Jump to content

Capture One erhöht am 11.01.2021 die Preise


Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Habe gerade eine Mail von Capture One bekommen, dass ab 11.01. die Preise für die Hersteller-Versionen erhöht werden. Da ist die Rede von "Anpassung an die Pro-Versionen". Als Beispiel wird das Prepaid-Jahresabo genannt, welches von jetzt 109 EUR/a auf 169 EUR/a erhöht wird. 

vG Uwe

Edited by pepemina
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb forensurfer:

Jeder erhöht solange die Preise, bis die Kunden wegbleiben.... 😉

Und das könnte bei mir ohne weiteres der Fall sein. Ich nutze seit vier Jahren C1 pro in der Abo-Version, parallel zum Photoshop-Abo ... und schätze C1 durchaus. Allerdings ist die angekündigte Preissteigerung von € 169 auf € 219 in meinen Augen ohne jede Verhältnismäßigkeit. Es wird zwar vage auf künftige Entwicklungen hingewiesen, ohne jedoch auch nur anzudeuten, welchen Mehrwert ich für diesen überfallsartigen Preissprung zu erwarten habe. De facto wird C1 damit künftig doppelt so teuer werden wie mein PS-Abo, das Lightroom inkludiert ... und die haben in zwischen ja auch kraftig aufgeholt, was Fujifilm anlangt. Ich fürchte, das wird bei C1 auf Ciao hinauslaufen ...

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das ist heftig. Ich schwanke noch zwischen Upgrade und warten... 50€ sind einerseits nicht die Welt, andererseits... :) 

 

EDIT: Die Neuerungen sind ja wirklich überschaubar, ein Upgrade wird es dieses Mal also nicht werden. 

Edited by MOK
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb X-dreamer:

Dann hat es sich doch gelohnt, dass ich mir rechtzeitig Version 21 zum Vorteilspreis gesichert habe. Mal schauen, wie es weitergeht.

Irgendwann werde ich dann doch nur noch jpg-Shooter.

Andere Mütter haben auch hübsche Töchter.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn ich sehe, welche Neuerungen in Capture One 21 Pro enthalten sind, dann ist die 21er Version zur 20er, ja nur ein Update und kein Upgrade. Jetzt dann auch noch die Preise um knapp ein Drittel erhöhen. Mal sehen, wie lange es der Kunde mitmacht. Ich schaue mir jedenfalls nun mal andere Programme an.

vor 10 Stunden schrieb DeLuX:

Andere Mütter haben auch hübsche Töchter.

Genau.  

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb forensurfer:

Jeder erhöht solange die Preise, bis die Kunden wegbleiben.... 😉

so ist es! Ich nutze C1 schon seit Jahren und habe auch schon die 21er Version. Doch solche Meldungen machen mich trotzdem im Nachhinein wütend. Besonders weil immer noch nicht meine Z6II unterstützt wird. Ich schaue mich jetzt nochmal intensiv nach anderen Konvertern um. Doch was ich bis jetzt testen konnte, war m.M.n. ziemlich schrottig. Doch C1 wird mit der Häufung von Abstürzen und Fehlern auch immer mehr zum Dilettanten und das bei dem Preis!

Ich bin definitiv kurz vor dem Absprung. 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich nutze inzwischen fast gar keine Konverter mehr, ich habe C1 Express von Fuji (nutze ich so gut wie nie) und hatte vorher C1 pro als Abo. Da kam ich mit der Verwaltung überhaupt nicht zurecht und nutze C1 wirklich nur für einzelne Bilder.

Sonst bin ich bei Luminar 4.3, wenn ich mal Flecken weg stempeln will und auch sonst sind hier schnell gute Ergebnisse zu erzielen inkl Maskieren usw.

Aber ich gehe inzwischen immer mehr dazu über die JPGs in der Kamera zu nutzen, nach dem Buch "22 JPG-Rezepte für Fuji" vom Thomas B. Jones. Da kann ich mir 95% der Nachbearbeitung sparen. Und wenn ich mal wirklich wichtige Bilder habe nutze ich eben notfalls das RAW... kommt aber kaum noch vor. Und es macht einfach Spaß sich im Vorfeld zu überlegen welchen "Film" also Look ich haben möchte. Und grad Fuji bietet da nicht nur die vorgefertigten Simulationen an sondern ein Wahnsinns Umfang selbst kreativ zu werden....

Edited by ThorstenN.
Link to post
Share on other sites

Ich habe ein Abo von Capture One Fujifilm, in der Mail von Capture One, welche gestern kam, stand allerdings auch der folgende Text: "Die aktualisierten Preise werden Dir vielleicht in naher Zukunft in unserem Shop auffallen, aber wir garantieren Dir, dass Dein aktueller Plan nicht geändert wurde."

Damit hoffe ich eigentlich, dass sich der Abopreis für Bestandskunden auch in der Zukunft nicht ändert... 

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb X-dreamer:

Du kannst dann gerne mitteilen, wohin Du springst.

Ich bin bereits vor längerer Zeit gesprungen.
Nach einem kurzen Test der Express-Version habe ich die 20er Pro-Version gekauft, war aber irgendwie doch nicht ganz überzeugt.
Bei meiner weiteren Suche stieß ich dann auf Exposure X5, von dem es inzwischen eine neue Version (Exposure X6) gibt.
Seither arbeite ich ausschließlich damit (X5), bin sehr zufrieden und habe nicht mehr das Gefühl, etwas anderes suchen zu müssen.

Link to post
Share on other sites

Bei mir kommt es auch höchst selten vor, dass ich mal ein Raw benötige  und ich habe kein Abo, sondern wir haben ein Kaufvetsion in der Firma, aber die für mehrere Kameras. Ich hab mich ein paar mal dran versucht, aber das ist mir zu kompliziert. Ich nehme deshalb meist den Konverter von Fuji, der in der Kamera ist. Da geht das, was ich an dem raw bearbeiten muss sehr gut, den Rest mache ich im Photoshop. Wie gesagt, ich brauch das auch so gut wie nicht. Ich bin auch damals mit meinen Nikons mit dem hauseigenen Konverter der kostenlosen Sorte gut ausgekommen. Diese Abovetsionen meide ich auch, wo es nur geht. Ich habe auch den letzten Photoshop vor der Cloud und bearbeite meine Bilder damit. Meine Kollegin hat den neuesten und die ist damit weder schneller noch besser. Nachdem sie letztens ältere Kundendaten nicht mit der neuen Version öffnen konnte, hat ihr Adobe einfach einen link zur ps6 Version geschickt, damit gin es dann. 

Ich finde dass wenn wirklich was bahnbrechend neues geschaffen würde, das mir alles vereinfacht etc. dann würde ich auch gerne etwas mehr dafür bezahlen, aber es ist meistens ja nur Schall und Rauch. Ich könnte auch im Office95 noch genauso schnell und gut einen Brief schreiben wie in Office 365. 

Jeder hat seinen workflow und wer sich an den mit C1 gewöhnt hat, der wird wohl größtenteils dabei bleiben. Ich brauche dieses Programm gar nicht. 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb DRS:

wir haben ein Kaufvetsion in der Firma

Hi, in einem Beitrag im Forum von C1 wird gesagt, auch die Zahl der lauffähigen Versionen werde auf 1 reduziert; auch darauf gilt es offenbar zu achten. Gruss, lars

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich bleibe bei der 20er Version, die kann alles, was ich benötige (und mehr). Auch in der Vergangenheit habe ich eigentlich immer mindestens eine Version übersprungen. Upgrade mache ich dann wieder bei der nächsten oder übernächsten Version im Zuge eines Rabattangebots. So halten sich die Kosten in engen Grenzen. Da in absehbarer Zeit keine Kamerakäufe geplant sind, ist das alles kein Problem. Man muss nicht über jedes Stöckchen springen, das einem die Hersteller hinhalten.

Edited by MEPE
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb LarsH:

Hi, in einem Beitrag im Forum von C1 wird gesagt, auch die Zahl der lauffähigen Versionen werde auf 1 reduziert; auch darauf gilt es offenbar zu achten. Gruss, lars

Meinst du damit, dass es nur auf einen Rechner genutzt werden kann oder nur für eine Kamerasorte?  Mir wäre das egal, weil es bei uns so ist und es eher niemand benutzt. Trotzdem müsste man es ja zu home Office Zeiten wenigstens noch aufs Laptop spielen können. Viele haben ja auch verschiedene Kameras. 

Link to post
Share on other sites

Mir bietet kein Konverter wirklich das, was mir C1 bietet. Als Lizenznutzer seit Beginn profitiere ich bei Updatebedarf immer wieder von Rabattaktionen und so geht das für mich in Ordnung.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb DRS:

Meinst du damit, dass es nur auf einen Rechner genutzt werden kann oder nur für eine Kamerasorte?  Mir wäre das egal, weil es bei uns so ist und es eher niemand benutzt. Trotzdem müsste man es ja zu home Office Zeiten wenigstens noch aufs Laptop spielen können. Viele haben ja auch verschiedene Kameras. 

Mit Sicherheit Rechner. Auch bisher war ja die Zahl der Lizenzen auf 2 oder 3 limitiert, aber ich habe zum Beispiel Files von ca. 15 Kameras, die ich konvertiere bzw. konvertiert habe.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb MEPE:

Mit Sicherheit Rechner. Auch bisher war ja die Zahl der Lizenzen auf 2 oder 3 limitiert, aber ich habe zum Beispiel Files von ca. 15 Kameras, die ich konvertiere bzw. konvertiert habe.

Danke und es stimmt ja dass man über die Jahre selbst files von den unterschiedlichsten Kameras hat. Bei uns gibt es damit kein Problem, weil es ja niemand benutzt. Ich wollte mich mal damit beschäftigen, bin aber mit meiner Variante sehr zufrieden, sodass ich gar keinen Grund hatte. Bei einem raw shooter sieht das natürlich anders aus, der damit pausenlos arbeitet. Ich habe in den letzten zwei Jahren vielleicht mal 30 Raw Dateien bearbeitet. Was ist eigentlich an diesen fujifilm Konverter schlechter, wenn man dann sowieso in PS die Fotos bearbeitet? Blöd ist, dass man die Kamera anschließen muss, bei meiner Nutzungsintensität aber auch ok. 

Link to post
Share on other sites

Hier die offizielle Liste mit den Änderungen (bei den alten Preisen bin ich mir nicht ganz sicher)

Product Payment type Neuer Preis Alter Preis
Capture One For Fujifilm / Nikon / Sony New perpetual license 229 € 149 €
Perpetual upgrade from version 20 169 € 109 €
Perpetual upgrade from older version 169 € 109 €
Annual prepaid subscription 169 € 109 €
Monthly (month to month) subscription 23 € 18 €
Annual monthly subscription 18 € 11 €
Capture One Pro Capture One Pro Perpetual upgrade from version 20 199 € 169 €

Bis zum 11. Januar können noch Lizenzen zum alten Preis erworben werden!

» Capture One Shop

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb DRS:

Was ist eigentlich an diesen fujifilm Konverter schlechter, wenn man dann sowieso in PS die Fotos bearbeitet? 

Nichts, solange man die Fotos aus dem Konverter verlustfrei, also als TIF-Datei an PS übergeben kann. Ich nutze den Konverter nicht, daher weiß ich nicht, ob das geht. Meine Philosophie ist, soviel wie möglich im RAW-Konverter zu tun und PS nur noch für Feintuning zu benutzen, das mit C1 nicht geht.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb MEPE:

Nichts, solange man die Fotos aus dem Konverter verlustfrei, also als TIF-Datei an PS übergeben kann. Ich nutze den Konverter nicht, daher weiß ich nicht, ob das geht. Meine Philosophie ist, soviel wie möglich im RAW-Konverter zu tun und PS nur noch für Feintuning zu benutzen, das mit C1 nicht geht.

so ist es.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...