Jump to content

Black Friday TV Angebote - Hilfe


rachmaninov
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

wer kennt sich mit Fernsehern aus? Bin komplett überfordert.

weiß nicht mal welche Grösse geht (habe aktuell einen uralten 40Zoll mit breitem Rand und noch "Luft" drumherum - da die neuen dünne rahmen haben - könnte vielleicht ein 50 Zöller passen). Die aktuelle Basis ist 103 cm. Da er unter einer Dachschräge ist würde ich (ohne Umbau) auf eine max. Basisbreite von 120cm und Höhe von 78cm kommen - aber das kann ich im örtlichen Elektronik markt selber ausmessen.

Was ich nicht kapiere sind die immensen Preisunterschiede.

4K haben wohl alle besseren (wobei ich nicht weiß, ob ich das wertschätze), aber welche Modelle/Marken haben gute Farben/Kontrast - das "beste" Bild?

Den Smart TV Kram nutze ich (noch) nicht.

Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Tommy43:

Auch drauf schauen, welche Streaming Apps da nativ schon integriert sind und welche Du ggf. über Apple TV oder Fire Stick integrieren willst/musst.

damit habe ich mich bisher "Null" beschäftigt.

Ich kenne vom Namen: Netflix, Disney+, HBOmax, Amazon Prime

Sollte der Tag kommen, dann kann ich die doch sicher installieren, oder?

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nein, eben nicht unbedingt. Zumindest war das bei mir so, dass bei einem Panasonic bestimmte Apps nicht nachinstallierbar waren. Ob das bei heutigen Modellen noch so divers ist wie vor ein paar Jahren, weiß ich nicht. Aber ein Apple TV o.ä. kann da helfen.

Link to post
Share on other sites

Ein paar Gedanken:

4K oder nicht ist keine Frage der Größe, sondern des Verhältnisses Größe/Betrachtungsabstand (und der eigenen Sehschärfe). Versuch macht kluch 😉
Wir sitzen 3,5 bis 4 m vom 50" FullHD-Gerät entfernt und würden kaum von 4K profitieren. Beim 60" und mehr würde das anders aussehen...

Das "smarte" eines SmartTV ist IMHO komplett für den verlängerten Rücken. Eine gute Set-Top-Box kann alles besser und ist komfortabler zu bedienen. Als Mac- und IOS-User fiel mir die Entscheidung leicht 😉 Ob sich allerdings der Aufpreis zum Amazon Fire Stick "lohnt", ist eine andere Frage.

Als Plasma-Fan hat mir noch kein (konventioneller) LCD-TV  so richtig gefallen. OLED schon. Wie gut Micro-LED oder QLED sind, weiß ich nicht.

Falls Du eine gute Internet-Verbindung hast: Waipu-TV ist meiner Erfahrung nach ein hervorragender IPTV-Dienst. (Läuft bei mir auf allen Apple-Geräten).

Edited by hanshinde
Link to post
Share on other sites

Wenn smart, dann empfehle ich Android-TV. Gibt es von Philips oder Sony. Google Playstore ist inkludiert und bietet vielfache Möglichkeiten. Was soll ich da noch externe Geräte anschließen?

Ansonsten schau mal ins HiFi-Forum: http://www.hifi-forum.de/viewforum-116.html

Edited by tommes_d
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Tommy43:

Nein, eben nicht unbedingt. Zumindest war das bei mir so, dass bei einem Panasonic bestimmte Apps nicht nachinstallierbar waren. Ob das bei heutigen Modellen noch so divers ist wie vor ein paar Jahren, weiß ich nicht. Aber ein Apple TV o.ä. kann da helfen.

ah - verstehe. muss mich dann wohl doch noch mehr einlesen.

Apple kommt mir nie wieder ins Haus. Blöde W....! 

vor 56 Minuten schrieb hanshinde:

4K oder nicht ist keine Frage der Größe, sondern des Verhältnisses Größe/Betrachtungsabstand (und der eigenen Sehschärfe). Versuch macht kluch 😉
Wir sitzen 3,5 bis 4 m vom 50" FullHD-Gerät entfernt und würden kaum von 4K profitieren. Beim 60" und mehr würde das anders aussehen...

Im Laden habe ich aber keinen Einblick/Einfluß drauf, was dir da gerade laufen lassen - und ansonsten ist ja nix mit "Versuch".

Ich bin kein Auflösungs Fanatiker, aber anscheinend ist 4K momentan der Standard und die panels, die weniger haben sind eher alte, oder? Wie bei Sensoren - ich kann auch keine aktuelle Fuji mit dem 16MP X-Trans bestellen...

vor 56 Minuten schrieb hanshinde:

Das "smarte" eines SmartTV ist IMHO komplett für den verlängerten Rücken. Eine gute Set-Top-Box kann alles besser und ist komfortabler zu bedienen. Als Mac- und IOS-User fiel mir die Entscheidung leicht 😉 Ob sich allerdings der Aufpreis zum Amazon Fire Stick "lohnt", ist eine andere Frage.

Was ist eine Set-Top-Box? Amazon umgehe ich bisher erfolgreich (soll so bleiben) - Apple habe ich mehrfach die miesesten Erfahrungen gemacht, die man sich denken kann, die sind "raus".

vor 56 Minuten schrieb hanshinde:

Als Plasma-Fan hat mir noch kein (konventioneller) LCD-TV  so richtig gefallen. OLED schon. Wie gut Micro-LED oder QLED sind, weiß ich nicht.

ah - o.k. werde mich da mal einlesen (und beim ansehen versuchen drauf zu achten).

vor 56 Minuten schrieb hanshinde:

Falls Du eine gute Internet-Verbindung hast: Waipu-TV ist meiner Erfahrung nach ein hervorragender IPTV-Dienst. (Läuft bei mir auf allen Apple-Geräten).

ich habe vorsintflutliches Internet hier - auch deswegen denke ich gar nicht ans streamen bisher.

Was ist ein IPTV Dienst?

vor 39 Minuten schrieb tommes_d:

Wenn smart, dann empfehle ich Android-TV. Gibt es von Philips oder Sony. Google Playstore ist inkludiert und bietet vielfache Möglichkeiten. Was soll ich da noch externe Geräte anschließen?

Ansonsten schau mal ins HiFi-Forum: http://www.hifi-forum.de/viewforum-116.html

schaue am Abend mal da rein. merci.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb hanshinde:

Das "smarte" eines SmartTV ist IMHO komplett für den verlängerten Rücken...

Den Satz muss ich mir merken 😉 Wir haben ja noch einen älteren Plasma-TV von Panasonic - mir gefallen da die Farben einfach am besten - der ist allerdings schon so "smart", dass wir bei bestimmten Sendern in den Werbespots nicht auf ein anderes Programm wechseln können. Ich wollte das zunächst nicht glauben, aber die Senderwahl funktioniert erst, wenn der Werbespot abgelaufen ist. Schande!!!

 

Grüße

Erhard

Link to post
Share on other sites

@rachmaninov Als Apple-Feind und Amazon-Meider ohne Chance auf Streaming und Internet Protocol TV (IPTV) kannst du mit meinen Tipps natürlich wenig anfangen, sorry… Ich könnte auch noch etwas über den ChromeCast von Google erzählen, aber die Firma verachtest du sicher auch, und ohne halbwegs schnelles Internet geht da auch nix. Ohne DSL nützt dir ein integrierter smartTV aber ebenso wenig, fürchte ich.

AppleTV, Amazon Fire und Google ChromeCast sind Set-Top-Boxen - ein vierte Internet fähige fällt mir nicht ein, auch wenn es garantiert irgendwas Alternatives auf Linux-Basis gibt.

Beim Thema BQ (Auflösung, Paneltechnik) wird es aber keine Alternative zum Versuch geben. Wenn nicht im Laden, dann bei Bekannten. Oder du kaufst einfach irgendwas oberhalb der aller-, allerbilligsten Preislage, denn „gut genug“ ist das alles allemal.

Edited by hanshinde
Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb astia69:

einen älteren Plasma-TV von Panasonic - mir gefallen da die Farben einfach am besten

Der Fluch der Pana-Plasma Nutzer! Ich habe selbst einen 50er Plasma-TV der letzten Generation, der mir viele weit neuere Geräte sehr, sehr madig macht. Ich hoffe, das Teil hält, bis mir 60“ OLED-Geräte preiswert genug sind… Darauf würde ich gerne umsteigen, aber nicht für die Preise, die derzeit noch verlangt werden. 
Sorry fürs OT…

Link to post
Share on other sites

@rachmaninovMeine Empfehlung wäre ganz nach alter Sitte der Besuch eines Fachhändlers. Der Vergleich der Specs oder Technik lt. Katalog erfüllt nur sehr unzureichend die Möglichkeit zur gezielten Auswahl. 
Ein gutes TV Gerät bereitet auch noch ein brauchbares Bild wenn mal nicht 4K oder HD anliegt. 
Einige manchen schöne Farben, andere sind eher quitschbunt und bekommen kaum einen Hautton hin. Dann kommen noch Bedienungsfragen, wie zB Umschalten bei Werbung (siehe oben der Eintrag von @astia69

Auch der Ton ist nicht zu vernachlässigen wenn du nicht extern aufrüsten willst. Die ganze Smartgeschichte kommt ggf. noch obendrauf. 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb AS-X:

Meine Empfehlung ... der Besuch eines Fachhändlers...
Ein gutes TV Gerät bereitet auch noch ein brauchbares Bild wenn mal nicht 4K oder HD anliegt. 

So sehe ich das auch. An einem direktem Vergleich führt kaum ein Weg vorbei, wobei allerdings die jeweiligen Einstellungen eine wesentliche Rolle spielen. Wenn Du Glück hast, findest Du sogar einen Verkäufer, der Deine Wünsche hinterfragt und dich denen entsprechend berät. So ging es mir beim Kauf meiner ersten Digitalkamera (Sony Handycam Videokamera) mit einem Megapixel Auflösung. Ich wollte schon eine teurere ohne deutlich bessere Auflösung kaufen, aber der alte Mann hat mich gut beraten.

Halbwegs moderne 4K- Fernseher können die Auflösung ziemlich gut hochrechnen. Uralte Filme sehen deutlich besser aus, sogar die Filme aus meiner Videokamera mit 1 MP.

"Smart" nutze ich für brauchbar aufgelöste Musikvideos aus der Tube und manchmal auch, um mir sehr gute Bilder (gerne auf flickr) aus diesem Forum anzusehen. Dafür muss der Fernseher allerdings ans Internet angeschlossen sein, das bei mir ziemlich lahm, aber ausreichend ist.

Den Ton habe ich natürlich (digital) an meine Stereoanlage im Wohnzimmer angeschlossen, das geht aber auch analog. Im Fernseher eingebaute Lautsprecher können kaum meinen Anspruch an die Tonqualität bei Musikkvideos befriedigen, was wohl eine alte Berufs"krankheit" ist.

Und: Es muss nicht unbedingt das neueste Modell sein. Mein drei Jahre alter 40" 4k Samsung reicht mir bei etwa 2,5 Meter Abstand vollkommen aus.

Edited by TommyS
Link to post
Share on other sites

Ich denke, die Gretchenfrage ist, welches Betriebssystem der Fernseher haben soll. Früher hatten die als Betriebssystem nur die Kinder, die man immer zum Lautstärkeregeln vom Sofa scheuchte, das ist lange vorbei. Entweder Android oder ein hausgemachtes Betriebssystem vom jeweiligen Hersteller. Ich schwöre seit 30 Jahren auf Sony TVs und habe mit LG, Samsung etc. immer nur zweitklassige Erlebnisse, was die Bedienbarkeit, Einstellbarkeit etc. angeht. Android finde ich auch prima, wird im Zweifel länger supported als hauseigene Systeme, die mit irgendwelchen hauseigenen Müllfunktionen vollgebombt sind wie beim Handy. Deshalb kam vor einem Jahr ein 75 Zoll-Sony in´s Haus, der einen 12 Jahre alten 40-Zoll-Sony ablöste, der immer noch einwandfrei tat, aber weder Satreceiver noch jegliche Smartfunktionen hatte, was einfach nicht mehr sinnvoll war mit den ganzen extra-Boxen angeschlossen und drei Fernbedienungen. Der Sony hat Android, läuft seit einem Jahr tadellos, ist simpel zu bedienen; wer einmal ne Sony-Fernbedienung genutzt hat, wird wissen, was ich meine. Geben wir nicht mehr her. Dieser hier. Gibt´s natürlich auch kleiner, wobei 40 Zoll inzwischen schon Mangelware sind, so was kleines kauft keiner mehr.

Grüße

Chris

 

Edited by Chris_X100V
Link to post
Share on other sites

Moin, darf ich mich hier mal anhängen, bitte. Ich habe seit 25 Jahren kein TV gehabt. Nach dem Einbau neuer Augenlinsen durfte ich zweimal einige Tage nicht lesen aber fernsehen. Beim ersten Auge habe ich für Mediatheken viel zusätzlichen Traffik gekauft; sogar für Netflix und Youtube. Für das Geld kaufte ich beim zweiten Auge ein TV, JTC, 24" Smart mit Zimmerantenne. Und wenn das schon da ist, zudem in Corona-Isolierung (trotz 3. Impfung)... Das läuft auch ganz gut, soweit es Programme liefert. Freenet funktionierte nicht. Was mir nun nur fehlt, sind die z. B. Mediatheken von ARD und ZDF, vielleicht auch noch Netflix, Youtube, ohne dafür noch extra Traffik (bei 1+1) zu zahlen. Gibt es dafür einen Zugang ohne Kabel oder Satellit? Dank und Gruß

Link to post
Share on other sites

Zuerst - vielen dank an alle, die hier schreiben - Dinge gibt es, von denen wusste ich noch gar nichts...

 

vor 12 Stunden schrieb astia69:

Den Satz muss ich mir merken 😉 Wir haben ja noch einen älteren Plasma-TV von Panasonic - mir gefallen da die Farben einfach am besten - der ist allerdings schon so "smart", dass wir bei bestimmten Sendern in den Werbespots nicht auf ein anderes Programm wechseln können. Ich wollte das zunächst nicht glauben, aber die Senderwahl funktioniert erst, wenn der Werbespot abgelaufen ist. Schande!!!

Ich hoffe das ist nicht wahr - krass.

vor 12 Stunden schrieb hanshinde:

@rachmaninov Als Apple-Feind und Amazon-Meider ohne Chance auf Streaming und Internet Protocol TV (IPTV) kannst du mit meinen Tipps natürlich wenig anfangen, sorry… Ich könnte auch noch etwas über den ChromeCast von Google erzählen, aber die Firma verachtest du sicher auch, und ohne halbwegs schnelles Internet geht da auch nix. Ohne DSL nützt dir ein integrierter smartTV aber ebenso wenig, fürchte ich.

Apple hat es sich bei mir hart erarbeitet, dabei war mein erster eigener Computer ein Apple (1996), wo noch die meisten auf PCs geschworen haben.

Amazon wegen der der Arbeitsbedingungen (oder haben die sich in den letzten 3 Jahren gebessert)? Aber was sollte ich gegen Alphabet/Google haben?

Meine Internetverbindung ist schlecht. Offiziell 7Mbit Download - im echten leben natürlich langsamer - Upload (was mich meist mehr interessiert) ist ganz furchtbar, da brauche ich für 1 MB 15 bis 20 Sekunden.

Du verwendest einfach viele Begriffe, die ich noch nie gehört habe und selbst wenn ich mir die Begriffe übersetze oder er-google, weiß ich nicht, wozu was nützlich sein könnte.

vor 12 Stunden schrieb hanshinde:

AppleTV, Amazon Fire und Google ChromeCast sind Set-Top-Boxen - ein vierte Internet fähige fällt mir nicht ein, auch wenn es garantiert irgendwas Alternatives auf Linux-Basis gibt.

und wozu braucht "man" Set-Top-Boxen?

vor 12 Stunden schrieb hanshinde:

Beim Thema BQ (Auflösung, Paneltechnik) wird es aber keine Alternative zum Versuch geben. Wenn nicht im Laden, dann bei Bekannten. Oder du kaufst einfach irgendwas oberhalb der aller-, allerbilligsten Preislage, denn „gut genug“ ist das alles allemal.

Wieso soll irgendwas "gut genug" sein, nur weil man das ganze "smart Zeug" noch nicht geblickt hat?

vor 12 Stunden schrieb hanshinde:

Der Fluch der Pana-Plasma Nutzer! Ich habe selbst einen 50er Plasma-TV der letzten Generation, der mir viele weit neuere Geräte sehr, sehr madig macht. Ich hoffe, das Teil hält, bis mir 60“ OLED-Geräte preiswert genug sind… Darauf würde ich gerne umsteigen, aber nicht für die Preise, die derzeit noch verlangt werden. 
Sorry fürs OT…

ist kein OT, sondern super interessant.

vor 11 Stunden schrieb AS-X:

@rachmaninovMeine Empfehlung wäre ganz nach alter Sitte der Besuch eines Fachhändlers. Der Vergleich der Specs oder Technik lt. Katalog erfüllt nur sehr unzureichend die Möglichkeit zur gezielten Auswahl. 
Ein gutes TV Gerät bereitet auch noch ein brauchbares Bild wenn mal nicht 4K oder HD anliegt. 
Einige manchen schöne Farben, andere sind eher quitschbunt und bekommen kaum einen Hautton hin. Dann kommen noch Bedienungsfragen, wie zB Umschalten bei Werbung (siehe oben der Eintrag von @astia69

Auch der Ton ist nicht zu vernachlässigen wenn du nicht extern aufrüsten willst. Die ganze Smartgeschichte kommt ggf. noch obendrauf. 

Es ist aber doch wie beim Kamerakauf - was einem da erzählt wird ist teils haarsträubend, wenn man nicht also selbst schon etwas Ahnung hat, bekommt man viele Bären aufgebunden.

Dazu kommt, dass auch unsere Fuji´s in Werkseinstellung IMHO suboptimale Ergebnisse liefern - sprich - vielleicht filtere ich ein gutes Gerät aus, weil es im Laden seltsam aussieht. Der verlinkte Stiftung Warentest Artikel beschreibt eben dies, dass die Meisten geräte in Werkseinstellung nicht optimal performen.

Ton - klar, nett, wenn er brauchbar ist, aber da wird extern aufgerüstet, aber für abendliche Nachrichten will ich nicht "Donnersound" haben.

vor 10 Stunden schrieb TommyS:

So sehe ich das auch. An einem direktem Vergleich führt kaum ein Weg vorbei, wobei allerdings die jeweiligen Einstellungen eine wesentliche Rolle spielen. Wenn Du Glück hast, findest Du sogar einen Verkäufer, der Deine Wünsche hinterfragt und dich denen entsprechend berät. So ging es mir beim Kauf meiner ersten Digitalkamera (Sony Handycam Videokamera) mit einem Megapixel Auflösung. Ich wollte schon eine teurere ohne deutlich bessere Auflösung kaufen, aber der alte Mann hat mich gut beraten.

tja - wo findet man denn heute noch Verkäufer mit Fachwissen, die einem nicht unbedingt was aufschwatzen müssen, was man nicht braucht?

vor 10 Stunden schrieb TommyS:

Halbwegs moderne 4K- Fernseher können die Auflösung ziemlich gut hochrechnen. Uralte Filme sehen deutlich besser aus, sogar die Filme aus meiner Videokamera mit 1 MP.

das ist nicht ganz unwichtig, denn wieviel originalen 4k content gibt es denn überhaupt?

vor 10 Stunden schrieb TommyS:

"Smart" nutze ich für brauchbar aufgelöste Musikvideos aus der Tube und manchmal auch, um mir sehr gute Bilder (gerne auf flickr) aus diesem Forum anzusehen. Dafür muss der Fernseher allerdings ans Internet angeschlossen sein, das bei mir ziemlich lahm, aber ausreichend ist.

Den Ton habe ich natürlich (digital) an meine Stereoanlage im Wohnzimmer angeschlossen, das geht aber auch analog. Im Fernseher eingebaute Lautsprecher können kaum meinen Anspruch an die Tonqualität bei Musikkvideos befriedigen, was wohl eine alte Berufs"krankheit" ist.

Und: Es muss nicht unbedingt das neueste Modell sein. Mein drei Jahre alter 40" 4k Samsung reicht mir bei etwa 2,5 Meter Abstand vollkommen aus.

wie gesagt - vielleicht finde ich Nutzen/Gefallen an "smart", aber mein Plan ist es eigentlich das teil gar nicht erst mit dem Internet zu verbinden und einfach fernzusehen und ab-und zu eine Scheibe einzulegen.

Ich sitze auch weit genug weg, aber die Kids liegen (wie ich damals auch) auf dem Teppich viel näher dran.

vor 7 Stunden schrieb Chris_X100V:

Ich denke, die Gretchenfrage ist, welches Betriebssystem der Fernseher haben soll.

keins? 😇

vor 7 Stunden schrieb Chris_X100V:

Früher hatten die als Betriebssystem nur die Kinder, die man immer zum Lautstärkeregeln vom Sofa scheuchte, das ist lange vorbei.

🤣

vor 7 Stunden schrieb Chris_X100V:

Entweder Android oder ein hausgemachtes Betriebssystem vom jeweiligen Hersteller. Ich schwöre seit 30 Jahren auf Sony TVs und habe mit LG, Samsung etc. immer nur zweitklassige Erlebnisse, was die Bedienbarkeit, Einstellbarkeit etc. angeht. Android finde ich auch prima, wird im Zweifel länger supported als hauseigene Systeme, die mit irgendwelchen hauseigenen Müllfunktionen vollgebombt sind wie beim Handy.

da ich am Smartphone auch Android habe, könnte das vielleicht sinnvoll sein - am TV sehe ich nur denn Sinn (noch) nicht.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb iso800:

Moin, darf ich mich hier mal anhängen, bitte. Ich habe seit 25 Jahren kein TV gehabt. Nach dem Einbau neuer Augenlinsen durfte ich zweimal einige Tage nicht lesen aber fernsehen. Beim ersten Auge habe ich für Mediatheken viel zusätzlichen Traffik gekauft; sogar für Netflix und Youtube. Für das Geld kaufte ich beim zweiten Auge ein TV, JTC, 24" Smart mit Zimmerantenne. Und wenn das schon da ist, zudem in Corona-Isolierung (trotz 3. Impfung)... Das läuft auch ganz gut, soweit es Programme liefert. Freenet funktionierte nicht. Was mir nun nur fehlt, sind die z. B. Mediatheken von ARD und ZDF, vielleicht auch noch Netflix, Youtube, ohne dafür noch extra Traffik (bei 1+1) zu zahlen. Gibt es dafür einen Zugang ohne Kabel oder Satellit? Dank und Gruß

Wer kauft denn bitte im 21. Jahrhundert Traffic? 😉 Wenn man streamen will, braucht man Bandbreite (für Full-HD reichen 16 MB komfortabel, UHD/4K brauchen aber sicher mehr) und zwingend eine Flatrate. Wenn man beides (und ein WLAN) hat, sind der Fire Stick oder AppleTV hoch komfortable und sogar preiswerte Lösungen, weil man mit ihnen durch entsprechende Apps „normales“ Fernsehen, YouTube, Netflix, Disney… und sehr viele Mediatheken nutzen kann. Man kann das sogar so einrichten, dass im Alltag eine einzige Fernbedienung reicht - ein Segen. Der TV braucht dazu nur eine HDMI-Buchse und kann so un-smart sein wie er will.

Link to post
Share on other sites

Moin @rachmaninov, hier einmal meine Gedanken zu Deinem Thema. Bis ich mir einen neuen Fernseher/Kamera/Auto kaufe, gehen auch meist Jahre ins Land und die Neuentwicklungen, die gefühlt im Sekundentakt kommen, sind an mir vorbei gerauscht. Deshalb setzte ich mich erst einmal hin und mache eine Liste. Was ist mir wichtig:

Beim Fernseher wäre das natürlich das Bild. Bei manchen Geräten ist die Bildhelligkeit noch oben beschnitten, nicht gut.
Danach gleich der Ton, da ich den nicht über eine Anlage ausgebe. Insbesondere die Sprachverständlichkeit ist mir wichtig.
Das Bedienungsmenü sollte einigermaßen übersichtlich und verständlich sein.
Die Reaktion auf die Fernbedienung und die Umschaltdauer sollte einigermaßen schnell sein. (Mein externer Sat-Receiver ist toll, aber mit der Fernbedienung muss ich genau zielen, um einen Treffer zu landen.
Sendungen mitschneiden wäre mir wichtig.
Und dann noch so Sachen wie Gewicht und Stromverbrauch.
Nicht Entscheidend aber gefällt mir: Das Ambilight bei Philips.

Die Liste nehme ich dann mit zum Händler. 

@fuji-manhat oben schon die Stiftung Warentest verlinkt. Im aktuellen Testheft gibt es eine Übersicht der Geräte, die in den vergangenen 1-2 Jahren getestet wurden. Für mich interessant sind auch Computerbild oder Chip.

 

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb astia69:

Den Satz muss ich mir merken 😉 Wir haben ja noch einen älteren Plasma-TV von Panasonic - mir gefallen da die Farben einfach am besten - der ist allerdings schon so "smart", dass wir bei bestimmten Sendern in den Werbespots nicht auf ein anderes Programm wechseln können. Ich wollte das zunächst nicht glauben, aber die Senderwahl funktioniert erst, wenn der Werbespot abgelaufen ist. Schande!

Das mit der Werbung liegt AUSSCHLIESSLICH an den privaten TV-Sendern. Das HD-Angebot von RTL, Pro7… entmündigt den Zuschauer auf digitalem Weg.

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb rachmaninov:

Im Laden habe ich aber keinen Einblick/Einfluß drauf, was dir da gerade laufen lassen - und ansonsten ist ja nix mit "Versuch".

Das glaube ich gar nicht mal. Ich würde mir ein paar Fotos in 4K Auflösung und ein Testbild (gibt es im Internet zum Herunterladen) auf einen USB-Stick spielen, gerne auch noch ein kurzes, selbst mit einer Fuji aufgenommenes 4K-Filmchen. Den Verkäufer würde ich dann auffordern, das mal auf dem Fernseher deiner Wahl abzuspielen. Insbesondere die Testbilder sind sehr gut dazu geeignet, die konfigurierbaren Farbprofile des Fernsehers zu beurteilen. Im Laden sind die Farben und der Kontrast nach meiner Erfahrung ja meist viel zu weit aufgedreht.

Guido

Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb hanshinde:

Wer kauft denn bitte im 21. Jahrhundert Traffic? 😉 Wenn man streamen will, braucht man Bandbreite (für Full-HD reichen 16 MB komfortabel, UHD/4K brauchen aber sicher mehr) und zwingend eine Flatrate. Wenn man beides (und ein WLAN) hat, sind der Fire Stick oder AppleTV hoch komfortable und sogar preiswerte Lösungen, weil man mit ihnen durch entsprechende Apps „normales“ Fernsehen, YouTube, Netflix, Disney… und sehr viele Mediatheken nutzen kann. Man kann das sogar so einrichten, dass im Alltag eine einzige Fernbedienung reicht - ein Segen. Der TV braucht dazu nur eine HDMI-Buchse und kann so un-smart sein wie er will.

also wenn man einen "FireStick" oder "AppleTV" hat, kann man damit Netflix und Disney+ einfach so schauen? Sind das nicht Abo pflichtige Plattformen? Bzw. wenn man eh extra löhnen muss, wieso noch so ein Teil zwischenschalten, das können neue TVs doch auch alles decodieren? Wo ist mein Denkfehler?

vor 10 Minuten schrieb FxF.jad:

Moin @rachmaninov, hier einmal meine Gedanken zu Deinem Thema. Bis ich mir einen neuen Fernseher/Kamera/Auto kaufe, gehen auch meist Jahre ins Land und die Neuentwicklungen, die gefühlt im Sekundentakt kommen, sind an mir vorbei gerauscht. Deshalb setzte ich mich erst einmal hin und mache eine Liste.

mach ich meist auch so - aber hier wurden neulich alle Programme neu gelistet und irgendwas umgestellt - long story short - ich kann nur noch einen Sender (von denen, die ich vorher mal nutzte) empfangen. Jetzt muss ich entweder irgendeine Box kaufen, aber da mein TV auch schon 10 jahre alt ist und von nahem echt kein gutes Bild macht, dachte ich mir "Black Friday und das Geld für die Box gespart, dazu was draufgelegt und ich habe wieder 10 Jahre Ruhe"...

vor 10 Minuten schrieb FxF.jad:

Beim Fernseher wäre das natürlich das Bild. Bei manchen Geräten ist die Bildhelligkeit noch oben beschnitten, nicht gut.
Danach gleich der Ton, da ich den nicht über eine Anlage ausgebe. Insbesondere die Sprachverständlichkeit ist mir wichtig.
Das Bedienungsmenü sollte einigermaßen übersichtlich und verständlich sein.

Bild ist ganz klar wichtig. Bin Filmfan und habe lange in einem Kino gearbeitet.

Ton ist wichtig - wie ich sagte, wird er meist ohne "Donnerhall" betrieben, aber audiophil muss er nicht sein - sprachverständlichkeit sollte hoffentlich bei allen gegeben sein.

Menu/Fernbedienung - ist mir bisher komplett egal. Nutze seit einem Jahr eine Logitech Harmony Fernbedienung, das macht schon spaß.

vor 10 Minuten schrieb FxF.jad:

Sendungen mitschneiden wäre mir wichtig.

stimmt - das wäre was nettes. haben die neuen geräte nicht extra einen USB mit mehr Saft (für die externe HDD) dran?

vor 10 Minuten schrieb FxF.jad:

Und dann noch so Sachen wie Gewicht und Stromverbrauch.
Nicht Entscheidend aber gefällt mir: Das Ambilight bei Philips.

gewicht wird sich bei den Grössen im Rahmen halten - Stromverbrauch ist sicher nicht blöd zu schauen.

Gibt es Geräte mit einen "Sparmodus" - wenn man den TV nebenher quasi als Radio laufen lässt, aber hinsehen kann, wenn was interessantes kommt?

vor 2 Minuten schrieb hanshinde:

Das mit der Werbung liegt AUSSCHLIESSLICH an den privaten TV-Sendern. Das HD-Angebot von RTL, Pro7… entmündigt den Zuschauer auf digitalem Weg.

Danke für die Klarstellung. Diese Sender habe ich gar nicht (und habe sie ewig nicht angesehen).

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb gscholz:

Das glaube ich gar nicht mal. Ich würde mir ein paar Fotos in 4K Auflösung und ein Testbild (gibt es im Internet zum Herunterladen) auf einen USB-Stick spielen, gerne auch noch ein kurzes, selbst mit einer Fuji aufgenommenes 4K-Filmchen. Den Verkäufer würde ich dann auffordern, das mal auf dem Fernseher deiner Wahl abzuspielen. Insbesondere die Testbilder sind sehr gut dazu geeignet, die konfigurierbaren Farbprofile des Fernsehers zu beurteilen. Im Laden sind die Farben und der Kontrast nach meiner Erfahrung ja meist viel zu weit aufgedreht

wenn die das machen, sicher nicht blöd, aber sicher kein eigenes Fuji Filmchen, sondern irgendwas, was ich gut kenne (am besten aus dem Kino) und beurteilen kann.

Link to post
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb rachmaninov:

also wenn man einen "FireStick" oder "AppleTV" hat, kann man damit Netflix und Disney+ einfach so schauen? Sind das nicht Abo pflichtige Plattformen? Bzw. wenn man eh extra löhnen muss, wieso noch so ein Teil zwischenschalten, das können neue TVs doch auch alles decodieren? Wo ist mein Denkfehler?

vor 53 Minuten schrieb FxF.jad:

Du brauchst zum Streamen bei N, D &Co. IMMER die passende App UND das passende (kostenplichtige) Abo. Die App musst Du irgendwo installieren können - auf einem Smart TV oder auf einer der genannten Boxen. Ich finde die Lösung "Box plus DumbTV" attraktiver, flexibler und preiswerter als die Lösung "SmartTV", aber das ist Geschmacksache. Ihr großer Vorteil ist, dass man eine der billigen Boxen mit billigen, aber guten TV-Gebrauchtgeräten verbinden und für fast kein Geld loslegen kann. Hinreichend schnelles Internet ist aber für alle Varianten die Grundvoraussetzung.

An deiner Stelle würde ICH irgendeinen TV, dessen Bildqualität die subjektiv anspricht, und dazu eine ChromeCast-Box kaufen. Die kann und macht eigentlich nix - außer Inhalte von deinem Android-Smartphone übers WLAN auf einem beliebigen TV mit HDMI abzuspielen. 

PS: Mein nächster TV wird so dumb wie irgend möglich, weil ich die Smartness nur über die Box (in meinem Fall Apple TV) bereitstellen möchte. Ist aber nur meine persönliche Vorliebe.

Edited by hanshinde
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...