Jump to content

X-T4 IBIS (Bildstabilisator) - Wirksamkeit/Nutzen bei Einsatz von Leica-M-Objektiven


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

bisher besitze ich zwei X-T20 Gehäuse und adaptiere an diesen nur zu gern meine beiden Leica-M-Objektive:

  • Apo-Telyt-M 135mm f/3.4
  • Elmarit-M 90mm f/2.8

Die X-T4 besitze einen im Gehäuse arbeitenden 5-Achsen-Bildstabilisator.

Hierzu meine Fragen:

- Ist der Bildstabilisator der X-T4 im Zusammenspiel mit meinen Leica-M-Objektiven vergleichbar effizient, wie bei Einsatz von Fuji-Systemobjektiven?
- Mit welchem Korrekturfaktor (Blendenstufen) kann ich in etwa rechnen, wenn ich meine Leica-M-Objektive an der X-T4 einsetze?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Edited by FujiPi
Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb FujiPi:

Hierzu meine Fragen:

- Ist der Bildstabilisator der X-T4 im Zusammenspiel mit meinen Leica-M-Objektiven vergleichbar effizient, wie bei Einsatz von Fuji-Systemobjektiven?
- Mit welchem Korrekturfaktor (Blendenstufen) kann ich in etwa rechnen, wenn ich meine Leica-M-Objektive an der X-T4 einsetze?

Das sollte genausogut funktionieren, wie bei unstabilisierten Fuji-Festbrennweiten.
Jedoch sollt die Brennweite im Kamera-Menü hinterlegt sein, damit die kamera sich darauf einstellen kann.
Bei der H1 soll die Kamera den IBIS sehr effektiv bis ca. 100mm einsetzen können, was die X-T4 wohl mindestens kann ;) ...

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Noch eine kleine Anmerkung zum Thema IBIS bzw. 'Brennweite manuell eintragen' im Hinblick auf das Verwenden von z. B. Leica-M-Objektiven an Fuji-X-Kameras.

Bei den Leica-Objektiven findet sich ein hochkant eingravierter Korrekturwert zur Brennweite. So wird aus meinem Apo-Summicron-M 90mm f/2 ein 91mm-Objektiv, da der Korrekturwert '10' zu berücksichtigen ist.

Bei meinem Apo-Telyt-M 135mm f/3.4 hat es beispielsweise einen Korrekturwert von '57'. Somit ändert sich die Brennweite von 135mm auf einen Wert von 140,7mm.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb FujiPi:

Noch eine kleine Anmerkung zum Thema IBIS bzw. 'Brennweite manuell eintragen' im Hinblick auf das Verwenden von z. B. Leica-M-Objektiven an Fuji-X-Kameras.

Bei den Leica-Objektiven findet sich ein hochkant eingravierter Korrekturwert zur Brennweite. So wird aus meinem Apo-Summicron-M 90mm f/2 ein 91mm-Objektiv, da der Korrekturwert '10' zu berücksichtigen ist.

Bei meinem Apo-Telyt-M 135mm f/3.4 hat es beispielsweise einen Korrekturwert von '57'. Somit ändert sich die Brennweite von 135mm auf einen Wert von 140,7mm.

 

Krass, das wusste ich nicht! Danke dafür :) Ich kann beim 135er APO aber nur eine 62 erkennen, hast du dich vertippt? Oder bin ich noch zu müde? 😇

Link to post
Share on other sites

Ja, sie nehmen es eben ganz genau, die "crazy germans", um Ken Rockwell zu zitieren.

Die Zahl kann durchaus ein wenig variieren, weil es sich um Fertigungstoleranzen handelt.

Auf dem verwendeten Bild ist nicht mein eigenes Apo-Telyt zu sehen.

Edited by FujiPi
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Genau genommen ist ja nicht die Brennweite für den Bildstabilisator wichtig, sondern der Bildwinkel, und wenn man den aus der Brennweite errechnet, stimmt das Ergebnis nur für Unendlich; bei einer Fokussierung auf kürzere Entfernungen ist der Bildwinkel kleiner. Einen perfekten Verwacklungsausgleich kann man daher sowieso nicht erreichen, aber dank der Eingabe der Brennweite im Menü weiß der Bildstabilisator wenigstens so ungefähr, wie weit er den Sensor zum Ausgleich von Kamerabewegungen verschieben muss.

Link to post
Share on other sites

Danke für die sehr schöne Aufschlüsselung, Michael ...

So in etwa hatte ich mir das gedacht und dass es nicht so einfach sich gestaltet mit der Materie um Bildstabilisator/Brennweite etc. ...

So lernt man doch immer wieder etwas dazu.

Wie würdest Du den Bildstabilisator (auf welchen Wert) zum Beispiel einstellen, bei Benutzen eines 90mm Apo-Summicron 90mm f/2 an einer Nikon Z7 oder Z7 II?

Schlicht auf 90mm?

Und wie wird der Bildwinkel errechnet ... aus der Brennweite? Stehe gerade auf dem Schlauch: Nimmt man nicht schlicht die Brennweite und gibt sie manuell am Gehäuse ein?

Und spielen Hoch-/Querformataufnahmen dann auch wieder eine jeweils gesonderte Rolle?

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb FujiPi:

Wie würdest Du den Bildstabilisator (auf welchen Wert) zum Beispiel einstellen, bei Benutzen eines 90mm Apo-Summicron 90mm f/2 an einer Nikon Z7 oder Z7 II?

Schlicht auf 90mm?

Und wie wird der Bildwinkel errechnet ... aus der Brennweite? Stehe gerade auf dem Schlauch: Nimmt man nicht schlicht die Brennweite und gibt sie manuell am Gehäuse ein?

Ich würde es mal mit einem etwas höheren Wert probieren, wenn Du nicht vor allem nahe Unendlich unterwegs bist. 

Der Bildwinkel hängt von der Bildweite ab, und die ist bei Unendlich gleich der Brennweite und bei kürzeren Distanzen länger. Konkret: Bei einer Brennweite von 90,9 mm (laut Datenblatt) und einer eingestellten Entfernung von einem Meter (1000 mm) liegt die Bildweite bei 1 / (1/90,9 mm – 1/1000 mm) = 99,99 mm. Der für den Bildstabilisator maßgebliche Wert liegt also innerhalb des Fokussierbereichs zwischen 91 mm bei Unendlich und 100 mm an der Naheinstellgrenze. Statt des Sollwerts von 90,9 mm kannst Du natürlich auch mit der tatsächlichen Brennweite rechnen, in Deinem Fall also mit 91,0 mm, aber das liegt ja nur 0,1 mm über den Datenblattwert. (Wenn auf dem Objektiv ein Korrekturwert von 9 eingraviert wäre, würde es exakt dem Datenblatt entsprechen.)

Hoch- oder Querformat macht keinen Unterschied.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...