Jump to content

10 Jahre Fuji X System


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vor genau 10 Jahren (und zwei Tagen – s.o.) wurde am 9. Januar 2021die Fujifilm X-Pro 1 als erste Fuji X mit Wechselobjektiven vorgestellt, zusammen mit den drei ersten Objektiven bildete sie die erste Basis des neuen Fujifilm X Systems.

Sprich: Das Fujifilm X System hat dieses Jahr runden Geburtstag! 

Fujifilm begeht das Jubiläum unter anderem mit monatlichen Foto-Wettbewerben unter dem Hashtag #10YearsOfXMount.

Mehr Infos hier auf der Fujifilm X Website

Wer von euch hatte die erste Fuji X Pro1? Was sind eure Erinnerungen an den Start und die ersten Jahre?

Das Fuji X Forum hieß damals übrigens noch Fuji X100 Forum und steckte noch im Säuglingsalter (gestartet Mai 2011)

Freue mich auf eure Erinnerungen!

Andreas

Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb mjh:

dafür hatte dann Fuji eine Geburtstagstorte organisiert, deren Kerzen ich ausblasen durfte (dankenswerterweise nicht so viele Kerzen wie Jahre …).

Beweisfoto? Noch besser ein Video?

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mjh:

Fun fact: Für den Presse-Event zur Vorstellung der X-Pro1 hatte ich meine eigene Geburtstagsparty drangegeben; dafür hatte dann Fuji eine Geburtstagstorte organisiert, deren Kerzen ich ausblasen durfte (dankenswerterweise nicht so viele Kerzen wie Jahre …).

Ich erinnere, ich war dabei! War ein runder Geburtstag, oder? ;)

Gruß
Andreas

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb FxF.jad:

Na dann nachträglich herzlichen Glückwunsch zum 40sten/50sten/60sten und heuer zum 70sten?  Wiegenfest! 🤡

Sorry, ich nehme alles wieder zurück – es war gar kein runder Geburtstag. Aber ich bin schon so alt, dass ich mich an mein wahres Alter nicht mehr so genau erinnere (oder erinnern will).

Link to post
Share on other sites

Mein Gott, wie die Zeit vergeht. Die Pro 1 fand ich seinerzeit schon so toll, aber mein Budget reichte nicht, weil ich mich schon mit Lohnabzügen in Altersteilzeit befand.

Erst im November 2012 habe ich von meinem letzten Weihnachtsgeld, als ich noch in Amt und Würden war, das Gehäuse einer X-E1 gekauft.

Benutzt habe ich mittels Adapter ein Minolta MD 24mm.

Im Anhang  mein erstes Bild mit der X-E1. Hier im Forum, das habe ich gerade nachgeschaut, bin ich auch seit 11.2012

Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Steven Weise:

Vielleicht gibt es ja noch ein Gimmick für die X-Pro1 von Fuji....ne neue Filmsimulation..oder so...

Geburtstagsparty-Look für alle … (Oder Instax-Look, was vielleicht dasselbe ist.)

Link to post
Share on other sites

Bei mir ging es 2017 mit der X-e2 los und ich kann bis zur T4 fast alle Modelle im Laufe der Jahre testen.

Faszinierend finde ich, dass ich mit der BQ aller Modelle zufrieden bin.

IBIS war der größte Fortschritt für mich. Meine Art des Fotografierens kam beim AF kaum an Grenzen. Die Bedienkonzepte haben mir mal mehr und mal etwas weniger zugesagt.

Ich bin froh, dass es das Angebot an Objektiven und Kameras gibt und freue mich jedesmal auf die Großansicht am 27 Zöller.

 

Link to post
Share on other sites

Auf der Photokina 2017 hatte ich das erste Mal Kontakt zu Fuji und die damals neue X-T2 ausprobiert. Zudem Zeitpunkt hatte ich meine erste Kamera die Oly E-M10 und war von der Fuji soweit überzeugt, aber der nicht vorhandene Bildstabi war mir ein Dorn im Auge, dann kam aber irgendwann die X-H1 und ich wollte wissen ob sie eine Nachfolgekamera werden wird im Vergleich zur Panasonic G9. Eigentlich empfand ich die G9 als super, aber in Anbetracht der Sensorgröße und der Größe des Bodys, als das ich die Filmsimulationen so faszinierend empfand wurde es Ende 2019 die X-H1. Nun ist die X-T4 auch an Bord, dass ich für Aufträge gut gewappnet bin. Doch ich erwarte sehnsüchtig auf die X-H2 und hoffe auf ein deutliches Upgrade, denn selbst ne X-S10 ist ja schon ne Mini X-T4. Zum Jubiläum wäre die X-H2, Fujis erste digitale KB Format Kamera der absolute Oberkracher um wirklich von APS-C bis Mittelformat in jedem Segment was anbieten zu können. Hergestellt mit einem eigenen Sensor, eigenen Prozessor und Phasen AF.

 

Link to post
Share on other sites

Alles gute zum Geburtstag FUJI X!

Bei mir ging es 2014 mit einer gebrauchten X-E2 + 23/1.4 los

Das 23er habe ich noch, der Rest hat sich langsam hoch gewechselt. Bereut habe ich CANON ->  FUJI nie. Leider ist bei mir seit längerem irgendwie beim Fotografieren "die Luft" raus. Hoffe das kommt wieder...

LG

Gerhard

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb undercover:

Alles gute zum Geburtstag FUJI X!

Bei mir ging es 2014 mit einer gebrauchten X-E2 + 23/1.4 los

Das 23er habe ich noch, der Rest hat sich langsam hoch gewechselt. Bereut habe ich CANON ->  FUJI nie. Leider ist bei mir seit längerem irgendwie beim Fotografieren "die Luft" raus. Hoffe das kommt wieder...

LG

Gerhard

Bei mir auch Ende 2014 mit gutem Angebot vom Händler plus Cashback. So wechselte ich von Canon, deren FF-Sensoren mMn keine Chance ggü. dem der X-T1 hatte. 10-24, 1,4/35 habe ich immer noch in Benutzung, das 18–135 wurde durch das 16-80 ersetzt. Ansonsten kam über die Jahre immer mehr dazu … und ich sehe wirklich NULL Grund zu einem anderen Hersteller zu wechseln. 

Link to post
Share on other sites

Das dürfte eines meiner ersten Bilder mit der X-Pro1 gewesen sein, das ich hier eingestellt habe. Fast schon 10 Jahre 🙈

Zum Verhängnis wurde mir die X 100. Ich hatte mit FT/mft fotografiert und war zufrieden, aber als ich die X 100 hatte, wollte ich auch die X-Pro1.

Ich habe diesen Schritt nie bereut und habe noch nie so lange mit einem System fotografiert.

Und ich bin schon ganz schön lange hier im Forum dabei (fällt mir dabei auf). Eine Forumsechse, sozusagen 😂

Deswegen auch einen Dank an Andreas, für diese sehr nette Plattform. 👍

 

Link to post
Share on other sites

Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag. 

Fuji.

Auf daß du lange leben mögest.

 

Wie alles begann - mit der Finepix X-10. Bei µFT spiegellose Frischluft geschnuppert lief SIE mir zu. Kurzerhand habe ich sie adoptiert, und immer, wenn sich die beste aller Ehefrauen beschwerte, daß sie mehr einem Packesel glich als einer schuhesammelnden Diva, erbarmte ich mich ihrer und nahm die Kompakte mit.

Sie machte recht nette Bilder, wie man sieht. Das ist ein notleidendes Mitglied der Semperoper, das seine schmale Gage mit etwas STREET-Art streckte, und Gsd war die Fuji zur Stelle und einsatzbereit

Mittlerweile bin ich zwei mal geschieden (X-10 und X-T 1) und zum dritten Male verheiratet (ich bin Bigamist). Meine Zeitabschnittsgefährtin heißt X-S 10 und ich befürchte fast, daß das nicht meine letzte "Ehe" gewesen sein wird, die X-H 2 lockt mich. Und wenn Futschi sich anstrengt, wird das was.

Strengt euch an, Jungs, mich sticht der Hafer ...

Edited by donalfredo
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...