Jump to content

Tamron 17-70mm F/2.8 Di III-A VC RXD für Fuji X-Mount


Recommended Posts

  • Replies 53
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

mjh

Es wäre kaum möglich, Sensordaten vor dem Demosaicing nachzuschärfen. Eine Nachschärfung bestünde ja darin, den Kontrast benachbarter Pixel anzuheben, aber wie sollte das gehen, wenn das eine Sensorpixel nur Grün und das Nachbarpixel nur Rot oder Blau registriert? Da könnte man ja nicht einmal einen Kontrast berechnen, und ihn schon gar nicht vergrößern. Wenn man das Nachschärfen auf die bei X-Trans ja teilweise zusammenhängenden grünempfindlichen Pixel beschränkte, würden Farbsäumen entstehen,

mjh

Da hat Anders natürlich recht. Ich sage mal: Wenn es um Optik geht, dann hört im Zweifelsfall auf Anders Uschold, und wenn es um Elektronik geht, dann hört im Zweifelsfall auf mich. Damals, als ich ich anfing, ernsthaft Kameras zu testen, war Anders eine große Hilfe – er ist ein Guter, keine Frage. Hier ist ein Gruppenfoto aus der guten alten Zeit, mit Anders unten in der Mitte; ich stehe weiter hinten links: Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

outofsightdd

An dem Punkt in der Diskussion um Auflösung und Verzeichnung, wo er ein Panasonic 12-35/2.8 als elektronisch korrigiert brandmarkt (stimmt, ist bei MFT generell üblich, wurde auch nie ein Geheimnis drum gemacht), aber einem Olympus 12-40/2.8 eine optische Korrektur andichtet (stimmt nicht, kann man mit frei zugänglichen Rohdaten und dokumentierten Tests sofort widerlegen, es ist je nach Test sogar schlechter als das Panasonic), ist für mich zweifelhaft, ob es dort wirklich um technische Hintergr

Posted Images

vor 7 Minuten schrieb outofsightdd:

136 schriftliche Kommentare und 1515 Likes auf YT haben es offensichtlich nicht bemerkt. Übung misslungen, üblicherweise dient so was ja dazu, dass nachher alle schlauer sind.

Also so ganz Blöd scheint er mir nicht zu sein, und wenn man nicht gerade im Oly/Pana Bereich Zuhause ist scheint mir seine Argumentation ja auch erstmal schlüssig. Ich habe auf Anhieb nichts offizielles im Netz zu der optischen/digitalen Korrektur zu dem Objektiv was gefunden. Bin offen für sachdienliche Hinweise 🤓

Link to post
Share on other sites

Es ist jedenfalls absurd, die Expertise von A.U. an dieser einen Aussage festmachen zu wollen. So wirkt es jedenfals auf mich. Und die Kommentare unter den Videos? Likes? Keine Ahnung, das ändert für mich gar nichts, sowas lese ich nicht.

vor 20 Minuten schrieb - Geo -:

Bin offen für sachdienliche Hinweise

Na ja, wenn man sich ein Raw von einer Kamera mit eben diesen Objektiven herunterlädt, öffnet sie in einem Raw-Converter welcher in der Lage ist, Objektivkorrekturen /-Profile auszuschalten (die guten können das), dann sieht man, ob ein Objektiv optisch bezgl. der Verzeichnung korrigiert ist oder nicht. Wie gesagt, auch bei Fuji sind es viele (die meisten?) nicht. Wenn, dann war es oft in den Datenblättern erwähnt.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb getes:

Es ist jedenfalls absurd, die Expertise von A.U. an dieser einen Aussage festmachen zu wollen. So wirkt es jedenfals auf mich.

+1

vor 2 Minuten schrieb getes:

Und die Kommentare unter den Videos? Likes? Keine Ahnung, das ändert für mich gar nichts, sowas lese ich nicht.

🤷‍♂️

vor 2 Minuten schrieb getes:

Na ja, wenn man sich ein Raw von einer Kamera mit eben diesen Objektiven herunterlädt, öffnet sie in einem Raw-Converter welcher in der Lage ist, Objektivkorrekturen /-Profile auszuschalten (die guten können das), dann sieht man, ob ein Objektiv optisch bezgl. der Verzeichnung korrigiert ist oder nicht. Wie gesagt, auch bei Fuji sind es viele (die meisten?) nicht. Wenn, dann war es oft in den Datenblättern erwähnt.

@outofsightdd sprach von leicht zugänglichen dokumentierten Tests. Die wollte ich schnell im Netz finden (leider Erfolglos). RAW Files von dem Objektiv suchen und in Lightroom öffnen, das ist halt nicht mal eben am Handy gemacht ... soooo wichtig ist mir das auch nicht, ich Zweifel sein  Expertise ebenfalls nicht an 🤓

Link to post
Share on other sites

Bei dpreview in den Galerien kann man nach Objektiv filtern und nach Brennweite, Rohdaten sind meist zu bekommen.

vor 13 Stunden schrieb getes:

Es ist jedenfalls absurd, die Expertise von A.U. an dieser einen Aussage festmachen zu wollen.

Habe ich nie behauptet, seine wissenschaftlichen Hintergründe zur Optik sind durchaus spannend zu hören. Er kennt eben nicht jedes Produkt, kann passieren. Absurd ist hier höchstens, wie versucht wird Aussagen zu verdrehen. 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 18 Stunden schrieb outofsightdd:

An dem Punkt in der Diskussion um Auflösung und Verzeichnung,  (...) , ist für mich zweifelhaft, ob es dort wirklich um technische Hintergründe oder nur nerdiges Schwafeln geht.

Dann habe ich das wohl missverstanden.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 40 Minuten schrieb Leicanik:

Wenn man viel Zeit und Geduld hat …

... Jeden Tag eine Folge - dann bist du in einem Monat durch 😬 Zwischendurch Bringe Watching - und es geht noch schneller ... nicht berücksichtigt ist die Zeit alles sacken lassen und nachzuvollziehen 🤓

Edited by - Geo -
Link to post
Share on other sites

Ich habe damals alle Folgen von "Der große Objektivreihe" angesehen. Nicht durchgehend, sondern auf neue Folgen mit großer Freude gewartet. Vieles konnte ich zwar nicht verstehen, soviel in meinem Georgischen Kopf 🧠 reinpasste 😁...

Die Show hat mich fasziniert und es hat für mich mehr Unterhaltungswert als jedes Hollywood Blockbuster. Ganz toll gemacht von Martin und natürlich vom Star Herrn Uschold!

Ich hoffe dass die irgendwann mal weiter machen mit "Objektivreihe V.2" oder so ...🙏

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb zoom:

Ich habe damals alle Folgen von "Der große Objektivreihe" angesehen. Nicht durchgehend, sondern auf neue Folgen mit großer Freude gewartet. Vieles konnte ich zwar nicht verstehen, soviel in meinem Georgischen Kopf 🧠 reinpasste 😁...

Die Show hat mich fasziniert und es hat für mich mehr Unterhaltungswert als jedes Hollywood Blockbuster. Ganz toll gemacht von Martin und natürlich vom Star Herrn Uschold!

Ich hoffe dass die irgendwann mal weiter machen mit "Objektivreihe V.2" oder so ...🙏

Es gibt doch eine V2.0....

 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb max2331:

Es gibt doch eine V2.0....

 

Dann habe ich V.3 gemeint. Alles andere habe ich bereits angesehen. 🙂

Link to post
Share on other sites

Ich kann nun leicht sagen, dass mich das Tamron (und vermutlich weitere Neuheiten von denen) nicht interessiert: https://www.fujirumors.com/tamron-17-70mm-f-2-8-compatibility-list-with-fujifilm-x-cameras/

X-T1, X-E2, beide nicht unterstützt und immer noch bei mir in Benutzung. Dann lieber Fuji-Originale, die sprechen mit jeder Kamera. Ob es doch funktioniert? Vielleicht, aber Tamron ignoriert auch beim Superzoom schon Fujis 16MP-Generation komplett, man hat vermutlich durch den späten Einstieg ins X-Mount schlicht keine Kamera zum Testen da. Etwas lustlos wirkt es schon, deren Sony-Objektive kann man ohne Einschränkungen auf uralten NEX-en benutzen.

Link to post
Share on other sites

Laut Fotomagazin soll die Abbildungsleistung gut sein, aber nicht überragend. 

Ich bin da etwas verhalten mit der Begeisterung, da es sicher für Video ne tolle Linse ist, aber das bokeh ist ggf. fraglich, zumindest hatte früher bei Sony das 28-75 von Tamron nicht gerade das Super -Portrait bokeh. 

Stabilisator, dafür kein Blendenring 🤪 - habe letzte Woche das 16-55/2.8 in neuwertigem Zustand für 779€ bekommen - ich denke, dass ich erstmal dabei bleibe - auch wenn ein IS schön wäre beim filmen; der Blendenring sticht das ganze aber aktuell aus 😉 

Link to post
Share on other sites

15 hours ago, A.B. said:

Laut Fotomagazin soll die Abbildungsleistung gut sein, aber nicht überragend. 

Ich bin da etwas verhalten mit der Begeisterung, da es sicher für Video ne tolle Linse ist, aber das bokeh ist ggf. fraglich, zumindest hatte früher bei Sony das 28-75 von Tamron nicht gerade das Super -Portrait bokeh. 

Stabilisator, dafür kein Blendenring 🤪 - habe letzte Woche das 16-55/2.8 in neuwertigem Zustand für 779€ bekommen - ich denke, dass ich erstmal dabei bleibe - auch wenn ein IS schön wäre beim filmen; der Blendenring sticht das ganze aber aktuell aus 😉 

Da scheint es aber einen "Workaround" zu geben. Man kann den Manual Focus Ring zu einem Blendenring umfunktionieren wenn man wie ich den manual Fokus selten braucht...

Hatte mir letztens auch ein gebrauchtes 16-55 2.8 gekauft, es dann aber zurück gegeben weil mich die Schärfe oberhalb von 30mm nicht überzeugt hat. Da war selbst mein 16-80 4.0 besser. Außerdem ist es enorm schwer und groß im Durchmesser, was die Bedienung an der X-S10 durch den kleinen Abstand zum Griff sehr unkomfortabel macht. Das leichtere und schlankere Tamron scheint da der bessere Kompromiss zu sein, zumal es auch eine längere Brennweite und bessere Macro-Eingenschaften hat. 

Edited by AlexJoda
Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb A.B.:

Laut Fotomagazin soll die Abbildungsleistung gut sein, aber nicht überragend.

Fotomagazin lol war jetzt noch nie das kompetenteste Blatt. Würde mich jetzt nicht als Tamron Fan bezeichnen, aber was ich bis jetzt von dem Objektiv in Sachen Bildqualität gesehen habe ist wirklich top !

Edited by wembly
Link to post
Share on other sites

Am 20.6.2022 um 12:43 schrieb outofsightdd:

Ich kann nun leicht sagen, dass mich das Tamron (und vermutlich weitere Neuheiten von denen) nicht interessiert: https://www.fujirumors.com/tamron-17-70mm-f-2-8-compatibility-list-with-fujifilm-x-cameras/

X-T1, X-E2, beide nicht unterstützt und immer noch bei mir in Benutzung. Dann lieber Fuji-Originale, die sprechen mit jeder Kamera. Ob es doch funktioniert? Vielleicht, aber Tamron ignoriert auch beim Superzoom schon Fujis 16MP-Generation komplett, man hat vermutlich durch den späten Einstieg ins X-Mount schlicht keine Kamera zum Testen da. Etwas lustlos wirkt es schon, deren Sony-Objektive kann man ohne Einschränkungen auf uralten NEX-en benutzen.

Dazu kann ich nur sagen, daß zumindest das 18-300 mm bei mir bist jetzt einwandfrei an der X-T1 funktioniert. Allerdings habe ich noch nicht alle Einstellungen getestet. 

Vielleicht hat ja noch jemand von euch Erfahrungen gesammelt. 

Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb wembly:

Fotomagazin lol war jetzt noch nie das kompetenteste Blatt. Würde mich jetzt nicht als Tamron Fan bezeichnen, aber was ich bis jetzt von dem Objektiv in Sachen Bildqualität gesehen habe ist wirklich top !

macht da nicht der Anders Uschold die Labormessungen? Daher empfand ich es immer als recht verlässlich.

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb der-Flo:

macht da nicht der Anders Uschold die Labormessungen? Daher empfand ich es immer als recht verlässlich.

Ja, die Labortestergebnisse liefert Anders Uschold zu; denen kann man trauen. Gesamtwertungen wie „Gut“, „Sehr gut“ oder „Super“ würde ich allerdings nicht zum Nennwert nehmen, denn da ist es ein bisschen wie mit den Energieeffizienzklassen von Haushaltsgeräten, bei denen man von allem die Finger ließ, das unter A++ bewertet war (inzwischen wurden die Anforderungen in der EU ja dankenswerterweise verschärft). Bei den fM-Objektivtests hätte ich bei allem unterhalb von „Super“ meine Zweifel, aber ausschlaggebend sind ohnehin die Testdaten selbst, nicht die Gesamtnote.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

On 6/22/2022 at 8:23 AM, zoom said:

Für 100$ mehr bekommt man das neue XF18-120mm ☝️. Trotz f/4 für mich ist FUJI außer Konkurrenz.

Allerdings ist die Blende 2.8 das Besondere an dem Objektiv und der Hauptgrund es zu kaufen! Außerdem fängt es mit 17mm an und im WW ist jeder Millimeter wichtig...

Link to post
Share on other sites

Finde das Tamron von den Spezifikationen her durchaus interessant. Eine der wenigen Schwächen (zumindest bei der Sony Variante) scheien aber ziemlich heftige CA im Weitwinkel zu sein wie man zum Beispiel hier bei Lenstip sehen kann : https://pliki.optyczne.pl/tam17-70/tam17-70_fot19.JPG

Erinnert mich irgendwie an das alte Tamron 17-50 2.8 (ohne Stabi) welches ich als eines der ersten Objektive an einer Nikon DSLR hatte und gleichzeitig geliebt und gehasst habe, letzteres unter anderem wegen der CA, ansonsten war es ein ordentliches Objektiv. Es wäre schön wenn die CA durch elektronische Objektivkorrekturen kompensiert würden, weiss nicht ob man das von einem Dritthersteller erwarten kann und wie weit die Zusammenarbeit mit Fuji da geht.

Edited by madsector
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb madsector:

Eine der wenigen Schwächen (zumindest bei der Sony Variante) scheien aber ziemlich heftige CA im Weitwinkel zu sein

Abwarten, so was ähnliches sah man vor kurzem auch bei 3 neuen Sony APS-C-Weitwinkeln (11/1.8, 15/1.4, 10-20/4.0) und als ich Rohdaten von DPR dann in meinem RawConverter geladen habe, wurden die ohne Profil direkt in der Vorverarbeitung beseitigt. Sonys JPEG-Engine (A7RIII in dem lenstip-Beispiel) gestattet in den Kameras eine teilweise (oder vollständige) Abschaltung der Objektivkorrekturen, kann man machen, aber wozu? Wenn man wie DPR dann JPEGs in Adobe erzeugen lässt und auf deren Basis ein Objektiv bewertet, ist es ähnlich: Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Ursache und Wirkung einfach nicht verstanden.

Entscheidend ist am Ende, wie das Objektiv im eigenen Workflow arbeitet und welche Vor- und Nachteile es da bietet. Das betrifft eben nicht nur die Kamera, wo das Tamron eine Fuji ohne IBIS in jedem Fall bereichern kann, sondern auch die verwendeten Entwickler, sei es Fujis JPEG-Engine bei Nutzung von Rezepten oder der gewählte Lieblingskonverter auf dem externen Rechner.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...