Jump to content

GFX100S – das beste Preisleistungsverhältnis im Mittelformat


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Meine GFX100S (Serienmodell) ist heute angekommen, somit kann ich zu diesem Modell ab jetzt Fragen beantworten und Kommentare abgeben.

Ich vermute, dass diese Kamera aufgrund ihres im Mittelformat bislang unerreichten Preisleistungsverhältnisses eine Reihe von neuen Benutzern ins G-Format locken wird. Zumal einige im reise-, urlaubs- und spaßfreien Dauerlockdown einen Batzen Geld gespart haben und sich dafür nun an anderer Front etwas Besonderes gönnen wollen. Es muss ja nicht immer eine neue Küche oder ein Haustier sein. ;)

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 282
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Heute waren wir dann zur Abwechslung mit einem unserer eigenen "Hunde" Gassi. Das mit dem selektiven Lock hat heute gut funktioniert. Auch der AF hat bei dieser Serie aus mehreren Dutzend Bildern ausnahmslos gestimmt. Ergo entspanntes Arbeiten im Wald. 

Das ist richtig. Das System wurde hinter der Kamera installiert und kann separat gebucht werden.

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

Posted Images

Auch Serie natürlich. Ich bin auch gespannt, vor allem in Bezug auf Größe, Gewicht und Handling. Die GFX100S ist ja schon sehr klein, definitiv kleiner als erwartet. Ich habe aktuell das 32-64mm dran, und das wirkt nun auf einmal vergleichsweise klobig und kopflastig.

Die Bildqualität des 80mm steht außer Frage, dazu gab es ja schon viele Beispielbilder von diversen üblichen und unüblichen Verdächtigen. Mal sehen, wie sich der AF anfühlt, die GFX100S hat dafür ja verschiedene Boost-Modi.

Link to post
Share on other sites

Systematische Beispielbilder mache ich ja eher mit Vorserienobjektiven, um sie vorab zu testen. Da hatte ich dieses Jahr aber für die GFX nichts bekommen (dafür kam eine X-E4, mit der ich mich überhaupt nicht anfreunden kann), insofern verweise ich da auf die Fotografen, die von Fujifilm vorab beliefert wurden und die damit sicherlich einige interessante Dinge gemacht und publiziert haben.

Ich habe mir die 100S gekauft, um die für meine Zwecke zu große und schwere GFX100 abzulösen, mit der ich seit Erscheinen kaum Bilder gemacht habe – viel weniger als zuvor mit der GFX50S. Ich bin zuversichtlich, dass ich mit dem GF80mm einige erbauliche Porträts machen kann. Das ist ja letztlich der typische Einsatzzweck. Am Rand stellt man damit insbesondere bei Offenblende praktisch nicht scharf, zumindest dürfte das für mich gelten. Ist beim XF50mmF1 genauso.

Die GFX100 werde ich inkl. L-Winkel verkaufen, Interessenten aus dem Forum können sich natürlich gerne melden – die Kamera ist wie gesagt kaum benutzt, ich hatte sie letztlich nur zu Test- und Referenzzwecken. Rein von der Ergonomie her finde ich die GFX100 ja schon besser, aber das hilft mir persönlich am Ende nichts, wenn ich die Kamera immer zuhause lasse, weil zu groß und schwer. Würde ich im Studio arbeiten oder professionelle Produktionen machen, wäre das etwas anderes und ich würde eher drauf hoffen, dass Fuji der GFX100 ein FW-Upgrade spendiert. Aber ich suche für mich selber eine Kamera zum Mitnehmen, auch mal für längere Strecken zu Fuß – für Reise, Landschaft, Porträts und ungeplante Aufnahmen ohne Assistenten und Materialschlacht. Das ist eindeutig die GFX100S.

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Rico, was kann man bei den  Speicherplätzen C1-C6 am linken Einstellrad, alles festlegen? Das, was man sonst im Q-Menü festlegt? SInd das also jetzt nur Hardware Schalterstellungen anstatt Software oder kann man noch mehr definieren? Bisher sind das ja hauptsächlich Einstellungen für JPEGs. Es wäre super wenn man sich da endlich mal komplette Situationssettings ablegen könnte.

Peter

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb MightyBo:

Moin Rico, was kann man bei den  Speicherplätzen C1-C6 am linken Einstellrad, alles festlegen? Das, was man sonst im Q-Menü festlegt? SInd das also jetzt nur Hardware Schalterstellungen anstatt Software oder kann man noch mehr definieren? Bisher sind das ja hauptsächlich Einstellungen für JPEGs. Es wäre super wenn man sich da endlich mal komplette Situationssettings ablegen könnte.

Das ist genauso wie bei der X-S10, soweit ich es bisher erkennen kann. Also zwangsweise alle erdenklichen Einstellungen aus den Aufnahmemenüs, inkl. Blende und Belichtungszeit und Drive-Mode und Belichtungskorrektur. 

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Was mir nicht gefällt ist der neue Fokus Stick, der ist wabbelig beim Drücken und weicht aus. Anstatt der gewünschten Drücken-Funktion bekommt man dabei also eine Ausweichbewegung in eine Richtung. Der neue Stick sieht also nur besser aus, ist es aber nicht. Das ist vermutlich etwas, das bei späteren Kunden in einigen Monaten stillschweigend besser laufen dürfte. Das wurde glaube ich auch schon von Vorserientestern erwähnt, oder?

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb MightyBo:

Ich freue mich auf deine Tests zum Augen-AF und ob auch banding beim extremen  „pushen“ auftritt. Last but not least wie der IBIS sich schlägt, auch im Vergleich zur 100 solange du die noch hast.

Das Banding beim Pushen hat Fuji schon bei der GFX100 insgeheim per FW-Update abgestellt. Das hab ich auch eher zufällig gemerkt, als ich Multishot getestet habe.

Link to post
Share on other sites

Auf DPR kann man ganz gut die beiden MF-Formate und hochauflösendes KB vergleichen. Ich habe schnell mal ein paar Links zusammengestellt, die zu den wichtigen Stellen im Chart führen.

Auflösung:

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison/fullscreen?attr18=daylight&attr13_0=phaseone_iq4&attr13_1=fujifilm_gfx100&attr13_2=sony_a7riv&attr13_3=panasonic_dcs1r&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=raw&attr16_0=100&attr16_1=100&attr16_2=100&attr16_3=100&attr126_2=1&attr126_3=1&normalization=full&widget=1&x=0.023556547057588337&y=0.2748827078437175

Moiré:

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison/fullscreen?attr18=daylight&attr13_0=phaseone_iq4&attr13_1=fujifilm_gfx100&attr13_2=sony_a7riv&attr13_3=panasonic_dcs1r&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=raw&attr16_0=100&attr16_1=100&attr16_2=100&attr16_3=100&attr126_2=1&attr126_3=1&normalization=full&widget=1&x=-0.5540170498579179&y=0.2395688300022456

Detailabgrenzung:

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison/fullscreen?attr18=daylight&attr13_0=phaseone_iq4&attr13_1=fujifilm_gfx100&attr13_2=sony_a7riv&attr13_3=panasonic_dcs1r&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=raw&attr16_0=100&attr16_1=100&attr16_2=100&attr16_3=100&attr126_2=1&attr126_3=1&normalization=full&widget=1&x=-0.24441681735985538&y=-0.7629270796573739

https://www.dpreview.com/reviews/image-comparison/fullscreen?attr18=daylight&attr13_0=phaseone_iq4&attr13_1=fujifilm_gfx100&attr13_2=sony_a7riv&attr13_3=panasonic_dcs1r&attr15_0=raw&attr15_1=raw&attr15_2=raw&attr15_3=raw&attr16_0=100&attr16_1=100&attr16_2=100&attr16_3=100&attr126_2=1&attr126_3=1&normalization=full&widget=1&x=0.6576283044863516&y=-0.9793750601520645

Im Endeffekt ist der DPR-Chart sowohl für die GFX100 und erst Recht für die PhaseOne keine echte Herausforderung mehr. Er enthält kaum noch Details, die zu klein oder fein für diese beiden Kameras sind. Bei den KB-Modellen ist das sichtbar anders, die haben durchaus ihre Probleme an einigen Stellen, die dann nicht mehr gut lesbar sind, zugeschmiert werden oder Demosaicing-Artefakte zeigen. Mit "Details verbessern" würde dann freilich auch das noch weniger gravierend wirken.

Link to post
Share on other sites

Erst einmal vielen Dank für deine ersten Eindrücke. Mich würde noch die Batterielaufzeit interessieren. Ich hab da kurz mal mit einer X–S10 rumgespielt und die wurde ziemlich warm und der Akku ging relativ zügig Richtung roter Balken. Ich weiss das die S10 noch die alten Akkus hat aber ich habe das Gefühl, dass bei meiner Pro 3 der Akku deutlich länger hält und die Kamera auch nicht so warm wird. Wie sieht das bei der 100S aus?

Link to post
Share on other sites

Ach ja: Dass die X-S10 irgendwie besonders heiß wird, ist mir bisher nicht aufgefallen. Ich habe hier einen Prototyp, also noch vor der regulären Vorserie, der aber bisher gut funktioniert hat.

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wieso der Akku bei einer Pro3 deutlich länger halten sollte, sofern man beide Kameras gleich konfiguriert und einsetzt. Bei der Pro3 kann man natürlich mit dem OVF einiges einsparen. Umgekehrt verbraucht der IBIS bei der X-S10 etwas mehr Strom, aber da war die X-H1mit ihrem stromhungrigen Prozessor noch etwas heftiger. Objektive mit OIS kann man wiederum auch an der X-Pro3 betreiben. Macht man halt nur vielleicht nicht, weil es ein Stilbruch wäre.

Dass die Pro3 nicht so warm wird, ist indes nachvollziehbar, da größerer Body, also bessere Wärmeableitung. 

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Ok, danke für deine Einschätzung. Hatte die X-S10 auch nur drinnen benutzt und mich viel im Menu und mit den C Einstellung aufgehalten. Wärme Probleme würde ich dem nicht sagen, es ist mir einfach aufgefallen.

Um wieder zurück zur GFX 100S zu kommen. Wie findest du die Bedienung, die ja ähnlich ist wie die X-S10? Ich denke, ich werde mir die virtuellen Räder einblenden lassen und die Kamera hauptsächlich so bedienen. Aber das wird sich dann weisen wenn ich sie mal konfiguriert habe. Gibts hier schon irgenwelche Tipps von dir?

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb obiwan:

Wie findest du die Bedienung, die ja ähnlich ist wie die X-S10? Ich denke, ich werde mir die virtuellen Räder einblenden lassen und die Kamera hauptsächlich so bedienen. Aber das wird sich dann weisen wenn ich sie mal konfiguriert habe. Gibts hier schon irgenwelche Tipps von dir?

Ich habe meine gestern konfiguriert und komme klar. Vier Fn-Tasten mehr wie bei der X-T4 wären schon ganz gut, aber dieser Zug ist ja schon bei der GFX100 abgefahren. 

Die Kamera unterscheidet wie die X-T4 auch noch zwischen Gesichtserkennung und Gesichtsauswahl als separate Funktionen. Bei der S10 und E4 ist das ja nun alles eins.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Rico Pfirstinger:

Die Kamera unterscheidet wie die X-T4 auch noch zwischen Gesichtserkennung und Gesichtsauswahl als separate Funktionen. Bei der S10 und E4 ist das ja nun alles eins.

Ja die Gesichtsauswahl hatte ich bei der S10 vermisst. Bin gespannt wie gut die Gesichtserkennung bei der 100S funktioniert. Bei der S10 war ich überrascht wie schnell und sicher der Fokus die Augen im Fokus hielt.

Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb obiwan:

Ja die Gesichtsauswahl hatte ich bei der S10 vermisst. Bin gespannt wie gut die Gesichtserkennung bei der 100S funktioniert. Bei der S10 war ich überrascht wie schnell und sicher der Fokus die Augen im Fokus hielt.

Naja, ich denke das ist überall derselbe Algo, der seit der T4 gilt und vor einigen Monaten glaube ich auch bei der T3 nachgerüstet wurde. Jetzt braucht die GFX100 halt auch noch so ein Update – komisch, dass das bisher noch nicht angekündigt wurde.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Rico Pfirstinger:

Naja, ich denke das ist überall derselbe Algo, der seit der T4 gilt und vor einigen Monaten glaube ich auch bei der T3 nachgerüstet wurde. Jetzt braucht die GFX100 halt auch noch so ein Update – komisch, dass das bisher noch nicht angekündigt wurde.

Klar für die Besitzer der 100er wäre das sicher noch ein Zückerchen. Aber ich weiss ja nicht, wer sich jetzt noch eine normale GFX100 kauft. Hier in der Schweiz kostet das Ding immer noch CHF 11'700.-

Link to post
Share on other sites

Das wäre vor allem eine Maßnahme zur Besänftigung derer, die schon eine GFX100 haben. Es gibt durchaus Leute, die sich erst letztes Weihnachten eine gekauft haben.

Dass die 100S einen besseren IBIS und einen besseren Verschluss hat, kann man mit Firmware nicht ausgleichen. Aber die AF-Firmware, das Zusammenspiel zwischen OIS und IBIS und die neue Filmsimulation könnte man zweifellos nachlegen. Und irgendwas muss ja auch mit den GFX100 passieren, die noch in den Lagern liegen.

Link to post
Share on other sites

Sinnvoll erscheint mir der kleine Handgriff, den Fujifilm für die GFX100S anbietet. Dass es sowas gibt, habe ich gerade erst realisiert und gleich eine Mail nach Kleve geschickt. Ich hoffe, dass bald einer bei mir eintrifft. 

Davon unabhängig habe ich natürlich auch den L-Winkel von SmallRig bestellt, der am Freitag vorgestellt wurde. Deren Produkte finde ich durchweg hervorragend, ebenfalls mit einem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis. 

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...