Jump to content

September 2: Neue Fujifilm Ankündigungen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 21 Minuten schrieb DRS:

Ich finde, dass es kein Muss ist mehr Megapixel für bessere Bilder zu haben, sondern eher einen besseren Fotografen für die wenigen Megapixel, die ja nicht einmal zu wenig sind. ich hatte jetzt noch keine Sch... Bild, wo ich nicht persönlich dafür verantwortlich gewesen wäre.

Es ist absolut richtig, mehr Megapixel machen aus dir keinen besseren Fotografen.

Ein Kursteilnehmer für Bildgestaltung hat es mal sehr schön formuliert: " Mir haben meine Bilder nicht gefallen, also habe ich mir eine bessere Kamera gekauft - jetzt mache ich immer noch die selben besch.... Bilder, die sind aber hoch aufgelöst 😜

Zitat

Das sehe ich so, weil ich ja auch nur für mich sprechen kann, aber das kann auch jeder anders sehen. 

Wenn es doch für dich aktuell passt ist doch alles gut, deswegen braucht man nur anderen nicht absprechen neue Technik einsetzen und gebrauchen zu können. 

Wieviel ist da grundverschieden, ich habe noch eine XT-2 weil für meine Fotografie mir der Sprung auf die T3 schonmal garnicht und der Sprung auf die T4 noch nicht ganz gereicht hat. Aber ich behaupte nicht, andere könnten den nicht gebrauchen. Und niemand soll behaupten, mit der T2 könnte man keine guten Bilder erstellen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 558
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich habe zwei sehr gute,  bequeme und schnell greifbare Orte für den neuen Q-Button gefunden... 🤣 Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Eine der größten Schwächen des menschlichen Denkens ist dessen Unvermögen, Risiken realistisch gegeneinander abzuwägen und echte Risiken von nur eingebildeten zu unterscheiden. Das reicht heutzutage von der Klassenfoto-Panik bis zur Impfangst.

Naja, passt nicht ganz ...😁 Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

vor 35 Minuten schrieb - Geo -:

Echt Schade, das man zusätzliche Kameralinsen, größere Sensoren und perfomantere Chips nicht per Software Updaten kann ...

Viele diese Dinge sehen aber auch nur auf dem Datenblatt gut aus. Die Unterschiede zum Vorgänger sind in der Praxis oft marginal. Die zusätzlichen Linsen/Sensoren sind mitunter qualitativ eher nicht so toll und kein wirklicher Mehrwert. Es gibt sicherlich ein Leistungsverbesserungen, die aber dem Endnutzer bei weitem nicht so viel bringen wie einem die Werbung weismachen will.

Link to post
Share on other sites

Große Zustimmung! Wenn das 1,4/23 WR die identische Rechnung wie das bisherige Objektiv hat, gibt es einen einzigen Grund "auszutauschen", nämlich der notwendige WR. Wer das nicht braucht, kann wohl getrost beim bisher ja wohl hervorragenden Objektiv bleiben. 

Aber das Thema ist alt. Schon zu meinen Nikon-Zeiten galt das 60 mm Macro als eines der Besten. Dann kam der Nachfolger heraus und plötzlich musste alle neu kaufen. Ich auch, aber das alte Objektiv zu einem wirklich guten Preis. 

Link to post
Share on other sites

So ein bisschen ungeduldig bin ich ja schon wegen der Präsentation nachher.

Das 23er interessiert mich. Aber wenn ich mein 23/2 mit den (wahrscheinlichen) Abmessungen des kommenden 23/1,4 WR vergleiche, muss ich nachdenken. Denn es wird wohl doppelt so groß, doppelt so schwer und doppelt so teuer werden. Und damit auch größer als mein meistgenutztes 50/2. Und nun?

Wahrscheinlich bin ich um 15 Uhr mit dem Hund und der X-E4 draußen. 😉

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Batzman:

Viele diese Dinge sehen aber auch nur auf dem Datenblatt gut aus. Die Unterschiede zum Vorgänger sind in der Praxis oft marginal. Die zusätzlichen Linsen/Sensoren sind mitunter qualitativ eher nicht so toll und kein wirklicher Mehrwert.

Das stimmt definitiv ...

vor 17 Minuten schrieb Batzman:

Es gibt sicherlich ein Leistungsverbesserungen, die aber dem Endnutzer bei weitem nicht so viel bringen wie einem die Werbung weismachen will.

das stimmt teilweise auch, vieles wird aber dennoch besser. Den Sprung nach nur einem Jahr meine ich dabei nicht ... ✌️ 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb Uwe1956:

Die ist doch bekannt, wie Michael hier geschrieben hat:

https://www.docma.info/blog/leica-q2-capture-one-und-eine-merkwuerdige-pixelvermehrung
 

Gruss, Uwe

Habe ich jetzt einen Denkfehler bzw vermische ich da was?

Im Weitwinkelbereich bekomme ich in der RAW-Datei bisher bei allen Kameras ein größeres Bild, egal ob das mein Smartphone, meine Fujis oder meine Pana MFT ist. Habe mir da aber nie einen Kopf gemacht, ob das dann der vollen Sensorfläche entspricht.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Batzman:

Viele diese Dinge sehen aber auch nur auf dem Datenblatt gut aus. Die Unterschiede zum Vorgänger sind in der Praxis oft marginal. Die zusätzlichen Linsen/Sensoren sind mitunter qualitativ eher nicht so toll und kein wirklicher Mehrwert. Es gibt sicherlich ein Leistungsverbesserungen, die aber dem Endnutzer bei weitem nicht so viel bringen wie einem die Werbung weismachen will.

Das gilt für Smartphones und ebenso für Kameras und deren Objektive.

Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb s.sential:

Im Weitwinkelbereich bekomme ich in der RAW-Datei bisher bei allen Kameras ein größeres Bild, egal ob das mein Smartphone, meine Fujis oder meine Pana MFT ist. Habe mir da aber nie einen Kopf gemacht, ob das dann der vollen Sensorfläche entspricht.

Das hängt vom Raw-Konverter ab. Lightroom zum Beispiel erzeugt Bilder mit der nominellen Pixelzahl, also derselben, die auch die Kamera produziert. Der Sensor enthält aber immer etwas mehr Pixel, als am Ende in den Bildern auftauchen; teilweise sind das vor Lichteinfall geschützte Referenzpixel, teilweise Randpixel, die nur beim Demosaicing in die Bildberechnung einfließen. Die Unterschiede zwischen der Gesamtpixelzahl des Sensors, der effektiven Pixelzahl und der letztendlichen Bildgröße sind allerdings gering.

Bei den Debatten um die Q2 geht es jedoch um etwas anderes, nämlich um deren digitale Objektivkorrektur. Das Objektiv der Q2 (und Q) erzeugt eine starke tonnenförmige Verzeichnung und eine Vignettierung in den Bildecken. Diese Abbildungsfehler werden in der Kamera und im Raw-Konverter korrigiert, so dass man sie normalerweise nicht bemerkt, aber in Capture One beispielsweise lässt sich die Korrektur abschalten oder verringern, und dann sind die Fehler unübersehbar. Wenn die Verzeichnung digital korrigiert wird, werden dazu die Pixel in den Bildecken gewissermaßen aus dem Rahmen herausgezogen; außerdem werden noch ein paar Pixel an den Rändern abgeschnitten. Damit verschwindet gleichzeitig die Vignettierung, denn die dunklen Bildecken werden einfach abgeschnitten. Aus dem, was bleibt, wird dann ein Bild in der nominellen Auflösung von 46,7 Megapixeln berechnet – das Bild wird also minimal (aber in den Ecken stärker) hochskaliert. Letztendlich gehen daher weniger als 46,7 Millionen Sensorpixel in ein Bild ein.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Auf FujiRumors sind die ersten Bilder des neuen 23mm/1.4 und 33mm/1.4 aufgetaucht. Demnach ist auch das 23mm/1.4 eine komplette Neukonstruktion und nicht nur ein 23mm/1.4R mit WR. 15 Linsen (davon 2 Asphären und 3 ED) statt bisher 11 Linsen. Schiebefokus und Schärfentiefenskala entfallen, was aber kein großer Nachteil ist; hat mich schon beim XF16/1.4 eher verwirrt als begeistert.

Die relativ kleinen Frontlinsen lassen auf eine recht hohe Vignette schließen. Einen Trend, den man bei vielen neuen Objektivkonstruktionen beobachten kann.

Edited by Ralf_G
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb mjh:

Das hängt vom Raw-Konverter ab. Lightroom zum Beispiel erzeugt Bilder mit der nominellen Pixelzahl, also derselben, die auch die Kamera produziert. Der Sensor enthält aber immer etwas mehr Pixel, als am Ende in den Bildern auftauchen; teilweise sind das vor Lichteinfall geschützte Referenzpixel, teilweise Randpixel, die nur beim Demosaicing in die Bildberechnung einfließen. Die Unterschiede zwischen der Gesamtpixelzahl des Sensors, der effektiven Pixelzahl und der letztendlichen Bildgröße sind allerdings gering.

Bei den Debatten um die Q2 geht es jedoch um etwas anderes, nämlich um deren digitale Objektivkorrektur. Das Objektiv der Q2 (und Q) erzeugt eine starke tonnenförmige Verzeichnung und eine Vignettierung in den Bildecken. Diese Abbildungsfehler werden in der Kamera und im Raw-Konverter korrigiert, so dass man sie normalerweise nicht bemerkt, aber in Capture One beispielsweise lässt sich die Korrektur abschalten oder verringern, und dann sind die Fehler unübersehbar. Wenn die Verzeichnung digital korrigiert wird, werden dazu die Pixel in den Bildecken gewissermaßen aus dem Rahmen herausgezogen; außerdem werden noch ein paar Pixel an den Rändern abgeschnitten. Damit verschwindet gleichzeitig die Vignettierung, denn die dunklen Bildecken werden einfach abgeschnitten. Aus dem, was bleibt, wird dann ein Bild in der nominellen Auflösung von 46,7 Megapixeln berechnet – das Bild wird also minimal (aber in den Ecken stärker) hochskaliert. Letztendlich gehen daher weniger als 46,7 Millionen Sensorpixel in ein Bild ein.

Danke Dir!

Etwas mehr sind dann in jenem Fall knapp 4,7MP mehr, denn den Zuschnittrahmen ganz aufgezogen ergibt zB bei der X-T100 6758x4243 Pixel statt den "originalen" 6000x4000px, die der Zuschnittrahmen hier anzeigt.

Am anderen Ende des Kit-Zooms mit 50mm gibt es das nicht - da hat die RAW-Datei 6000x4000px

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb DRS:

Was die Autos betrifft sind oft diese überzüchteten Dreizylinder mit 130PS auch nicht gerade langlebiger als die guten alten Autos ...

Naja, mein Dreizylinder hatte 261 PS aus 1,6 Liter Hubraum - der Hersteller verlängerte für 140 EUR die Garantie auf 5 (statt 3) Jahre und 120.000 km. Beim richtigen Hersteller gekauft, hält sowas auch. Und nein, man "braucht" sowas nicht - aber haben ist besser als brauchen 🙂

Analog dazu sehe ich den neuen Fuji-Entwicklungen mit großem Vertrauen entgegen. Die werden Sensoren über 40 MP bringen, wenn sie soweit sind, und dann werden die auch gut funktionieren.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Mattes:

Naja, mein Dreizylinder hatte 261 PS aus 1,6 Liter Hubraum - der Hersteller verlängerte für 140 EUR die Garantie auf 5 (statt 3) Jahre und 120.000 km. Beim richtigen Hersteller gekauft, hält sowas auch. Und nein, man "braucht" sowas nicht - aber haben ist besser als brauchen 🙂

Nun ja, da du „hatte“ schreibst, scheinst du die Langzeiterfahrungen für ein 2020er Modell nicht ganz ausgereizt zu haben 😉

Aber sonst bin ich da ganz bei dir. 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb AS-X:

Nun ja, da du „hatte“ schreibst, scheinst du die Langzeiterfahrungen für ein 2020er Modell nicht ganz ausgereizt zu haben 😉

Aber sonst bin ich da ganz bei dir. 

Stimmt, das lag aber nicht am Auto, sondern an einem anderen Anforderungsprofil (Jobwechsel)…

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb RAWky:

Eher anders rum. Ich glaube Leica hätte heute wenig Verständnis für seine Vision einer Kamera - er wüsste wohl auch nicht, wovon und worüber die bei Leica in der Entwicklungsabteilung reden ...

Stimmt, die "Safari" Edition in tarngrün und mit einem 50mm Objektiv, hätte vermutlich auch nicht gefallen.... 🙂 Form follows function – oder wie war das?

VG, Christian

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Mattes:

Stimmt, das lag aber nicht am Auto, sondern an einem anderen Anforderungsprofil (Jobwechsel)…

Schon ok, ich denke nur das so ein hochgezüchtetes Exemplar tatsächlich nicht primär lange Lebensdauer im Lastenheft hat, Garantieversprechen hin oder her. 

Sorry für OT

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Mattes:
vor 11 Stunden schrieb DRS:

Was die Autos betrifft sind oft diese überzüchteten Dreizylinder mit 130PS auch nicht gerade langlebiger als die guten alten Autos ...

Naja, mein Dreizylinder hatte 261 PS aus 1,6 Liter Hubraum - der Hersteller verlängerte für 140 EUR die Garantie auf 5 (statt 3) Jahre und 120.000 km.

Bei mir wären die 3 Jahre für 120000 ausreichend gewesen, aber ich halte das nicht für etwas besonderes wenn ein Auto nur so lange hält. Mein Hyundai hatte 5 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung und ohne Aufpreis , was aber auch nur heißt dass er Garantie hatte und ich nichts bezahlen musste. Ich bin kein Auto Experte und das wurde mir nur mal so beim Autohandler erklärt. Bei mir muss es fahren und da freue ich mich noch nicht über 120000 km. Klingt für mich aber plausibel, wenn diese Art der neuen Bauweise dem Motor weniger zuträglich ist. 

 

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb AS-X:

Schon ok, ich denke nur das so ein hochgezüchtetes Exemplar tatsächlich nicht primär lange Lebensdauer im Lastenheft hat, Garantieversprechen hin oder her. 

Man baut aber Autos (und Kameras) nicht mit den Materialien aus der guten alten Zeit. Die Reibung (Ursache für Verschleiß) an beweglichen Teilen (Kamera, Verschlusslamellen) im Motor und Getriebe ist heute reduzierter als früher, ebenso sind die Schmierstoffe anders aufgebaut.

Wenn die Verschlusslamellen und deren Mechanik heute so bröseln würden wie zu der Zeit, zu der der Dreck mit dem Film wegtransportiert wurde, hätten wir statt einer Ultraschallsensorreinigung eine automatische Nassreinigung alle 50 Auslösungen in den Digitalen…

Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb RAWky:

Man baut aber Autos (und Kameras) nicht mit den Materialien aus der guten alten Zeit.

Es kommt aber immer wieder vor, dass ein Bauteil gegen ein günstigeres von einem anderen Lieferanten ausgetauscht wird oder dass Teile in der Zusammensetzung nicht mehr so haltbar sind, da es nur noch die ökologisch bessere Variante gibt.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb RAWky:

Man baut aber Autos (und Kameras) nicht mit den Materialien aus der guten alten Zeit. Die Reibung (Ursache für Verschleiß) an beweglichen Teilen (Kamera, Verschlusslamellen) im Motor und Getriebe ist heute reduzierter als früher, ebenso sind die Schmierstoffe anders aufgebaut.

Wenn die Verschlusslamellen und deren Mechanik heute so bröseln würden wie zu der Zeit, zu der der Dreck mit dem Film wegtransportiert wurde, hätten wir statt einer Ultraschallsensorreinigung eine automatische Nassreinigung alle 50 Auslösungen in den Digitalen…

Das ist mir klar, es ist ohnehin eine OT Diskussion die sich aus einem Kommentar von @Fritz mit Witzgebildet hat, der Bezug zu Kameras ist dünn. Allerdings bleibe ich dabei, trotz Fortschritten in Fertigungs- und Materialtechnik ist die Haltbarkeit von moderner Technik nicht unbedingt besser geworden. Besonders bei hochgezüchteten Minimotoren wie dem (un)genannten Toyota würde ich bei „artgerechter“ Nutzung nicht auf eine Lebensdauer von 200t oder mehr Kilometern bauen.  
Ob sich da eine Analogie zu unserer Fototechnik ableiten lässt?
Eher nicht, da Kameras und Objektive aus alter Zeit sich nur bedingt vergleichen lassen. Allerdings wird man wohl kaum in 30 Jahren eine XF33 oder so als Altglas adaptieren können. 

Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb AS-X:

der Bezug zu Kameras ist dünn

Stimmt, OT, aber man tut ja, was man kann - und bei der Vorlage?

Die "Haltbarkeit" mag tatsächlich anders sein als früher. Die Notwendigkeit besteht jedoch auch nicht mehr, weil die Leute offensichtlich Geld genug haben um damit leben zu können (das meine ich nicht nicht sozialkritisch, sondern empfinde es als allgemeingültig) und häufig Dinge aus ihrer Verwendung entlassen, die noch auf Jahre hinaus verwendungsfähig wären. Das heisst, das Ende der "Haltbarkeit von Dingen" wird in der Regel gewollt gar nicht miterlebt. Es braucht also keine 30 Jahre bis das aktuelle XF33 als "unbrauchbar" angesehen wird.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...