Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo 

die meisten meiner Fotos mache ich im Bereich 35 bis 50mm Brennweite.

dafür möchte ich zukünftig deutlich kompakter  unterwegs sein als jetzt mit der D750.

neben der Zfc habe ich die XE4 mit dem 27er pancake und die X100V in der finalen Auswahl.

wie sieht eurer Vergleich bzw. Empfehlung aus?
ich freue mich besonders auf Antworten von Leuten, die beide Fuji Kameras gut kennen.

danke vorab.

Axel

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Ich besitze die X100V und habe noch T2 und S10. Grundsätzlich gibt es einen entscheidenden Punkt: Ausbaufähigkeit. Mit der V hast Du eben nur eine Brennweite zur Verfügung, die Du bei Bedarf noch mit den beiden Konvertern WCL (wird wohl gerne genommen) und TCL (von vielen als zu groß empfunden) im Prinzip erweitern kannst, dann ist aber Schluß. Entscheidest Du Dich für die E4 hast Du für die Zukunft viel mehr Ausbaumöglichkeiten. Andere wichtige Unterschiede u.a. sind OVF, Zentralverschluß und Blitzsynchronisation bei der V. Für mich war und ist die X100 Serie ein Objekt der Begierde (hatte schon die X100 und die S), aber sie nur alleine zu haben wäre mir letztendlich zu wenig (Meine kleine Fototasche -Tenba DNA 8 - mit S10 oder T2 und XF16 2.8, XF 27 und/oder XF 35 2.0 und XF 50 2.0 macht schon ziemlich Spaß). Andererseits hatte ich einmal in einem Urlaub nur eine X100 dabei, das war sehr entspannend. Aber es gibt eben fotografische Themen, bei denen ich gerne andere Brennweiten verwenden möchte.
Zu bedenken ist auch der Brennweitenunterschied: 23 vs 27, was gibt Dir mehr Flexibilität?

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites

Ich habe die X-E4 und die X100V verkauft. Die erste, weil die Bedienung nicht mehr fujilike ist. Die X100V, weil ich doch eine Kamera mit Wechselobjektiv wollte. Meine kompakte Fuji ist jetzt die T-30II. Mit wechselweise dem XF23 2.0, XF 27 2.8, XF50 2.0 und dem 18-55 2.8-4.0. Nicht so superstylish wie die beiden „Hübschen“. Aber sehr viel organischer zu bedienen. Eine Fuji eben.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 30 Minuten schrieb Jörn Lu:

Für dich nicht mehr fujilike. ;)

Für mich auch nicht … 😉

Um zur Ausgangsfrage zurück zu kommen. 
Ich selber bin seit 12/14 bei Fuji und möchte auch nicht mehr weg, weil mir die Kameras optisch und inkl. Bedienung zusagen. 
Für Dich wäre es die erste Fuji, korrekt? 
Die X100V besitze ich und möchte sie auch nicht verkaufen. Sie macht das, wofür Fuji bei mir steht und mir richtig Spaß. Sei Dir aber bewusst, dass es eine „brutale“ Einschränkung bzgl. des Objektivs ist. Du nutzt 35 und 50mm (vorrangig), damit wäre sie zwar genau richtig. Aber bleibt es wirklich bei den Brennweiten als einzige Kamera? Dann okay, Kauf sie Dir.

Ehrlich gesagt würde ich DIR bei dem Text die X-E4 empfehlen … wenn es Fuji sein soll. Wie oben gesagt, nimm kompakte FB dazu und erweitere, wenn es nicht reicht. Diese Möglichkeit scheidet bei der X100V aus, außer über die Konverter. 
Außerdem kommst Du nicht von Fuji, da glaube ich, dass Du mit deren Bedienung und den erweiterten C-Funktionen besser aufgehoben bist als bei der X100V.

Zur Nikon kann ich nix sagen, ist hübsch aber ich kenne sie ansonsten null. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 12 Stunden schrieb Tommy43:

Meine kompakte Fuji ist jetzt die T-30II

Ich würde auch die T30II der E4 vorziehen, weil ich sie funktionaler und kompletter finde. Ich habe sie nur deshalb nicht, da mir IBIS sehr wichtig ist und da war die S10 für mich erste Wahl. Hier empfinde ich es als weiteren Vorteil, dass größere Objektive durch den integrierten Griff noch sehr gut zu halten sind.

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Udo aus Moabit:

100V hat den optischen Sucher und den Zentralverschluss, was beim Einsatz von Blitzlicht für mich den Unterschied macht. Dazu der Style, aber gerade gibt's kaum welche....

Oh ja, das stimmt, hatte ich nicht aufgeführt. Das sind Alleinstellungsmerkmale, sowas bietet keiner … und zusätzlich den eingebauten ND-Filter, den ich öfter verwende. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
Am 23.5.2022 um 22:14 schrieb Lexa 58:

ich freue mich besonders auf Antworten von Leuten, die beide Fuji Kameras gut kennen.

Ich habe nur die X-E4 im Einsatz die von der Vielseitigkeit deutlich flexibler ist, dabei aber mit Einschränkungen im Bedienkonzept gegenüber der X100V, wobei ich erstaunlicher weise damit sogar für meine Einsatzzwecke gut zurecht komme.

Über die X100V wurden unendlich viele Informationen eingeholt, die mich alle überzeugt haben und wird somit meine X-E4 ergänzen. Mein Vorteil dabei ist, ich werde mir beide Kameras leisten können und sie unterschiedlich einsetzen. Die X100V als die kompaktere reine Reise Kamera und die X-E4 deckt somit alle anderen Bereiche ab, wenn es zum Beispiel einen Stabi braucht dann vorrangig mit dem XF18-55.

Der größte Vorteil der X100V liegt für mich aber in der Freistellung und im Nahbereich des 23mm Objektives, es ist eben deutlich vielseitiger als das XF23.f2.0 und eben viel kompakter zum großen XF23f1.4. Das XF27mm an der X-E4 ist super aber die 3mm schränken mich leider zu weit ein. Mit den 23mm komme ich sehr gut auf Reisen zurecht, ganz selten brauche ich dort die 18mm.

Weitere Vorteile zur X-E4 sind für mich selbstverständlich die sich aber auch deutlich im Preis auswirken:

1. der seitliche Fokus Wahl Schalter für den AF-Modus welches ja bei der X-E4 fehlt und darüber hinaus deutlich mehr FN Funktionen.

2. die mechanische Einstellmöglichkeit des ISO Wehrtes unter dem Zeiten Rad. 

3. der bessere EVF 3.69p zu 2.36p der X-E4

4. der fast lautlose Zentralverschluss, hilft im Museum oder im Theater und seiner nicht fest vorgegeben Blitzsynchron Zeit sowie eben der vorhandene eingebaute Blitz. 

5. vorbereitet für Wetterfestigkeit

6. die X100V ist deutlich kleiner mit der 23mm Brennweite und hat mit der internen Digitalen Telekonverter Funktion +50mm (KB) +70mm(KB) eine Möglichkeit diese Brennweiten im schnellen direkten Zugriff über den Steuerring am Objektiv zu aktivieren und erreicht mit dem TCL der X100V sogar die 100mm. Leider stehen diese Funktionen im RAW Modus nicht zur Verfügung. 

Es gibt eben gute Argumente jeweils für beide Kameras und da die Schwerpunkte so unterschiedlich sind, kommst du um die praktische und persönliche Gewichtung wohl nicht herum.

Die X-T30 ist sicherlich die bessere Kamera wenn es um die sichtbaren und direkt ein zu stellenden Funktionen geht. Die X-E4 hat dies alles auch im Menu. Es ist zu prüfen wie oft brauchst du diese Möglichkeiten bei deinen Motiven und zur Umsetzung deiner Fotoaufgaben und ganz wichtig würdest du mit einem mittig angeordneten Sucher klar kommen?

Für den Start mit der X100V macht du unter dem Gesichtspunkt der Technischen Ausstattung nichts verkehrt und wenn sich für dich herausstellt, dass sie wirklich nicht passend ist, wirst du diese Kamera zu einem wirklich guten Preis immer wieder los, das ist bei der X-E4 deutlich schwieriger!   

Edited by Thorsten.M
Link to post
Share on other sites

Am 23.5.2022 um 23:32 schrieb Peter Lienau:

Den berechtigten Einwänden von @Tommy43 folgend wäre meine Empfehlung an Dich die X-Pro 3

Das wäre auch meine Empfehlung. Kompakt genug und universeller als die X100V, gut als stand-alone Kamera geeignet. Die X100 sind speziell und kaum Ausbau fähig, eher eine Ergänzung zu einem System. XE4 zielt m.M.n. auf das Segment "Kleine äußerlich hochwertige Systemkamera" ab, für Personen die mit weniger Aufwand und Funktionen fotografieren möchten.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb raid:

Das wäre auch meine Empfehlung. Kompakt genug und universeller als die X100V, gut als stand-alone Kamera geeignet. Die X100 sind speziell und kaum Ausbau fähig, eher eine Ergänzung zu einem System. XE4 zielt m.M.n. auf das Segment "Kleine äußerlich hochwertige Systemkamera" ab, für Personen die mit weniger Aufwand und Funktionen fotografieren möchten.

Gut zusammengefasst! Die X100 ist in dem Sinne einfach einzigartig und alle anderen Varianten (E4, T30, Pro3) sind nur eine Annäherung. Die V funktioniert sowohl als stand alone (eben mit Einschränkungen - die aber auch befreiend sein können) als auch, wie in meinem Fall, als Ergänzung zum System. Die Vorteile und Differenzierung hat @Thorsten.M treffend auf den Punkt gebracht. 

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites

Am 24.5.2022 um 00:06 schrieb Snapper:

Pro 3, E-3/E-4, T3/T4, X100V......Was spricht gegen die Zfc? 

Also ich hatte diese „Knipskamera“ tatsächlich für ca. 6 Wochen.

Nach diesen 6 Wochen war ich heilfroh, wieder in das Fuji System investieren zu „müssen“. Haptisch hist. diese Kamera eine Katastrophe, von der Bildqualität her auch nicht so prickelnd. Es wäre schön gewesen wenn es mit ihr geklappt hätte, da ich noch eine Z6 und entsprechende Objektive habe.

In meinem Fall wurde es nun eine XE4 mit entsprechenden Objektiven. Zwischen der Zfc und der XE4 liegen Welten.

liebe Grüße 

Jürgen

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Bei mir wird die X-E4 kommen, die X100v habe ich bereits seit zwei Jahren und wird möglicherweise danach gehen.

So sehr ich die Ausstattung (Leaf Shutter, ND Filter) mag, desto weniger ist es meine Brennweite. Kam zuvor von der X-T20 mit dem XF35/2 und dieses Objektiv soll dann auch an der E4 seinen Dienst verrichten. Einen Großteil der zur Verfügung stehenden Bedienknöpfe an der X100v nutze ich in der Praxis erstaunlicherweise kaum (obwohl alles extra belegt wurde), somit sollte ich mit der E4 sicher klar kommen.

Der EVF sollte kein Problem sein, die höhere Auflösung bei der X100v kommt aufgrund der geringen Vergrößerung gar nicht zum Tragen. Dafür hat die E4 das bessere AF System der X-T4 übernommen (was auch den ursächlichen Unterschied der älteren X-T30 zur X-T30 II ausmacht).

Wenn du aber mit 35mm eqv. klarkommst, dann kann man mit der X100v nicht viel falsch machen. Bei mir wird an der X-E4 dann zu 90% auch das XF35 mit 50mm eqv. dranbleiben und bei Bedarf vielleicht noch das kompakte XF16/2.8 rankommen.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb getes:

Ja,

denken kann man sich viel. Ich hab alles richtig gemacht. Hab keine Bilder von irgendwelchen Testseiten zu Rate gezogen.

Link to post
Share on other sites

Am 23.5.2022 um 22:14 schrieb Lexa 58:

die meisten meiner Fotos mache ich im Bereich 35 bis 50mm Brennweite.

 

vor 1 Stunde schrieb Prantl Christian:

Eine Kamera Kaufen wo ich kein Objektiv Wechsel mache kann wäre für mich eine enorme Einschränkung .

In dem Fall könnte es auch nicht notwendig sein.
Und in dem Fall (Brennweitenbedarf) könnte man auch mit den beiden Konvertern an der X100 sogar ausreichend wechseln.

In dem Fall, wo mit kompakt auch flach gemeint ist, kommt an der X-E4 sowieso nur das 27er in Frage.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Aktuell "knipse" ich mit einer alten E2 und einem XF35/2 dran und die Ergebnisse gefallen mir deutlich besser als das was meine X100v ausspuckt. Die Frage bleibt, ob es nur am Objektiv allein liegt oder die alten Sensoren wirklich mehr "Charakter" hatten. Ich werde nicht umhin kommen, das XF35 an einer X-E4 auszuprobieren (Sensor/Prozessor analog zu X100v) und dann zu vergleichen.

Aber die Bildwirkung bei 35mm (50) statt 23mm (35) ist schon wesentlich angenehmer für meinen Geschmack.

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Leute 

vielen Dank für eure Antworten und die neuen Aspekte. 
auf meiner Shortlist hat sich was getan:

die Zfc ist nicht mehr dabei, weil die Haptik gar nicht passt. Die Kamera ist auch wenn optisch der FM2 ähnlich, weit, ganz weit, davon entfernt dieser Kamera ähnlich zu sein. Ich habe seit ewig die FM2 und weiß wovon ich spreche. 
da gefällt mir die Z50 um Klassen besser. 
Ich denke es läuft auf die Z50 oder XE4 hinaus. 
habe aber trotzdem noch Fragen zur 100V: müsste ich für eine längere Brennweite einen Aufsatz oder so was verwenden? Oder ist das ein digitaler Zoom mit weniger Auflösung?

sind die verschiedenen Filmsimulationen leicht zu ändern oder ist das tief im Menü versteckt? Lässt sich das auf eine Fn Taste legen?

würde es Sinn machen die D750 für Tele Aufnahmen mit dem 70-300AF-P zu behalten, oder ein entsprechendes Objektiv neu abzuschaffen, da ich das nur selten nutze und noch nicht so genau weiß ob ich darauf komplett verzichten kann/möchte. 
sorry für meine längere Auszeit hier. 
grüsse. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 46 Minuten schrieb Lexa 58:

… habe aber trotzdem noch Fragen zur 100V:

a) müsste ich für eine längere Brennweite einen Aufsatz oder so was verwenden? Oder ist das ein digitaler Zoom mit weniger Auflösung?

b) sind die verschiedenen Filmsimulationen leicht zu ändern oder ist das tief im Menü versteckt? Lässt sich das auf eine Fn Taste legen?

zu a) Sowohl als auch — es geht per TCL oder Crop oder in der Kombination beider (siehe Anlage)

zu b) Die kannst Du Dir auf eine FN-Taste deiner Wahl legen

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Edited by PixelSven
Link to post
Share on other sites

Die E4 ist durch die Möglichkeit, Wechselobjektive zu verwenden, viel flexibler. Von Ultra Weitwinkel bis Super Tele geht alles, auch wenn manche hier glauben, große Objektive verlangen immer auch eine große Kamera😀. Die E4 ist aber nach meiner Meinun von der Bedienung nicht ganz so schön.

Die X100V ist schöner und wieder nach meiner Meinung von der Bedienung schöner. Die beiden Konverter WCL und TCL verändern die Brennweite nur jeweils um ungefähr den Faktor 1,4. Außerdem ist der TCL recht groß. Ich benutze ihn trotzdem häufig😀. Die Konverter werden ins Filtergewinde geschraubt, was immer etwas Feimgefühl beim Ansetzen erfordert und mehrere Umdrehungen verlangt, also umständlicher ist als beim Objektivbajonett der E4. Die X100V ist für Leute, die (schon) wissen was sie wollen und nicht (mehr) der Meinung, dass sie auf alles mögliche vorbereitet sein müssen😀. .... Oder für Leute, die schon Kameras mit Wechselobjektiven haben und diese behalten wollen😀.

In @Lexa 58s Fall würde ich sagen, die X100V kaufen und die D750 mit allen Objektive erst mal behalten und frühestens dann verkaufen, wenn klar ist, dass der Bereich 28mm bis 50 mm (KB) wirklich ausreicht. 

 

Link to post
Share on other sites

Ich liebe solche Fäden!

Denn sie spiegeln auch immer meine Problematik wieder. Denn seit ich von Canon zu FUJI gewechselt bin (ich glaube 2013) und mich sofort in die E2 (E Serie allgemein) verliebt habe, sind sie beim mir sehr geschätzt. Ich mochte die E2 lieber als die T1 und auch jetzt die E3 ein wenig mehr als die H1. Die E4 würde mir wegen des Displays gut gefallen.

Aber: Seit ich eben bei FUJI angekommen bin träume ich immer wieder von einer X100 ich war Felsenfest davon überzeugt, mir eine gebrauchte s zu kaufen wenn die t rauskommt. Aber die t hatte ES - dann wollte ich die t kaufen wenn die F rauskommt, aber die F hatte die großen Akkus, und die Filmsimulationen der E3/H1. Dann wollte ich mir die F kaufen, wenn die V rauskommt, aber die V hat das bessere Objektiv und Klappdisplay ....

Wobei ich schon sagen muss, die V wäre schon wirklich ein Traum! Aber leider ist die gebraucht aussichtslos, da neu kaum verfügbar. Und neu ist bei mir nicht wirklich sinnvoll/nötig/möglich.

Aber ein Fehler ist weder die E4 noch die 100V denke ich.

 

Link to post
Share on other sites

Am 3.8.2022 um 21:11 schrieb Lexa 58:

Hallo Leute 

vielen Dank für eure Antworten und die neuen Aspekte. 
auf meiner Shortlist hat sich was getan:

die Zfc ist nicht mehr dabei, weil die Haptik gar nicht passt. Die Kamera ist auch wenn optisch der FM2 ähnlich, weit, ganz weit, davon entfernt dieser Kamera ähnlich zu sein. Ich habe seit ewig die FM2 und weiß wovon ich spreche. 
da gefällt mir die Z50 um Klassen besser. 
Ich denke es läuft auf die Z50 oder XE4 hinaus. 
habe aber trotzdem noch Fragen zur 100V: müsste ich für eine längere Brennweite einen Aufsatz oder so was verwenden? Oder ist das ein digitaler Zoom mit weniger Auflösung?

sind die verschiedenen Filmsimulationen leicht zu ändern oder ist das tief im Menü versteckt? Lässt sich das auf eine Fn Taste legen?

würde es Sinn machen die D750 für Tele Aufnahmen mit dem 70-300AF-P zu behalten, oder ein entsprechendes Objektiv neu abzuschaffen, da ich das nur selten nutze und noch nicht so genau weiß ob ich darauf komplett verzichten kann/möchte. 
sorry für meine längere Auszeit hier. 
grüsse. 

In dem Moment, wo Du über verschiedene Brennweiten nachdenkst, hat die X-E4 gegenüber der X100V den entscheidenden Vorteil des Wechselbajonetts.

In das Fuji-System bin ich 2013 auch mit der X-E1 eingestiegen, hatte X-E2, T2, Pro2, 100F und aktuell noch T3 und E4. Die 100F habe ich sehr schweren Herzens wieder abgegeben, großartige Kamera!!! nur leider für mich nicht optimal, da ich mit der Brennweite nie wirklich glücklich geworden bin. TCL und WCL sind für mich keine wirklichen Optionen bei der Kamera, weil ich dann auch gleich die Ex nehmen kann. Mit der E4 bin ich heute wesentlich vertrauter, als ich es je mit der 100F war und meistens ist das 27er dran. Kompaktheit sehr ähnlich, bei Bedarf mit den Fujicrons aber auch etwas flexibler. Gehe ich auf Landschaftstour, ist meist der 16/2.8 dran, gelegentlich aber auch (nach Jahren) mal wieder das 18-55. Aber natürlich funktioniert jedes andere XF auch an der E4 (hatte das 75-300 auch schon dran...) 

Die X100 ist halt die absolute Traumfrau, die harmonischere Beziehung habe ich im übertragenen Sinne aber mit der E4. Die T3 ist auch noch da und wenn es explizite Fotoprojekte gibt, dann kommt die eher zum Einsatz, oder wenn das 16-80 wegen seiner Flexibilität gefragt ist auch.

Wenn Du nach Kompaktheit suchst, dürfte die E4 der Z50 einen ordentlichen Vorsprung haben, mit dem 27er ist sie zudem jackentaschentauglich. 

Für mich war der Einstieg ins X-System über die E-Serie eine große Befreiung vom DSLR-Volumen und Gewicht. Aber das muss jeder für sich selbst herausfinden...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...