Jump to content

Schattenstreifen im Bild


Alexandra

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

habe mir die 35er Festbrennweite zugelegt und sie etwas ausprobiert.

Unter dem LED-Licht in meiner Küche hab ich nun festgestellt, dass beim Drücken vom Auslöser das Bild zu flackern anfängt und beim Auslösen Schattenstreifen im Bild sind. So etwas hatte ich noch nie. Bin ich zu nah dran? Hab ich beim manuellen Weißabgleich Mist gebaut (hab mit Graukarte manuellen WB gemacht)?

Ich hab dann mehrmals Fotos zum Test gemacht - bei den beiden hier sieht man wohl am besten den Unterschied.

 

Grüße Alexandra

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

P.S. die Fotos waren nur zum Ausprobieren von Belichtung, etc. - sind jetzt keine Fotos die ich behalten will

Edited by Alexandra
Link to post
Share on other sites

Kannst Du bitte noch sagen, mit welcher Kamera Du die Aufnahmen gemacht hast. Und mit welchem Verschluß (mechanisch o. elektronisch)?

Es ist nicht das Objektiv, sondern das LED Licht, das mit seinem Pulsieren die Probleme verursacht.
Elektronischer Verschluß ist hier ungeeignet. Neue Kameras haben außerdem noch eine Option im Menü, die Flackern entgegenwirkt. Ich weiß jetzt nur nicht, ob das nur für Serienaufnahmen gilt...

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb EchoKilo:

Kannst Du bitte noch sagen, mit welcher Kamera Du die Aufnahmen gemacht hast. Und mit welchem Verschluß (mechanisch o. elektronisch)?

Es ist nicht das Objektiv, sondern das LED Licht, das mit seinem Pulsieren die Probleme verursacht.
Elektronischer Verschluß ist hier ungeeignet. Neue Kameras haben außerdem noch eine Option im Menü, die Flackern entgegenwirkt. Ich weiß jetzt nur nicht, ob das nur für Serienaufnahmen gilt...

Oh sorry - klar ...

ich hab es mit der X-T3 aufgenommen.

Es ist ja schon beruhigend zu wissen, dass es am Licht und nicht an der Kamera liegt!!

 

Link to post
Share on other sites

 

vor 1 Minute schrieb EchoKilo:

Als erstes würde ich den mechanischen Verschluß einschalten:

Aufnahme-Menü (Kamera) - Auslösertyp : MS

Mit der Nichteignung von 'Flimmerreduzierung' hat Tagträumer evtl. recht: Verhindert nicht das Flackern, sondern sorgt für gleich helle Bilder im Serienmodus.

Ich hab jetzt mal beides eingeschalten und probier das mal mit und ohne Flimmerreduzierung. Theoretisch müsste bei MS ja sowieso kein Flimmern mehr auftauchen ...

Probier ich mal direkt mal aus!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Interessante Ergebnisse

Ich hatte generell auf MS eingeschalten und dann mal ES ausprobiert ( bei ES lässt sich die Flimmerreduzierung gar nicht einschalten), das ergab dann das gestreifte Bild.

Nachdem wieder MS und Flimmerreduzierung eingeschalten war hat es sich reduziert - aber letztlich ist auch mit der Flimmerreduzierung der Schatten nicht gänzlich zu vermeiden.

Ich werde wohl erst mal auf ES bleiben, weil die Kamera beim Auslösen dann leise ist (der für mich markante Vorteil gegenüber der SLR in der Streetfotografie 🙂 ) und eben bei Bedarf den Winkel oder was immer ändern um das Flimmern zu vermeiden. Für gewöhnlich ist ja LED-Licht nicht das womit oder worunter ich fotografiere.

 

Das Wichtigste war, dass es nicht an der Kamera oder am Objektiv liegt!!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Alexandra.

Noch ein kleiner Tipp: die meisten Lichtquellen pulsieren mit der bei uns üblichen Frequenz von 50 Hertz. Mit blossem Auge sehen wir das nicht, eine Kamera, die kürzer belichtet, natürlich schon. Deswegen kann es durchaus sein, dass Du beim Fotografieren ein Lichtquelle in der "Dunkelphase" erwischt und sie so ausgeschaltet erscheint. Bei alten Röhrenfernsehern im Bild kennst Du vielleicht noch den halbdunklen Bildschirm, das war ein derselbe Effekt.

Die sicherste Möglichkeit, um das zu verhindern, ist eine Verschlusszeit länger als 1/25 Sekunde. Auf diese Art hast Du sicher jedes Pulsieren ausgeglichen. Das ist aber natürlich nicht bei jedem Motiv möglich.

Eine andere, wenn auch nicht so gute Möglichkeit ist eine Serienaufnahme. Bei drei oder vier schnellen Bildern direkt hintereinander ist die Chance höher, die Lichtquelle in der hellsten Phase zu erwischen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...