Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)

Ich dachte immer, echte Liebe habe nichts mit Materiellem zu tun. Die textlichen Beiträge im Video ... na ja, was ist nun die eigentliche Botschaft?

Die T1 ist ohne Zweifel eine gute Kamera, aber die T2 hat soviele Verbesserungen erhalten, dass ich die T1 zu ihren Gunsten aufgegeben habe. Fortschritt und Weiterentwicklung hat was. Meine E2 nehme ich aber trotzdem immer noch gerne in die Hand.

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 23.3.2021 um 09:06 schrieb X-dreamer:

Fortschritt und Weiterentwicklung hat was.

Kann ich so unterschreiben. Bei der X100 habe ich auch die F wieder veräußert und bei Erscheinen die V vorbestellt.

Aber bei der X-T1 bin ich ganz beim TO. 

Es gibt einiges was mich an der Kamera nervt und ich gerne besser hätte aber als Gesamtpaket betrachtet ist die X-T1 ein großer Wurf. Und die Bildergebnisse sind, meines Erachtens, über alle Zweifel erhaben. Besonders in Verbindung mit dem XF35 1.4 😍

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Als Model scheint sie jedenfalls noch zu taugen, wenn sich die "Belederung" noch nicht abgelöst hat 😉

Immer wenn mich jemand beim Knipsen auf sie anspricht, ernte ich vollstes Mitleid. Wie kann man mit nur 16 Megapixel Auflösung und einem so langsamen und ungenauen Autofokus überhaupt arbeiten? Und ob ich noch nicht von der X-T2, X-T3 und X-T4 gehört habe und überhaupt von wegen Crop-Sensor usw. Völliges Unverständnis ernte ich dann, wenn die Leute noch die X-Pro 3 in der Tasche sehen. Eine Kamera bei der das Display zur falschen Seite (nach innen) eingebaut wurde. Geht ja überhaupt nicht.

Auch die Ur-X 100 steht hier nicht auf der Gnadenbrotwiese (Vitrine) sondern wird immer noch benutzt wenn alle anderen "zu viel" sind. Ich danke Fuji für diese kompakte X-Serie, die neben der beruflichen Nutzung als Zweitsystem auch privat tolle Dienste leistet. Immer dann, wenn ich Fotos "out of the box" brauche, bleiben die Profi-DSLRs meistens daheim. Auch dokumentieren sie (gemeinsam mit Leica M) das Aufwachsen meiner Kinder. Es gibt nahezu keine DSLR-Fotos von denen. Die erste Kamera in die sie schon im Kreißsaal blickten, war die X-100.

Zum Glück habe ich meine Kameras für unbeschwerte Fotos und nicht für Kommentare wohlmeinender Experten gekauft 😉 

Edited by Rona|d
Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb EchoKilo:

"Das Licht der Welt erblickte ich in Form ein 30 Watt Glühbirne... err, eines Fuji X100 Automatikblitzes" ;)

Nix Blitz 📸, im Kreißsaal nur (Achtung Wortspiel!) "natürliches Kunstlicht"📷 💡😁

Allgemein als "Available Light" bekannt.

Edited by Rona|d
Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Rona|d:

Nix Blitz 📸, im Kreißsaal nur (Achtung Wortspiel!) "natürliches Kunstlicht"📷 💡😁

Allgemein als "Available Light" bekannt.

Da hast Du Dich leider der Möglichkeit beraubt, einem bekannten Werk eine neuen Wendung zu geben... ;)

https://leipzig.cineprog.net/event/87485

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...