn jetzt noch  eine T40 mit IBIS im Formfaktor der S10 mit dem Griff käme mit dedizierten Rädern .... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Tommy43:

Die S10 in die Hand zu nehmen, ist ein Vergnügen. Die Kombi aus Kompaktheit und Griffigkeit ist echt genial 😊. Die Kombi gabs bei Fuji so noch nicht. Back to the roots (T1), nur besser. Wenn jetzt noch  eine T40 mit IBIS im Formfaktor der S10 mit dem Griff käme mit dedizierten Rädern .... 

Da haste Recht, so spontan bin ich ziemlich angetan und komme mit der Bedienung sehr gut klar. Aber es wird noch einige Praxis-Zeit dauern um mich zwischen X-T3 und X-S10 zu entscheiden. Denn ich ärgerte mich schon das die X-T2/3/4-Modelle immer größer wurden. Mir hat die Größe der X-T1 sehr gefallen und die habe ich nun wieder. 
Eine X-T30 war wegen fehlendem Hochformat-Klappdisplay keine Alternative für mich.  

Wir dürfen gespannt sein ob sich eine X-T40 weiter im Sortiment findet, was evtl. vom Erfolg der X-S10 abhängt. Dann wird sich auch zeigen ob Fuji den Griff ähnlich X-S10 vergrößern muss um für den IBIS Platz zu schaffen oder ob es in bisheriger Form weiter geht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Tommy43:

Die S10 in die Hand zu nehmen, ist ein Vergnügen. 

Da beneide ich Dich ein wenig. Wenn ich mir am Wochenende Arbeit mit nach Hause nehme, dann sieht das für gewöhnlich anders aus. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb hozifufa:

Eine Frage habe ich. Entspricht die Größe des Display dem, der XT4? Frage wegen dem Displayschutz.

 

 

Die Folie für die X-T4 passt wahrscheinlich nicht, da zu groß.
Ich habe mir die BROTECT Matte Displayschutzfolie für FujiFilm X-S10 bestellt. Keine Spiegelung und keine Fettfinger/nasen auf dem Display.
Sämtliche Kameras sind damit ausgestattet. Schutzfolien24.de 4,49€  inkl. Versand.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb lichtschacht:

Ersten Nachteil gefunden

Die beiden Knöpfe hinten (Menü und Disp./Back) sind für mich nicht zu erfühlen.

Bei meiner X-T30 stehen sie etwas hervor und bei der X-S10 sind sie plan zur Rückwand.

Nicht schlimm, aber nicht so schön.

Ich habe transparente Möbel(klapper)stopper bestellt.

Die passen vom Durchmesser exakt drauf und sind leicht erhaben (2mm).

Ich werde berichten, ob das funzt ...

Edited by donalfredo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 4 Stunden schrieb FxF.jad:

Da beneide ich Dich ein wenig. Wenn ich mir am Wochenende Arbeit mit nach Hause nehme, dann sieht das für gewöhnlich anders aus. :D

Bei mir auch, aber ich muss sie ja in Ruhe so einstellen, dass die Noobs in meiner Stelle sie ohne Nachzudenken benutzen können 😉.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb donalfredo:

Ich habe transparente Möbel(klapper)stopper bestellt.


Eigentlich schade, vielleicht sind die Knöpfe nicht erhaben, damit die weniger professionelle Zielgruppe sie nicht aus Versehen drückt? Ich finde es jedenfalls auch suboptimal. 
Berichte mal, ob die Stopper funktionieren. An der T1 hatte ich früher Sugru, geht auch gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Tommy43:


Eigentlich schade, vielleicht sind die Knöpfe nicht erhaben, damit die weniger professionelle Zielgruppe sie nicht aus Versehen drückt? Ich finde es jedenfalls auch suboptimal. 
Berichte mal, ob die Stopper funktionieren. An der T1 hatte ich früher Sugru, geht auch gut.

Dann werfe ich gleich mal einen Blick.

Auf die suboptimale E-M 5 III, der ich den fehlenden Handgriff nie verziehen habe.

Und auf die hochklassige G 9, die, was den body anbelangt, fast als perfekt bezeichnet werden muß.

Alle beide haben Tasten am rechten, unteren Heckeck (reimt sich. Soll nicht Heckmeck heißen ;-), alle Tasten sind mehr oder weniger groß und alle erhaben. Also, geht doch. Das sind Konstrukteure, diesen Verdacht habe ich häufig, die das Produkt selbst nicht nutzen.

 

Danke für den Tipp, Sugru WAR mir unbekannt.

Das scheint es aber nicht transparent zu geben, ich will die "Kiste" ja vielleicht mal weitergeben...

Edited by donalfredo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb hozifufa:

Frage wegen dem Displayschutz

Bei einem einklappbaren Display käme bei mir kein Displayschutz drauf.

Mich würden noch Erfahrungen zum Akkuverbrauch interessieren. Kann da schon jemand was dazu sagen?

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb X-dreamer:

Mich würden noch Erfahrungen zum Akkuverbrauch interessieren. Kann da schon jemand was dazu sagen?

Etwas verwundert war ich während der Phase, in der ich meine Neue konfiguriert habe. Da war sie über längere Zeit eingeschaltet und der Akku irgendwann bei etwa 30% (den hatte ich vorher 100% geladen). Außerdem schien mir der Griff wärmer geworden zu sein. Ich möchte damit keine alte Diskussion befeuern, aber wenn Du mich fragst, so wars eben. Kann auch an meinen warmen Händen gelegen haben. Aber der IBIS verbraucht natürlich Energie, selbst wenn man ihn nur zur Aufnahme aktiviert. Mittlerweile habe ich mit Vergnügen die ersten Bilder gemacht und bin sehr, sehr angetan (siehe die schönen Winteräpfel am Boden: ISO 320, F 5,6, 1/60, 56er, gecropt) Aber laden muss man etwas öfter, wenn man sie ständig in Betrieb hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und gleich noch eines mit dem ollen 35er (1:1,4), das  -  nun mit IBIS  -  zu ganz neuen Höchstleistungen auflaufen kann (Novemberröschen, ISO 200, F2,8, 1/200, gecropt). Die S10 macht vor allem eines: Spaß, wenn man sich als alter Fujist umstellen kann auf das ungewohnte handling. Ich bin neugierig, wie sie die HDRs hinkriegt und vieles mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Tommy43:

Sugru in schwarz passt gut. Kannst Du bei einem Verkauf rückstandslos entfernen.

Danke.

Ist schon bestellt.

Man gönnt sich ja sonst nichts ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermute die beiden oberen aus der Hand? Schreib bitte mal was zu Blende, Zeit, ISO ...🤗

Edited by Tommy43

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die S10 habe ich mir u. a. auch als kleinere Alternative zur H1 für den Einsatz mit lichtstarken Festbrennweiten bei schlechteren Lichtbedingungen gekauft. Da ich mit der H1 und dem 23 1.4 bereits sehr viele Low-Light-Aufnahmen freihand gemacht habe, habe ich die IBIS Leistung der S10 zuerst mit diesem Objektiv getestet. Nach den ersten Aufnahmen sehe ich die S10 mit einer bis zu einer 1/2 Blende (im Durchschnitt eher 1/3 Blende) besseren Stabilisierungsleistung im Vorteil. Diese  Abweichung von der offiziell von Fujifilm (s. u.) genannten vollen Blende könnte auch an der (konzeptbedingten) nicht ganz so optimalen Ergonomie der (kleinen) S10 für (meine) größere(n) Hände liegen, da muss ich im Laufe der Zeit nochmal einige Haltevarianten ausprobieren...

Mit der H1 sind mir bei entsprechender Konzentration bei bis zu 2/3s reproduzierbar noch scharfe Aufnahmen aus der Hand gelungen, mit der S10 ist mir das bereits bei den ersten Aufnahmen mit bis zu 5/6s geglückt. Eine Belichtungszeit von 1/3s würde ich für mich als die Grenze an der S10 ansehen, mit der mit dem 23 1.4  knackscharfe Aufnahmen mit geringem Ausschuss freihand gelingen, bei der H1 setze ich dafür 1/4s an.

Ansonsten ist die S10 schon eine tolle Kamera mit aktueller Bildqualität und Technikausstattung zu einem fairen Preis, zusammen mit dem 15-45 ein Immer-Dabei-Fliegengewicht. Der Low-Light-AF-S war bei meinen Testaufnahmen mit dem 23 1.4 spürbar schneller und exakter als bei der H1, da braucht man gar nicht mehr manuell zu fokussieren. Ergonomische Kritik habe ich bis jetzt nur an 2 Stellen, einmal die bereits erwähnten Menü- und Back-Tasten, andererseits könnte die Sucherumrandung für micht etwas weicher sein.

Nachfolgend 2 Testaufnahmen freihand bei ISO 800 mit 1/3s und 5/6s mit dem 23 1.4 (Klick ins Bild für Details)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe sie nun aeit ein paar Tagen und bin begeistert.
Die ideale Kamera für mich, klein wie die x-T30, aber mit ibis und einem Griff der passt wie ein Handschuh.
Ich habe heute den ganzen Tag das 16-55 drauf gehabt und mich nie unwohl gefühlt.

Das einzige was mich stört ist das Schwenkdisplay. Macht heute denn niemand mehr einfach nur Fotos? Machen alle nur noch selfies oder youtube-videos?
Anscheinend werden diese Schwenkdisplays ja vom Kunden gewünscht, für mich sind sie ein Graus.
Vorschlag an Fuji: Bringt die S10 doch einmal mit beiden Displays als Variante heraus, würde mich interessieren was sich tatsächlich besser verkauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Tim123:

Das einzige was mich stört ist das Schwenkdisplay

Ganz ehrlich, das Schwenkdisplay finde ich super, vorallem weil es die Möglichkeit bietet, das Display beim Transport optimal zu schützen.
Es gibt für alles ein Dafür und ein Dagegen.
Meine erste Abneigung gegen die Kamera bröckelt langsam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...