Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die X-E4 sieht auf den ersten Blick aus wie die X-E3, unterscheidet sich jedoch in zahlreichen – teilweise überraschenden und bedeutenden – Details von ihrem Vorgänger. Dies hat Auswirkungen auf die Bedienbarkeit der Kamera, und auch ihre Zielgruppe ändert sich dadurch.

Da mir letzte Woche ein Vorserienmodell mit Griff und Daumenablage zugeschickt wurde, kann ich an dieser Stelle eure praktischen Fragen und Kommentare zur X-E4 sammeln und soweit möglich beantworten.

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 111
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Die X-E4 sieht auf den ersten Blick aus wie die X-E3, unterscheidet sich jedoch in zahlreichen – teilweise überraschenden und bedeutenden – Details von ihrem Vorgänger. Dies hat Auswirkungen auf die Bedienbarkeit der Kamera, und auch ihre Zielgruppe ändert sich dadurch. Da mir letzte Woche ein Vorserienmodell mit Griff und Daumenablage zugeschickt wurde, kann ich an dieser Stelle eure praktischen Fragen und Kommentare zur X-E4 sammeln und soweit möglich beantworten.  

Das "Weniger ist mehr"-Mantra ist schon deshalb unglaubwürdig und der Situation nicht angemessen, weil sowohl die X-E4 als auch die X-Pro3 deutlich mehr Features besitzen als ihre jeweiligen Vorgänger. Sie sind bis zum Rand vollgepackt mit zusätzlichen Funktionen, Einstellungen, Menüs und Optionen. Gleichzeitig macht man es dem Benutzer aber immer schwerer, diese Funktionen direkt zu erreichen – oder sie überhaupt noch zu erreichen, denn immer mehr Funktionen sind ausschließlich über Fn-Tasten v

Es gibt nur ein Einstellrad, das ist gleichzeitig aber nur dreifach belegbar, obwohl es bekanntlich vier Belichtungseinstellungen gibt. Entweder Blende oder Belichtungskorrektur muss man also mit den dezidierten Rädern/Ringen machen, wenn man alles auf einmal kontrollieren will. ISO ändere ich über das vordere Rad. Es gibt nun ähnlich wie bei der S10 sieben komplette Kamera-Settings, die recht umständlich zu programmieren sind, wenn das nicht noch bis zur finalen FW geändert wird. Somi

Posted Images

Hallo Rico,

im X-E4 "Wunschthread" haben wir uns schon die Köpfe heiß diskutiert. Nachdem nun endlich ein Klappdisplay Einzug gehalten hat, vermisse ich u.a. den zweiten Dreh-/Drückknopf an der Rückseite und den AF/MF Wahlschalter. Wie beurteilst du persönlich die Bedienung im Vergleich zur X-E3?

Link to post
Share on other sites

Gespannt auf Ricos Eindrücke ist hier wohl jeder...;-)

Meine Gründe: Ich stehe vor der Neuordnung meiner planlos angeschafften "Kameraflotte" aus X100F (neu bei mir, um das Konzept zu testen), E3 und T30 (beide schon länger bei mir, weil ich mich zwischen den beiden einfach nicht entscheiden konnte). Wenn die E4 die von vielen gewünschte E3 mit Klappdisplay geworden wäre, hätte sie wohl die E3 und die T30 ersetzt. Angesichts der Änderungen habe ich Zweifel, ob die "real existierende" E4 dafür (also als Hauptkamera) taugt. 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb hanshinde:

... habe ich Zweifel, ob die "real existierende" E4 dafür (also als Hauptkamera) taugt. 

Ich sehe sie nicht als Hauptkamera.

Aber wenn man wie ich eine große (H1) hat, dann ist die kleine (E3) super dazu. So gesehen wäre die E4 für mich auch sehr interessant. Nur der Umstieg von E3 -> E4 lohnt vermutlich nicht.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 8 Minuten schrieb undercover:

Ich sehe sie nicht als Hauptkamera.

Ich mag's klein, bevorzuge das XF 16 2.8 und XF 27 sowie mein Minolta M-Rokkor 90 4.0 und meine beiden Voigtländer (12 5.6 und 40 1.4). Die bewusste "E3 mit Klappdisplay" wäre deshalb  für mich ideal gewesen.

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb pepemina:

Hallo Rico, hallo Alle,
mich würde interessieren, ob die X-E4 die neu angekündigte Filmsimulation "Nostalgic Neg." enthält. Im Video (bei ca. 0:26:48) wird das nicht ganz klar, dort steht "will be added to the new camera we will be going to announce today." 

vG Uwe

das würde mich auch interessieren

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Momento Kolekto:

das würde mich auch interessieren

Ich habe die Artikel zu E4 und GFX 100S bei Jonas Rask gelesen und da wird die neue Film Simulation nur bei der GFX erwähnt. Da gibt es auch Beispielbilder zum Download.

Edited by akop
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Rico Pfirstinger:

Die X-E4 sieht auf den ersten Blick aus wie die X-E3, unterscheidet sich jedoch in zahlreichen – teilweise überraschenden und bedeutenden – Details von ihrem Vorgänger. Dies hat Auswirkungen auf die Bedienbarkeit der Kamera, und auch ihre Zielgruppe ändert sich dadurch.

Ich fände es schön, wenn Du @Rico Pfirstinger das in ein paar wenigen aber gut verständlichen Zeilen ausführen könntest.

Ciao Torsten

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Rico Pfirstinger:

eure praktischen Fragen

  • Drehrad vorn: Welche Optionen sind nutzbar? Verschlusszeit und Blende und ISO (also 3fach umschaltbar) im Extremfall (XC-Objektiv+Zeitenrad auf "T")?
  • Oder brauche ich für ISO-Schnellzugriff zwingend einen Button oder Q/MyMenu?
  • Habe ich es richtig verstanden, dass die von früheren Fujis bekannten Custom-Sets hier die Umschaltung AF-S/-C/MF enthalten dürfen? Ist noch mehr Inhalt für diese Speicher hinzugekommen, also z.B. Focusmode (Area/Single), Face/Eye-Detection?
  • Welche Touch-Fn gibt es außer den 4 Wischgesten? Zusätzliche Touch-Fn-Buttons am Displayrand, wie viele?
  • Fokuslupe liegt auf Klick mit dem Joystick?
  • Wiedergabemodus: Welche Funktion hat da das Frontdrehrad, Wechsel zwischen Bildern oder Zoom? Was macht der Joystick, Drücken ist Zoom, rechts/links Wechsel zwischen Bildern?
Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb outofsightdd:
  • Drehrad vorn: Welche Optionen sind nutzbar? Verschlusszeit und Blende und ISO (also 3fach umschaltbar) im Extremfall (XC-Objektiv+Zeitenrad auf "T")?
  • Oder brauche ich für ISO-Schnellzugriff zwingend einen Button oder Q/MyMenu?
  • Habe ich es richtig verstanden, dass die von früheren Fujis bekannten Custom-Sets hier die Umschaltung AF-S/-C/MF enthalten dürfen? Ist noch mehr Inhalt für diese Speicher hinzugekommen, also z.B. Focusmode (Area/Single), Face/Eye-Detection?
  • Welche Touch-Fn gibt es außer den 4 Wischgesten? Zusätzliche Touch-Fn-Buttons am Displayrand, wie viele?
  • Fokuslupe liegt auf Klick mit dem Joystick?
  • Wiedergabemodus: Welche Funktion hat da das Frontdrehrad, Wechsel zwischen Bildern oder Zoom? Was macht der Joystick, Drücken ist Zoom, rechts/links Wechsel zwischen Bildern?

Es gibt nur ein Einstellrad, das ist gleichzeitig aber nur dreifach belegbar, obwohl es bekanntlich vier Belichtungseinstellungen gibt. Entweder Blende oder Belichtungskorrektur muss man also mit den dezidierten Rädern/Ringen machen, wenn man alles auf einmal kontrollieren will.

ISO ändere ich über das vordere Rad.

Es gibt nun ähnlich wie bei der S10 sieben komplette Kamera-Settings, die recht umständlich zu programmieren sind, wenn das nicht noch bis zur finalen FW geändert wird. Somit kann man fortan keine JPEG-Rezepte mehr speichern, sondern immer nur komplette Konfis, die nach meiner Zählung 50 verschiedene Einstellungen zwangsweise umfassen, praktisch die gesamten roten Menüs. Man kann dabei keine Einstellungen ausklammern. Es heißt immer alles oder nichts.

Es gibt keine zusätzliche T-Fn-Gesten, also nur die 4, die es schon immer gab.

Die Fokuslupe liegt dort, wo man sie hinlegt. Da man sie mangels freier Tasten praktisch nirgends hinlegen kann, muss man woh oder übel den Stick verwenden, der dafür neu konfiguriert wird. Dann muss man sich entscheiden, ob man mit dem Stick die Fokusfelder verändern will (Größe und Position und AF-Modus) ODER ob man damit die Gesichtsauswahl steuern will. Beides gleichzeitig geht nicht mit der E4.

Im Playbackmodus kann man das Frontrad durch Drücken jeweils switchen zwischen Zoom und Bilder-Browsing. Auch nicht gerade intuitiv, aber man gewöhnt sich wohl dran. Ich frage mich allerdings, wieso ich als Kunde gezwungen werde, mich an solche Schikanen zu gewöhnen. 

Auch das schnelle Blättern zwischen Menüseiten geht mangels hinterem Einstellrad ja nun nicht mehr. Und man hat bei der Fokuslupe keine Größenauswahl mehr. Man kann mangels hinterem Einstellrad auch nicht mehr mit Long-Press zwischen den MF-Assistenten wechseln. Und schnelles Formatieren der Karte geht natürlich auch nicht mehr. Das war bei der S10 schon ärgerlich, bei der E4 ist es nun leider noch ausgeprägter, weil ja neben dem Einstellrad auch noch weitere Tasten wie getrenntes AF-L/AE-L und View Mode weggelassen wurden. Man muss also einige Funktionen ins Q-Menü legen oder ins My Menu. 

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ViewPix:

Ich fände es schön, wenn Du @Rico Pfirstinger das in ein paar wenigen aber gut verständlichen Zeilen ausführen könntest.

Ich habe sogar vor, einen recht ausführlichen Artikel über die Bedienung und alternative Belegungen im nächsten Fujilove GearTalk zu schreiben. Dafür schiebe ich meine geplanten Themen nach hinten. Ich denke, das ist genug Stoff für mehr als 1000 Wörter. Ich habe jetzt glaube ich eine erste Konfiguration gefunden, mit der die Bedienung der E4 zumindest praktikabel und erträglich ist, aber so elegant und komfortabel wie bei der T4 oder GFX50S/100 (und vermutlich auch 100S, auf die warte ich noch) ist es natürlich nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb pepemina:

Hallo Rico, hallo Alle,
mich würde interessieren, ob die X-E4 die neu angekündigte Filmsimulation "Nostalgic Neg." enthält. Im Video (bei ca. 0:26:48) wird das nicht ganz klar, dort steht "will be added to the new camera we will be going to announce today." 

vG Uwe

Soweit ich gehört habe, ist die nur für die neue GFX100S geplant. Vermutlich also erst auch nicht für die GFX100, denn für die wurde kein Update angekündigt. Was ich ziemlich heftig finde – aber vielleicht kommt da ja noch was.

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb AS-X:

Hallo Rico,

im X-E4 "Wunschthread" haben wir uns schon die Köpfe heiß diskutiert. Nachdem nun endlich ein Klappdisplay Einzug gehalten hat, vermisse ich u.a. den zweiten Dreh-/Drückknopf an der Rückseite und den AF/MF Wahlschalter. Wie beurteilst du persönlich die Bedienung im Vergleich zur X-E3?

Ich betrachte es als persönlichen Affront, denn die X-E4 macht beim Interface das allermeiste genau so, wie ich es nicht machen würde und mir nicht wünsche. Natürlich kann ich auf den Fokushebel verzichten, aber dann wäre es nett, wenn man die Funktion wenigstens auf einen Fn-Button legen könnte. Das geht aber auch nicht, man bekommt sie nur im Q-Menü. Auch nicht im My Menu. 

Die Bedienung von ISO über das einzige Einstellrad wurde nun auch wieder so verschlimmbessert, dass Auto-ISO nur am Ende hinter den höchsten ISO-H-Werten erreichbar ist, und man kann dabei nicht zyklisch durchscrollen sondern stößt an harte Grenzen hinter Auto-ISO-3 am oberen und ISO L (80) am unteren Ende. Reine Schikane. Bei der GFX100 wurde das übrigens so gelöst, wie ich es wollte – bei der T3/T4 wiederum nicht, aber dort ist es nicht so wild, schließlich gibt es dort auch noch diverse andere Möglichkeiten, ISO einzustellen.

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Haben eigentlich schon alle mitbekommen, dass die E4 keinen AUTO-Modus mehr hat und somit auch keine Motivprogramme (SP) mehr, und deshalb auch keine OIS-Modi mit Bewegungserkennung? Diese Funktionen entfallen ersatzlos, wie bei den "Profi-Modellen" GFX, Tx, Hx und Prox. 

Dafür gibt es auf dem oberen Wahlrad nun eine "P"-Position für die Programmautomatik P. Die kann man so dann schnell einstellen, wenn man sich anderweitig verfranst hat.

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Hallo Rico, 

zum Verständnis für mich Knipser nochmals:

Heisst dass jetzt, ich kann mit dem vorderen Einstellrad Verschlusszeit und ISO verstellen. Die Blende verstelle ich ja am Objektiv falls dort ein Blendenring ist.

Danke

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Marchfelder:

Hallo Rico, 

zum Verständnis für mich Knipser nochmals:

Heisst dass jetzt, ich kann mit dem vorderen Einstellrad Verschlusszeit und ISO verstellen. Die Blende verstelle ich ja am Objektiv falls dort ein Blendenring ist.

Danke

Jo, so mache ich das nun auch. Das bedeutet, dass ich das neue 27mm brauche, das alte hat ja keinen Blendenring.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Larson:

Hat die X-E4 auch solch ein neuartigen Automatikmodus wie die X-S10?

Welcher sollte das sein? Wie oben beschrieben, gibt es in der E4 gar keinen AUTO-Modus mehr, weder einen alten noch einen neuen (wobei ich eh nur einen kenne). Praktisch alles wie bei der Pro3.

Link to post
Share on other sites

Ach du meintest wohl die internen Verbesserungen beim AUTO-Modus in der S10. Ja, wie gesagt, es gibt einfach gar kein AUTO und kein SP und somit auch keinen Motion-Detect-OIS mehr.

Die Adv.-Filter gibt es immerhin noch. Wer's braucht.

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...