Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Um nochmal auf den Service zu kommen. Ich habe KEIN Leihgerät bekommen. Das habe ich noch garnicht erwähnt. Nach 5Tagen hatte ich noch kein Leihgerät und rief beim Service an. Dort sagte man mir dann dass es wohl untergegangen sei , die XT4 bereits in der Reparatur wäre und sie mir aber gerne für 25€ pauschal noch eine Leihkamera zukommen lassen könne. Worauf hin ich gutgläubig sagte dass ich in Anbetracht der, vermutlich baldigen, Reparatur Fertigstellung dann nun auch verzichte (die 25€ waren mir zwar auch neu, halte ich aber für fair.) Insofern sehe ich meine Kritik als berechtigt. Sorry dass ich das mit der Leihkamera nicht erwähnte. Aber so etwas schiebe ich dann vielleicht mal auf die Kriese- Unterbesetzung und dadurch einhergehende Versäumnisse. Aber wenn man doch die Kamera prüft und den Fehler feststellt, sollte man nicht noch 3-4 weitere Wochen benötigen um mir ein neues Gerät zukommen zu lassen. Hätten sie meine Alte zerlegt und repariert, wäre die Sache ja noch nachvollziehbar. Mich hat es halt genervt weil ich in dieser Zeit 2 kleine Aufträge hatte und (da erst seit diesem Jahr gewerblich als Fotograf nebenberuflich tätig) ich nur 1 Kamera habe. Die Aufträge habe ich mit einer Kamera meines Kumpels machen müssen.

 

Naja am Schluss bin ich um einiges an Erfahrung reicher und habe jetzt Spaß mit einer XT4 die einen guten IBIS hat und mir dementsprechende Belichtungszeiten frei Hand möglich macht. Auch wenn es viele für unnötig und "fachlich" falsch halten ein Foto 0,5-1Sek (selten auch mal mehr) aus der Hand zu schießen, habe ich es sehr zu schätzen gelernt lange und anstrengende Früh/Nachtwanderungen zu machen und auf ein Stativ verzichten zu können und trotzdem eben diese Fotos machen zu können. Darum war/ist mir auch die Funktionsfähigkeit des IBIS so wichtig und Grund gewesen für meine Monierung. Und ISO hochziehen bringt bei gewollten Effekten rein Garnichts.

Bild 1👇1,3 Sek stehend frei Hand

Bild 2👇1Sek stehend frei Hand

Bild 4 👇4(!) Sek angelehnt (vom Rheinturm in Düsseldorf, Stativ musste beim Sicherheitsdienst bleiben)

 

 

Edited by der Gast
Link to post
Share on other sites
  • Replies 58
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wie wäre es denn mal mit einem Beispielbild inkl. EXIF-Daten??? FG Peter. P.S.: Als ich vor 18 Monaten mit der X-Pro 2 angefangen habe, dachte ich zuweilen auch, die Kamera hätte einen Montagsfotografen bekommen...😆

Probier’s mal mit Fettdruck; diese mehrfach gegebenen Hinweise sind offenbar zu subtil.

Hier 1/5 in der Hand gehalten mit der T4! IBIS nur in der Kamera, fotografiert mit dem 60er Makro. Geht also. Schärfe würde ich sagen so 90-95%. Aber reicht. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!   Für Exif auf Bild klicken!

Posted Images

vor 1 Stunde schrieb der Gast:

Bild 1👇1,3 Sek stehend frei Hand

Bild 2👇1Sek stehend frei Hand

Bild 4 👇4(!) Sek angelehnt (vom Rheinturm in Düsseldorf, Stativ musste beim Sicherheitsdienst bleiben)

Schön 👍🏻😃

Link to post
Share on other sites

Eben noch in diversen GFX-Threads wg. der GFX100S. Da schreiben die User, dass sie (ohne IBIS) ca. das 2,5-3fache des Kehrwerts nehmen und bei den 100MP auch gern sicherheitshalber Stativ.

Da sind solche Freihand IBIS Aufnahmen doch echt der Hammer und bieten Freiheitsgrade. Bin erstmal kuriert vom GFX-GAS 😉.

Link to post
Share on other sites

Die Hinweise auf die empfohlenen kürzeren Zeiten waren gut gemeinte Empfehlungen aus anderen Erfahrungen, ich denke nicht das es hier um Besserwisserei ging. 
Deine Beispielbilder sind aber beeindruckend, hätte ich jetzt nicht erwartet bei den Zeiten. Ist ja letztlich auch der Sinn so eines Forums sowas auszutauschen. 

Die Reparaturzeiten und der Umweg über GB sind suboptimal, keine Frage. Das Sony hier noch schwächer agiert ist interessant, macht aber auch keine Ruhmesleistung daraus. 
Zu deinem Auftrag eine Anmerkung, auch wenn du es wieder als Besserwisserei empfindest, aber ich (!) würde keinen Auftrag ohne Kamerabackup übernehmen (das muss ja auch nicht unbedingt eine T4 sein) und das beziehe ich auch nicht ausschließlich auf Fuji, sondern auf meine Erfahrungen mit Fototechnik ganz allgemein. 

Link to post
Share on other sites

Mir ging es nur darum abzuwägen, was ich bekäme, wenn ich z.B. eine GFX + 1 oder 2 Linsen kaufen würde und was ich ggf. verlieren würde oder mich einschränken müsste, da ich eine GFX nicht neben, sondern anstatt meines X-Equipments holen würde wegen der Finanzierung. Und wenn ich hier am Beispiel sehe, was mit den „Kleinen“ mittlerweile geht bei wenig Licht und ohne Stativ ist das einfach nur beeindruckend. Zumal es bei den Dicken ja auch nicht wirklich viel sehr lichtstarkes gibt. Ich bin mit der H1 da ja auch schon verwöhnt.

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb der Gast:

weil ich in dieser Zeit 2 kleine Aufträge hatte und (da erst seit diesem Jahr gewerblich als Fotograf nebenberuflich tätig) ich nur 1 Kamera habe. Die Aufträge habe ich mit einer Kamera meines Kumpels machen müssen.

Auftragsfotografie mit nur einer Kamera, halte ich für eine ganz schlechte Idee und wenn du das jetzt öfter machst, dann würde ich mir dringend noch ein anderes Gehäuse zulegen. Auch wenn du nur mit einer fotografierst, macht es sich gut noch irgendwas in der Hinterhand zu haben. Und da gibt`s bei Fuji einiges, mit dem man auch bei kleinem Budget noch gleichwertige Bilder machen kann, falls das "Hauptgerät" mal aussteigt.

Soll nicht heißen, dass man mit einer nicht auskäme, nur wenn man für jemanden gewerbsmäßig Bilder macht, dann ist es eben so, dass man sie ja nicht für sich macht, Geld dafür bekommt und liefern muss. Das ist bei den sogenannten "unwiederbringlichen Momenten" nicht gerade vorteilhaft, wenn man plötzlich kein Bild mehr machen kann und ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass es da einiges gibt, wie so ein unerwarteter Moment zustande kommt. In diesem Fall nimmt man einfach die Zweitkamera, wo zwar in der Regel ein anderes Glas drauf ist und fotografiert weiter, als wäre nichts. In der Regel ist die erste Kamera dann zwar meist nicht kaputt, aber man kann sich in einer ruhigen Minute  näher damit beschäftigen, woran es lag.

Seitdem ich die Systemkameras habe, war für mich anfangs auch der Staub auf dem Sensor ein wirkliches Problem. So ein paar Objektivwechsel in einem Industriebetrieb und schon hat man den Salat. Das war bei meinen SLR s sehr selten so. Jetzt überlege ich vorher ,was ich brauche, bestücke meine Kameras damit und wechsle so gut wie kein Objektiv mehr. Das hat sich bewährt. Auch bei Hochzeiten ist es praktisch, dass man nahezu zeitgleich eine Situation unterschiedlich einfangen kann, auch wenn man nur mit FB fotografiert. Außerdem hat man noch den Vorteil immer ein Bild zu haben, auch wenn eine Kamera mal nicht so möchte.

Was die langen Verschlusszeiten betrifft: Wie gesagt... Wenn man sie bewusst lang haben möchte, dann lohnt es sich natürlich nicht am ISO Rad drehen, um sie zu verkürzen. Und vier Sekunden sind schon recht sportlich, ohne Stativ. da stellt sich für mich auch die Frage: Wenn ich sie für mich brauche, dann gut, aber wenn ich sie im Auftrag mache, würde ich mich mit den 4 s ohne Stativ nicht unbedingt auf den Ibis verlassen. Es gibt übrigens auch andere Methoden ein Stativ einzusparen und trotzdem die Kamera fixieren zu können. Z.B. Halteklemmen mit Kugelkopf oder auch einfachere Klammern, die sehr oft irgendwo fest zu machen sind und nicht beim Sicherheitsdienst bleiben müssen. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und die halten auch locker eine T4 mit kleinen Objektiv. (natürlich nicht das 50-140 oder 100-400). Ich nehme die auch wenn ich entfesselte Blitze irgendwo fixieren möchte. Die halten am Regal, an Ästen im Wald, an Tischen und Bänken, Zäunen etc. Auch der alte "Bohnensack" erfüllt oft seinen Zweck und wird in der Regel auch nicht am Empfang eingezogen. 

Das aber nur am Rande. Schöne Bilder und gut, dass jetzt anscheinend alles zu deiner Zufriedenheit läuft. Viel Spaß mit deiner neuen T4.

 

 

Edited by DRS
korr
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich stelle mal eine "ketzerische" Frage an alle diejenigen, die ständig den Standard für schlechten Service eigenmächtig festlegen:

Wer davon hat schon einmal im technischen Service gearbeitet?

Wir alle sind nur Menschen und ich glaube nicht, dass jemand der im Service arbeitet und seinen Job ernst nimmt, seine Kunden bewußt benachteiligen würde. OK - sechs Wochen scheinen lange zu sein. Aber mit Leihkamera ist der Druck erst einmal raus, weil der Kunde ja nicht im Regen steht. Und die letztlich gefundene Lösung mit der neuen Kamera ist doch prima und kulant - also eigentlich alles OK. Vielleicht auch mal die andere Seite versuchen zu verstehen und deren Bemühungen anzuerkennen täte so manchem Meckerer bestimmt gut.

Und manchmal macht auch der Ton die Musik!

Ich persönlich habe auch als Kunde mit Reklamationserfahrung schon durchaus positive Ereignisse durch Dienstleister erfahren, aber auch solche, wo der Fehler bei diesen generell abgeschmettert werden. Es gibt halt solche und andere ;) .

Ich kann jedenfalls nicht erkennen, dass sich Fuji hier "schlecht" verhalten hätte - eher das Gegenteil. Und NEIN - das Krähenprinzip liegt mir durchaus fern. Aber eine andere Bewertung dieser von @der Gast
geschilderten Geschichte sei mir zugestanden :) !

Edited by Allradflokati
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am 17.2.2021 um 20:14 schrieb der Gast:

Um nochmal auf den Service zu kommen. Ich habe KEIN Leihgerät bekommen. Das habe ich noch garnicht erwähnt. Nach 5Tagen hatte ich noch kein Leihgerät und rief beim Service an. Dort sagte man mir dann dass es wohl untergegangen sei , die XT4 bereits in der Reparatur wäre und sie mir aber gerne für 25€ pauschal noch eine Leihkamera zukommen lassen könne. Worauf hin ich gutgläubig sagte dass ich in Anbetracht der, vermutlich baldigen, Reparatur Fertigstellung dann nun auch verzichte (die 25€ waren mir zwar auch neu, halte ich aber für fair.) Insofern sehe ich meine Kritik als berechtigt. Sorry dass ich das mit der Leihkamera nicht erwähnte. Aber so etwas schiebe ich dann vielleicht mal auf die Kriese- Unterbesetzung und dadurch einhergehende Versäumnisse. Aber wenn man doch die Kamera prüft und den Fehler feststellt, sollte man nicht noch 3-4 weitere Wochen benötigen um mir ein neues Gerät zukommen zu lassen. Hätten sie meine Alte zerlegt und repariert, wäre die Sache ja noch nachvollziehbar. Mich hat es halt genervt weil ich in dieser Zeit 2 kleine Aufträge hatte und (da erst seit diesem Jahr gewerblich als Fotograf nebenberuflich tätig) ich nur 1 Kamera habe. Die Aufträge habe ich mit einer Kamera meines Kumpels machen müssen.

 

Naja am Schluss bin ich um einiges an Erfahrung reicher und habe jetzt Spaß mit einer XT4 die einen guten IBIS hat und mir dementsprechende Belichtungszeiten frei Hand möglich macht. Auch wenn es viele für unnötig und "fachlich" falsch halten ein Foto 0,5-1Sek (selten auch mal mehr) aus der Hand zu schießen, habe ich es sehr zu schätzen gelernt lange und anstrengende Früh/Nachtwanderungen zu machen und auf ein Stativ verzichten zu können und trotzdem eben diese Fotos machen zu können. Darum war/ist mir auch die Funktionsfähigkeit des IBIS so wichtig und Grund gewesen für meine Monierung. Und ISO hochziehen bringt bei gewollten Effekten rein Garnichts.

Bild 1👇1,3 Sek stehend frei Hand

Bild 2👇1Sek stehend frei Hand

Bild 4 👇4(!) Sek angelehnt (vom Rheinturm in Düsseldorf, Stativ musste beim Sicherheitsdienst bleiben)

 

 

gute Bilder, und so kenne ich auch den IBIS von Olympus.

Solche Bilder macht man natürlich nur wenn man die Passende Kamera mit funktionierenden IBIS hat.

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin mit dem Ibis absolut zufrieden. In Verbindung mit dem Stabi des 100-400 ein tolles Team. Diese Fotos sind mit der T4 und 100-400 + 1,4TC bei 560mm mit 1/8 sec aufgenommen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...