Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gestern kam die X-E4 im Kit mit 27/2.8 WR

Bin dann abends kurz vor der Dämmerung noch ein bisschen über die Felder und durch den Ort gezogen, um erste Eindrücke zu sammeln.
Was mich als erstes angenehm überrascht hat, ist die Qualitätsanmutung. Die ist wirklich auf dem Niveau der X100F, die ich bis vor Kurzem hatte. Kein Vergleich mehr zur E1 und E2, mit denen meine Fuji X-Reise vor 8 Jahren begann (die E3 hatte ich nie, die hat mich persönlich nie wirklich angesprochen). Also, das neue Gehäuse wurde nicht nur im Designneu überarbeitet, auch das Materialkonzept scheint weiterentwickelt. Die Bedienelemente machen einen wertigen Eindruck und am meisten positiv überrascht bin ich vom neuen Klappdisplay. Das ist wirklich gut in das Gehäuse integriert und die Gelenke machen einen stabilen Eindruck, trotz ihrer Filigranität. Die Griffigkeit des Gehäuses nur mit der rechten Hand ist möglich, aber solide greifen kann man die Kamera so nicht. Gestern bin ich ohne Gurt losgezogen und die Kamera in der rechten Hand zwischen Daumen und Zeige- sowie Mittelfinger zu halten ist nicht sehr entspannend. Heute habe ich mal meine alte Eddycam Handschlaufe wieder rausgeholt und and die rechte der neuen Ösen befestigt, damit ist dann die Sicherheit gegen Runterfallen gegeben. Die Daumenstütze habe ich mir heute noch dazu bestellt, ist vielleicht wirklich besser damit. Ansonsten erzieht das sowieso nur zur besseren Haltung mit der linken Hand unter Kamera/Objektiv und mit rechts nur bedienen.
Was mich am Gehäuse stört, sind die wenig gerundeten Kanten am Boden bzw. dem Deckel oben, die können schon unangenehm in Hand oder Finger drücken.
Dafür sieht sie insbesondere mit dem silbernen 16/2.8 sehr schick aus!

Jetzt zur Bedienung. Um es kurz zu machen: Da muss ich mich dran gewöhnen. Aber machbar, ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Ich probiere noch mit den T-Fn-Möglichkeiten und der Tastenbelegung, das wird noch ein paar Wochen dauern, bis sich da was Vernünftiges eingestellt hat. Rico hat ja bei Fujilove im Geartalk angefangen, eine Artikelserie über seine Einstellungsempfehlungen zu veröffentlichen. Der erste Teil ist im Februar erschienen, Teil 2 kommt im März, der deckt hoffentlich den Rest ab.
Erstaunlich für mich, dass mich das Fehlen des hinteren Rades noch nicht sehr gestört hat, ich benutze das vordere sonst nie, bei der E4 muss ich mich umgewöhnen, das scheint aber möglich, hätte ich ich mir schwieriger vorgestellt. Q-Taste und ISO oben sind auch vernünftig erreichbar, Play hinten oben ist schon ungewöhnlich für mich, kann ich ja aber woanders hinlegen. Die Touchfunktionen sind etwas hyperempfindlich, das muss ich noch üben.
Was aber echt ein Murks ist: Wenn das Display ein bisschen noch oben herausgeklappt ist und man z.B. die Q-Funktionen auf dem Display bedient, dann dreht sich die Anzeige um 180°, wenn man zu dicht an den Okularsensor kommt. Damit sind manche Felder im Q-Menü nicht bedienbar, wenn das Display auch nur leicht hochgeklappt wird. Hintergrund ist natürlich die Selfie-Stellung, in der die Anzeige ja gedreht werden muss, damit sie nicht auf dem Kopf steht. Aber so ist das mumpe.

Fotografisch ist alles fein, ist ja wie die T3, sehr schneller AF, allerdings auch akustisch präsenter (das Fokussieren beim 16/2.8 hört man eher, als bei der T3). Das Auslösegeräusch ist auch deutlich hör- und ein wenig spürbar.
Beispielbilder spare ich mir hier mal, vielleicht mache ich die Tage noch einen separaten Thread dazu auf. Lightroom erkennt die RAWs übrigens noch nicht, da kommt hoffentlich bald ein Update, sonst muss ich die Exifs editieren, das sollte ja dann tun.

Mein persönliches kleines Zwischenfazit nach einem Tag: Ich fühle mich ein wenig zurückversetzt an den Beginn der Fuji-X-Reise, damals mit der E1 und E2. Kompakt, leicht, flexibel, perfekt für die Fuji-crons und das 27er.
Apropos: Das ist tatsächlich wie das bisherige, nur mit Blendenring. Der AF schrappelt fast genauso, vielleicht trifft er etwas schneller und fährt weniger hin und her. Aber es ist eine tolle Brennweite (für mich besser, als 23) und mit super Bildqualität.
Ich hoffe doch, dass ich mich an die Bedienung gewöhnen werde, meine Einstellungen finde und dann damit klar komme. Dann wird das die perfekte Ergänzung zur T3.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 288
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Gestern kam die X-E4 im Kit mit 27/2.8 WR Bin dann abends kurz vor der Dämmerung noch ein bisschen über die Felder und durch den Ort gezogen, um erste Eindrücke zu sammeln. Was mich als erstes angenehm überrascht hat, ist die Qualitätsanmutung. Die ist wirklich auf dem Niveau der X100F, die ich bis vor Kurzem hatte. Kein Vergleich mehr zur E1 und E2, mit denen meine Fuji X-Reise vor 8 Jahren begann (die E3 hatte ich nie, die hat mich persönlich nie wirklich angesprochen). Also, das neue G

😉 Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

Unglaublich, dass auf diese geniale Idee von Dir mit der linken Hand das Objektiv zu halten noch nie Jemand gekommen ist ..🤣

Posted Images

Danke für Deine Erfahrungen. 

Interessant, dass du für das bessere Handling die Daumenstütze bestellt hast. Ich hätte eher auf den Handgriff getippt.

Bei welchem Händler ist in dieses Set bereits vorrätig?

Danke und Gruß Michael

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb omori:

Danke für Deine Erfahrungen. 

Interessant, dass du für das bessere Handling die Daumenstütze bestellt hast. Ich hätte eher auf den Handgriff getippt.

Bei welchem Händler ist in dieses Set bereits vorrätig?

Danke und Gruß Michael

Hallo Michael,
der Handgriff ist für mich keine wirkliche Lösung, da er mir zuviel zusätzliches Gewicht bringt und unnötig zusätzliche Höhe. Und schön ist das Teil dann auch nicht. Hatte ich mal für die E2, aber nie wirklich benutzt.
Das Kit hatte ich gleich nach Ankündigung vorbestellt, daher kann ich nicht sagen, ob bzw. bei welchem Händler es vorrätig ist.

 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb omori:

Wow, Hammer Preis...

...dem ich nicht widerstehen konnte. Damit stehen die Chancen gut, einen ausführlichen Test machen zu können, ohne einen nennenswerten finanziellen Verlust bei (getrennten) Wiederverkauf zu riskieren.  Bin gespannt, wann Otto liefert, und werde über meine persönlichen Erfahrungen berichten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 6.3.2021 um 18:43 schrieb skipper66:

...

Was mich am Gehäuse stört, sind die wenig gerundeten Kanten am Boden bzw. dem Deckel oben, die können schon unangenehm in Hand oder Finger drücken.

......

Das ist leider auch bei der x100V ein deutlich spürbarer Nachteil gegenüber Vorgängermodellen. Während z.B. die x100T noch ein echter Handschmeichler ist, liegt die 100V ebenfalls unangenehm scharfkantig in der Hand. Scheint so ein Trend zu sein.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb strangefinder:

Hallo,

habe die grade bei otto in silber für 836 bestellt mit dem neuem 27er.

über idealo ...

gruß

r

Oha! Gleich mal 20% Rabatt auf eine Neuerscheinung (aktuell aber nur noch für die silberne Ausführung und mit 3 Wochen Lieferzeit, aber bei 200€ Ersparnis fällt das Warten leicht)
Glückwunsch zum Schnapper!

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Doc_Dree:

Mein Finger zuckt beim Otto auch die ganze Zeit. Hmpf, eigentlich wollte ich doch Schwarz ... Aber bei dem Preisnachlass ... 

Ist wohl schon wieder vorbei mit dem Angebot😬

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Nico29:

Das war wohl ein Fehler bei Otto. S

Ich hoffe nicht. Immerhin habe ich gestern innerhalb von Minuten nach der Bestellung eine "offizielle" Bestätigung über einen Kit in Silber erhalten - und seither nichts. Dass Otto betrügerisch agiert, schließe ich aus, und ein Versehen sollte das Unternehmen doch eigentlich schnell korrigieren können.

Link to post
Share on other sites

So, ich habe meine X-E4 (mit Handgriff und Daumenauflage) nun auch seit ein paar Tagen. Und ich muss sagen, dass ich damit sofort überraschend gut zurechtkomme. Als einer, der noch nie Custom-Settings oder My-Menü benutzt hat und selbst das Q-Menü kaum braucht, reichen mir die vorhanden Fn-Tasten scheinbar aus. Ich bin gespannt, wie sich die Kamera in meiner Praxis bewährt. Bin aber guter Dinge – wohl im Gegensatz zu manch anderen, die die Kamera eher kritisch sehen ...

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 18 Minuten schrieb tax4546:

Ich habe eine technische Frage zur Makrofähigkeit.

Kann die E4 Focusbracketing?

Wenn ja, mit allem Fujiobjektiven oder nur mit dem 60er bzw. 80er Makro?
 

Danke für eure Antworten.

Ja Fokusbracketing wird im Menü angeboten mit 2 Submenüs für Manuell und Auto.
Meines Wissens geht das mit allen Fujinon AF-Objektiven, nicht nur mit den Makros.

 

Edit: Gerade z.B. mit dem 27er ausprobiert, geht!

Edited by skipper66
Link to post
Share on other sites

Ich finde es sehr schade, dass der eigentlich interessant von @skipper66gestartete Thread über „Eindrücke X-E4“ hier mit irgendwelchen Bestellinfos zugemüllt wird. Dafür gibts doch den Laberthread wie folgt. Wäre schön wenn alles Gelieferte dort behandelt und hier weiter zu den Erfahrungen mit der X-E4 berichtet würde!

 

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb MartinHuelle:

Wunderbar, das neue Photoshop- und Camera-Raw-Update unterstützt jetzt die X-E4 😀

 

Na, dann besteht ja Hoffnung, dass in den nächsten Tagen auch LR aktualisiert wird!

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb T. B.:

Ich finde es sehr schade, dass der eigentlich interessant von @skipper66gestartete Thread über „Eindrücke X-E4“ hier mit irgendwelchen Bestellinfos zugemüllt wird. Dafür gibts doch den Laberthread wie folgt. Wäre schön wenn alles Gelieferte dort behandelt und hier weiter zu den Erfahrungen mit der X-E4 berichtet würde!

 

Liebe Thread-Aufsicht, darf man eine Frage an die hoffentlich glücklichen "Early-Receiver" der E4 stellen? 😉 

Die Custom-Settings enthalten laut Bedienungsanleitung offenbar mehr Parameter als bei der E3 oder der T30 - da waren es 2 Unterseiten im entsprechenden Menü, jetzt sind es offenbar 3. Rico P. sprach irgendwo auch davon. Was ist dazugekommen (z.B. Fokus-Modus, wie ich hoffe)?

Mir würde auch ein Link weiterhelfen, falls ich zu doof war, die entsprechende Info zu finden.

Edited by hanshinde
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...