Jump to content

Der Herbst


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Dann bin ich ja mal auf konstruktive Kritik gespannt :)

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Svobi:

Dann bin ich ja mal auf konstruktive Kritik gespannt

Moin, das ist eine schwer zu beantwortende Erwartung. Der erste Eindruck ist, die Sättigung unterdrückt die Haarfarbe des Modells eher als den Zusammenhang zu betonen. Dann finde ich kein Thema, verstehe Pose und Mimik nicht, die Du vorgegeben hast. Das mag an dem Hohlkreuz liegen (und daran, dass wir hier vor Tagen ein ähnliches Hohlkreuz in einer aber vollständig durchkomponierten Position hatten). Und über diese eigenartige Spannung des Körpers finde ich keinen Zugang zum leichten, entspannten Dahinschmelzen auf dem Baum, das mein allererster Blick vielleicht assoziierte. Die Mimik bestätigt dann den Gegensatz, der für mich im Kreuz und durch die Verdoppelung links vom ebenso Spannung ausdrückenden Po entsteht, guckt das Modell eher sehr gespannt, oder fragend? Nur den Bauch von der Sonne beschienen, passt dazu wiederum irgendwie nicht. Gruss, lars

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Svobi:

Dann bin ich ja mal auf konstruktive Kritik gespannt :)

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Herbst ... ja. Aber warum liegt da eine nackte Frau im Wald herum?

Link to post
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Uwe Richter:

Schönes Foto, aber eigentlich sollten Aktbilder ausschließlich im Akt-Thread geposted werden. ;) 

Erst habe ich gedacht, was soll das denn bitte, einen Herbstthread haben wir doch schon. Dann dieses schöne  „Fundstück“ 😃

Den Ausführungen von @LarsH kann ich hier  gar nicht folgen.
Es gibt so Bilder die man analysiert, andere die man nicht weiter beachtet und dann wieder welche die man einfach genießt (nur meine Meinung, soll sich niemand vereinnahmt fühlen 😉). 
 

Kurz: Schöne Frau, schönes Setting, schönes Bild. 

Uwe hat natürlich recht mit seinem Hinweis. Hintergrund ist ein moralinsaurer Aufschrei einiger Foristen vor längerer Zeit. Es wurde damals festgelegt, dass die Aktbilder in einem gesonderten Bereich gepostet werden, damit niemand vor seinen Kindern, Enkelkindern oder Arbeitgeber mit rotem Kopf erwischt wird 😷

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb platti:

Warum beantwortest du nicht einfach meine Frage?

Hab ich doch. 
 

Warum nicht?

Warum fotografiert man Blumen?

Die Antwort wird vermutlich eine ähnliche sein. 
 

Die Frage warum schießt man ein Portrait?

 

wenn dir dies nicht als Antwort genügt. 
42!!

 

falls du noch was Konstruktives hast immer her damit. Destruktives bitte für dich behalten und in Kreativität umwandeln 

Link to post
Share on other sites

Wtf???

naja wie ihr meint. Wenn man in jedem Foto esoterische Kunst finden muss dann müssten 98% aller Fotos scheiße sein. Vor allem jedes Portrait oder Aktbild. 
 

Verstehe ich das also richtig? Es ist falsch etwas zu fotografieren weil man es schön findet? Man muss sich also krampfhaft irgendeinen schwachsinnigen tieferen Sinn aus den Fingern ziehen? Wie konnte ich nur all die Jahre mit meinen bedeutungslosen Fotos überleben und mir die Brötchen Finanzieren?

 

verzeiht meine Zynische art aber so reagiere ich nunmal wenn jemand glaubt er könne ein Foto auf diese art zerreißen. Mir ist bewusst das wir uns im Kritik Bereich befinden. Nur sehe ich da keinerlei Konstruktive Kritik. 
 

was ist der sinn vom zehntausendsten Sonnenuntergangsfoto? 
 

es gibt Kunst und es gibt Kunst. Aber die Anhänger von der einen Sorte sollen mir bitte gestohlen bleiben und weiterhin einfarbige Leinwände oder gammelnde Butter betrachten. 

Link to post
Share on other sites

@SvobiWarum gehst du gleich in Angriffsstellung. Hattest du nicht um konstruktive Kritik gebeten? Auch negative Kritik, welche man nicht gerne hört, kann man annehmen und sie in positive Kritik umsetzen, indem man es versucht einen Ticken anders zumachen. Ich habe auch schon negative Kritik hier für meine Bilder geerntet. Was war der Erfolg? Habe es mir zu Herzen genommen und versucht die Ratschläge umzusetzen, ohne meine Sichtweise stark zu ändern. Nicht jedem muß mein Bild gefallen. Dafür sind wir zu verschieden.

Nun zu deinem Bild. Mir persönlich ist der Hintergrund in der Farbe zu kräftig. Dadurch rückt das eigentliche Motiv ins Abseits. Nimm vom Hintergrund die Farbe zurück und es wird in seiner Aussage besser. 

Link to post
Share on other sites

Danke das ist ein Hilfreicher Kommentar. Es ist Konstruktiv. 
 

Mir ist wie gesagt schon bewusst dass es hier um Kritik geht nur was bitte soll man aus obsoleten Fragestellungen für hinweise ziehen? Dass der Fragesteller nicht in der Lage war konstruktiv mitzuwirken? Dann einfach irgendwelchen Schwachsinn schreiben Hauptsache man greift an. 
 

 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb AS-X:

Aktbilder, besonders außerhalb des speziellen Bereichs, führen häufiger zu solchen (fruchtlosen) Diskussionen. Darüber haben wir leider auch schon wertvolle Mitglieder verloren. 

Sowas ist schade. Habe den besagten Bereich aber leider noch nicht gefunden. Nur ein Sammelthema. Finde Sammelthemen aber meist doof. Die Fotos bekommen dann weniger Aufmerksamkeit als sie verdienen

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb AS-X:

Den Ausführungen von @LarsH kann ich hier  gar nicht folgen.

Hi, Andreas, das zu erreichen, alle müsste mir folgen, ist nicht meine Denkungsweise; dabei würde ich ja unfröhlich. Bildinterpretation ist nun mal etwas, was sich von unterschiedlichen Seiten machen lässt. Bei mir soll sie vor allem auch meine Kenntnis und mein Verständnis fördern (das lernt ja, wie wir früher sagten). Deshalb ist meine Art etwas genauer, wenn danach gefragt wird, beziehungsweise ich mich befragt fühle. Deshalb erzähle ich (und hier nicht zum erstenmal) zuerst, wie ich analysiere, bevor ich etwa nur sage: weniger Sättigung. Oder auf Widersprüche hinweise, die in der Bildanlage auffallen (mir natürlich). Akt und Nackt ist nun einmal ein Unterschied; beim Bild von Bernd neulich wurde ohne Arg über solche Fragen gesprochen. Das sollte doch normalerweise auch weiterhin möglich sein, so wie es Dein Hinweis zeigt. Wenn Du primär an der Stimmung der Darstellung Dich orientierst und freust, Prima. Besten Gruss, lars

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Svobi:

Wtf???

naja wie ihr meint. Wenn man in jedem Foto esoterische Kunst finden muss dann müssten 98% aller Fotos scheiße sein. Vor allem jedes Portrait oder Aktbild. 
 

Verstehe ich das also richtig? Es ist falsch etwas zu fotografieren weil man es schön findet? Man muss sich also krampfhaft irgendeinen schwachsinnigen tieferen Sinn aus den Fingern ziehen? Wie konnte ich nur all die Jahre mit meinen bedeutungslosen Fotos überleben und mir die Brötchen Finanzieren?

 

verzeiht meine Zynische art aber so reagiere ich nunmal wenn jemand glaubt er könne ein Foto auf diese art zerreißen. Mir ist bewusst das wir uns im Kritik Bereich befinden. Nur sehe ich da keinerlei Konstruktive Kritik. 
 

was ist der sinn vom zehntausendsten Sonnenuntergangsfoto? 
 

es gibt Kunst und es gibt Kunst. Aber die Anhänger von der einen Sorte sollen mir bitte gestohlen bleiben und weiterhin einfarbige Leinwände oder gammelnde Butter betrachten. 

Du musst bedenken, das Durchschnittsalter hier im Forum ist sehr hoch, deshalb erwartet man auch entspr. ältere Models/Damen, bzw. passendes zum Herbst 🤣

Link to post
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Svobi:

🤓 Mist wo poste ich denn jetzt all die anderen nackten Mädels?

Den richtigen Thread hast du ja bereits gefunden......du brauchst allerdings ein "dickes Fell" 😉

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Svobi:

aber so reagiere ich nunmal wenn jemand glaubt er könne ein Foto auf diese art zerreißen

Also einen Zerriss deines Fotos habe ich hier nicht gefunden. Deine Reaktion wirkt eher so, als hättest du nur auf etwas negatives gewartet, um dann entsprechend Kontra zu geben. Es ist jedenfalls entsprechend schnell eskaliert.

Ich wollte erst gar nichts schreiben, denn eine konstruktive Kritik bekommst du von mir wahrscheinlich auch nicht. Aber da du ja selbst vom

vor 3 Stunden schrieb Svobi:

zehntausendsten Sonnenuntergangsfoto

geschrieben hast: So geht es mir hier auch. Schönes Modell, schöner Wald, handwerklich auch gut, aber für mich eben auch nur der zehntausendste nackte (weibliche) Mensch vor einem (austauschbaren) Hintergund abgebildet. Ich kann an dem Bild nichts kritisieren, kann dir nicht sagen, was ich persönlich anders gemacht hätte. Ich kann nur sagen, dass es mich nicht berührt, es hebt sich nicht aus der Masse von Nackedeibildchen heraus. Vielleicht liegt es daran, dass ich persönlich diese Art Bilder, unabhängig von der Attraktivität der Dargestellten, als zu gekünstelt empfinde. Insofern finde ich die Frage,

vor 7 Stunden schrieb platti:

warum liegt da eine nackte Frau im Wald herum?

durchaus berechtigt. Das ist für mich das störende Element, dass ich mich fast unweigerlich frage, was die Frau denn dort macht? In der Regel liegen Menschen ja nicht unbekleidet, ungemütlich auf Bäumen im Wald herum. Diesem Ansatz folgend hätte man die Frage von @platti auch durchaus als (mehr oder weniger) konstruktive Kritik auffassen können.

 

vor 3 Stunden schrieb Svobi:

Wie konnte ich nur all die Jahre mit meinen bedeutungslosen Fotos überleben und mir die Brötchen Finanzieren?

Das deine Fotos dir ein Einkommen generieren, sagt aber nunmal gar nichts über deren Bedeutungsgehalt aus. Wenn du aber Freude an deiner Fotografie hast und gleichzeitig so deinen Lebensunterhalt sicherst, dann hast du doch alles richtig gemacht. Und wenn du dir deiner Sache so sicher wärst, wie du vorzugeben scheinst, bräuchtest du doch gar nicht so bissig auf die negativen Kommentare zu reagieren.

Vielleicht hast du dir mit diesem Thread ja erhofft, von Mitgliedern, die im selben Stil fotografieren, Hinweise zu erhalten, wie du es dem Stil entsprechend nochbesser machen kannst. Vielleicht bekommst du das noch. Ich kann aber auch empfehlen, mal die Perspektive des Außenstehenden einzunehmen, gegebenenfalls ergibt sich ja ein neuer Blickwinkel.

Viele Grüße.

Link to post
Share on other sites

Ich hab keinesfalls was gegen Kritik und verstehe auch das es Menschen gibt die nem ästhetischen Aktfoto einer Frau nichts abgewinnen können. Ich muss gestehen hier wurde aber ein für mich kritischer nerv getroffen. Das krampfhafte sinn und Bedeutung hinter Fotos suchen ist für mich einfach nur zum kotzen. Dies sind oft jene Fotografen die vielleicht schöne Ideen haben, diese jedoch handwerklich nicht umsetzen können. Wenn man wie hier ein foto ohne jede ersichtliche "Bedeutung", ausser das es hübsch anzusehen ist sieht und schon vorher weiß dass es keine hat, kann man doch einfach weiter klicken und gut ist.

 

vor 4 Stunden schrieb Svobi:

es gibt Kunst und es gibt Kunst. Aber die Anhänger von der einen Sorte sollen mir bitte gestohlen bleiben und weiterhin einfarbige Leinwände oder gammelnde Butter betrachten. 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...