Jump to content

Tamron 18-300mm Superzoom für Fuji X


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte das Tamron 70 - 300 und 150 - 600 mm und das Macro von denen ohne Stabi an meiner Nikon , das war immer Top damit zu arbeiten.

War auch überrascht das jetzt zu lesen das die für Fuji was machen . Ich finde das dürfte interessant werden und eine Bereicherung wenn die

auch mehr machen für den X-Anschluß . 😍

Link to post
Share on other sites
  • Replies 87
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Da wird Fuji sehr bald reagieren - hier der Erlkönig! Brennweitenbeschriftung ist schon final. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

Ein Gewinn für das System. Und das aus mehreren Gründen: 1) ein größeres Objektivangebot ist immer gut 2) eine solche Linse hat Fuji nicht im eigenen Sortiment 3) wenn es erfolgreich wird kommen die anderen Tamronlinsen nach -> weitere Mitbewerber folgen 4) Neue Situation für Fuji: Preiskampf am eigenen Mount wird den Konsumenten hoffentlich auch neue Fujiangebote bringen Ik freu mir

Ich habe den +3. Er ist gut. Ich habe Kinder. Wenn ich die zu lange alleine lasse weil ich mit der Kamera spiele, dann fallen die immer in den Fluß oder fassen die Herdplatte an oder nehmen mir das Essen weg 😂. Nein im Ernst, eigentlich ist der Punkt eher, dass ich im Zweifel lieber mit den Kids spiele oder wandere, als die Zeit mit der Kamera zu verbringen. Für langsames meditative Fotografieren habe ich zu Hause Zeit. Im Urlaub erlebe ich lieber den Moment. Muss jeder für sich

Posted Images

vor 13 Stunden schrieb outofsightdd:

An MFT waren (kleiner Sensor sei dank) von Anfang an längere Reichweiten mit den Reisezooms 14-140 & 14-150 in 4 Varianten möglich

Und mittlerweile gibt es das wirklich gute 12-100/4,0 von Olympus

 

vor 16 Stunden schrieb bastibe:

Nein im Ernst, eigentlich ist der Punkt eher, dass ich im Zweifel lieber mit den Kids spiele oder wandere, als die Zeit mit der Kamera zu verbringen.

Deshalb habe ich meine "alte" Olympus E-M1 Mk1 behalten. In Verbindung mit dem 12-100 eine wirklich gute Kombination, die auch ansehnliche Bildergebnisse liefert.

 

vor 16 Stunden schrieb bastibe:

Für langsames meditative Fotografieren habe ich zu Hause Zeit. Im Urlaub erlebe ich lieber den Moment.

Dazu nehme ich im Urlaub den frühe Morgen (Sonnenaufgang so ab 5:30 Uhr) und manchmal den Sonnenuntergang. Da setze ich dann das "richtige" Equipment ein...  😉

Gruß Ingo

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Konverter:

Dazu nehme ich im Urlaub den frühe Morgen (Sonnenaufgang so ab 5:30 Uhr) und manchmal den Sonnenuntergang. Da setze ich dann das "richtige" Equipment ein...  😉

Entweder bist du im Urlaub allein unterwegs oder hast eine Partnerin, die das alles mitmacht. ;)

Meine Frau ist da zwar auch recht tolerant und meckert nicht, wenn ich im Urlaub ein Motiv unbedingt fotografisch festhalten will, aber dennoch steht bei uns der Urlaub im Vordergrund und nicht eine Fotoreise. :)

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb PrimaFoto:

Entweder bist du im Urlaub allein unterwegs oder hast eine Partnerin, die das alles mitmacht. ;)

Meine Frau und die Kinder schlafen zu der Zeit noch. Zum Frühstück bringe ich dann frisches Zeug vom Bäcker mit.

Edited by Konverter
Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb PrimaFoto:

Entweder bist du im Urlaub allein unterwegs oder hast eine Partnerin, die das alles mitmacht. ;)

Da habe ich ja richtig Glück dass meine Freundin auch gerne fotografiert. Die ist seit der S10 und dem Makro mehr dabei als ich. 

Link to post
Share on other sites

Interessante Meldung, wenn jetzt neben der Bildqualität noch der Preis stimmt, komm ich ins Grübeln... , und meine bisher verwendete Kombi - Sigma 18-300mm mit dem Fringer - die fast ausschließlich benutzt wird, auf den Prüfstand.

Das Glas werde ich mir näher ansehen, sobald erhältlich.

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb PrimaFoto:

Meine Frau ist da zwar auch recht tolerant und meckert nicht, wenn ich im Urlaub ein Motiv unbedingt fotografisch festhalten will,

Ja meine auch.... aber nichts desto trotz fühlt man sich doch genötigt sie nicht zu lange warten zu lassen.... vor allem wenn der Hund schon ungeduldig wird...^^

Link to post
Share on other sites

Darauf habe ich lange gewartet. Fuji hat es selbst nur ansatzweise hinbekommen mit dem 18-135 mm ein vom Zoom her mittelmäßiges Objektiv heraus zu bringen. Grund warum Fuji kein  stärkeres Reisezoom heraus bringt nannte man mir dass die Bildqualität leidet. Verständlich für Enthusiasten. Nun aber zu einem anderen Punkt den viele große Firmen vergessen haben. Durch die Markteinführung von Systemkameras wurden ich betone " Edelkompakte" wie zb. die Nikon p 7700 oder auch anderer Firmen nicht weiter entwickelt. Schade drum da man mit dieser Sparte an Kameras sehr viele Einstellmöglichkeiten hat. So bleibt einem nichts anderes übrig als auf die herkömmlichen Digitalkameras zuzugehen. Ich habe schon einiges an Kamerahersteller ausprobiert und muss sagen Fuji ist fantastisch. Vor allem der lichtstarke Sensor und die tollen Farben haben mich vom ersten Tag an begeistert. Wenn man wie ich noch mit erheblichen Rückenbeschwerden zu tun hat überlegt man sich es mehrfach wieviel Objektive man mitnimmt. Da nehme ich auch die etwas schlechtere Bildqualität in Kauf, die letztlich aber besser ist als die einer Digitalkamera.

Link to post
Share on other sites

Ich kenne auch einige in meinem Bekanntenkreis, die mit den 3-stelligen digitalen EOS-Modellen und so einem Suppenzoom unterwegs waren.
Daher stellt ein 18-300mm für Fuji durchaus einen Grund dar, in dieses System einzusteigen.
Mit dem Hintergedanken, die technische Bildqulität mit Festbrennweiten oder orginalen Zooms von Fuji selber zu steigern, ist es durchaus eine Alternative.
Wir werden dann bestimmt bei einigen Fotohändlern die X-S10 mit dem Tamron als "Fuji-Einsteigerkit" im Angebot sehen ;) !

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Snapper:

Haben die auch so einen lichtstarken Sensor? 😆

Das war wohl nicht der primäre Antrieb, sich solch eine Kombination zu kaufen ;) .
Es war eher die Möglichkeit sich eine "bessere Bridgekamera" für das Knipshobby zusammenzustellen. 😁!
Wer sich so eine Kombi zulegt möchte nicht immer die Linse wechseln - hauptsache die Brennweite stimmt.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Allradflokati:

Ich kenne auch einige in meinem Bekanntenkreis, die mit den 3-stelligen digitalen EOS-Modellen und so einem Suppenzoom unterwegs waren.
Daher stellt ein 18-300mm für Fuji durchaus einen Grund dar, in dieses System einzusteigen.

Da der Trend im Fotomarkt ja generell in Richtung „weniger Stückzahlen, aber dafür gut und teuer“ geht, sehe ich nicht das Interesse eines Kameraherstellers an so einer Kombination. Wer sich ein 18–300er kauft, kauft sich wahrscheinlich nie wieder ein Objektiv. Das ist also nicht unbedingt die Kundschaft, hinter der man her ist.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb mjh:

Da der Trend im Fotomarkt ja generell in Richtung „weniger Stückzahlen, aber dafür gut und teuer“ geht, sehe ich nicht das Interesse eines Kameraherstellers an so einer Kombination. Wer sich ein 18–300er kauft, kauft sich wahrscheinlich nie wieder ein Objektiv. Das ist also nicht unbedingt die Kundschaft, hinter der man her ist.

Ich meinte ja auch nicht, dass Fuji so etwas möchte, sondern dass das Tamron ein Anschluß für Fuji hat ;) .
War etwas widersprüchlich formuliert 😌.
Ich hätte beser geschrieben "ein 18-300 mit Fuji-Anschluß" .

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb mjh:

Wer sich ein 18–300er kauft, kauft sich wahrscheinlich nie wieder ein Objektiv. Das ist also nicht unbedingt die Kundschaft, hinter der man her ist.

Muss  nicht unbedingt so sein.

Das 18-300 passt gut in mein Beuteschema als Reiseobjektiv.

Es erspart mir (neben dem 10-24)  ein weiteres Objektiv (70-300), so dass ich statt mit drei (10-24, 18-135 und 70-300) nur mit zwei Objektiven rumlaufen müsste. 

Aber gleichzeitig überlege ich,  mir eine lichtstärkere Festbrennweite (ca 24-35mm KB äq.) anzuschaffen . 

Dann hätte ich zwar doch drei Objektive dabei,  dafür aber noch war optisch wirklich gutes.

Mir kommt es beim Reisen auch mehr auf die Vielseitigkeit und Flexibilität an, nicht auf die letzte Bildqualität (das heißt aber nicht, dass das Tamron  eine Gurke sein darf, dann bleibe ich lieber beim 18-135)

 

Link to post
Share on other sites
Am 21.7.2021 um 08:54 schrieb ThorstenN.:

Ja stimmt schon, im Werbetext schreiben die natürlich, dass das Objektiv die beste Bildqualität dieser Klasse liefert. Genauso gut könnten die schreiben "das Objektiv ist das beste Objektiv für ihre nächste Marsreise", erstmal nur Marketingblubbern....

Aber Tamron hat in letzter Zeit oft eindrucksvoll bewiesen das die sehr gute Zooms bauen, daher denke ich mal, dass das 18-300mm von denen wahrscheinlich in die Kategorie "gut genug" fallen wird. Was für ein Reisezoom ja durchaus ok ist...

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin mal echt gespannt. In den letzten Jahren sind ja mehrere erstaunlich gute Super-Zooms auf den Markt gekommen, die mit den alten DSLR-Leichen von früher wirklich nicht vergleichbar sind.

Das ist glaube ich auch der eigentliche Bildqualität-Vorteil von Mirrorless vs DSLR: die Mirrorless-Designs sind schlichtweg alle recht neue, Computer-optimierte Optiken, die deutlich weniger Fehler machen als ältere Objektive.
Die selben Designs hätte man natürlich auch für DSLRs bauen können, aber das will halt niemand/wenige. Für den Kunden ist dann das Mirrorless-Objektiv "besser", weil eigentlich neuer. Vermutlich ist das auch die halbe Wahrheit hinter "Fuji baut kein schlechtes Glas".

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wenn auch vermutlich kein Kunde für das 18-300.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb TomDH:

Muss  nicht unbedingt so sein.

Das 18-300 passt gut in mein Beuteschema als Reiseobjektiv.

Aber es gibt diese Klasse von Kunden, die sich zu ihrer ersten Systemkamera ein Zoom mit möglichst großem Brennweitenbereich kaufen – und dann nie wieder irgendetwas. Das ist traditionell die wichtigste Zielgruppe für so ein Objektiv. Natürlich verkauft Fuji auch denen eine Kamera, und sie haben offenbar nichts dagegen, wenn Tamron ihnen ein Zoom verkauft, aber es dürften nicht die Kunden sein, hinter denen sie aktiv her sind. Es sind nicht die Kunden, die die Fotografie (wie wir sie kennen) retten werden: Das wären nämlich Kunden, die auch ordentlich Geld für den Ausbau ihres Systems auszugeben gewillt sind. Dass dann auch ein 18–300er dabei sein kann, ist klar, aber Fuji wiederum wohl eher egal. Jedenfalls: Es macht Sinn, dass Fuji so ein Objektiv nicht selbst baut, sondern das Tamron überlässt.

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb mjh:

...– und dann nie wieder irgendetwas...

🙂 Genau, das finde ich traurig... Ich kenne so einen hier in Tiflis. Er hat schon aus Verzweiflung mehrere Kamera-Bodys gewechselt, aber den Hauptgrund (einziges ZOOM Objektiv) wird er aus Sturheit nie los... Habe schon versucht ihm zu erklären dass es langsam Zeit wird etwas Festes und lichtstarkes 😁 auszuprobieren, aber NEIN!

Link to post
Share on other sites

Ich habe (zu) viel Objektive, würde über ein brauchbares 18-300 aber zumindest intensiv nachdenken – wobei mir 16-135 oder 200 in noch kompakterer Form lieber wäre. Gelegentlich vermisse ich die Linse für alle Lebenslagen, gerade, wenn ich mit meiner Frau unterwegs bin und es schnell gehen soll. Hergeben würde ich dafür nur mein XC50-230, das zwar gut ist, aber praktisch immer zuhause bleibt.

In den 90ern hatte ich ein Tampon-Superzoom (28-300, glaube ich) an der analogen EOS 500(N?), und das war für meine damaligen Ansprüche an Dias gut genug.

Außerdem glaube ich, dass Fuji den Kundenkreis, der NUR so eine Linse will, ohnehin nicht bekehren kann. Die kaufen bis jetzt eher Sony, mFT oder eine dicke Bridge, wenn sie denn überhaupt noch eine Kamera kaufen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...