Jump to content

Fuji Farben - sind schon besonders??


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Gestern hat ja jemand geschrieben, dass "Velviva" manchmal zu bunt kommt. Das habe ich bei den Chrysantemen auch bemerkt. Deshalb habe ich mich für Astia entschieden. Die Kamera liefert gleich die Erklärung mit: "Weichere Farbe und Kontrast".

Ich finde, man sollte innerhalb einer Serie oder vielleicht eines Fotobuches die Farbdarstellung nicht wechseln, sondern sich für eine entscheiden.

Wenn ich das bis jetzt richtig verstanden habe, kann ich aus meinen RAW-Fotos mit dem Silky Pix alle möglichen Farbsimulationen "herauspressen". Das ist gut, wenn man auf einem Ausflug mal 100 Fotos oder so macht und sich vorab nicht entscheiden kann. Also gut zu haben; trotzdem werde ich erstmal versuchen, ohne zu leben.

Link to post
Share on other sites

  • Replies 83
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Carolin_ohne_e

So Ihr Lieben! Ich hatte beim Eingangsbild nicht richtig gezielt - nur draufgehalten. Fokuspunkt war auf die zweitkleinste Größe eingestellt. Habe ich auf kleinste Größe geändert. Qualität habe ich jetzt auf RAW+Fine, allerdings habe ich im Augenblick das Silky Pix noch nicht installiert. Bin zu faul. Als Farbe war bei meiner Kamera noch vom Vorbesitzer Classic Chrome eingestellt und noch Ton Lichter -2 / Ton Schattier. auch nicht Null usw. Das habe ich jetzt auf 0, da musste ich

DRS

Was diese Voreinstellungen der Filmsimulation betrifft, ist das auch absolute Geschmackssache und auch die Aufnahmesituation hat da ihren Anteil dran.  Wenn Zeit ist kannst du doch ganz einfach mit der Kamera am Auge durch die Filmsimulationen scrollen und dir das beste heraussuchen, was du für dein Motiv da findest. Es verändert sich doch im Sucher oder auf dem Display immer so, wie du es einstellst. Für meine Begriffe ist z.B. Velvia auch nicht immer die erste Wahl bei Landschaften, weil das a

EchoKilo

Man kann auch bei einem einzelnen Bild, welches nur als JPG abgespeichert wird, das volle Potential Deiner Kamera ausschöpfen. Aber wenn Du der Meinung bist (oder die Erfahrung zeigt), daß das erste Bild nicht optimal ist, dann ist die RAW Datei das Sicherheitsnetz - Du kannst die Fotoentwicklung wiederholen: eine Filmsimulation (= Farbcharakteristik) wählen, andere Entwicklungsparameter verändern usw. bis Dir das Ergebnis gefällt. (Voraussetzung ist natürlich, daß die übrigen technischen Parame

Posted Images

vor einer Stunde schrieb Carolin_ohne_e:

Ich finde, man sollte innerhalb einer Serie oder vielleicht eines Fotobuches die Farbdarstellung nicht wechseln, sondern sich für eine entscheiden.

Das ist natürlich Ansichtssache, obwohl das natürlich stark vom Motiv abhängt. Wenn du zum Beispiel einen Urlaub oder eine Hochzeit, Feier usw. fotografierst um sie dann in einem Buch zu verewigen, dann ist es doch ein Vielzahl von Motiven unterschiedlichster Farben, Licht Schatten etc. Ich würde dann lieber eine Filmsimulation wählen, die für das Motiv gut ist, als immer die Gleiche. Eigentlich ist man ja auch mit "Standard" ganz gut bedient für die meisten Motive. 

Wenn du immer zur Sicherheit noch einmal ein RAW aufnimmst, dann kann das auch von Vorteil sein, wenn du dich am Ende noch mal ohne Qualitätsverlust für eine andere entscheiden kannst. Ist ja nur, damit eins da ist und je mehr du deine Kamera kennst, desto weniger musst du auch das RAW benutzen, wenn du lieber JPG fotografierst. Ich kenne einige, die mit Bildbearbeitung nicht viel am Hut haben und ihr Bild nur mit der Kamera machen. Das geht auch und führt zu sehr guten Bildern.

Manchmal ist es natürlich auch so, dass einem eine Filmsimulation besonders gefällt und die nimmt man dann öfter, aber da kommt es stark auf die Motive an. Dieses Velvia benutze ich persönlich nur, wenn mir zu wenig Farbe im Bild ist, aber ansonsten wird das einfach viel zu bunt. Es macht sich schon gut, wenn man die Simulationen am Anfang mal durchscrollt, bevor man aufnimmt. Später weiß man dann ungefähr, was man einstellen muss, wenn das Motiv so oder so ist.

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Carolin_ohne_e:

So Ihr Lieben!

Na, das sieht doch schon ganz anders aus als das Bild im Eingangspost. Und mal abgesehen von den Farben, hier wird noch was anderes deutlich: es ist nicht unbedingt (oder nicht nur) die technische Perfektion, die ein Bild interessant und ansprechend macht, sondern vor allem die Gesamtkomposition. Die Bilder 1 und 4 z.B. könnten zwar schärfer sein, aber sie gefallen mir auch so, weil es schöne Kompositionen sind. Bild 3 finde ich top. 👍

(Bild 2 hingegen wirkt irgendwie planlos, eher wie zufällig entstanden.)

Link to post
Share on other sites

Ich muss mich da anschließen. Entweder hattest du bei dem ersten Bild einen schlechten Tag oder danach eine steile Lernkurve. 
Mach weiter so und viel Spaß an der Fotografie. Ich kann dir zu JPEG-Einstellungen nicht viel sagen, weil ich zu 100% in RAW fotografiere, aber ich bearbeite nicht alle Fotos nach dem gleichen Rezept. Lebt ein Foto von seiner Farbenpracht, dann verstärke ich diese möglicherweise noch in der Nachbearbeitung. Lebt ein Foto dagegen von reduzierten Farben und Kontrasten, dann versuche ich nicht ein buntes Foto daraus zu machen. Meiner Meinung ist das immer vom Motiv abhängig - es bleibt wie alles in der Fotografie natürlich Geschmacksache.
 

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Carolin_ohne_e:

Wie gefällt es Euch?

Sehr gut - bei Vergleichen mit ähnlichen Aufnahmen mit einem Smarti werden jetzt wohl Unterschiede erkennbar sein.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...