Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb donalfredo:

Als Interessent für das Fuji-Mittelformat habe ich deinen Beitrag gelesen und versuche, deine Beweggründe zu verstehen.

Ich kaufe einen Porsche und fahre niemals schneller als 80. Gut, vielleicht liebe ich die Marke.

Ich kaufe eine GFX 100s und reduziere ihre Stärken auf ein Vollformatobjektiv. Kannst du mir deine Gründe für dieses downsizing erklären? Ich kann das nicht nachvollziehen ... 

 

Wenn es bereits vorhanden ist? Ich plane sogar, mir in Bälde das Zeiss Milvus 135/2.0 ZF.2 zulegen. Das ist dann noch härter als schon vorhanden. 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 360
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! GF45-100 Peter

Hallo, dass ist ein Bilder Faden!   Sport mit AF-C geht auch gut. Tracking geht sehr zuverlässig und der Fokuspunkt ist sehr scharf.Die Ausbeute ist sehr gut. Wenn mal eins unscharf ist, ist es mein Fehler gewesen. Die Auslöseverzögerung ist allerdings einen Tucken langsamer als bei der H-1. Jetzt muss ich den Auslösezeitpunkt neu justieren .  "Little Foot" hat auch gesehen, dass ich eine neue Kamera habe  Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anm

Schloss Wernigerode. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! GF23, f8 1/10, aus der Hand.   !!! Wie bei allen Aufnahmen hier im Faden, muss man die Bilder anklicken, damit man zumindest etwas die Details sieht !!! Peter

Posted Images

vor 1 Stunde schrieb braaamer:

mir in Bälde das Zeiss Milvus 135/2.0 ZF.2 zulegen

Um das schleiche ich in Gedanken auch schon ein Weilchen herum. Hast du irgendwo Bilder oder Berichte gesehen?

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 44 Minuten schrieb MaTiHH:

Um das schleiche ich in Gedanken auch schon ein Weilchen herum. Hast du irgendwo Bilder oder Berichte gesehen?

Um weiter off-topic abzudriften, denn ich habe lediglich ne 50R  🙂 

https://dustinabbott.net/2016/09/zeiss-milvus-135mm-f2-review/
 

https://www.thephoblographer.com/2016/09/08/review-zeiss-135mm-f2-milvus-canon-ef/

Ich poste mal im Fremdobjektivethread...

Edited by braaamer
Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Wosse:

Der Weißabgleich war auf Automatik?

Ja und am grossen Monitor sehe ich das es eine Spur zu viel Magenta drinn hat, was leider bei LR ein Dauerärgernis ist...

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 35 Minuten schrieb obiwan:

Ja und am grossen Monitor sehe ich das es eine Spur zu viel Magenta drinn hat, was leider bei LR ein Dauerärgernis ist...

Glückwunsch zur Kamera! Das Problem kenne ich auch. Meist verschiebe ich ein paar Punkte Richtung grün. Aber manchmal auch ins Magenta. 🤪

Peter

Link to post
Share on other sites

Ich würde da ein bisschen Cyan ’rausnehmen, und dafür Grün ’rein. Ist aber Geschmackssache und macht das Foto nicht unbedingt realistischer.

Link to post
Share on other sites

Der AWB hat den WA auf den Schnee auf den Bergen gesetzt. Der ist neutralgrau.

 

Wäre kein Schnee mehr auf den Bergen hätte er bei gleichen Lichtbedingungen den WA auf die Wolken gesetzt, mit völlig anderem Ergebnis.

 

Einfach 5500 K wie beim Diafilm hätte wahrscheinlich bereits ein gutes Ergebnis geliefert. Oder nächste mal in RAW fotografieren.

Link to post
Share on other sites

aus dem Report geht doch ziemlich klar hervor, das letztlich C1 nicht besser oder schlechter bei der Auflösung der RAWs ist, als LR. Und übrigens: Ist C1 für F nicht wirklich kostenlos. Dazu kommt ja auch noch der Archiv-Faktor etc und - wenn nötig  PS.

 

Aber: wenn mir irgndeiner einen bebilderten Beweis zeigt, wonach ein mit C1 gerendertes Bild besser ist als eines aus LR, dann werde ich sofort C1 auf meinem PC installieren. Gut: Ich gestehe, dass LR in der verminderung des Rauschens nicht weltmeisterlich ist, aber dafür habe ich Topas Denoise

 

Nochmal: zeig mir einer den klaren Nachweis, das C1 besser ist. Das hat auch DPreview nicht getan.

Link to post
Share on other sites

Hier mal wieder ein Bild für den Bilderthread:

ich bilde mir ein, dass die Zeichnung von Holz nie so schön war, wie auf den Bildern der GFX 😉

Brodtener Steilküste - Schleswig-Holstein

GFX100S, GF100mm, f/2.0, 1/80, ISO100, Stativ (IBIS war versehentlich an)

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb ChristianFuerst:

aus dem Report geht doch ziemlich klar hervor, das letztlich C1 nicht besser oder schlechter bei der Auflösung der RAWs ist, als LR. Und übrigens: Ist C1 für F nicht wirklich kostenlos. Dazu kommt ja auch noch der Archiv-Faktor etc und - wenn nötig  PS.

 

Aber: wenn mir irgndeiner einen bebilderten Beweis zeigt, wonach ein mit C1 gerendertes Bild besser ist als eines aus LR, dann werde ich sofort C1 auf meinem PC installieren. Gut: Ich gestehe, dass LR in der verminderung des Rauschens nicht weltmeisterlich ist, aber dafür habe ich Topas Denoise

 

Nochmal: zeig mir einer den klaren Nachweis, das C1 besser ist. Das hat auch DPreview nicht getan.

Ich weiß nicht, welchen Report Du meinst und die Frage nach dem besseren RAW-Converter ist ja mindestens so gefährlich wie die nach dem besten Kamerasystem 😉. Soll ich Dir zwei jpeg Exporte hochladen? Das  macht nicht viel Sinn. Ich habe Lightroom (wegen des Abos mit Photoshop) und Capture One Pro (keine Fuji Edition). Ich nutze COP seit 8 oder mehr Jahren mit diversen Kamerasystemen (Canon APS-C, Fuji X, Olympus MFT, Sony FE und nun wieder Fuji X und GFX). Mit jedem System habe ich RAWs in LR und COP verglichen und in allen Fällen sahen die Bilder deutlich besser bei COP aus. Ich bekomme eine ähnliche Qualität vielleicht mit etwas rumschrauben bei LR hin, aber spätestens die "Würmer" bei LR und Fuji X (X-Trans-Sensorproblem bei LR) würden mich zu COP führen.

Mein Vorschlag: Hol Dir eine Testversion von COP, öffne verschiedene Bilder gleichzeitig in LR und COP und schau sie Dir nebeneinander auf einem hoffentlich guten (am besten kalibrierten/profilierten) Monitor an und entscheide dann für Dich selbst. Was die Features angeht, so ist der COP Farbeditor so ziemlich allem bei LR und Photoshop überlegen. Ich glaube, dass es für Photoshop ein Add-On von RAWexchange gibt, das versucht, den Farbeditor von COP nachzustellen und das gelingt da auch ganz gut. Preislich liegt das dann aber bei einigen vielen Euros.

Edited by hwilms
Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb hwilms:

Ich weiß nicht, welchen Report Du meinst und die Frage nach dem besseren Raw-Converter ist ja mindestens so gefährlich wie die nach dem besten Kamerasystem 😉. oll ich Dir zwei jpeg Exporte hochladen? Das  macht nicht viel Sinn. Ich habe Lightroom (wegen des Abos mit Photoshop) und Capture One Pro (keine Fuji Edition). Ich nutze COP seit 8 oder mehr Jahren mit diversen Kamerasystemen (Canon APS-C, Fuji X, Olympus MFT, Sony FE und nun wieder Fuji X und GFX). Mit jedem System habe ich Raws in LR und COP verglichen und in allen Fällen sahen die Bilder deutlich besser bei COP aus. Ich bekomme eine ähnliche Qualität vielleicht mit etwas rumschrauben bei LR hin, aber spätestens die "Würmer" bei LR und Fuji X (Trans-Sensorproblem bei LR) würden mich zu COP führen.

Mein Vorschlag: Hol Dir eine Testversion von COP, öffne verschiedene Bilder gleichzeitig in LR und COP und schau sie Dir nebeneinander auf einem hoffentlich guten (am besten kalibrierten/profilierten) Monitor an und entscheide dann für Dich selbst. Was die Features angeht, so ist der COP Farbeditor so ziemlich allem bei LR und Photoshop überlegen. Ich glaube, dass es für Photoshop ein Add-On von RAWexchange gibt, das versucht, den Farbeditor von COP nachzustellen und das gelingt da auch ganz gut. Preislich liegt das dann aber bei einigen vielen Euros.

Moin zurück. Leider lässt mit C0 nicht mehr an eine Fujiversion heran und bremst mich auch etwa bei der Testversion. Im übrigen sehe ich auf der Seite, dass die Fuji-Version absolut nicht kostenlos ist (zum Testen vielleicht) sondern monatlich 18 Euro kostet (es war schon immer etwas teurer, einen besonderen geschmack zu haben, tönte in den 1960-1970er Jahren die Zigarettenmarke Attika). Ich werde es weiter versuchen. Jedenfalls ist meine Aktivierung gescheitert. Als Monitor habe ich einen kalibrierten Eizo, sollte also okay sein

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb hwilms:

... aber spätestens die "Würmer" bei LR und Fuji X (X-Trans-Sensorproblem bei LR) würden mich zu COP führen.
...

Es ist echt nicht zu glauben, wie lange sich diese Nummer am Leben hält. 🙈

Würmer gibt es wenn man in LR falsch schärft. Ansonsten nicht.

 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Detlef_g:

Man kann sogar mit der Kamera Portraits fotografieren. Ein Bild aus meinem ersten realen Studio Test mit der GFX100s.

 

 

Ein schönes porträt. Doch wie kriegt man den Sand wieder weg???

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...