Jump to content

Black Friday TV Angebote - Hilfe


rachmaninov
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb rachmaninov:

Es ist aber doch wie beim Kamerakauf - was einem da erzählt wird ist teils haarsträubend, wenn man nicht also selbst schon etwas Ahnung hat, bekommt man viele Bären aufgebunden.

Das Problem ist in der Tat vergleichbar. Aber nicht jede Beratung in einem Fachgeschäft ist schlecht, manche sind sogar recht gut, wenn sich die Berater selbst für das Thema interessieren. Ausgangspunkt ist ja, dass du keine Ahnung von dem Thema hast. Meiner Erfahrung nach sind Stiftung Warenschlecht Tests weniger hilfreich als eine gute Beratung. 
Dazu kommt, dass der Fachhandel auch durchaus preiswerte Angebote hat, die unterm Strich oft erheblich besser sein können als die Anscheinsschnäppchen aus dem Elektromarkt. 

Link to post
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb hanshinde:

Wer kauft denn bitte im 21. Jahrhundert Traffic? 😉 Wenn man streamen will, braucht man Bandbreite (für Full-HD reichen 16 MB komfortabel, UHD/4K brauchen aber sicher mehr) und zwingend eine Flatrate. Wenn man beides (und ein WLAN) hat, sind der Fire Stick oder AppleTV hoch komfortable und sogar preiswerte Lösungen, weil man mit ihnen durch entsprechende Apps „normales“ Fernsehen, YouTube, Netflix, Disney… und sehr viele Mediatheken nutzen kann. Man kann das sogar so einrichten, dass im Alltag eine einzige Fernbedienung reicht - ein Segen. Der TV braucht dazu nur eine HDMI-Buchse und kann so un-smart sein wie er will.

Hi, besten Dank. Leider verstehe ich eigentlich nichts von dem, was Du schreibst. Mein WLAN von 1+1 ist für mein Macbook pro/ Catalina und kann auch den TV aufnehmen, wie ebenso ein Handy etc., wenn nötig. 25 GB Traffic sind frei. Das reicht normalerweise sogar für ein OSX Update. Aber für einen Film gehen wohl ca. 2 GB drauf; danach wird es teuer. Dazu benötige ich auch keinen Fernseher, sondern kann auf dem Rechner gucken. Diesen Anschluss will ich also nicht nutzen, weil ich nicht genug Geld habe.

Amazon.TV möchte ich nicht, Apple TV kann mein TV offenbar nicht. Auf meinem TV sind auch anwählbare Felder von Youtube, Netflix... Die verlangen aber WLAN. Ich fand auf dem TV auch das Dateisystem, kann vermutlich eine App laden, las darauf auch etwas von Google TV (auf dem jedenfalls die ARD-Mediathek enthalten ist). Dafür ist offenbar ein Gerät nötig, ab 70 €. Doch nun kommt die Frage, wie die Bilder (ohne mein WLAN, Satellit, Kabel, sondern mit Zimmerantenne oder sonstwie) in den TV kommt. HDMI 1 und 2 sind offenbar möglich, eine kleinere Summe als Abo wäre auch OK. 

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb iso800:

Doch nun kommt die Frage, wie die Bilder (ohne mein WLAN, Satellit, Kabel, sondern mit Zimmerantenne oder sonstwie) in den TV kommt. HDMI 1 und 2 sind offenbar möglich, eine kleinere Summe als Abo wäre auch OK. 

JEDER TV kann AppleTV, FireStick, ChromeCast wenn er eine HDMI-Buchse hat. Ohne WLAN, Internet mit mindestens 6MBit (ist knapp, kann aber reichen) und Flatrate nützt dir das aber wenig bis nichts. 

Um per Zimmerantenne lineares Fernsehen (und sonst nichts) anzuschauen, reicht ein DVB-T2-Receiver, der im TV-Gerät eingebaut sein oder via HMDI angeschlossen werden kann. Vorteil: keinerlei Gebühren, solange man die privaten Sender nicht oder nur in SD-Qualität anschaut. Nachteil: Empfang per Zimmerantenne ist Glücksache, siehe: https://www.dvb-t2hd.de

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb AS-X:

Das Problem ist in der Tat vergleichbar. Aber nicht jede Beratung in einem Fachgeschäft ist schlecht, manche sind sogar recht gut, wenn sich die Berater selbst für das Thema interessieren. Ausgangspunkt ist ja, dass du keine Ahnung von dem Thema hast. Meiner Erfahrung nach sind Stiftung Warenschlecht Tests weniger hilfreich als eine gute Beratung. 
Dazu kommt, dass der Fachhandel auch durchaus preiswerte Angebote hat, die unterm Strich oft erheblich besser sein können als die Anscheinsschnäppchen aus dem Elektromarkt. 

Weil man auch die Beratungsgüte im Fachhandel als DaK (Dümmster anzunehmender Kunde) nur schwer beurteilen kann, empfinde ich es als vernünftig, erst eine möglichst preiswerte (am besten gebrauchte) Lösung zu kaufen und sich dann die Kenntnisse via "Learning by Doing" selbst anzueignen – damit versenkt man IMHO am wenigsten Geld. Diese Lösung muss dann die definierten Anforderungen dann ja nur "irgendwie" erfüllen  – und nicht "am besten". Die individuell beste Lösung sucht man sich dann auf Basis der eigenen, gesammelten Erfahrungen. So habe ich es bei Fuji gemacht, als ich eine billige gebrauchte X-E1 gekauft habe, und so habe ich bei meinem Fernseher gemacht (gebrauchter Panasonic Plasma-TV für 50,-, gebrauchte AppleTV für >100,-). Ist Geschmacksache, funktioniert aber...

Edited by hanshinde
Klarstellung
Link to post
Share on other sites

Am 23.11.2021 um 08:30 schrieb rachmaninov:

tja - wo findet man denn heute noch Verkäufer mit Fachwissen, die einem nicht unbedingt was aufschwatzen müssen, was man nicht braucht?

Das ist eine gute Frage, die ich nur für mich und regional beantworten kann. Bei "expert" im Nachbarort bin ich immer gut beraten worden, egal ob Scanner, TV oder der Waschmaschine. Dabei handelt es sich auch um eine relativ große Ladenkette, die meines Wissens Inhabergeführt sind. Das hat den Vorteil, dass am Ende die Zufriedenheit der Kunden entscheidet, ob "der Laden läuft", was bei "Geiz isr g***" & Co nicht unbedingt der Fall ist, aber auch am Stammsitz Köln Hansaring wurde ich gut beraten.

4k content gibt es wohl noch nicht so viel, aber wie schon geschrieben: Die Geräte rechnen den Inhalt hoch. HD TV der Öffentlich - Rechtlichen sieht deutlich besser aus als auf meinem "alten" Full HD Gerät und selbst die normale Auflösung der Privatsender gewinnt bei 4k. Fur HD von denen bezahle ich keinen Pfennig - ähm €cent, so lange das die Werbung nicht komplett ausblendet. Schon garnicht wenn ich während der Werbung nicht auf einen anderen Sender umschalten kann.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb FxF.jad:

Hi @rachmaninov, vor meinem geistigen Auge sitzt Du seit zwei Tagen vor Deinem neuen Bildschirm und bastelst an den Feineinstellungen (Sendersortierung ist zum Haare raufen). Gibst Du uns einen Zwischenstand? (Neugier-Modus aus) 

im Gegenteil - war auf Achse und hatte keine Gelegenheit nach Angeboten zu suchen oder in den Fachhandel zu gehen.

Ich mag aber auch nichts übers Knie brechen, wenn ich jetzt ein Angebot verpasse, kommt ja der "Cyber Monday", dann die Weihnachtsangebote... vielleicht schaffe ich es morgen mal in den nächstgelegenen MM...

Edited by rachmaninov
Link to post
Share on other sites

Am 23.11.2021 um 09:59 schrieb iso800:

Mein WLAN von 1+1 ist für mein Macbook pro/ Catalina und kann auch den TV aufnehmen, wie ebenso ein Handy etc., wenn nötig. 25 GB Traffic sind frei.

Das hört sich eher nach einem Internet über Funk (4G/5G) an.
WLAN kommt von deinem Router, der das Internet in deiner Wohnung über eine separate Funkstrecke (eben das WLAN) verteilt - auch wenn da 1&1 auf dem Router draufsteht.

Ich weiß, dass oft das WLAN als Synonym für den Internetanschluß steht, bzw. so verwendet wird, aber das ist technischer Bullshit - sorry, wenn ich das so drastisch ausdrücke. Genauso, wie die meisten LCD-TVs als LED-TVs bezeichnet werden. Das war mal interessant, als noch andere Techniken für die Hintergrundbeleuchtung eingesetzt wurden. Da hat man halt LCD-TVs mit LED-Hintergrundbeleuchtung zu einem LED-TV zusammen gefasst. (Klugscheiß-Modus aus ;) )

@rachmaninov Ich habe für den Sohn meiner Partnerin eine LG OLED55C17LB TV 139 cm (55 Zoll) für 1169€ bei Amazon bestellt, welcher vorgestern geliefert wurde. Am Samstag werden wir den zusammen in sein Fernsehmöbel einbauen. Dann kann ich dir berichten, wie gut er sich bedienen lässt - und vor allem wie gut sein Bild ist. Er hatte ihn sich ausgesucht, weil er als alter Zocker mehere Spielkonsolen hat und die über HDMI 2.1 mit ARC (Audio-Revese-Chanel) verbinden möchte, damit die Spiele in 4K und HDR voll zur geltung kommen.
Abgesehen davon ist so ein großer Fernseher auch gut als Ersatz für die früheren Dia-Shows - und da sind 4K-Auflösung nicht verkehrt ;)
Mein Sony-55"-LCD-TV schaltet auch meinen Yamaha AV-Receiver ein, wenn ich ihn per Fernbedienung starte - und die Lautstärke des Receivers lässt sich ebenso über die TV-Fernbedienung steuern.

P.S.: Der Stromverbrauch ist bis 55" Größe meist noch erträglich, aber wenn der Schirm größer wird, steigt auch der Strombedarf ordentlich an. Ich könnte bei mir auch locker 75" aufstellen, sitze aber nur etwas über 2m davon entfernt.

Edited by Allradflokati
Link to post
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Allradflokati:

Das hört sich eher nach einem Internet über Funk (4G/5G) an

Ja, wie ich schrieb, das WLAN geht über eine Telefonkarte ins Netz und verknüpft in der Wohnung Rechner, jetzt auch TV und ggf. andere oder mehrere Geräte, auch das Handy, wenn dessen Transfer-Volumen/ Traffic ausgeschöpft wurde.

Meine Lösung bei der Suche nach kostengünstigem Traffic für Filme ist jetzt, bei 1+1 für € 10,-/ m um 30 GB auf 55 GB aufgestockt zu haben. Filme aus ARD- oder ZDF-Mediathek etc. sehe ich weiter am Rechner, da die Bedienung des TV zu blöd ist. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...