Jump to content

Objektiv-"Köcher" für XF27mm Pancake


pepemina

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

um mein Pancake in der "großen" Fototasche zusätzlich vor dem Umherrollen zu schützen, habe ich mich im Netz auf die Suche nach einer kleinen Neoprentasche gemacht und diese hier von JJC gefunden:
https://www.amazon.de/JJC-Neopren-Objektiv-spiegellose-Olympus/dp/B00LSHQQF2/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=JJC+Pancake&qid=1613231163&s=ce-de&sr=1-6#

Der Verschluss und die Schlaufe für den Karabiner bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, allerdings könnte der Karabiner ganz nützlich sein. So könnte man das Objektiv in der Tasche an den Gürtel oder Rucksack hängen....

Aber vielleicht gibt es auch andere Schutztaschen für das Pancake. Habt Ihr einen Tipp?

vG Uwe

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mobyklick:

Hallo Uwe, 

ich benutze für fast alle Objektive die Einschlagtücher aus Neopren von Novoflex. Die gibt es in verschiedenen Größen. Da ich mit diesen Einschlagtüchern zufrieden bin, habe ich mich nicht nach Alternativen umgesehen. 

https://www.novoflex.de/de/einschlagtuecher/einschlagtuch-gr-s.html

Gruß Sven

 

 

Hallo Sven,

die sehen richtig gut aus. Und man kann sie auch für was anderes verwenden. Das 27mm ist ja recht klein (d 61 x 23mm). Das kleinste Novoflex-Tuch hat eine Kantenlänge von 20cm. Wenn man die Ecken gleichmässig einschlägt, hat es ca. 10 x 10 cm (rechnerisch ermittelt, 14cm wenn sich die Ecken berühren und bei 2cm überlappung wären es dann 10).

Liege ich da richtig? 

Kann man es noch kleiner zusammenlegen, so dass es das Pancake bündig umschliesst?

vG Uwe

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb pepemina:

Kann man es noch kleiner zusammenlegen, so dass es das Pancake bündig umschliesst?

Hallo Uwe, die Ecken haben jeweils einen Klettverschluss, der überall am blauen Außenmaterial haftet. Insofern lässt sich die Größe variieren.

Zu groß solltest du die Tücher aber nicht wählen. Wenn das Einschlagtuch viel zu groß ist, dann wird es unförmig und das Objektiv verliert sich darin.

In die M-Größe passt das xf 18-55.  Ich habe mein  xf 50mm 2.0 gerade ausgeliehen. Ich glaube, dass das in einer S-Variante steckt.

Sollte dir das Tuch in Größe S nicht gefallen, könnte ich es dir abnehmen. Ich brauche auch noch eins. Dein Verlust wären dann die Portokosten.

  Grüße Sven

 

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb pepemina:

Hallo zusammen,

um mein Pancake in der "großen" Fototasche zusätzlich vor dem Umherrollen zu schützen, habe ich mich im Netz auf die Suche nach einer kleinen Neoprentasche gemacht und diese hier von JJC gefunden:
https://www.amazon.de/JJC-Neopren-Objektiv-spiegellose-Olympus/dp/B00LSHQQF2/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=JJC+Pancake&qid=1613231163&s=ce-de&sr=1-6#

….

Hallo Uwe,

ich habe für das 27er die o.g. Neopren Tasche (Größe S).

Ich würde davon abraten, weil die Tasche für das 27er (mit Objektivdeckel) sehr knapp bemessen ist und beim Verschließen das Objektiv doch sehr "einquetscht".

Ich könnte mir vorstellen, dass auf Dauer der Tubus am Objektiv Schaden nehmen könnte.

 

Gruß Elmar

Edited by Elmex
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Elmar,

vielen Dank für den Tipp. Gut, dass ich mich nicht für diese Tasche entschieden habe. Stattdessen habe ich dies jetzt gefunden und bestellt: https://www.fotokoch.de/OP-TECH-Hood-Hat-PK-micro_29677.html?redirect=29677&partnerid=10222&utm_source=guenstiger-google&utm_medium=referral

Ist zwar auf der einen Seite offen, aber wenn ich das Objektiv mit dem Hood Hat mit der offenen Seite nach unten in meine Fototasche packe, dann ist es ja rundum geschützt 😉

Fotos folgen...

vG Uwe

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb pepemina:

Hallo Elmar,

vielen Dank für den Tipp. Gut, dass ich mich nicht für diese Tasche entschieden habe. Stattdessen habe ich dies jetzt gefunden und bestellt: https://www.fotokoch.de/OP-TECH-Hood-Hat-PK-micro_29677.html?redirect=29677&partnerid=10222&utm_source=guenstiger-google&utm_medium=referral

Ist zwar auf der einen Seite offen, aber wenn ich das Objektiv mit dem Hood Hat mit der offenen Seite nach unten in meine Fototasche packe, dann ist es ja rundum geschützt 😉

Fotos folgen...

vG Uwe

Kannst du bitte bzgl. Passgenauigkeit und Material Rückmeldung geben, wenn das Teil bei dir eintrifft.

Link to post
Share on other sites

Mit dem 27er verbindet mich eine Haßliebe:

- Eigentlich ein tolles Objektiv

- Durch den mimosenhaften, fragilen AF Mechanismus, den ich bereitzs für ~160.-€ reparieren lassen musste IMHO eine Zumutung

- Vergleicht man das 27er z.B. mit den Fujicrons, so kommt man sich in Sachen Qualität, Stabilität und Preis- Leistungsverhältnis verarXXt vor.

Ich habe mir nach der teuren Reparatur folgendes Ding mit AutoCAD konstruiert und 3D drucken lassen:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Die vielen "Kerben" sind dazu da über den Objektiv Entriegelungshebel zu passen, ohne exakt eine Kerbe treffen zu müssen.

Die Idee dahinter: 

Wenn der "Deckel" hinten anliegt, bleibt unter der "Kuppel" vorne genug Luft, daß der fokusierende Objektivtubus komplett ausfahren kann, ohne irgendwo anzustoßen.
So kann man sogar die Kamera versehentlich in der Jackentasche einschalten, ohne Gefahr zu laufen dadurch den AF Mechanismus zu beschädigen.
Ich habe das 27er nach der Reparatur wegen mein er "Mimöschen" Bedenken kaum noch genutzt.
Nun nutze ich es aber wieder öfter - wozu habe ich es schließlich. 
Viel mehr unauffälliges Understatement als X-M1 mit 27er geht nicht ;) 

nimix

Edited by Nimix
Link to post
Share on other sites

Heute ist die Kappe gekommen 😉 Hier mal schnell zwei Fotos, einmal das Objektiv inkl. der beiden Deckel eingepackt, und das Andere zeigt das Pancake auf der X-T20 und unter der Haube. Die Qualität ist sehr gut, die Kappe sitzt fest auf dem Objektiv und lässt sich nicht unabsichtlich abstreifen. Kann ich empfehlen...

vG Uwe

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb pepemina:

Heute ist die Kappe gekommen 😉 Hier mal schnell zwei Fotos, einmal das Objektiv inkl. der beiden Deckel eingepackt, und das Andere zeigt das Pancake auf der X-T20 und unter der Haube. Die Qualität ist sehr gut, die Kappe sitzt fest auf dem Objektiv und lässt sich nicht unabsichtlich abstreifen. Kann ich empfehlen...

vG Uwe

Leider bleibt bei dieser Neoprene Haube das Grundproblem erhalten:
Durch Druck auf das Objektiv vorne wird der AF Mechanismus beschädigt.

Das geht 10, 20, 100 mal gut.
Dann kommt "schalten Sie die Kamera aus und wieder ein" und das bedeutet ~160.-€ Reparatur.

Wenn du die o.a. Kombi oder das Objektiv alleine in die Jackentasche steckst, ist diese Art der Beschädigung nur eine Frage der Zeit.

Bei meinem 3D Druck Teil, wird der AF Mechanismus mechanisch geschützt und ist vor Beschädigung weitgehend sicher.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

         

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

nimix

Link to post
Share on other sites

Hallo Nimix,

ich hatte mein Pancake auch gerade in der Reparatur. Allerdings ist es mir aus dem Regal gefallen 😞 Ich habe die Neopren-Haube allerdings für einen zusätzlichen Schutz für das Pancake gekauft, wenn ich es in meiner PeakDesign Sling 3L "unter" die Kamera mit angesetztem 23mm Fujicron lege. Damit das Pancake nicht am Fujicron reibt. Liegt dann so in der Sling 3L:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Der Inhalt der Tasche sieht dann so aus:

  • links die X-T20 mit angesetztem 23mm f/2, darunter (oder wahlweise auch darüber) das 27mm Pancake
  • rechts (sichtbar) ein XF 18-55 mit GeLi, darunter ein XF 14 (GeLi von dem 18-55 passt ja darauf).

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Und wenn ich dann auf Fototour angekommen bin, nehme ich die X-T20 mit einem der Linsen eh aus der Tasche und habe sie umhängen. Dann ist ausreichend Platz in der Sling.

Das ist mir lieber, als ständig mit größerer Sling oder Rucksack durch die Gegend zu laufen.

vG

Edited by pepemina
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb pepemina:

Heute ist die Kappe gekommen 😉 Hier mal schnell zwei Fotos, einmal das Objektiv inkl. der beiden Deckel eingepackt, und das Andere zeigt das Pancake auf der X-T20 und unter der Haube. Die Qualität ist sehr gut, die Kappe sitzt fest auf dem Objektiv und lässt sich nicht unabsichtlich abstreifen. Kann ich empfehlen...

vG Uwe

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Sieh ja ganz gut aus. Werde mir die Kappe auch bestellen.

Hast du zusätzlich auch noch den Original-Objektivdeckel darunter?

Ich werde den weglassen, damit, wie @Nimix richtigerweise sagt, kein Druck auf den Tubus entsteht und dadurch der AF Mechanismus eventuell zu Schaden kommt.

 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Elmex:

Sieh ja ganz gut aus. Werde mir die Kappe auch bestellen.

Hast du zusätzlich auch noch den Original-Objektivdeckel darunter?

Ich werde den weglassen, damit, wie @Nimix richtigerweise sagt, kein Druck auf den Tubus entsteht und dadurch der AF Mechanismus eventuell zu Schaden kommt.

 

Hallo Elmar,

ja, bei der ersten Anprobe und dem Foto hatte ich den Objektivdeckel auf dem Objektiv. Den weglassen, ist aber eine gute Idee 😉

vG Uwe

Link to post
Share on other sites

Sollte jemand Interesse an meiner 3D-Druck Kappe haben:

Gerne stelle ich die 3D-Druck "STL-Datei", sowie die Adresse des 3D-Druck Dienstleister, wo ich es habe drucken lassen, kostenfrei zur Verfügung.
Das Ganze natürlich ohne Gewähr.
Bei Interesse gerne eine PN an mich. Die Kosten waren folgende:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Ich sähe auch noch folgende Optimierungsmöglichkeit:

Vorne nicht geschlossen, sondern eine runde Öffnung, so dass das Teil als Gegenlichtblende dient, im Stile der GeLi am 2/23er Fujicron.
Lochdurchmesser so, dass ein handelsüblicher Objektivdeckel rein passt.
Dann könnte meine 3D-Druck Kappe quasi immer drauf bleiben, so lange man nicht manuell fokussieren muss.

nimix

Edited by Nimix
Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb pepemina:

wenn ich es in meiner PeakDesign Sling 3L "unter" die Kamera mit angesetztem 23mm Fujicron lege. Damit das Pancake nicht am Fujicron reibt

Wenn ich das Bild richtig sehe, dann liegt das angesetzte Objektiv genau so auf dem 27er, dass es mit aufgesetzten Deckel genau zu diesem Druck kommt, der für dieses Objektiv möglicherweise schädlich ist :(

die peak design 3 l ist ideal für max. Kamera mit angesetzte Linse + 2 zusätzlichen Objektiven. Deswegen habe ich mir jetzt die Tenba DNA 8 bestellt, die nicht viel größer ist, und will mal schauen, wie da die Packmöglichkeiten sind.

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites

Mir ist aufgefallen, dass Fujifilm die neueren 27mm Pancake-Objektive mit einem geänderten Frontdeckel ausliefert. Der Deckel meines alten Objektives war halbrund gewölbt, wohin gehen die neue Deckelform von der Seite betrachtet eher rechteckig ist. Auch kommt mir der Deckel deutlich dicker vor. ICh bin der Meinung, dass die neue Deckelform das Objektiv anfälliger für Beschädigungen durch leichte Stöße, die beim Umhängen oder Transport der Kamera vorkommen können, macht. Durch die "abgerundeten" Seite der ursprünglichen Deckelform muss man das Objektiv dann schon direkt senkrecht von vorne anstoßen...

Vielleicht ist es besser, den Deckel ganz wegzulassen, und nur mit der OP/Tech Neopren-Kappe zu schützen.

vG Uwe

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hi, in einem Anflug von 3D Konstruktionslust habe ich meine o.a. Schutzkappe nochmals überarbeitet.
Aus einer "Schutzkappe, um die Kamera Objektiv Kombi gefahrlos in die Jackentasche stecken zu können." wurde eine GeLi Schutzkappe.

Sie setzt vorne auf dem Fokussierring auf, so dass "dahinter" Luft bleibt und somit die Mechanik druckfrei, wenn der Objektiv Tubus beim versehentlichen einschalten der Kamera ausfährt.
Ob die GeLi optimiert ist, kann  ich nicht sagen:
Lauf Fuji braucht man an dem Objektiv keine, es vignettiert nichts und "ins Loch" vorne passt der originale Objektivdeckel.

Sie klemmt auch leicht am Fokussierring, so dass man über sie auch manuell fokussieren kann.
Allerdings könnte sie auch ein wenig fester klemmen.
Daher würde ich bei einer neuen Bestellung die Innendurchmesser hinten nochmals ein bis zwei zehntel Millimeter enger machen oder die Geli mit einem leicht entfernbaren Kleber sichern.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

nimix

Edited by Nimix
Link to post
Share on other sites

Hier nochmal mit dem original Objektivdeckel.
Schade dass Fuji nicht selbst auf sowas kommt.
Mit einem Pfennigartikel könnte man den Kunden viel Ärger und Fuji selbst viele unnötige Reparaturen sparen

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

nimix

Link to post
Share on other sites

Am 2.3.2021 um 10:05 schrieb Nimix:

Hier nochmal mit dem original Objektivdeckel.
Schade dass Fuji nicht selbst auf sowas kommt.
Mit einem Pfennigartikel könnte man den Kunden viel Ärger und Fuji selbst viele unnötige Reparaturen sparen

nimix

Biete es Fuji doch mal an. Oder biete es selber zum Kauf an. Ich würde es kaufen, obwohl mein Exemplar offensichtlich kein Mimöschen ist. Neulich fiel es mir aus 1,30m Höhe auf einen Stein und hat den Sturz unbeschadet überstanden.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Trulla:

Biete es Fuji doch mal an. Oder biete es selber zum Kauf an. Ich würde es kaufen, obwohl mein Exemplar offensichtlich kein Mimöschen ist. Neulich fiel es mir aus 1,30m Höhe auf einen Stein und hat den Sturz unbeschadet überstanden.

Bei meinem ging das ja auch 2-3 Jahre gut.
Wenn man aber die Kamera mit 27er nutzt, wie die Bauform impliziert: "In die Innentasche der Jacke als Immerdabei stecken", gibt es früher oder später eigentlich immer das Problem "schalten Sie die Kamera aus und wieder an."

Verkaufen möchte ich nichts.
Wie bereits weiter oben angeboten:

Gerne stelle ich Interessierten die Datei für den 3D-Druck kostenlos zur Verfügung, selbstredend ohne Gewähr und unter Ausschluß jedweder Haftung für irgendwelche Beschädigungen.
Dito die Adresse des 3D-Druck Dienstleisters, wo ich es habe drucken lassen.
Ob und wie das funktioniert, wenn es jemand selbst mit dem eigenen 3D-Drucker druckt oder bei einem anderen Dienstleister drucken lässt, kann ich nicht sagen.
Ich arbeite im CAD-Support und kann sowas konstruieren ;)

Das o.a. Teil kann ich nur anhand des gefertigten Teils beurteilen, sprich: Wie ist die Passgenauigkeit.
Eine Vergleichsmessung: "Wie groß / dick war das Teil geplant und in welchen Toleranzen gefertigt kam es wie an?" habe ich nicht durchgeführt.

Bei meinem o.a. Teil ist die Passgenauigkeit recht gut. Will heißen "Man kann es gut drüber stecken, es wackelt nicht und fällt nicht von alleine ab."
Für den "Nahkampfeinsatz" würde ich bei einem neuen Druck den Innendurchmesser nochmals um 1/10mm kleiner machen, damit es "bombenfest" sitzt.
Wie genau das Teil letztendlich am konkreten Objektiv passt, hängt von diversen Parametern ab:'

- das Geringste Problem wird wohl die Fertigungstoleranz der Fuji Objektivs sein.
- das nächste ist die Toleranz / maximale Genauigkeit des 3D-Drucks.
- für eine schöne Oberfläche habe ich Oberflächenveredelung "Gleitschleifen" gewählt.
  Hier rotiert das fertig gedruckte Teil in einer Trommel mit Kunststoffteilen, die es glatt schleifen.
  Dieser Prozess verändert auch die Wandstärken, selbstredend kann man da nicht sagen wieviel exakt.
- Wenn es nicht genau passt und man hat die 3D-Daten nicht um sie zu ändern und es z.B. es etwas weiter zu drucken, ist IMHO der beste Weg:
  Mit Schleifpapier Innen so lange schleifen, bis die Klemmung stimmt.
  Anders rum "Da ist Luft, jetzt kleben wir das an oder machen erst mal ein Isolierband um den Fokusring", ist in meinen Augen Pfusch.
- Lange Rede kurzer Sinn: Bei mir hatte ich alles mit der Schieblehre auf 1/10mm ausgemessen und es hat gepasst wie erhofft.
  Ob es bei jedem anderen Druck mit jedem anderen XF 27mm f2.8 I auch so passt, kann ich nicht sagen.


Wie lange die "Klemmung" hält und gut sitzt hängt sicher auch vom Gebrauch ab:
Wer das Teil täglich 5x draufsteckt und abzieht, wird sicher eher eine wackelnde Kappe haben als jemand, der das Teil aufsteckt, drauf lässt und nur zum Reinigen wieder abnimmt.

Wenn du also Interesse an dem Teil hast, sende mir einfach eine PN.

nimix

 

Edited by Nimix
Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb AS-X:

@NimixDeine Bemühungen in Ehren, ich glaube auch das dein 3D Schutz eine gute Wirkung zeigt. Aber das ist natürlich auch ein Designkiller sondergleichen. Ich hätte so keine Freunde an meinem 27er. 
Das aber nur als persönliche Anmerkung, nicht als Kritik. 

Kein Problem.
Ich habe mir das 27er gekauft um damit eine  X-E1 oder X-M1 in der Innentasche meiner Jacke mitnehmen zu können, ohne dass etwas kaputt geht.
Quasi wie eine X-100.
Ich möchte damit fotografieren und keine Designstudien gewinnen.

Das geht aber nicht, weil der AF Mechanismus sowas von empfindlich ist.
Hätte ich das 27er nicht gebraucht gekauft, wäre es sofort zurück gegangen.

Bei allen Qualitäten des 27ers:
Für mich ist das ein Objektiv für dessen Qualität und Preis- Leistungsverhältnis sich Fuji richtig schämen muss.

Wenn mich mir anschaue
- wie gut und wertig die Fujichrons gebaut sind,
- dass der billige Plastik Dreck des 27ers ohne Blendenring genauso viel kostet wie die 23er und 50er Fujichrons,
- dass ein hervorragend gebautes 2.8/16mm mit WR und Blendenring 100.-€ günstiger ist als das 27er,

dann würde ich dem Konstrukteur des 27ers dringend zu Harakiri raten.
Für mich ist es kein XF, noch nicht mal ein XC, eher ein XUC (X-Mount Ultra Cheap)

nimix

Edited by Nimix
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...