Jump to content

APS-C vor "Comeback"?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Minute schrieb Rico Pfirstinger:

Ich bin zuversichtlich, dass lineare RAWs (DNGs) von Anfang an zum Funktionsumfang gehören werden. 

Hoffe ich auch dass mit dem RAW nicht nur in den PRO Bereich weitergeht, weil genau die RAW Dateien enthüllen meistens die Sunden des Objektivs oder Sensors. Ohne RAW könnten Hersteller alle mögliche LÜGEN erzählen, ohne dem das Gegenteil beweisen zu können. Es gibt doch Objektive die optisch, ohne kamerainterne Korrekturen so schlecht sind, dass die eigentlich nicht über $1 kosten dürften. z.B. wie das Sony 16-50mm f/3.5-5.6 (eine Katstrophe für 300$).

Wollte nur sagen, dass irgendeiner wird schon auf so eine schreckliche Idee Kommen, RAWs zu sperren (zumindest in Konsumer & Amateur Kameras)

Link to post
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb kermit66:

Vielleicht ist das so in geraumer Zukunft. Prinzipiell wäre das recht einfach umzusetzen, allerdings müsste dann das Auflagenmaß geändert werden, was zwangsläufig zu neuen Objektiven führt. Ich denke, damit werden sich die Hersteller schwer tun. Für komplette Neueunwicklungen sehe ich hier aber Potential.

 

Vielleicht hätte man die Auto 110 auch noch flacher gestalten können, wenn der Wickelradius des Filmmaterial dem nicht im Wege stehen würde.

Generell kann man sagen, dass irgendwo aber auch immer Handhabungsgrenzen erreicht sind. Wir müssen halt mit unseren Fingern die Geräte mehr oder weniger komfortabel und sicher noch bedienen können.

Die Handhabungsgrenze ist doch bei mft, aber auch bei Sony mit den fotografierenden Zigarettenschachteln längst erreicht. Man muss diese Kameras ja oft wie eine volle Teetasse mit abgespreizten fingern a nfassen. Und da wären wir wieder bei den Gelegenheitsknipsern, die bestenfalls einen gelegenheitszoom vor die Box schnallen. Dass heute die Handy- Fotografen diese unerträgliche Lange Hochformat erfunden haben, liegt auch daran, dass die handys quer nicht so gut handhabbar sind.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb zoom:

Wollte nur sagen, dass irgendeiner wird schon auf so eine schreckliche Idee Kommen, RAWs zu sperren (zumindest in Konsumer & Amateur Kameras)

Bei den iPhones liefern zumindest die neueren Top-Modelle durchweg ProRAW. Bei Fuji beginnt der Einstieg künftig mit der X-Ex/X-Txx/X-Sxx, da wird wohl eher nichts gesperrt, solange die Software-Technologie dafür vorhanden ist. Aber selbst wenn – es handelt sich um Zusatzfunktionen, die man aktivieren kann, so wie die Rote-Augen-Korrektur. Multishot-Composites für Bokeh oder weniger Rauschen hatte Fujifilm zudem schon vor mehr als 10 Jahren in vielen Kameras, inkl. einigen X-Modellen mit 2/3"-Sensoren. Damals natürlich noch ohne RAW-Ausgabe. Nichts davon wäre für Fujifilm also neu, ganz im Gegenteil.

Link to post
Share on other sites

In den Sony Nex5 Modellen gab es auch schon den Anti Motion Blur und den Hand Held Twilight  Mode, in dem ca 6 Bilder als JPG per Software kombiniert worden sind, um bei geringerem Licht das Rauschen zu minimieren.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Rico Pfirstinger:

Bei den iPhones liefern zumindest die neueren Top-Modelle durchweg ProRAW. Bei Fuji beginnt der Einstieg künftig mit der X-Ex/X-Txx/X-Sxx, da wird wohl eher nichts gesperrt, solange die Software-Technologie dafür vorhanden ist. Aber selbst wenn – es handelt sich um Zusatzfunktionen, die man aktivieren kann, so wie die Rote-Augen-Korrektur. Multishot-Composites für Bokeh oder weniger Rauschen hatte Fujifilm zudem schon vor mehr als 10 Jahren in vielen Kameras, inkl. einigen X-Modellen mit 2/3"-Sensoren. Damals natürlich noch ohne RAW-Ausgabe. Nichts davon wäre für Fujifilm also neu, ganz im Gegenteil.

Aber da wären wir dann bei einem verbesserten HEIF. Die Raw- versionen fürs Handy sind ja wohl nur bessere JPGs, in denen wohl das Rauschen wegzaubern soll. Vielleicht kommen ja die Hersteller incl. fuji ja doch noch zur Vernunft und implementieren DNG, Wahlweise, wie es ja Leica anbietet. Und vielleicht einigt man sich bei RAW auf einen gemeinsamen Standard, damit auch Fuji von allen Anwendungen akzeptiert wird. Im Zeitalter der Transen ist ja Trans-x bei diversen Programmen immer noch ein no-go.

 

Link to post
Share on other sites

Auch der Tieraugen-AF kommt mit der X-H2S nun bei Fujifilm zurück. Gab es bei Fuji ebenfalls alles schon mal.

Der Punkt ist hier natürlich: Das gab es bei Fuji zwar alles schon einmal in Kameras mit kleinen Sensoren, aber die Ergebnisse bzw. die Performance waren nicht gut genug, um sie in Kameras mit größeren Sensoren (APS-C) und immer mehr Auflösung (von 12 auf 26 MP) sinnvoll implementieren zu können. Das Ganze entsprach auch nicht dem puristischen Retro-Anspruch zumindest der ersten X-Serie-Generationen.

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Minute schrieb ChristianFuerst:

Die Raw- versionen fürs Handy sind ja wohl nur bessere JPGs, in denen wohl das Rauschen wegzaubern soll.

Also ich habe da ganz normale lineare DNGs, mit denen ich in Lightroom alles machen kann.

Es ging aber auch vorher schon, etwa mit der Lightroom App auf dem Smartphone, die Belichtungsreihen für HDR-DNGs aufnehmen konnte. 

 

Das hat hier schon vor mehr als vier Jahren mit dem iPhone X gut funktioniert, lange vor ProRAW.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Rico Pfirstinger:

Das hat hier schon vor mehr als vier Jahren mit dem iPhone X gut funktioniert, lange vor ProRAW.

Wahnsinn, wenn ein iPhone vor 4 Jahren so gut war und es in der Zukunft noch besser wird, dann frage ich mich, wozu brauche ich eine Kamera, wenn ich keine Lichtstarke FBs und nur f/4 ZOOMs und f/2,8er 16, 27,... besitze?

Weil die kompakt sind? 😁 Kompakter als ein Smartphone können die nicht werden und man kann mit dem sogar telefonieren ☎️☺️

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb zoom:

Weil die kompakt sind? 😁 Kompakter als ein Smartphone können die nicht werden und man kann mit dem sogar telefonieren ☎️☺️

Damit kann man telefonieren? 🤔

Link to post
Share on other sites

Gerade eben schrieb Vector:

Damit kann man telefonieren? 🤔

Ja, mit einem Smartphone kann man telefonieren und auch einen 🕛 Wecker stellen 😁

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb zoom:

dann frage ich mich, wozu brauche ich eine Kamera, wenn ich keine Lichtstarke FBs und nur f/4 ZOOMs und f/2,8er 16, 27,... besitze?

Wenn man nur mit lichtschwachen Objektiven fotografiert, könnte man natürlich überlegen, ob kleinere Sensoren nicht genauso gut funktionieren.
Aber es kommen dann die Themen dazu, dass man in Bilder aktuell am PC und größeren Monitoren nicht so weit reinzoomen kann, ohne Defizite im Vergleich zu sehen und das Thema Haptik. Ein Smartphone als Kamera führt bei mir eher zu Handverrenkungen und ich muss jedes mal schauen, ob das Objektiv des Smartphones so einigermaßen sauber ist, wenn ich es aus der Tasche ziehe, um ein spontanes Foto zu machen.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Rico Pfirstinger:

Die Crux ist hier wie immer, ob Sony die eigenen Sensoren zeitnah herausgibt oder nicht. Bisher bekam die Konkurrenz ja immer nur die Vorgängergeneration. 

Wobei der X-Trans 5 also auch der Sensor der Nikon Z9 auch bei Sony gefertig werden und beide Sensoren sind topaktuell. Sicher ist das so, dass Sony die Konkurenz gerne auch Abstand halten möchte. So groß darf dieser aber auch nicht werden, damit andere Anbieten keinen Anreiz haben ebenfalls einzusteigen.

Link to post
Share on other sites

Es ist ein Gerücht, dass Smartphones bessere Bilder machen, als die einfachkameras. Vergrößere mal ein gutes bild vom Handy auf 100 Prozent!!!  Tatsächlich kann das iphone etc mit Hilfe von Software so manches Bild besser gestalten, aber letztlich bleibts Schnappschuss-Fotografie fürs handy oder den kleinen Bildschirm.

 

Link to post
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb zoom:

Ja, mit einem Smartphone kann man telefonieren und auch einen 🕛 Wecker stellen 😁

Einen Wecker stellen?? Jetzt nimmst du mich aber auf den Arm 😎

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Vector:

Einen Wecker stellen?? Jetzt nimmst du mich aber auf den Arm 😎

Es gehen auch viele andere Sachen mit einem Smartphone was mit einer FUJI Kamera nicht geht 😉

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb zoom:

Es gehen auch viele andere Sachen mit einem Smartphone was mit einer FUJI Kamera nicht geht 😉

Warum gibt es eigentlich keine Kamera mit der ich telefonieren kannI?

Ich habe es mir so erklärt, dass man für den ganzen Spuk in Smartphones gute Programmierer braucht und die besten coden jetzt bei den etablierten SPh-Produzenten. 
Wenn sich das ändert, bekommen wir sicher mehr Computational Photography in klassischen Kameragehäusen.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 5 Minuten schrieb Otis:

Warum gibt es eigentlich keine Kamera mit der ich telefonieren kannI?

Ich habe es mir so erklärt, dass man für den ganzen Spuk in Smartphones gute Programmierer braucht und die besten coden jetzt bei den etablierten SPh-Produzenten. 
Wenn sich das ändert, bekommen wir sicher mehr Computational Photography in klassischen Kameragehäusen.

Bald gibt es ein einziges "Gerät" für alles, also genieß die Zeit bevor es kommt. 😁

Was für immer getrennt bleibt, ist die Staubsauger und Waschmaschine... 😉

Edited by zoom
Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Otis:

Warum gibt es eigentlich keine Kamera mit der ich telefonieren kannI?

Ich habe es mir so erklärt, dass man für den ganzen Spuk in Smartphones gute Programmierer braucht und die besten coden jetzt bei den etablierten SPh-Produzenten. 
Wenn sich das ändert, bekommen wir sicher mehr Computational Photography in klassischen Kameragehäusen.

Gibt's doch! Das Leica Leitz Phone 1 mit 1"-Chip 19mm Brennweite und Blende 1,9

https://leica-camera.com/de-DE/World-of-Leica/Leitz-Phone-1

Okay, es sieht immer noch mehr nach Smartphone aus 😁

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb zoom:

wozu brauche ich eine Kamera, wenn ich keine Lichtstarke FBs und nur f/4 ZOOMs und f/2,8er 16, 27,... besitze?

Die Frage weist in eine Zeit, in der das Objektiv (neben dem Bediener) für das Foto hauptverantwortlich war und nicht so sehr das Kameragehäuse und das Aufnahmemedium. 

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Otis:

Warum gibt es eigentlich keine Kamera mit der ich telefonieren kannI?

Ich habe es mir so erklärt, dass man für den ganzen Spuk in Smartphones gute Programmierer braucht und die besten coden jetzt bei den etablierten SPh-Produzenten. 
Wenn sich das ändert, bekommen wir sicher mehr Computational Photography in klassischen Kameragehäusen.

Kein vernunftbegabter Mensch will mit der Kamera telefonieren. Aber angesichts der schwachen Fuji-app wünsche ich mir schon die Möglichkeit, schnell Bilder direkt aus der Kamera auf  meinen Server oder meine Agentur zu senden. Das müsste Fuji eigentlich schaffen, oder ?????

Link to post
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb zoom:

Es gehen auch viele andere Sachen mit einem Smartphone was mit einer FUJI Kamera nicht geht 😉

Warum habe ich dann so eine teure Kamera gekauft? 🙄

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...