Jump to content

Endlich eine richtige Kamera


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo miteinander,

normalerweise mach ich das ja eher nicht, aber man muss ja auch mal was Neues ausprobieren. Also schreibe ich einfach mal eine kleine Vorstellung für dieses Forum.

Seit ich mich erinnern kann, fand ich "Fotoapparate" extrem spannend. Meinen ersten "richtigen" (dachte ich damals zumindest) habe ich mir im zarten Alter von 14 Jahren (das ist jetzt fast 4 Jahrzehnte her) von meinem Konfirmationsgeld gekauft. Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube, es war eine Ricoh mit "Auto-Focus", was damals - zumindest für mich - der heiße Sch.. war.

Aber das war es dann im Prinzip auch. DSLR fand ich immer total spannend, habe mich habe nie dazu durchringen können, mir eine anzuschaffen. Stattdessen bin ich relativ früh in die digitale Kompaktkameras eingestiegen. Samsung SDC 80 (sieht aus wie ein Spielzeug, ist es eigentlich auch), Minolta Dimage F200 (die ich leider wohl mal entsorgt habe) und Canon PowerShot SC220 HS waren da die nächsten Stationen. Mit all denen habe ich zwar geknipst, aber nicht wirklich fotografiert. Die Jahre danach habe ich dann ausschließlich mit dem iPhone geknipst.

Bis ich dann vor ein paar Monaten situationsbedingt häufiger in der Mittagspause das Home-Office verlassen habe, um mich zu Fuß auf "Foto-Safari" in meiner unmittelbaren Nachbarschaft zu begeben. Erst wieder mit dem iPhone, dann mit der Canon. Aber irgendwie war es das nicht. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass mir zwei Dinge fehlten: Ein Sucher und manuelle Einstellmöglichkeiten. Nur am Display war für mich vieles nicht ordentlich zu erkennen und um etwas umzustellen durch Bildschirmmenüs zu klicken fand ich einfach doof. (Nicht dass ich gewusst hätte, was da überhaupt so einzustellen wäre).

Also habe ich mir gedacht, nehme ich mal richtig Geld in die Hand und kaufe mir eine ordentliche Kamera. Mit "richtig Geld" meinte ich erst mal, so ca. 500 Euro ...

Ich bin dann relativ schnell auf Fuji gestoßen. Von Anfang hat hat mit das Design und das Bedienkonzept fasziniert. Ich mag echte Schalter und Rädchen. In der engeren Wahl waren zum Schluss die die S10 und die T30. Geworden ist es dann im Februar die T3 mit dem XF 18-55mm-Objektiv. Im März hat sich dann noch ein gebrauchtes XF 35mm F/2 dazu gesellt.

Seitdem bin ich endgültig ausgelastet. Was es da nicht alles zu entdecken, lernen, ausprobieren, falsch zu machen gibt. Bisher haben sich hier meine Erwartungen an die Fuji voll erfüllt. Gerade weil es für alles ordentliche, übersichtliche, analoge Bedienelemente gibt, eignet sie sich für mich hervorragend, um schnell und unkompliziert mit den verschiedenen Parametern zu experimentieren. Auch der Sucher bietet mir gegenüber dem Smartphone den erhofften Mehrwert. Er hilft mir enorm bei der Bildkomposition und steigert einfach den Spaß. Irgendwie ist es so eben "Fotografieren" und nicht "Knipsen".

Und nun bin ich hier gelandet, um mich auszutauschen und noch mehr zu lernen. Und irgendwann traue ich mich vielleicht auch mal, selbst ein Foto zu posten. Wobei die Qualität vieler Bilder, die ich hier bisher gesehen habe, schon Ehrfurcht gebietend ist.

Also: Bis die Nächte

Don

PS: Als nächstes stehen auf meinem Wunschzettel übrigens das XF 18mm F/2 und eine gebrauchte X-E2 weil, ach ihr wisst schon ... und ein ordentliches Tele ... und ein Makro ... 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Don,

willkommen hier im Forum :) !
 

vor 42 Minuten schrieb DonFuji:

Und irgendwann traue ich mich vielleicht auch mal, selbst ein Foto zu posten. Wobei die Qualität vieler Bilder, die ich hier bisher gesehen habe, schon Ehrfurcht gebietend ist.

Das soll es aber nicht, denn wir haben alle mal klein angefangen ;) !
Du musst ja mit deinen Fotos nicht gleich in die "Meisterklasse" einsteigen, aber wenn du Kritik und Verbesserungsvorschläge akzeptieren kannst, ist es keine Schande, auch mit "schlechten" Fotos hier zu beginnen.
Je nachdem, wo du wohnst, kannst du dich ja auch einem der zahlreichen Usertreffen anschließen, wenn der blöde Virus uns das wieder zugesteht :) !
Im direkten Austausch lernt man auch sehr schnell und bekommt vielleicht auch noch einige Tips zur Komposition der Fotos ab 😁

Gruß

Christian

Link to post
Share on other sites

Danke für die Willkommens-Grüße. 🙂

vor 19 Stunden schrieb Allradflokati:

Du musst ja mit deinen Fotos nicht gleich in die "Meisterklasse" einsteigen, aber wenn du Kritik und Verbesserungsvorschläge akzeptieren kannst, ist es keine Schande, auch mit "schlechten" Fotos hier zu beginnen.

Auch wieder wahr. Dann werde ich mal sehen, welches meiner bisherigen "Meisterwerke" hier evtl. in welche Kategorie passt. Nicht, dass ich gleich mit einer Thema-Verfehlung beginne. 😄

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 16 Stunden schrieb DonFuji:

Dann werde ich mal sehen, welches meiner bisherigen "Meisterwerke" hier evtl. in welche Kategorie passt.

Nur Mut :) !

Wie antwortete der bekannte "Meisterfotograf" Helmut Newton auf die Frage, wie er so zu fotografieren gelernt hat: "Die ersten 10.000 Fotos waren die schlechsteten!" oder so ähnlich - und das waren ja noch analoge Fotos ;) ...

Schau mal hier: https://foto-kunst-kultur.de/die-ersten-10-000-aufnahmen-sind-die-schlechtesten/

Edited by Allradflokati
Link to post
Share on other sites

... naja, es ist ein Kleinstcomputer, dem einige haptisch erfassbare Elemente aufgepappt worden sind. Kein Vergleich zu meiner alten Fujica. 

So viel Ehrlichkeit muss sein.

Und: Knipsen ist allemal drin ...

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gute Entscheidung! Wenn man alle Aspekte (Gewicht, Größe, Objektivauswahl & Preis) berücksichtigt, kommt man an FUJI nicht vorbei. Ich war kurz vor dem Absprung, weil dachte ich eine "bessere" Kamera gefunden zu haben 😊. Wenn ich in den vergangenen 2 Fujijahren zurückblicke - habe ich mehr Fotos mit FUJI geschossen als in 10 Jahren mit Canon davor. Liegt es an FUJI? Anscheinend doch. Ganz wichtig und entscheidend auch ist, dieses tolle Forum. Der Spaß ans Ganze ist viel wichtiger als irgendwelche Kameraspezifikationen. Willkommen und viel Spaß! 🙂

Edited by zoom
Link to post
Share on other sites

Nach viele Jahren mit analoger Spiegelreflex (Ricoh, Konika und Nikon) hatte ich keine Lust mehr an der Fotografie. Dann viel mit dem Iphone geknipst, und irgendwann musste es eine Fuji sein (XT 20). Jetzt machte es wieder Freude, und nach dem Umstieg auf eine XT 3 bin ich wieder voll im Fieber.

Fuji hat mit dieser Technik meinen Nerv voll getroffen, überlege jetzt sogar, zusätzlich ins Mittelformat einzusteigen!

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Allradflokati:

Zu spät - er hat wohl schon eine X-E2s ;) ...

So sieht's aus. Aber so begehrt, wie die Dinger gerade zu sein scheinen, dürftest Du @parkplatzmann Deine X-E2 auch relativ schnell los werden. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei. 🙂

Edited by DonFuji
Link to post
Share on other sites
Am 21.4.2021 um 21:28 schrieb DonFuji:

PS: Als nächstes stehen auf meinem Wunschzettel übrigens das XF 18mm F/2 und eine gebrauchte X-E2 weil, ach ihr wisst schon ... und ein ordentliches Tele ... und ein Makro

XF 18mm F/2 ... check 😁

Aber jetzt ist erst mal Ruhe an der Body- und Objektiv-Front.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb clemens camphausen:

Warten wir's ab. Ist oft nicht von langer Dauer.

Berechtigter Einwand. 🙂 

Aber ich bin tatsächlich optimistisch. Denn für meine Zwecke bin ich jetzt mit meinen zwei Bodies und drei Objektiven richtig gut ausgerüstet. X-E2 + XF 18 quasi als super unauffälligen und unkomplizierten (und trotzdem todschicken) Kompaktkamera-Ersatz für "wirklich immer dabei", X-T3 + XF 18-55 für "ich geh jetzt fotografieren, weiß aber noch nicht was und will für alles gerüstet sein" sowie gigantischen Webcam-Ersatz und Videokamera. Und das XF 35 weil ... ach, Nifty-fifty kann man doch angeblich immer brauchen, oder?

Tele und Makro würden mich zwar interessieren, aber eigentlich habe ich dafür gar keine Verwendung. Und für gelegentliche Makro-Experimente greife ich dann auf die Makro-Ringe zurück.

Jetzt werde ich mich wohl erst mal um anderes Zubehör kümmern, z.B. eine kleine Tasche und den ein oder anderen Filter. Würde gerne mal ein paar Sachen mit Langzeitbelichtung ausprobieren. Da braucht's dann aber ND-Filter, wenn ich das richtig verstanden habe.

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich die Kombi X-E2s + XF 18 F2 mal so richtig klasse finde? 😁 Wie füreinander gemacht. Wobei der Focus des XF 18 ein wenig klingt, als käme das Objektiv aus einem Steampunk-Universum. Hölle. Hätte nicht gedacht, dass das tatsächlich so gruselig klingt im Vergleich zu den beiden anderen Objektiven.

 

Link to post
Share on other sites

Herzlich willkommen! :) Das mit der Ruhe an der Objektivfront habe ich auch immer gedacht, habe aber die Turbulenzen im Glaswettergeschehen etwas unterschätzt und wurde von raschen Neuvorstellungsschauern und damit verbundener starker Gebrauchtmarktschwemme immer mal wieder kalt erwischt :) 

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb MOK:

Herzlich willkommen!

Danke schön.

vor 17 Minuten schrieb MOK:

Gebrauchtmarktschwemme

Ja, der Gebrauchtmarkt. Teufelszeug. Da habe ich mich bei meinen letzten drei Käufen auch bedient. Neupreise wären mir evtl. dann doch zu hoch gewesen. Aber dann hätte ich vielleicht gar nix gekauft und viel Geld gespart. Andererseits: Soll ja auch Spaß machen, oder?

Link to post
Share on other sites

Moin und Herzlich Willkommen!
Die S10 ist schon ein super Teil und unheimlich flexibel, ist eine "kleine" T4 und macht viel Spaß. Wenn Dir das Rangefinderdesign der E2 besser gefällt dann wäre auch ein Blick auf die Pro- Serie ineressant. Nur so, um deinen Objektiv- G.A.S. mal in die andere Richtung zu lenken! :lol::lol::lol:
Naja, und Geld sparen und die Knipserei passen überhaupt nicht zusammen, entweder oder! 😉 Stellt Einer fest der selbst vollkommen diesem Hobby verfallen ist!
Also auch von mir: Viel Spaß hier im Forum, und mit Fuji gut Licht!
Michel

Link to post
Share on other sites

Isch 'abe gar kein GAS. 😄 

Und auf Bodies im allgemeinen und S10 oder Pro Serie im speziellen schon mal gar nicht.  An der Front bin ich für meinen Bedarf bestens versorgt.

Link to post
Share on other sites
Am 23.4.2021 um 11:23 schrieb platti:

naja, es ist ein Kleinstcomputer, dem einige haptisch erfassbare Elemente aufgepappt worden sind.

Der Kleinstcomputer mit einigen haptisch erfassbaren Elementen, die unverschämterweise auch noch aufgeklebt sind, ist inzwischen neben meiner X-E3 meine Lieblingskamera. Und ich habe mehrere Kameras.....🤨

Gustav

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb stmst2011:

Der Kleinstcomputer mit einigen haptisch erfassbaren Elementen, die unverschämterweise auch noch aufgeklebt sind, ist inzwischen neben meiner X-E3 meine Lieblingskamera. Und ich habe mehrere Kameras.....🤨

Gustav

Jo ... und nu? Ich verwende ihn auch wie eine Kamera. Da habe ich kein Problem damit.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...