Jump to content

GFX Velvia TIFFs mit satten Farbverläufen


braaamer

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo GFX-Nutzer!

Ich selbst verwende eine X-Pro2, die ja nur JPGs mit dem kamerainternen Raw-Konverter erstellen kann, was auch für Fuji X-Raw Studio gilt. 

Für die Bildverwaltung und -bearbeitung nutze ich Apple Fotos im Tandem mit RAW Power von Gentlemen Coders. Letzteres entwickelt Raws auf Basis der Apple Raw Engine und kann dabei ua LUTs anwenden. Nik Bhatt, der Entwickler von RAW Power möchte eine Velvia-LUT erstellen, zu welchem Zwecke natürlich am besten 16-bit TIFFs geeignet sind. 

Wäre von Euch jemand willens, zu diesem Zwecke ein paar GFX-Raws plus zugehörige Velvia-TIFFs zur Verfügung zu stellen? Erforderlich wären Bilder mit satte, aber sanfte Farbverläufen an verschiedenen Orten im Farbraum - also zB Sonnenauf- oder -untergänge, Himmelblau in den Alpen, für grün Nahaufnahmen von Blättern etc. 

Vielleicht ist unter Euch ja sogar ein Nutzer von RAW Power, der ein direktes Interesse an diesem Vorhaben hat?

Rechtlich betrachtet sollte das ja unbedenklich sein, dieses Reverse Engineering, den es gibt ja einige LUTs, die Fuji-Filmsimulationen nachstellen und im Netz kursieren.

Vielen Dank und Grüße,

Erik

 

 

 

Link to post
Share on other sites

In solch einem Fall empfehle ich einmal mit @Rico Pfirstinger, z.B. unter  https://www.fuji-x-forum.de/topic/34887-fragen-an-rico/    Kontakt aufzunehmen. Er hat die technische Umgebung. Und nach meinem Eindruck ist er auch bereit, solche Projekte zu unterstützen vorausgesetzt, die Chemie stimmt.

Link to post
Share on other sites

ich würde auch mit Rico Kontakt aufnehmen. Der kann auch ziemlich sicher sagen, ob es da zwischen der 50 und 100 Unterschiede gibt. Ich kann ein paar GFX50R Aufnahmen zur Verfügung stellen. Wie sollen den die Regler bei der .tiff Velvia Variante positioniert sein?

Peter

Edited by MightyBo
Link to post
Share on other sites

Also - wenn es der Nik Bhatt ist, dann verstehe ich nicht, warum er sich im Rahmen von "Crowd-Helping" hier unter die Armen greifen lassen muss. 

Da ist genug Geld im Spiel, um sich z. B. eine GFX auszuleihen und die Fotos selbst zu machen - oder jemanden damit zu beauftragen. 

Meine Nächstenliebe hört an der Stelle auf, wo andere mit meiner Idee/Unterstützung Geld verdienen. Da sollte es dann auch professionell zugehen.

FG,

Peter.

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 3.2.2021 um 08:39 schrieb MightyBo:

ich würde auch mit Rico Kontakt aufnehmen. Der kann auch ziemlich sicher sagen, ob es da zwischen der 50 und 100 Unterschiede gibt. Ich kann ein paar GFX50R Aufnahmen zur Verfügung stellen. Wie sollen den die Regler bei der .tiff Velvia Variante positioniert sein?

Peter

Hallo Peter,

vielen Dank für das Angebot, das ich sehr zu schätzen weiß. Ich habe mittlerweile eine GFX 50R gekauft und kann das dann selbst machen.

Und ja, ich werde gerne meine Zeit zur Verfügung stellen, die Optimierung der LUTs zu unterstützen. Es handelt sich exakt um diesen Nik Bhatt, der RAW Power als One Man Show entwickelt hat und weiter entwickelt. Im Rahmen dieser LUT-Optimierung habe ich schon sehr viel lernen können, was sozusagen die Belohnung für meinen Zeitaufwand darstellt. Mir macht sowas Spaß, aber es ist natürlich ok, wenn man es anders sieht.

Schöne Grüße,

Erik

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...